Epilepsie - durch Hitz begünstigter Anfall trotz Kastration?

Diskutiere Epilepsie - durch Hitz begünstigter Anfall trotz Kastration? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen. Sehr früh mussten wir unseren erst 2,5 Jahre alten Mops kastrieren lassen. Am Abend der Operation hatte der Kurze seinen ersten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

gizmops

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Sehr früh mussten wir unseren erst 2,5 Jahre alten Mops kastrieren lassen. Am Abend der Operation hatte der Kurze seinen ersten, wirklich sehr heftigen, epileptischen Anfall.

Damals vermutete unser Tieräztin, dass der Anfall auf die Narkose zurückzuführen sei.

Sechs Monate später
hatte er seinen nächsten Anfall, diesmal nicht so extrem wie beim ersten Mal.

Nach Einholung mehrerer Meinungen von Tieräzten, Besuch der Tierklinik Dr. Brahm in Dortmund und einem Herzcheck in der Tierklinik in Duisburg hat unsere Tieräztin jetzt, nach seinem mittlerweile vierten Anfall (per Video dokumentiert), entschieden, dass eine Behandlung mit Medikamenten die nun wohl beste Entscheidung sei.

Allem Anschein nach ist die Epilepsie genetisch bedingt, zumindest weist alles darauf hin (jung bei erstem Anfall, Anfälle in gewohnter Umgebung aus der Ruhe heraus, sonst klinisch unauffällig, keine ungwöhlichen Werte bei Blutuntersuchung).

Da in unserer Nachbarschaft sehr viele Hunde leben frage ich mich, ob ein epileptischer Anfall auch bei kastrierten Rüden einen epileptischen Anfall hervorrufen oder zumindest begünstigen können.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Gruß

Jens
 
06.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Epilepsie - durch Hitz begünstigter Anfall trotz Kastration? . Dort wird jeder fündig!
A

Adam-und-Eva

Guest
Willkommen gizmops,

wünsche euch ersteinmal viel Erfolg mit der Medikamenteneinstellung,

hat denn die Kastration einen Einfluss auf die Anfälle?

Der Hund meiner Bekannten bekommt solche Anfälle, wurde auf ein Medikament eingestell und hatte ein Jahr Ruhe, wir hatten gehofft es ist jetzt gut doch dann bekam er 4 Anfälle hintereinander ( innerhalb kurzer Zeit ) und sie hat den TA geholt, auch er ist gesundheitlich unauffällig.
Es ist ein unkastrierter JRT-Mix.
 
G

gizmops

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Adam-und-Eva,

er hatte den ersten Anfall am Tag der Kastration, daher war unsere TÄ zunächst der Meinung, dass der Anfall auf die Narkose zurückzuführen sein könnte.

Meines Wissens nach begünstigt der Kontakt mit läufigen Hündinnen bei einigen Rüden einen epileptischen Anfall.

Meine Frage ist daher, ob eine läufige Hündin auf bei bereits kastrierten Rüden einen Anfall begünstigen, oder sogar auslösen kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Epilepsie - durch Hitz begünstigter Anfall trotz Kastration?

Epilepsie - durch Hitz begünstigter Anfall trotz Kastration? - Ähnliche Themen

  • Epilepsie und kein Ende

    Epilepsie und kein Ende: Hallo Guten Tag Ich hoffe von Euch auf einen guten Rat! Unser Pulli-Pudel Mix Dogan 8 1/2 Jahre 21 kg hat seit 1 1/2 Jahren Epilepsie mit ca. 2...
  • Epilepsie

    Epilepsie: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und hoffe mir durch ein paar Antworten klarheit verschaffen zu können. Unsere Hündin Nala,ein Broholmer,ist nun...
  • boxerhund/epilepsie?

    boxerhund/epilepsie?: hallo! mein boxer ist 5 jahre alt und ich habe folgendes problem. vor 2 monaten lag er nachts auf dem boden und ich bemerkte ,dass er...
  • Epilepsie, Blindheit und Unruhe

    Epilepsie, Blindheit und Unruhe: Hallo. Wir haben eine Hündin, Katinka, 12,5 Jahre alt, Border Terrier. Bis Mittwoch war sie kerngesund, kaum Beschwerden, ein wenig grauen Star...
  • Epilepsie bei Hunden

    Epilepsie bei Hunden: Hallo ihr Lieben , ich brauche dringend Hilfe! Ich habe sehr aufmerksam den Block , mein Hund krampft , verfolgt , da ich hier ein ähnliches...
  • Ähnliche Themen
  • Epilepsie und kein Ende

    Epilepsie und kein Ende: Hallo Guten Tag Ich hoffe von Euch auf einen guten Rat! Unser Pulli-Pudel Mix Dogan 8 1/2 Jahre 21 kg hat seit 1 1/2 Jahren Epilepsie mit ca. 2...
  • Epilepsie

    Epilepsie: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und hoffe mir durch ein paar Antworten klarheit verschaffen zu können. Unsere Hündin Nala,ein Broholmer,ist nun...
  • boxerhund/epilepsie?

    boxerhund/epilepsie?: hallo! mein boxer ist 5 jahre alt und ich habe folgendes problem. vor 2 monaten lag er nachts auf dem boden und ich bemerkte ,dass er...
  • Epilepsie, Blindheit und Unruhe

    Epilepsie, Blindheit und Unruhe: Hallo. Wir haben eine Hündin, Katinka, 12,5 Jahre alt, Border Terrier. Bis Mittwoch war sie kerngesund, kaum Beschwerden, ein wenig grauen Star...
  • Epilepsie bei Hunden

    Epilepsie bei Hunden: Hallo ihr Lieben , ich brauche dringend Hilfe! Ich habe sehr aufmerksam den Block , mein Hund krampft , verfolgt , da ich hier ein ähnliches...