Wie macht Ihr das?

Diskutiere Wie macht Ihr das? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Ich habe es geschafft meine zwei vom Trofu wegzubekommen.Nun ist Ihr Fressverhalten aber noch wie beim Trofu.Ich firststelle morgens ca...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Blablablubb

Blablablubb

Registriert seit
03.07.2008
Beiträge
158
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe es geschafft meine zwei vom Trofu wegzubekommen.Nun ist Ihr Fressverhalten aber noch wie beim Trofu.Ich
stelle morgens ca 100g Nafu hin,dann fressen sie ein Häppchen und gehen bis Mittags mehrmals dran bis es alle ist.Ich mein jetzt ist das noch nicht so problematisch aber im Hochsommer kann ich es so nicht machen.Wie füttert ihr denn?Ich meine sie sind noch recht klein aber kann man Katzen das "auffressen" anhewöhnen?

Lg Steffi
 
08.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hallo,
was du machen kannst, ist, konsequent das Futter wegnehmen, wenn sie die erste Freßpause einlegen.
Am Anfang kannst du ihnen ja auch noch eine Zwischenmahlzeit anbieten und da machst Du es genauso. Aber bitte nicht nach einer halben Stunde, weil du denkst, sie verhungern sonst. ;-)
So werden sie lernen, daß die Abstände zwischen den Mahlzeiten größer werden und ihr Freßverhalten langsam anpassen.
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich habe meinen Jungkatzen das so beigebracht das es
a) kleinere Portionen gibt so das sie diese meist auch auffressen und
b) falls doch was über sein sollte (eher selten weil mein alter Kater es übernimmt) wird es konsequent weggenommen und sie müssen bis zur nächsten Mahlzeit warten.

Das klappt recht gut und so gibt es Trockenfutter nur unregelmäßig und wenig, mehr als Leckerrei statt als Hauptfutter.
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo :006:,

ich muss gestehen, ich fütter früh morgens (5 Uhr) und lass das Futter (jede Katze ca. 100g) stehen. Geht auch nicht anders, weil dann gehts auf die Arbeit. Wenn ich dann ca. 16-17 Uhr wieder daheim bin, dann sind die Teller meist leer. Manchmal ist dann noch was drauf, aber das hängt von der Sorte ab. Das landet dann im Müll. Dann gibts neues Futter, aber nur ne kleine Portion, sollte beide Fellis auffressen, dann kriegen sie gleich den Rest, ansonsten bevor ich ins Bett geh.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo :006:,

ich muss gestehen, ich fütter früh morgens (5 Uhr) und lass das Futter (jede Katze ca. 100g) stehen. Geht auch nicht anders, weil dann gehts auf die Arbeit. Wenn ich dann ca. 16-17 Uhr wieder daheim bin, dann sind die Teller meist leer. Manchmal ist dann noch was drauf, aber das hängt von der Sorte ab. Das landet dann im Müll. Dann gibts neues Futter, aber nur ne kleine Portion, sollte beide Fellis auffressen, dann kriegen sie gleich den Rest, ansonsten bevor ich ins Bett geh.
Ich mache das genauso. Allerdings frage ich mich auch, wie lecker das im Sommer wird :eusa_think:. Letzten Sommer hatte ich ja nur Tisha, die bis dahin ja durch meine "Blödheit" fast nur TroFu bekam; aber jetzt mit 2 Miezen und 11 Stunden ca. außer Haus... Die Variante dann das Futter wegzunehmen, wenn sie es nicht fressen, kann ich ja schlecht mit ihnen üben, wenn ich dann für 11 Stunden verschwinde :roll:. Fänd ich schon etwas fies.
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Och, ich werde das Futter auch im Sommer stehen lassen, da ich das Fenster zum Balkon/Logia immer offen habe, damit die Katzis rein uns raus können. Aber keine Angst, der ist komplett sicher. Ich denke, da sollte das ned so stinken und Fliegen wird es da auch weniger geben, da wir uns im 3 OG befinden. Ich hab festgestellt, dass sich die Fliegen in der Masse nicht so weit oben befinden. ;) Aber, ich muss das auch erstmal testen, ansonsten muss ich mir dann auch was anderes einfallen lassen. :102:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Och, ich werde das Futter auch im Sommer stehen lassen, da ich das Fenster zum Balkon/Logia immer offen habe, damit die Katzis rein uns raus können. Aber keine Angst, der ist komplett sicher. Ich denke, da sollte das ned so stinken und Fliegen wird es da auch weniger geben, da wir uns im 3 OG befinden. Ich hab festgestellt, dass sich die Fliegen in der Masse nicht so weit oben befinden. ;) Aber, ich muss das auch erstmal testen, ansonsten muss ich mir dann auch was anderes einfallen lassen. :102:
Wir wohnen in der Beziehung leider im Erdgeschoss und ich kann auch die Terassentür nicht offen lassen. Das geht zwar nach hinten raus, ist mir aber doch zu unsicher, wenn wir so lange weg sind... Deshalb ist das auch mit geöffneten Fenstern schwierig. Ich muss sowieso noch mal schauen, dass ich 2 Fenster vernünftig sichern kann, um richtig "schocklüften" zu können.
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hi,
ich hatte mal einen "Staubsauger", also einen kleinen Kater, der alles alles, einfach ALLES aufgefuttert hat, was rumstand.
Der hat mich dazu gebracht, daß ich morgens 1/4 Std. mehr Zeit einplante um die Fütterung zu überwachen. Damit er sich nicht am anderen Napf bedient...
Im Grunde also genau die gleiche Frage:
Einfach Futter hinstellen und weggehen ging ja mal gar nicht.
Ich lernte zwangsläufig recht schnell, daß es ausreicht,
nur soviel Futter in den Napf zu tun, wie das Tier auf einmal frißt.
Das ist gar kein Problem. Nur nicht so kompliziert denken.
Einfach weniger rein und gut is.
Wenn der Mensch die Katz zu sehr betüddelt, dann gewöhnt sie sich daran und verhält sich dementsprechend.
Wenn Mensch einfach pragmatisch Futter hinstellt, und es nach max. einer halben Stunde wieder abräumt, wird die Katze sich auch daran gewöhnen!
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Mh, das ist wirklich blöd. Wobei ja das EG auch seine Vorzüge hat, siehe Terasse und Garten. ;) Ich hab auch schon überlegt, ob ich den Futterautomaten wieder aktiviere, denn da kann man Kühlakkus reinmachen. So bleibt das Futter über ein paar Stunden zumindest ein wenig frisch. Aber ich glaub, Fliegen würde es trotzdem anlocken, oder? :eusa_think:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Wenn der Mensch die Katz zu sehr betüddelt, dann gewöhnt sie sich daran und verhält sich dementsprechend.
Wenn Mensch einfach pragmatisch Futter hinstellt, und es nach max. einer halben Stunde wieder abräumt, wird die Katze sich auch daran gewöhnen!
Eigentlich hast du ja recht. Mir fällt es nur oft eh so schwer so früh aufzustehen (viertel nach 5), da nutze ich jede Sekunde länger im Bett und hab eigentlich gar keine Zeit, eine halbe Stunde stehen zu lassen :roll:. Da ich ja noch Urlaub habe, werde ich mal anfangen das zu organisieren und ab nächste Woche dann mal meine Planung morgens etwas umstellen (was man nicht alles für seine Viecher tut...).

Edith sagt, dass ich gerne Tips für gute Futterautomaten entgegennehme ;).
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Ich füttere meine immer als allererstens morgens, noch bevor ich ins Bad gehe etc.
Bis ich dann fertig bin im Bad, anziehen, frühstücken vergeht ziemlich genau eine halbe Stunde -also ist dann das letzte was ich tu, bevor ich aus dem Haus geh: evtl. Futterreste wegräumen. Und ja, dann müssen sie halt 11 Stunden oder so hungern - Pech ;)
 
Blablablubb

Blablablubb

Registriert seit
03.07.2008
Beiträge
158
Reaktionen
0
Na ich dachte Kitten sollen mindestens 5 Mahlzeiten bekommen.:eusa_think: Ist das nicht zuwenig wenn sie nur etwas morgens und abends bekommen.Ich füttere auch hochwertiges Futter dann sind sie wahrscheinlich nach ein paar Happen schon satt.Ich sehe es aber auch nicht soo ganz ein immer soviel fort zu schmeißen.Is ja alles auch nich so billig wa:roll:
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Ja, das Kitten mehrere Portionen über den Tag verteilt bekommen sollen, ist schon richtig. Ganz vergessen. :eusa_doh:Deshalb war ich damals ganz froh, dass ich den Futterautomaten bekam. Das hat ganz super funktioniert und ich kann den wirklich empfehlen. Jetzt benutze den Automaten, wenn wir mal über Nacht wegbleiben oder wisssen, dass wir länger als 12 Stunden von daheim weg sind. Vielleicht wäre ja ein FA was für dich. Also ich hab den: http://www.zooplus.de/shop/katzen/fressnapf/futterautomaten/pet_mate/9291. Ich weiß, eigentlich ist er ganz schön teuer, aber ich hatte Glück und hab ihn von einem netten Forumsmitglied gebraucht und günstiger bekommen. ;)
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Wie alt sind denn die Kitten?
Ich kann mich aber im Grunde nur wiederholen.
Nur, wenn Du Futter wegschmeißt... :eusa_doh:dann können sie wohl gut auf die eine oder andere Mahlzeit jetzt schon verzichten, oder meinst Du nicht?
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Bei meinen Kleinen habe ich an Wochenende und Urlaub die Futtermenge herausgefunden, die in etwa bis zum Mittag vertilgt wurde. Und diese Menge habe ich ihnen dann auch hingestellt, wenn ich arbeiten war. So wusste ich, dass sie etwa einen Vorrat für 5 Stunden hatten und nur noch 5 - 6 Stunden ohne Futter ausharren mussten.

Mit Futterautomaten kenne ich mich so gar nicht aus. Da hab ich aber gleich mal eine Frage. In der Beschreibung steht, dass das Futter so frisch sei wie aus der Dose. Heißt das auch, dass das Futter Zimmertemperatur hat oder wie steuert sich das mit den Kühlakkus?
 
Blablablubb

Blablablubb

Registriert seit
03.07.2008
Beiträge
158
Reaktionen
0
Die beiden sind jetzt 5 1/2 Monate alt.Na mein Problem is halt das ich ne 200g Dose Grau nicht mal in sie reinbekomme.Auch das allerliebste Futter Schmusy wird nur in Etappen gefressen und das sind ja auch nur 100g.Ich kann ja aber nich rund um die Uhr Nafu rumstehen lassen:roll:Ich habe heute morgen mal das Futter weggestellt und nun sind sie mir nachgelaufen und waren fast dem Hungertode nah.Habe nachgegeben und wieder wurde nur ein bißchen gefressen.
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Mit 5,5 Monaten sind sie ja schon fast erwachsen. Vergrößere einfach 1/4 std. jeden Tag die Abstände zwischen den Mahlzeiten. Je nach Gefühl. Das hälst Du schon aus. Nicht nachgeben!! Die kleinen lassen sich doch auch ganz leicht durch Spiel und Spaß ablenken.
Sollten sie zwischen zwei Mahlzeiten verhungern ... kauf ich Dir zwei neue, versprochen *gg*
Welche Farbe hätteste gerne? ;-)
 
Blablablubb

Blablablubb

Registriert seit
03.07.2008
Beiträge
158
Reaktionen
0
:lol::lol::lol::lol::mrgreen::mrgreen:
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Also wie das mit dem Futterautomaten so funktioniert, kann ich direkt auch nicht sagen. :? Ich weiß nur, dass wenn ich ihn benutzt hatte und dann nach Hause kam, war das Futter meist komplett weg. Deshalb geh ich mal davon aus, dass entweder das Futter schon irgendwie frisch war oder meine Katzis auch abgestandendes Futter fressen. :) Ich hab es noch nicht ausprobiert, wenn ich daheim war, weil ich dann immer nicht einsehe, das Teil wieder sauber zu machen. :uups: Aber ich muss sagen, ich bin echt zufrieden mit dem Teil.

Zurück zum Thema, ;), Goldkater hat schon Recht, einfach ein wenig Geduld und Spucke und die "ausgehungerten" Tigerchen werden sich schon dran gewöhnen. Und mit 5,5 Monaten kann man wirklich anfangen die Anzahl der Mahlzeiten zu kürzen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie macht Ihr das?

Wie macht Ihr das? - Ähnliche Themen

  • Wie macht ihr das?

    Wie macht ihr das?: Hallo! Habe seit Ende April 2 BKH Mädels. Jetz mal meine Frage, ich würde gerne das Trockenfutter minimieren bzw nur noch als Leckerlie geben und...
  • Barfen zu 20 % - macht das Sinn!

    Barfen zu 20 % - macht das Sinn!: Hallihallo! Bin noch Barfanfänger. Zur Zeit bekommen die nur am WE Barf eine Mahlzeit und die andere haben die ihr normales Futter. Jetzt bin...
  • Keine Macht dem Zucker und Rohfütterung

    Keine Macht dem Zucker und Rohfütterung: "Zuuuucker.... mauz... ich will Zuuuuuucker" So würde ich das meckern von Charly übersetzen wenn es Futter gibt. Seitdem Charly und Felix bei uns...
  • Wisst ihr was mich an online Shops rappelig macht???

    Wisst ihr was mich an online Shops rappelig macht???: Jetzt suche ich schon eine geschlagene Stunde nach einem Shop bei dem ich in einem Rutsch alles bestellen kann was meinen Samttpfoten zukommen...
  • Wie macht ihr das mit dem Füttern?

    Wie macht ihr das mit dem Füttern?: :roll: Meine Samtpfoten sind zur Zeit, wie man bei uns sagt, recht schnücksch. So bleibt also das Nassfutter vom Morgen stehen und sie gehen halt...
  • Ähnliche Themen
  • Wie macht ihr das?

    Wie macht ihr das?: Hallo! Habe seit Ende April 2 BKH Mädels. Jetz mal meine Frage, ich würde gerne das Trockenfutter minimieren bzw nur noch als Leckerlie geben und...
  • Barfen zu 20 % - macht das Sinn!

    Barfen zu 20 % - macht das Sinn!: Hallihallo! Bin noch Barfanfänger. Zur Zeit bekommen die nur am WE Barf eine Mahlzeit und die andere haben die ihr normales Futter. Jetzt bin...
  • Keine Macht dem Zucker und Rohfütterung

    Keine Macht dem Zucker und Rohfütterung: "Zuuuucker.... mauz... ich will Zuuuuuucker" So würde ich das meckern von Charly übersetzen wenn es Futter gibt. Seitdem Charly und Felix bei uns...
  • Wisst ihr was mich an online Shops rappelig macht???

    Wisst ihr was mich an online Shops rappelig macht???: Jetzt suche ich schon eine geschlagene Stunde nach einem Shop bei dem ich in einem Rutsch alles bestellen kann was meinen Samttpfoten zukommen...
  • Wie macht ihr das mit dem Füttern?

    Wie macht ihr das mit dem Füttern?: :roll: Meine Samtpfoten sind zur Zeit, wie man bei uns sagt, recht schnücksch. So bleibt also das Nassfutter vom Morgen stehen und sie gehen halt...