Aufzucht Jungtiere

Diskutiere Aufzucht Jungtiere im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Ich habe ein 80 liter Becken mit - 6 Guppy's (2 männlich, 4 weibl.), - 6 Marmorpanzerwelsen, - 2 Silbermarmormolly's (weibl.), - 1 Blackmolly...
grueni1208

grueni1208

Registriert seit
09.10.2008
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich habe ein 80 liter Becken mit
- 6 Guppy's (2 männlich, 4 weibl.),
- 6 Marmorpanzerwelsen,
- 2 Silbermarmormolly's (weibl.),
- 1 Blackmolly (männl.)
- 1 punktierter Schilderwels

Mittlerweile haben die
Guppy's und die Molly's Nachwuchs bekommen. Nachdem wir festgestellt haben, dass der Nachwuchs gefressen wird, haben wir uns ein Ablaichkasten für Lebendgebärdende Fische besorgt. Die Jungfische haben wir in den Ablaichkasten getan. Dieser Kasten ist überall mit dünnen Schlitzen versehen, so das ein gewisser Wasseraustausch statt finden kann. Jetzt zu den Fragen, wie lange muss ich die Jungguppy's und Jungmolly's in dem Kasten lassen bzw. wie groß müssen sie werden, damit sie nicht gefressen werden? Die Größten der Kleinen sind mittlerweile ca. 15 mm groß und haben Farbe angenommen.

MfG

Daniel
 
08.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Aufzucht Jungtiere . Dort wird jeder fündig!
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi!

Ein Ablaichkasten ist, wie der Name schon sagt, NUR und AUSSCHLIESSLICH für LAICH geeignet!
(Auch wenn sie einem die Dinger im Handel auch für Lebendgebärdene verkaufen... -.- )

Da gehören NIEMALS Fische rein, auch keine Kleinen... das ist Quälerei und sie werden dir darin sterben!

Bepflanz das Becken mit feinblättrigen Pflanzen und fütter ein kleines bisschen mehr, dann kommen auch ein paar Jungfische durch! ;)

Wenn das nicht hilft, dann brauchst du ein richtiges Aufzuchtbecken, daran führt kein Weg vorbei... der Kasten ist definitiv keine Alternative/Lösung!

Grüße Lilly
 
grueni1208

grueni1208

Registriert seit
09.10.2008
Beiträge
18
Reaktionen
0
Danke für die Info!
So auf die Schnellen war leider nicht mehr möglich.
Selbst wenn ich ein extra Becken hätte, wüßte ich immer noch nicht, ab wann ich die Jungtiere wieder zurück setzen könnte.

MfG

Daniel
 
Jo.Ly

Jo.Ly

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
161
Reaktionen
0
Hallo :)
Also zu dem Ablaichkasten,das die nur für Laich sind wusste ich nicht [ich hatte ein Aquarium] und ich hatte da einige Male so ca.5 Fischbabys(Guppy/Platy) reingetan.Die "Mamas" in dem Ding zu quälen fand ich ziemlich blöd und habe dann nur ein paar eingefangen.Bei mir sind sie durchgekommen und ich habe sie als sie so ca.2 cm groß waren oder weniger rausgelassen.Mit Pflanzen hab ich allse probiert aber bei mir war nach spätestens einer Woche kein Babyfisch mehr da-.-
Naja,kannst es ja mal mit Pflanzen probieren ;)
[Ich muss dazu sagen,dass mein Becken nur 60 Liter hatte]
Lg,Lynn
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Ein Laichkasten heißt Laichkasten, weil er nur für Fischlaich bestimmt ist ;)

Wenn du ein Aufzuchtbecken hast, kannst du die Fische mit ca 1 cm wieder umsiedeln.

In einem Ablaichkasten gehen sie dir ein!

Junge Fische brauchen um sich entwickeln zu können ausreichend Platz und gutes Wasser, beides Dinge die in so einem Kasten nicht gewährleistet sind...

LG Lilly
 
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
Also ich hab mir letztens auch mal so ein Ding gekauft. Da gabs wie ihr sagt den Laichkasten, nur ich hab mir den anderen Kasten gekauft der 3 in 1 Babyhome für Lebendgebärdende heißt.
Kollege von mir hatte nämlich auch so ein Teil und bei dem haben alle 10 Schwertträgerbabys die er bis zu ner bestimmten Größe drin hatte überlebt und leben heute noch.
 
B

Blue_Angel

Guest
Das wichtigste wurde ja schon gesagt. Was ich mich jedoch immer frage, was wollt ihr denn mit dem ganzen Nachwuchs?

Klar ist es schön, auch mal Babys zu haben und zuzugucken wie sie wachsen, aber letztendlich sollte man froh sein, wenn man keine Abnehmer hat.


Den Schilderwels musst du abgeben. Er brauch mindestes ein Becken mit 1,20m Länge. Er selbsr wird mindestens 30 cm groß.

Mollys brauchen eine Beckenlänge ab 80 cm.
 
grueni1208

grueni1208

Registriert seit
09.10.2008
Beiträge
18
Reaktionen
0
Den Schilderwels musst du abgeben. Er brauch mindestes ein Becken mit 1,20m Länge. Er selbsr wird mindestens 30 cm groß.

Mollys brauchen eine Beckenlänge ab 80 cm.
Ich vermute mal, dass es ein Schilderwels ist. Zumindest war in einem Buch ein Bild von einem drin, der meinem von allen anderen Welsen am ähnlichsten aussah. Bei den ganzen Rechnungen für die Fische steht der Name genau drauf, aber dieses Wels habe ich woanders gekauft (leider kein Name auf der Rechnung). Also sicher bin ich nicht, hab aber ein Bild mit dabei gemacht. Am liebsten klebt Er (ca. 9 cm) unter unserer Wurzel im Becken.

Meine Frau will noch ein paar Guppy's haben, deswegen wollen wir diese zumindest groß ziehen und alle anderen dem Gesetzt der Natur überlassen, was wahrscheinlich in einer sehr geringen Nachwuchsrate endet.
Bis jetzt wachsen alle ziemlich gut in dem Babyhome 3 in 1.

Ich hab vorhin versucht die größeren Guppy's (ca. 15 mm) wieder ins Becken zu setzen, aber die weibl. Guppy's sind direkt hinter den kleinen her und wollten sie fressen. Ich hab sie dann wieder eingefangen (ohne Verluste) hab sie wieder ins Babyhome 3 in 1 gesetzt und warte bis sie ca. 20mm groß werden in der Hoffnung, dass dann die Weibchen nicht mehr so sehr hinter ihnen her sind.

MfG

Daniel
 

Anhänge

M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
Was ich mit dem Babybecken noch mache ist so 1-2 mal am Tag kurz mal anheben das du nurnoch ein wenig Wasser drin hast und dann direkt wieder eintauchen. Dann kannste sehn wie die Babykacka aus dem Becken gespült wird beim Hochheben. ;)
Ist ja auch kein Dauerzustand mit dem Becken. Denn wenn sie erstmal die richtige Größe haben, werden sie ja wieder befreit. ;)
Wie lange sie dort jedoch bleiben müssen das sie groß genug sind kann ich dir leider nicht sagen, da dass auch mein erster Nachwuchs ist, da ich wie gesagt das Becken noch nich allzu lange mit den Fischies besetzt habe.
Grüße Markus
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Guten Abend!


Dennoch ist sowas nicht artgerecht und für die Fische, egal was man euch im Handel erzählt, eine Quälerei!

Ein kleiner 'Ausflug' in 'meine Sicht' der Dinge:

Wenn man Fische hält & vermehrt, sollte man ihnen auch eine Umgebung schaffen in der sie das tun können ohne das man zu solchen Hilfsmitteln greifen muss!

Das ist ja das tolle am Aquarium, dass man ein richtiges kleines Ökosystem aufbauen kann (und soll) das funktioniert wie 'in echt'...
Vielleicht solltet ihr euch darüber auch mal ein wenig Gedanken machen.

LG Lilly
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Selbst nutze ich ja keine Laichkästen oder ähnliches, ich habe ja ein 54l Becken in das die Jungfische, soweit ich sie bekomme setze ...

Aber ich habe letzt im Handel so ein Netz gesehen, das man in das Gesellschaftsbecken mit einhängt. Es ist größer als die Kästen, aber ob das besser geeignet ist als die Kästen?

Aber ich denke mal dazu können die Kenner hier mehr sagen :) Hab das nur mal so in den Raum gestellt, ob es evtl eine Möglichkeit wäre

*lg*
blackmagic
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi!

Leider ist es das nicht... keines dieser 'einhänge' Dinger ist geeigent.

Wenn dann ein Aufzuchtbecken, oder eben die richtige Bepflanzung damit Jungfische durchkommen.

LG Lilly
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
In der Natur gibt es ja schließlich auch keine extra Räume für die Fische. Sie müssen selber sehen, dass sie durchkommen. Und Fische, die in diesen Laichbecken aufwachsen sind auch anfälliger, hab ich selber Erfahrungen mit gemacht, als ich noch dachte, diese Teile wären gut.
Bei mir ist mitlerweile unzählbar viel Nachwuchs, das ist echt schlimm.
Und die haben alle so überlebt...

Zu dem Wels. Ich finde jetzt nicht, dass er wie ein Schilderwels aussieht...?!
 
B

Blue_Angel

Guest
Hab mir das Foto auch eben angesehen, sieht eher wie ein normaler Antennenwels aus oder?
 
Fischliebhaber

Fischliebhaber

Registriert seit
02.01.2008
Beiträge
626
Reaktionen
0
ich würde auch auf nen antennenwels tippen,
jedoch hat der ne eigenartige färbung am Kopf.

aber antenni passt schon;)
 
B

Blue_Angel

Guest
ich denke eher, da spiegelt sich was am Kopf im Glas ;-)
 
Fischliebhaber

Fischliebhaber

Registriert seit
02.01.2008
Beiträge
626
Reaktionen
0
ich idiot, das ist ein finger:eusa_doh:
 
hannes0104

hannes0104

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
hallo
ich habe auch guppy
und sogar wunderbare babys
du must ihnen nur platz geben wo sie sich verstecken können,zb.wassergras sehr feigliedriges da können sie sich verstecken
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Wie lang ist denn dein Becken? Denn wenn ich mich recht erinnere muss das Becken für einen Antenni min. 80 cm lang sein (112l)!?
 
Thema:

Aufzucht Jungtiere

Aufzucht Jungtiere - Ähnliche Themen

  • Aufzucht

    Aufzucht: Hallo Foris, unser Zebrabarsch hat vor kurzem Eier gelegt. Da wir uns aber mit der Aufzucht nicht so gut auskennen, wollten wir jetzt mal fragen...
  • Fragen zur BabyMolly Aufzucht

    Fragen zur BabyMolly Aufzucht: Hallo, wir haben seit Samstag kleine Baby Mollys:lol:. Wir hatten schon mal welche aber die wurden alle aufgefressen.:| Das es uns diesmal...
  • Babys wachsen nicht!

    Babys wachsen nicht!: Hi, Ich hab jetzt seit knapp 3 jahren ein Aquarium. vor einiger zeit hab ich mir ein paar Dalmatiner-Mollys zugelegt....die dann auch fleißig...
  • Panzerwels Aufzucht

    Panzerwels Aufzucht: Hallo erstmal zusammen Ich besitze im Monent 5 Metalpanzerwelse die eier gelegt haben diese halte ich jetzt in einen aufzuchtsetzkasten im AQ...
  • Aufzucht von Platy fischbabys

    Aufzucht von Platy fischbabys: Hallo.. ich habe seid ca 3 Tagen 6 Platy fischbaby's & hab sie in einem Baby Home... wie lange müssen die ca da drinne bleiben??? also ich...
  • Aufzucht von Platy fischbabys - Ähnliche Themen

  • Aufzucht

    Aufzucht: Hallo Foris, unser Zebrabarsch hat vor kurzem Eier gelegt. Da wir uns aber mit der Aufzucht nicht so gut auskennen, wollten wir jetzt mal fragen...
  • Fragen zur BabyMolly Aufzucht

    Fragen zur BabyMolly Aufzucht: Hallo, wir haben seit Samstag kleine Baby Mollys:lol:. Wir hatten schon mal welche aber die wurden alle aufgefressen.:| Das es uns diesmal...
  • Babys wachsen nicht!

    Babys wachsen nicht!: Hi, Ich hab jetzt seit knapp 3 jahren ein Aquarium. vor einiger zeit hab ich mir ein paar Dalmatiner-Mollys zugelegt....die dann auch fleißig...
  • Panzerwels Aufzucht

    Panzerwels Aufzucht: Hallo erstmal zusammen Ich besitze im Monent 5 Metalpanzerwelse die eier gelegt haben diese halte ich jetzt in einen aufzuchtsetzkasten im AQ...
  • Aufzucht von Platy fischbabys

    Aufzucht von Platy fischbabys: Hallo.. ich habe seid ca 3 Tagen 6 Platy fischbaby's & hab sie in einem Baby Home... wie lange müssen die ca da drinne bleiben??? also ich...