Zwei Zwerge ganz scheu

Diskutiere Zwei Zwerge ganz scheu im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo liebe Tierfreunde! Ich hoffe, ihr könnt mir in meinem Anliegen helfen. Habe vor ein paar Tagen zwei Zwergkaninchen (kastrierter M + W) zu...
petite

petite

Registriert seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
Hallo liebe Tierfreunde!

Ich hoffe, ihr könnt mir in meinem Anliegen helfen.

Habe vor ein paar Tagen zwei Zwergkaninchen (kastrierter M + W) zu mir geholt.
Die beiden sollen knapp 1 1/2 Jahre alt sein und wurden von einer Familie mit Kindern, die 3 und 5 Jahre alt sind, abgegeben (sagt ja schon viel oder?)

Die beiden waren in einem typischen 1*0,5m- Käfig
untergebracht und hatten nach Auskunft der vorigen Besitzer schon sehr lange keinen Auslauf.
Diese Auskunft wurde mir bestätigt, nachdem die beiden hier bei mir einen Riesenaufstand machten, als sie in ihr neues geräumiges Gehege umziehen sollten. Die verstanden die Welt nicht mehr, warum sie aus ihrem alten sicheren Stall raussollten.

Jetzt, nach ein paar Tagen, trauen sie sich immer noch nicht aus ihrem neuen Gehege zwecks Auslauf heraus. Was tun?

Außerdem lösen sie sich wirklich überall, obwohl ich zu Beginn vollgemachtes Einstreu aus dem alten Käfig in die von mir aufgestellten Toiletten gefüllt habe. In die Toiletten machen sie zwar auch rein, aber dennoch pinkeln sie sonst auch überall in ihr neues Domizil. Was tun?? Bekomm ich die noch stubenrein?

Futter aus der Hand nehmen sie ohne Probleme an, da sind sie auch völlig entspannt, aber sobald sie merken, dass man sich ihnen langsam nähert, um sie zu streicheln oder zu berühren, nehmen sie panisch das Weite und klopfen.
Den beiden müssten auch dringend die Krallen geschnitten werden, aber das ginge nur mit Gewalt.

Könnt ihr mir zu etwas raten?

LG, Petite
 
08.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Huhu!

1. Wie groß ist denn das Gehege? Sie müssen ja erst mal nicht zwingend zusätzlichen Auslauf haben. Sowas kann für manche Ninis, die in Käfige gesperrt waren, erst mal sehr beängstigend sein. Aber da mach dir mal keine Sorgen. Wenn sie sich eingewöhnt haben, siegt irgendwann die Neugier.

2. Die meisten Kaninchen werden stubenrein, ja. Natürlich könntest du welche haben, die es nicht schaffen. Aber sie sind ja erst ein paar Tage bei dir, sind aufgeregt und kannten extra Toiletten gar nicht. Meine haben ca. 2 Wochen gebraucht, bis sie wirklich KOMPLETT stubenrein waren. Geduld haben, Ködelchen immer in die Toiletten packen...

3. Sie sind scheu... Ja, lass ihnen einfach ganz viel Zeit. Setz dich zu ihnen ins Gehege, rede mit ihnen, biete weiter Futter aus der Hand an und versuch sie erst mal gar nicht zu streicheln. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sie irgendwann zutraulicher. Aber es gibt auch sehr viele Kaninchen, die einfach nicht "handzahm" werden. Das muss man dann einfach akzeptieren!

4. Krallen schneiden... Wenn es dringend nötig ist, dann musst du sie irgendwie einfangen und ab zum Tierazt. Da solltest du sowieso auf jeden Fall hin. Denn ich denke mal, dass du keinen Impfpass von dem Vorbesitzern bekommen hast, oder? Impfen ist sehr wichtig. Und eine allgemeine Untersuchung ebenfalls.

Ich hoffe, ich konnte helfen!
 
petite

petite

Registriert seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
danke für die schnelle antwort

hey Jayzee, ich dank dir für deine schnelle antwort. bin nun etwas zuversichtlicher :)


also die beiden haben einen eigenbau von ca 3 qm. zusätzlich steht ihnen noch das ganze zimmer tag und nacht zur verfügung. in den eingenbau pieseln und köddeln sie unwillkürlich.

wir haben allerdings eine freudige nachricht mitzuteilen: seit heute morgen haben sie sich aus dem eigenbau endlich herausgetraut! mannomann, haben die haken geschlagen, nachdem sie sich sicher gefühlt haben. :clap:

bisher haben sie auch noch nicht ins zimmer gemacht, aber momentan sind sie auch immer nur ganz ganz kurz außerhalb des eigenbaus und legen sich danach erstmal ganz erschöpft in ihre unterschlüpfe zurück!

das mit dem impfpass hast du richtig erkannt...die beiden wurden noch nie geimpft :(
zum tierarzt muss ich demnach so oder so. aber krallen schneiden kann ich eigentlich selbst. hab das bei nem praktikum beim tierarzt beigebracht bekommen. meine frage war dann eher, ob die mir das je "verzeihen" oder ob ich das lieber jemand fremdes machen lassen soll wie zb den tierarzt! (??)

liebe grüße, petite
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.433
Reaktionen
2
meine frage war dann eher, ob die mir das je "verzeihen" oder ob ich das lieber jemand fremdes machen lassen soll wie zb den tierarzt! (??)
Das kommt auf deine beiden an. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, wenn jemand Fremdes sie schneidet. Wenn ich das mache sind meine Ninchen manchmal etwas sauer auf mich un gehen mir aus dem Weg.
 
JayLee

JayLee

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
698
Reaktionen
0
Ja, ich denke auch, wenn das wirklich so ein Kampf ist, sollte das lieber der TA machen. Oder jemand aus deinem Bekanntenkreis, der sich damit auskennt. Aber da du ja eh hin musst, kann er auch gleich die Krallen schneiden, finde ich.
 
petite

petite

Registriert seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
sehr gut

okay, sehr gut, dann werd ich sie nach dem wochenende mal einfangen und ab gehts zum TA
 
Thema:

Zwei Zwerge ganz scheu

Zwei Zwerge ganz scheu - Ähnliche Themen

  • zwei kastrierte Rammler

    zwei kastrierte Rammler: Hallo, ich hab seit ca. September zwei kastrierte Rammler die seit März stark miteinander kämpfen.Der eine ist größer als der andere und er ist...
  • Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich

    Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich: Hallo, ich habe ein sehr großes Problem, und zwar habe ich 2 weibliche Löwenkopfkaninchen (Geschwister). Sie sind 2 Jahre alt und leben seit der...
  • Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen

    Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen: Guten Tag allerseits Wir haben zwei weibliche Kaninchen (Burgunder), es sind ca. einjährige Geschwister, d.h. sie waren schon immer zusammen. Die...
  • Zwei unkastrierte Rammler

    Zwei unkastrierte Rammler: Hallo! Ich bin neu hier! Grüsse an alle! Ich habe gestern zwei Kaninchen aus schlechter Hamtung übernommen, zwei unkastrierte Rammler. Einer...
  • Revierkämpfe bei zwei Rammler

    Revierkämpfe bei zwei Rammler: Hallo Miteinander! Ich habe zwei kastrierte Rammler,die seit drei Monaten einmal im Monat ihre Revier (große Wohnung) bekämpfen müssen!Diese...
  • Revierkämpfe bei zwei Rammler - Ähnliche Themen

  • zwei kastrierte Rammler

    zwei kastrierte Rammler: Hallo, ich hab seit ca. September zwei kastrierte Rammler die seit März stark miteinander kämpfen.Der eine ist größer als der andere und er ist...
  • Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich

    Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich: Hallo, ich habe ein sehr großes Problem, und zwar habe ich 2 weibliche Löwenkopfkaninchen (Geschwister). Sie sind 2 Jahre alt und leben seit der...
  • Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen

    Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen: Guten Tag allerseits Wir haben zwei weibliche Kaninchen (Burgunder), es sind ca. einjährige Geschwister, d.h. sie waren schon immer zusammen. Die...
  • Zwei unkastrierte Rammler

    Zwei unkastrierte Rammler: Hallo! Ich bin neu hier! Grüsse an alle! Ich habe gestern zwei Kaninchen aus schlechter Hamtung übernommen, zwei unkastrierte Rammler. Einer...
  • Revierkämpfe bei zwei Rammler

    Revierkämpfe bei zwei Rammler: Hallo Miteinander! Ich habe zwei kastrierte Rammler,die seit drei Monaten einmal im Monat ihre Revier (große Wohnung) bekämpfen müssen!Diese...