wie kann man katzen erziehen das sie nicht weglaufen von zu hause?

Diskutiere wie kann man katzen erziehen das sie nicht weglaufen von zu hause? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; firstalso wir haben katzen die sind schon fast ein jahr alt und sie sollen im mai nach draußen und freikatzen werden aber ich habe angst dass sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Skatergirl

Registriert seit
08.04.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
also wir haben katzen die sind schon fast ein jahr alt und sie sollen im mai nach draußen und freikatzen werden aber ich habe angst dass sie das irgendwie weglaufen und von einem auto überfahren werden deshalb würde ich sie gerne noch drinne lassen....:(
 
08.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
843
Reaktionen
0
Ob eine Katze streunt oder nicht hängt meines Wissens vom Charakter der Katze ab.

Vielleicht ist es bei Deinen Katzen möglich, sie daran zu gewöhnen, dass sie Abends gefüttert werden und dann erst wieder am nächsten Morgen wieder rausgelassen werden.
 
schwesterherz

schwesterherz

Registriert seit
09.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
hallo,

es ist verständlich, dass man beim ersten mal rauslassen angst hat, dass die katze nicht wieder kommt, die angst hatte ich auch. wenn sich die katze bei dir wohlfühlt dann kommt sie auf alle fälle wieder. zu einer bestimmten zeit futter geben is ein guter trick wie mein vorposter schon erwähnt hat, was uns super hillft ist ein ton/geräusch (z.B. glöckchen) beim füttern, welchen die katzen dann immer mit der fütterung verbinden und auf direkten wege nach hause kommen.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
redmilka

redmilka

Registriert seit
27.04.2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
Hallo

vielleicht solltest du sie zu erst an einer Katzenleine mit Geschir an die Gegend gewöhnen , so haben wir das mit unserer Katze auch gemacht und nach ein paar Tagen ohne Leine aber dabei bleiben und am Anfang nicht alleine lassen draussen!
In der Regel kommen Katzen immer wieder zurück nach hause ....

Was zwar mit deiner Frage nichts zu tun hat aber sehr wichtig ist : ich hoffe deine Katzen sind kastriert!!!

lg
 
G

gugus

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
138
Reaktionen
0
hey, deine katzen werden sich bestimmt freuden, in die natur zu drüfen (ich bin kein grosser fan von wohnungskatzen), wenn du sie 1 jahr drinnen gehalten hast, ist das bestimmt lang genung, dass sie sich an dich gewöhnt hat. unsere katzen durften nach etwa 1 monat nach draussen und sind bis jetzt jeden tag nachhause gekommen. v
ielleicht kannst du deine katzen, bis sie nach draussen dürfen, trainieren. wie bereits von schwesterherz vorgeschlagen, finde auch ich die übung mit einem glöckchen gut. du greifst nach einem leckerli, setzt dich neben die katzen und klingelst. dabei gibst du ihnen ein leckerli. dann setzt du dich immer weiter weg und "versteckst" dich schliesslich in deiner wohnung /deinem haus und klingelst. so kannst du sie auf dich bzw. das geräscht trainieren und sie hören vielleicht auch dann auf dich, wenn sie draussen sind.
eine katzenleine würde ich dir nicht empfehlen (unsere katze hat schon mit einem halsband seine mühe). kauft euch doch halsbänder (die für katzen gehen ganz leicht auf, damit sich katzen nicht aufhängen können) daran sind kapseln, indenen ihr den name, adresse und telefonnummer von euch hinein schreiben, so kann man dich erreichen, wenn jemand eure katzen findet, fals diese nicht mehr nachhause kommen.
anfangs würde ich mit deinen katzen in den garten gehen (vielleicht nacheinander, je nach dem wie viele katzen ihr habt und wie viele menschen ihr seit) so könnt ihr die katzen anfangst einfach etwas halten und streicheln, später dann loslassen und sie nach einger zeit wieder in die wohnung nehmen, bis sie schliesslich alleine heraus dürfen.
wenn die katzen dann das erste mal weg vom haus gehen hat man schon einwenig angst und hofft nur, dass sie wieder nachhause kommen und ihnen nichts passiert. es gibt kein rezept, was du alles machen musst, damit den katzen nichts passiert, doch ich würde es probieren, denn wenn sie es bei dir zuhause gut haben, werden sie sicher wieder nachhause kommen.

wichtig ist nur, dass deine katzen regelmässig geipft sind (wichtig gegen leukose!) und sie kastriert sind.


ich wünsche dir viel erfolg, und es kann auch sein, dass deine katzen, wenn sie sich an die natur gewöhnt haben, sie gefallen an ihr gefunden haben und es immer noch frühling ist vielleicht einmal eine nacht nicht nachhause kommen, das ist aber zu dieser jahreszeit nicht ungewöhnlich. wenn ihr nachbarskatzen habt, so kann es auch zu revierkämpfen kommen, doch trennt die katzen nicht gleich, sondern lasst sie die rangortnung unter einander regeln...

glg dani
 
redmilka

redmilka

Registriert seit
27.04.2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
hi gugus

deine Tipps sind ja alle ganz gut , bis auf den Tipp mit dem Halsband , daran kann sich die Katze erhängen , also auf keinen fall ein Halsband umhängen wenn die Katze raus geht !!!
auch wenn es diese Bänder mit Gummizug sind die angeblich nach geben , auch das klappt nicht immer !

lieber Finger weg von sowas .... dann lieber chipen lassen .

lg Anja
 
G

gugus

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
138
Reaktionen
0
klar ist chippen besser, ich spreche ja nur aus eigener erfahrung, denn meine eltern haben seit 20jahren katzen und bei uns hat sich noch nie eine auch nur annähernd wegen des halsbandes verletzt... aber wie gesagt, da hat jeder seine eigene meinung
 
Pony

Pony

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also ich habe 2 Katzen wovon der eine uns mal zugelaufen ist und die andere haben wir von Bekannten.
Also wir haben die Katzen immer raus gelassen, weil sie irgendwie wer weiß warum halt auf den Namen gehört haben, also wenn ich sie gerufen habe kamen sie angerannt.:eek: Nur ich weiß halt nicht ob jede Katze auf den Namen hört(was ich mir nicht denken kann)! Achja man kann auch einfach mal ausprobieren/trainieren das die Katze auf den Namen hört : Einfach mal den Namen rufen und gucken ob die Katze reagiert! ;) Das ist das einzige was ich sagen kann.
lg
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.125
Reaktionen
0
Halo ,

sind Deine Katzen schon kastriert ? Das ist sehr wichtig ! Außerdem haben kastrierte Katzen nicht das große Bedürfniss das Haus und Grunstück weit zu verlassen . Ihr Revier ist kleiner . Regelmäßige Fütterungszeiten ( wie schon vorher erwähnt wurde ) sind auch nicht schlecht . Mein Kater reagiert auch auf ein Klopfen seines Fressnapfes in Verbindung mit seinen Namen . Dann kommt er fast immer angelaufen . Von Halsbändern jeder Art halte ich auch nichts ein Chip ist wesentlich besser .Und Jeder TA oder Teirheim kann ihn auslesen . Ihr könnt natürlich Euren Garten Katzensicher machen . Es gibt verschiedene Systheme . Stöbere mal im Internet. Meine Tiger leben im Haus und haben ihren eigenen Balkon . Wohnen zwar auf dem Dorf und haben auch einen Garten ... aber eine gefährliche Straße direkt vorm Haus . === Leider ==== Ich wünsche Dir und Deinen Katzen einen schönen Frühling ( draußen )
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

wie kann man katzen erziehen das sie nicht weglaufen von zu hause?