Das Leidige Thema Haustüre

Diskutiere Das Leidige Thema Haustüre im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Wie ihr ja wisst sind unsere Beiden reine Wohnungs katzen. Mausi scheint (laut vorbesitzer) FGin gewesen zu sein bis sie zu ihnen kam. Seitdem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Wie ihr ja wisst sind unsere Beiden reine Wohnungs katzen.
Mausi scheint (laut vorbesitzer) FGin gewesen zu sein bis sie zu ihnen kam.
Seitdem sind 4 Jahre vergangen.

Dennoch, beide versuche sobalt die Wohungstüre aufgeht rauszulaufen.
Nemo kennt die aussenluft schon da er mir mehr als 4 mal ausm Badfenster gebüchst ist aufn Balkon. (Der wird erst gesichert.
Müssen nur gucken wie wir das machen)

Morgen hol ich mein Zooplus Packet, da ist für die Fenster was drin.

Aber Mädels, was tu ich bzw tun wir nur wegen der Haustüre?!

Ihr müsst euch das so vorstellen:

2. stock - 2 Wohungen gegenüber. Die Gegenüberliegende ist frei.
So. Unsere Türe geht nach innen auf. Draussen gehts links gleich nen schmalen flur zur Treppe in Speicher hoch. am Flurende is links die Tür zum Balkon. Rechts gehts die 14 Stufen Treppe hoch. Da is aber gleich die Heizungsspeichertür die immer fest verschllossen ist.

2 Schritte lediglich und man ist bei der Treppe nach unten (auch 14 oder 15 Stufen.)
In den 1. Stock und dann gehts rechts gleich ins EG die 20 Stufen runter.

Ich hab keine Lust jedesmal Affentheater zu haben wenn jemand kommt oder gehen will. Mausi ist schon einmal durchgekommen, und rauskriechen geht schlecht . ._.

Sichern geht schlecht. 1. wie? 2. Spielt der Vermieter auf keinen Fall mit.

Was sollen wir in der Lage nur tun?
 
09.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Das Leidige Thema Haustüre . Dort wird jeder fündig!
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Also ich wohne ähnlich wie Du: auch 2. Stock, gegenüber eine Wohnung, nebenan eine Wohnung, links geht die Treppe nach unten runter. Aber: meine waren noch NIE im Flur draußen. Wenn ich heimkomme hab ich ja eh meistens eine Tasche dabei, dann wird die Tasche auf halber Höhe vorgeschoben und die Katzen damit zurückgedrängt.

Wenn Besuch kommt oder geht, wird der entweder sehr schnell rein oder rausgebeten (die meisten wissen ja eh, was Sache ist ;)). Wenn es mehrere Leute sind werden die Katzen ins Wohnzimmer gesperrt. Fertig. Als ein Nachbar bei mir geklingelt hat, um kurz an der Tür mit mir zu reden, hab ich's sogar geschafft, ihm durch die spaltbreit geöffnete Tür zuzurufen "Moment, muß erst die Katzen wegsperren, bitte warten Sie kurz". Denn reinbitten wollte ich ihn nicht ;)
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Aber das is ja auch blöd immer die katzen zu suchen und wegzusperren. Wir bekommen jeden Tag ziemlich viel Besuch, deshalb steckt bei uns auch immer der schlüssel am tag draussen. Weil die leit von meinem Bruder halt andauernd ankommen und ich kein bock hab 30 ma zur tür zu rennen.
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Also ich hab da eine Zeit lang immer ein ganz lautes und erschreckendes Theater gemacht wenn die an die Tür gerannt sind und seiddem gehen sie immer von selbst^^.
Wir haben nämlich ein offenes Treppenhaus, dh wenn die aus der Wohnungstüre sind sind die schon ganz draussen.
Hab dann immer laut rumgezischt und gefuchtelt und seid dem finden sie das wohl so doof was ich da mache das sie lieber weggehen^^
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
das Problem kenne ich, wobei es bei mir noch krasser ist ... denn nach der Haustür kommt kein Gang oder Flur, sondern direkt der Hof. Auch Pünktchen ist mir schon das ein oder andere mal zwischen den Füßen durch raus, gerade wenn man nachts heim kommt ist es sehr schwierig. Mittlerweile versuche ich die beiden wenn ich abend weggehe, die beiden ins Wohnzimmer zu sperren, aber

a) ist das nicht laufend möglich und

b) na ja ... begeistert sind die beiden davon nicht und Pünktchen rupft dann auch laufend den Teppich nach oben, das ich die Tür zum Wohnzimmer bald nicht mehr aufbekomme

Wobei ich fast denke eine andere Möglichkeit außer weg bzw einschließen gibt es nicht, denn glaubt mir, es ist super ätzend, nachts um 12 oder 1 Uhr auf der Straße rumzurennen, nach der Katze zu schreien und ggf. sogar sämtliche Nachbarsscheunen unsicher zu machen :(

Wenn ich zu Hause bin halte ich es wie Audrey, entweder die Tür nur ein Spalt auf und moment sagen, oder aber die Leute möglichst schnell in die Wohnung scheuchen *g
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Also bei mir ist es mittlerweile echt garkein Problem mehr, unsere Tür ist aus so Riffelglaß deswegen sehe ich immer das sie direkt hinter der Tür sitzen, aber sobald ich den Schlüssel reinstecke rennen alle weg und bleiben so drei Meter vor der Tür sitzen, nur unsere Kleine hats noch nicht ganz kapiert, aber bei den anderen klappt das übertriebene "tschhhhhhhhh" super ^^
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
bei tschhhh usw schauen sie mich an a la pffffff was willst du denn ^^

wir haben auch Glaselemte in der Tür, aber gerade nachts hast du da keine Chance etwas zu sehen, denn das Außenlicht geht nur von Innen an und wenn man bsp mittags um 4 weggeht, dann sieht es nicht nur blöd aus, sondern ist auch verschwendung das Licht anzumachen.

Nun ja ich habe mich eigentlich mehr oder weniger damit angefreundet die Tür, wenn ich weiß die beiden sind im Flur, nur einen Spalt zu öffnen den Fuß dazwischen und mit der Hand gleich nach unten zu greifen, damit ich sie gleich habe, falls sie es wieder versucht.

Auch habe ich mir schon überlegt die beiden doch Freigänger werden zu lassen ... aber ich habe angst davor, Tapsy wurde damals überfahren, sie war es von klein auf gewohnt draußen zu sein ... die Beiden nicht, sie sind nun bald 3 Jahre reine Hauskatzen ...
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hm, also ich bin da ja sehr pingelig! Mein Max wurde vor meinen Augen überfahren, weil er zu mir rennen wollte... das prägt. Auch vermute ich das drei andere Katzen von mir überfahren wurden, und wir haben in Spielstraßen oder 30 Zonen gewohnt!
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Off-Topic
ich wohn auch in einer 30iger Zone ... noch dazu führt diese Strasse hier zu einem Ortsverbindungsweg, der außer für Landwirtschaftlichen Verkehr nicht freigegeben ist, also können außer die 9 Leute die in dieser Strasse noch wohnen eigentlich nicht viele durchfahren und trotzdem, rasen die Bekloppten hier nachts vor sich hin ;)
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Hab sogar schon überlegt so ein bewegungsmelderspray zu kaufen und das irgendwo da in die nähe hinzumontieren. Sah das bei zooplus oder ebay.
Weil meine 2 die scheissn sich da nix, nur die Sprühhflasche zieht. Nemo braucht die mittlerweile nur noch sehen und kennt sich aus.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich würde in dem Fall auch konsequent wegsperren oder eben mit deinem Bruder mal ein ernstes Wörtchen reden ;). Durch die Wohnungstür sind mir meine zwei noch nicht entwischt. Besuch wird immer fix reingescheucht. Da wir aber auch nur in einem 2-Familien-Haus wohnen, wäre Treppenhaus auch kein Drama. Mir ist auch schon mal der dicke Eli aus dem Keller entgegengekommen, der meiner Schwägerin entwischt ist und 2 Etagen tiefer fröhlich durch die Felgen im Keller turnte :roll:.
Wenn ich nach Hause komme, mache ich das auch wie Audrey. Korb etwas hoch und durch die Tür schieben.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Ich hab grad noch ne andere Idee - viele Katzen haben doch totale Angst vor der Türklingel - eure vielleicht auch? (meine übrigens nicht...). Wenn dem so ist dann soll halt jeder Besuch erstmal läuten - egal ob der Schlüssel steckt oder nicht...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das könnte man noch weiter ausbauen mit einem fiesen Klingelton ;).
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Ahne, die klingeln schon vorher, aber da wissen die erst recht das die tür aufgeht xD
Und die Hören das im Treppenhaus.

Bei zooplus war dieses Spray sssCat heisst das. Mit bewegungsmelder. Das papp ich mit Panzertape an die Tür xD
Nemo is gestern sogar an die klinke gesprungen ô.O
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Haben sie nicht irgendwie Angst vor der Wasserspritzpistole, Zeitung (rascheln) oder Handstaubsauger??? Würde das dann immer parat haben und die damit wegscheuchen, vielleicht haben sie dann irgendwann schon garkeine Lust mehr an die Tür zu kommen!
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Ja, unsere Wassersprühnebenflasche.
Heut als wir zum einkaufen sind wars wieder extrem.
Mausi mehr als nemo. Die kratze dann gleich an der Tür etc. Beim Heimkommen gings, die schlief. Und Nemo hörte mich schon, der Kater ist so auf mich fixiert, mein mann sagt der weis schon vorher wenn ich komme, der sitzt an der tür und wartet, und kurz drauf bin ich auch schon da. ^^
Hab das katzenstreu hingestellt, tür auf gemacht und ssshhhht gemacht. Klappte.
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
ja das wunderbare shhhhh ^^
 
Yoshi

Yoshi

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Die ersten sechs Monate durfte unser Katerle noch nicht nach draußen, da waren wir wenigstens für die Nachbarn eine nette Showeinlage. Wenn wir mit mehreren Personen zugleich nach Hause gekommen sind, kniete einer vor der Tür nieder, um den Kater abzufangen und einer schloß auf und schob dann den "Fänger" und den Kater rein.

Genauso spaßig, wenn der letzte im Haus verbleibende los mußte, ohne Leckerli-werfen schier unmöglich, da raus zu kommen...

Eigentlich wollten wir olympisch werden, aber dann wurde Yoshi Freigänger.
 
blueslash

blueslash

Registriert seit
13.04.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also ich habe seit fast 10 jahren auch eine hauskatze, anfangs hatte ich auch immer angst wenn die türe aufging das sie mir abhaut. Vor 1,5 Jahren bin ich dann für ein jahr zu meiner mutter übergangsmäßig gezogen, und da musste sie drausen bleiben weil meine mum keine katze in der wohnung mag, sie durfte nur ab und zu zu uns in die küche. Ansonsten war sie im Garten und ist auch hin und wieder die gegend erkunden gegangen. Als ich dann wieder ne eigene wohnung hatte, hab ich befürchtet das sie jetz drausen bleiben will. Jeder hat mir gesagt das sie nie wieder eine Wohnungskatze wird.
Die ersten 3 Tage hab ich sie in der wohnung gelassen, damit sie sich dran gewöhnt in einer neuen umgebung zu sein.
Danach hab ich ihr die wahl gelassen, und ihr werdets net glauben, die will gar nicht raus, die is so froh das sie drinnen bleiben kann und machen was sie und wo sie will. Ich hab einen Balkon, und da fühlt sie sich wohl. Sie liegt da und schaut die gegend von oben an, beobachtet alles und weiss sie is da oben sicher. Selbst wenn ich die Haustüre aufmache, (mein hausgang ist so eine Art balkon, wo sie sogar direkt raus könnte ohne das ich ne 2. Tür öffnen müsste) dann guggt sie nur doof raus dreht sich wieder um und geht wieder rein.
Da bin ich wirklich froh, vor allem da ich in ner Großen Stadt wohne und die Hauptstraße nicht weit ist.
 
Pony

Pony

Registriert seit
05.03.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also meine Katzen durften früher nach Draußen weil wir unten an einem Garten wohnten, und jetzt bin ich umgezogen!!! Jetzt im 2. Stock, und mit der Haustür :
Also mein Kater rennt auch immer wenn man raus, oder rein geht zur Tür, und dann brauch ich nur z.b. : NEIN!!! sagen und dann geht er weg!
Nur warscheinlich gehorcht nicht jede Katze so sehr!!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Das Leidige Thema Haustüre

Das Leidige Thema Haustüre - Ähnliche Themen

  • Das leidige Thema 2.Katze, könnt ihr mir helfen?

    Das leidige Thema 2.Katze, könnt ihr mir helfen?: Hallo liebe Forengemeinde! Ich habe ein Problem, eigentlich weiß ich (zumindest denke ich es) die Antwort, aber mir fehlen die überzeugenden...
  • Das leidige Thema-Kippfensterschutz

    Das leidige Thema-Kippfensterschutz: Hallo zusammen, ich weiß, dazu gibt es schon x Themen, aber ich bin gerade damit überfordert damit einen passenden Schutz zu finden. Irgendwie...
  • Leidiges Thema Stubentiger - Freigänger

    Leidiges Thema Stubentiger - Freigänger: Huhu zusammen Wir haben uns einen alten Bauernhof gekauft, Stallungen, Scheune, riesen Grund ... einige kennen meine Einstellung bzgl...
  • **leidiges Thema Zecken**

    **leidiges Thema Zecken**: Hallo, habe mal eine Frage!! Was macht ihr damit eure süßen nicht so viele Zecken bekommen?? So, ein blödes Halsband möchte ich nicht...
  • Das ewige Thema Katzenstreu

    Das ewige Thema Katzenstreu: Guten Morgen, ich brauche mal wieder eure Hilfe! Ich sitze gerade etwas überfordert am PC und suche nach Katzenstreu-Alternativen, die ich mal...
  • Ähnliche Themen
  • Das leidige Thema 2.Katze, könnt ihr mir helfen?

    Das leidige Thema 2.Katze, könnt ihr mir helfen?: Hallo liebe Forengemeinde! Ich habe ein Problem, eigentlich weiß ich (zumindest denke ich es) die Antwort, aber mir fehlen die überzeugenden...
  • Das leidige Thema-Kippfensterschutz

    Das leidige Thema-Kippfensterschutz: Hallo zusammen, ich weiß, dazu gibt es schon x Themen, aber ich bin gerade damit überfordert damit einen passenden Schutz zu finden. Irgendwie...
  • Leidiges Thema Stubentiger - Freigänger

    Leidiges Thema Stubentiger - Freigänger: Huhu zusammen Wir haben uns einen alten Bauernhof gekauft, Stallungen, Scheune, riesen Grund ... einige kennen meine Einstellung bzgl...
  • **leidiges Thema Zecken**

    **leidiges Thema Zecken**: Hallo, habe mal eine Frage!! Was macht ihr damit eure süßen nicht so viele Zecken bekommen?? So, ein blödes Halsband möchte ich nicht...
  • Das ewige Thema Katzenstreu

    Das ewige Thema Katzenstreu: Guten Morgen, ich brauche mal wieder eure Hilfe! Ich sitze gerade etwas überfordert am PC und suche nach Katzenstreu-Alternativen, die ich mal...