Nur einen Hoden!!! Ist das schlimm für einen Hund?!?

Diskutiere Nur einen Hoden!!! Ist das schlimm für einen Hund?!? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Ich und mein Freund wollen uns einen Hund zulegen und zwar einen Dobermann. Nun habe ich auch schon mit einigen Züchtern gesprochen und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

fienchen07

Registriert seit
06.09.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo!

Ich und mein Freund wollen uns einen Hund zulegen und zwar einen Dobermann.

Nun habe ich auch schon mit einigen Züchtern gesprochen und wir haben einen Züchter in die engere Wahl genommen, und der hat mir erzählt das er auch 2
"Problemfälle" hat. Das heißt die beiden Rüden die er meint, haben nur einen Hoden und er müßte die beiden eigentlich "illiminieren" so drückte er sich aus. Das will er aber nicht! Er will die beiden für günstiger weggeben.

Nun meine frage ist das für einen Hund schlimm mit nur einem Hoden? Leidet der Hund irgendwie dadrunter? Muß man da irgendwas wichtiges drüber wissen?
Hoffe irgendjemand hat davon schon mal gehört oder eigene Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht etwas dazu sagen.

Da wir den Hund nicht zum zZchten oder so nehmen wollen sondern nur als Familien-Hund würden wir sonst gerne einem von beidem ein schönes zu Hause geben wollen, nicht das die noch unter die Räder kommen:(.

So vielen Dank für lesen.

euer fienchen
 
09.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nur einen Hoden!!! Ist das schlimm für einen Hund?!? . Dort wird jeder fündig!
Kabardiner

Kabardiner

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
962
Reaktionen
0
Hi,
also so weit ich weiß ist das nicht schlimm!
Und falls euch das ein Dorn im Auge ist könnt ihr ja zum TA gehen und das andere auch noch wegnehmen lassen xD
Aber ich glaube nicht das man sich da irgendwelche sorgen machen muss!
Für den Züchter ist das natürlich *schlimm*, aber euch dürfte das eigentlich egal sein!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kabardiner schrieb nach 11 Minuten und 59 Sekunden:

Und dem Hund natürlich auch...
 
Zuletzt bearbeitet:
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallihallo,
also mein Schäferhund hatte auch nur einen Hoden,und der Vater meiner Hündin auch.
Also,schlimm ist es nicht,ABER Du musst den Hoden der draußen ist immer kontrollieren,und den in der Bauchhöhle im Auge behalten,das heisst täglich den Bauchraum abtasten!!
Der Hoden der innen ist ,ist immer mehr gefährdet sich zu verändern und eventuell Krebs zu bekommen.
Bei meinem rüden konnte ich den innenliegenden Hoden von aussen gut spüren,und als er etwas Größer wurde bin ich sofort zum Tierarzt,und dieser Hoden wurde sofort entfernt.
Ich habe mir den nach der OP angesehen und der TA zeigte mir schon die Veränderungen daran.Mein Hund war da 8 Jahre alt,und ist dann mit einem Hoden noch 14 geworden.
Der Vater Rüde meiner Hündin bekam von einem Tag zum anderen ein Riesengrossen Hoden,und zwar den draussen. Er musste Kastriert werden im Alter von 5 Jahren und wurde auch noch sehr alt.
Also,es ist nicht schlimm,Du musst das nur immer Beobachten und bei der kleinsten Veränderung sofort zum Doc.
Ist finde ich kein Grund So einen Hund nicht zu nehmen.

Viel Glück,und liebe Grüsse....
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Es kann immer passieren, das bei einem Rüden im Laufe der Entwicklung einer oder beide Hoden nicht absteigen, sondern irgendwo zwischen Nieren und Hodensack stehen bleiben. Man nennt das Kryptorchismus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kryptorchismus

Ein Rüde mit Kryptochorismus sollte in jedem Fall (sowie die Eltern und der Rest des Wurfes) von weiterer Zucht ausgeschlossen werden, ein seriöser Züchter würde also nicht die betroffenen Hunde "eleminieren" um das Problem zu vertuschen, sondern den ganzen Wurf und die Eltern aus der Zucht nehmen damit das Problem nicht weiter vererbt wird.

Wenn die Hoden im inneren des Bauchraumes liegen würde ich die Hoden entfernen lassen, bevor es zu Veränderungen kommt. Da der Rüde ja ohnehin nicht mehr in der Zucht eingesetzt wird kann man ihm durch die Kastration (oder zumindest Entfernung des einen Hoden der im Bauch liegt) das Gesundheitsrisiko eines Tumors ersparen.

Da euer Wunschhund ja aber scheinbar einen richtig abgestiegenen Hoden hat, währe er auch damit weiterhin ein "ganzer Kerl" denn auch der eine Hoden prodoziert männliche Sexualhormone und Spermien.

Es spricht in meinen Augen nichts dagegen einem kryptorchiden Rüden ein Zuhause zu bieten, nur muss man sich im Klaren sein, das dadurch halt kurzfristig Kosten durch eine OP entstehen können.
 
nadi

nadi

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
355
Reaktionen
0
Wie die anderen schon sagen ein Problem ist es nicht. Du musst halt wirklich darauf ein auge haben. Wenn ich mal fragen darf wie alt waere den der Hund? Dem bei manchen Welpen kommt der Hoden dann noch runter!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nur einen Hoden!!! Ist das schlimm für einen Hund?!?

Nur einen Hoden!!! Ist das schlimm für einen Hund?!? - Ähnliche Themen

  • Bienenstich in den Hoden

    Bienenstich in den Hoden: Meinem Hund wurde vor ca. 3 wochen,als er ein Geschäft erledigen wollte,von Bienen in die Hoden gestochen.Was kann da passieren,denn er hat nun...
  • Hund leckt sich Hoden wund....

    Hund leckt sich Hoden wund....: Hallo, vielleicht hat jemand von euch ähnliche Probleme mit seinem Hund und kann mir weiterhelfen. Vor allem anderen möchte ich erwähnen, dass...
  • Nicht abgestigene Hoden

    Nicht abgestigene Hoden: Hallo alle zusammen, leider sind bei unserem Samson die Hoden immer noch nicht tastbar. Er ist wird am Donnerstag 17 Wochen alt und da sollten...
  • Nur ein Hoden

    Nur ein Hoden: Mein Golden Retiever 4 Monate alt hat nur ein Hoden im Hodessack , der andere befindet sich in der Leiste . Mann kann ich spüren . Dier Ärztin...
  • ein hoden ageschwollen

    ein hoden ageschwollen: hallo mein hund hat einen ganz dicken hoden ( ur einer) und er lässt mich nicht in die nähe davon um das anzugucken er knurrt und beisst das macht...
  • Ähnliche Themen
  • Bienenstich in den Hoden

    Bienenstich in den Hoden: Meinem Hund wurde vor ca. 3 wochen,als er ein Geschäft erledigen wollte,von Bienen in die Hoden gestochen.Was kann da passieren,denn er hat nun...
  • Hund leckt sich Hoden wund....

    Hund leckt sich Hoden wund....: Hallo, vielleicht hat jemand von euch ähnliche Probleme mit seinem Hund und kann mir weiterhelfen. Vor allem anderen möchte ich erwähnen, dass...
  • Nicht abgestigene Hoden

    Nicht abgestigene Hoden: Hallo alle zusammen, leider sind bei unserem Samson die Hoden immer noch nicht tastbar. Er ist wird am Donnerstag 17 Wochen alt und da sollten...
  • Nur ein Hoden

    Nur ein Hoden: Mein Golden Retiever 4 Monate alt hat nur ein Hoden im Hodessack , der andere befindet sich in der Leiste . Mann kann ich spüren . Dier Ärztin...
  • ein hoden ageschwollen

    ein hoden ageschwollen: hallo mein hund hat einen ganz dicken hoden ( ur einer) und er lässt mich nicht in die nähe davon um das anzugucken er knurrt und beisst das macht...