Hundehort/Hundesitter?

Diskutiere Hundehort/Hundesitter? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, wie finde ich einen guten Hundehort/Hundesitter? Ich firstwohne in Mülheim an der Ruhr (Ruhrgebiet). Wie teuer ist so etwas...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Cordel

Cordel

Registriert seit
26.04.2006
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wie finde ich einen guten Hundehort/Hundesitter? Ich
wohne in Mülheim an der Ruhr (Ruhrgebiet). Wie teuer ist so etwas monatlich?
Es wäre schön, wenn jemand schon Erfahrungen gemacht hat und davon berichtet.

Danke schön.
 
15.05.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hundehort/Hundesitter? . Dort wird jeder fündig!
Yorky

Yorky

Registriert seit
11.10.2005
Beiträge
227
Reaktionen
0
Hallo Cordel

Ich habe meinen Hund seit Januar in einem Hundehort und bin super begeistert!!! .

Die Frau hat 3 eigene, 3-4 Tageshunde (inkl meinem) und immer mal wieder Ferien-Hunde. Die Hunde haben Familienanschluss und können sich im Haus und im Garten frei bewegen, und sie geht laaaaange Gassi mit den Hunden im Wald und auf den Feldern (3-4h Täglich, nicht am Stück natürlich). Abends hole ich meinen Kleinen dann wieder ab und wir fahren gemeinsam heim..

Ich bin sehr überzeugt von dieser Sache; auch wenn ich meinen Hund plötzlich mit ins Büro nehmen dürfte, würde ich ihn weiterhin in den Hundehort bringen.
Er hat dort viel mehr Spass dort als ich ihm alleine bieten könnte den ganzen Tag über. Er tobt stundenlang mit seinen Hundefreunden rum (find eich sehr wichtig diese Sozialkontakte!), regelmässig lernt er andere „neue“ Hunde kennen, geht viel auf Entdeckungstouren mit der Hundegruppe und ist seither sehr ausgeglichen und gefordert. Er hat wirklich ein tolles Hundeleben, freut sich auch jeden Tag wenn er hin kann.Abends dann machen und einen schönen Abend mit Spaziergängen, Spielen und Kuschelstunden. Er geniesst das total. Und er kann es sehr gut trennen, dass er tagsüber dort sein 2. Rudel hat - ich aber sein Boss bin. Er benimmt sich im Rudel anders als bei mir, dort hat er eine viel höhere Rangordnung als bei mit zu Hause, und so benimmt er sich dann auch. Zu Haus merke ich dann aber gar nix davon. Auch meine 2 Wochen Urlaub mit ihm waren gar kein Problem.

Kanns also nur empfehlen!!

Zu den Kosten.. in der Schweiz ist ja alles etwas teurer, ich zahle letzt ca 8€ / Tag, ist es mir aber alleweil wert. Und da ich und mein Freund, als der Hund zu uns kam aufgehört haben zu Rauchen, ist das Geld was wir jetzt so sparen gut investiert! *grins*
 
Cordel

Cordel

Registriert seit
26.04.2006
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hi Yorki,

ja, das Geld ist gut investiert. Wir wollen gerne einen Retriever-Welpen kaufen. Eine Freundin hat ihren Retriever schon seit 6 Jahren und sagt, dass sie ihn schon von Welpenbeinen an angewöhnt hat alleine zu bleiben. Sie geht nämlich auch den ganzen Tag arbeiten. Sie geht morgens spazieren, dann gibts Frühstück und dann geht sie zur Arbeit. Nach Feierabend (also 8 Stunden später) kommt sie dann nach Hause und geht dann auch direkt ne Runde (ca. 1 Std.) und spielt und beschäftigt sich dann noch im Garten mit ihm.
Ich würde auch morgens ne Runde spazieren gehen, dann aber in der Pause nach Hause (nach ca. 4 1/2 Std.), wieder spazieren oder spielen und dann wieder Arbeiten. Mein Mann ist dann um 15.30 Uhr zu Hause, so dass der Hund nochmal 2 1/2 Stunden alleine wäre. Ich bin noch unschlüssig, ob das so ideal ist.

Also, soviele Spaziergänge würde ich natürlich erst später machen, wenn der Golden alt genug dazu ist.

Deswegen finde ich die Idee mit dem Hundehort super.
Wie bist Du denn an die Adresse gekommen? Über einen Verein, Hundeschule oder Internet? Hast Du Dir die Räumlichkeiten vorab erstmal anschauen können? Sollte der Hund erst in den Hort, wenn er die Grundkommandos kennt und auch an der Leine geht? Er muss uns doch wahrscheinlich erst als Rudelführer akzeptieren, oder? Nicht dass er total verwirrt wird.
Ins Büro darf ich ihn leider nicht mitnehmen, weil in der Hausordnung Hunde verboten sind. :-( Sonst würde ich ihn mitnehmen, bis er so ca. 1 Jahr ist und meinen Mann und mich richtig kennt und weiß wo er hingehört und ihn dann langsam an einen Hort gewöhnen.
Ich hatte meinem Mann auch schon vorgeschlagen, mich beurlauben zu lassen (unentgeltlich). Da war er nicht ganz so begeistert von.... :))) *ggg*
 
Yorky

Yorky

Registriert seit
11.10.2005
Beiträge
227
Reaktionen
0
Hihi.. ich habe meine Freund damals den selben Vorschlag gemacht wegen „mich beurlauben lassen“! Auch meiner war nicht begeistert!! hihi.

Also ich habe meinen Hund mit 6 Monaten in den Hort gebracht. Davor hab ich es ähnlich gehandhabt. Morgens arbeiten, mittags nach Hause, nachmittags arbeiten, abends heim.
Ich musste feststellen, dass das keine Lösung ist. Der Hund hat sich tagsüber zu Tode gelangweilt (trotz 2 Katzen im Haus und massig Spielzeug) und hat begonnen das Haus auseinander zu nehmen. Er hat tagsüber viel geschlafen und war Nachts dafür um 3h Morgens putzmunter und wach (äääääääääächz) und war auch sehr unausgeglichen. Es war auch für mich massig stress, immer wieder Mittags aus dem Büro stürmen und heim rasen damit ich pünktlich zu Hause bin, und wehe ein Meeting ging 15min zu Lange, da war ich mit den Nerven am Ende. Das ist mit der Zeit ganz schön anstrengend weil Du nicht wirklich „Mittag“ machen kannst und gestresst bist. Jedenfalls wars bei mir so.

Auch wollte er so gar nicht lernen (Hundeerziehung) weil er die Zeit mit mir lieber „tobend“ verbringen wollte und viel zu aufgekratzt war und sich zu konzentrieren. Da hat sich jetzt alles geändert. Er ist jetzt super erzogen (trotz seinem täglichen Aufenthalten weg von zu Hause) und wir haben jetzt noch mit Hundesport begonnen Das klappt super gut weil er ausgeglichen und konzentriert ist mit mir.

Ich habe ca 3 Monate gesucht bis ich eine Platz fand. Habe in Foren und anderen Sites Anzeigen geschaltet, Tierzeitungen und ähnliches durchforscht, Telefonbücher durchstöbert etc,., und war auch 3 oder 4 Orten wo ich aber gesagt habe: NEIN!! Das ist nicht das richtige. Schau Dir echt vorher den Platz an... wenn Dein bauch nein sagt dann lass es! Wenn einer das nicht will ist er eh für die Katz!

Vielleicht findest Du auch eine jemanden der zu Hause ist die sich so was nebenbei Verdiene möchte?? eine Anzeige aufhängen im Supermarkt oder so??
Ich drück Dir jedenfalls ganz fest die Daumen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundehort/Hundesitter?

Hundehort/Hundesitter? - Ähnliche Themen

  • Wie läuft Hundesitting ab?

    Wie läuft Hundesitting ab?: Ich darf im Februar in den Ferien auf den Hund einer Verwandten aufpassen und frage mich nun was man normalerweise unternimmt? Also beschäftigt...
  • Hundesitter

    Hundesitter: Hallo ich bin es wieder und wollte euch noch informieren, das es meinem Ninchen wieder gut geht und sie auch wieder mehr frisst und auch Leo es...
  • Hundesitter, was habt ihr für Erfahrungen ?

    Hundesitter, was habt ihr für Erfahrungen ?: Hallo ihr lieben, Meine Mausi geht ja 4 mal die Woche zur Sitterin. Leider bleibt sie noch nicht länger als 30 min allein, es war ja eigentlich so...
  • Erfahrung als Hundesitter - nichts für Hundeunerfahrene und mit schlechten Nerven

    Erfahrung als Hundesitter - nichts für Hundeunerfahrene und mit schlechten Nerven: Hallo, habe meine erste Erfahrung gesammelt als Hundesitterin und dabei einiges gelernt, will mit euch nun meine Erfahrung teilen und euch bei...
  • kurzfristiger hundesitter wien

    kurzfristiger hundesitter wien: hallo kennt jemand einen hundesitter der kurzfristig 2 hunde betreuen koennte fr- sa? umgebung wien...
  • Ähnliche Themen
  • Wie läuft Hundesitting ab?

    Wie läuft Hundesitting ab?: Ich darf im Februar in den Ferien auf den Hund einer Verwandten aufpassen und frage mich nun was man normalerweise unternimmt? Also beschäftigt...
  • Hundesitter

    Hundesitter: Hallo ich bin es wieder und wollte euch noch informieren, das es meinem Ninchen wieder gut geht und sie auch wieder mehr frisst und auch Leo es...
  • Hundesitter, was habt ihr für Erfahrungen ?

    Hundesitter, was habt ihr für Erfahrungen ?: Hallo ihr lieben, Meine Mausi geht ja 4 mal die Woche zur Sitterin. Leider bleibt sie noch nicht länger als 30 min allein, es war ja eigentlich so...
  • Erfahrung als Hundesitter - nichts für Hundeunerfahrene und mit schlechten Nerven

    Erfahrung als Hundesitter - nichts für Hundeunerfahrene und mit schlechten Nerven: Hallo, habe meine erste Erfahrung gesammelt als Hundesitterin und dabei einiges gelernt, will mit euch nun meine Erfahrung teilen und euch bei...
  • kurzfristiger hundesitter wien

    kurzfristiger hundesitter wien: hallo kennt jemand einen hundesitter der kurzfristig 2 hunde betreuen koennte fr- sa? umgebung wien...