Preise

Diskutiere Preise im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo... ich bin am überlegen ob ich mir evtl eine Schildkröte zulegen sollte. Ich habe firstein paar Fragen an euch besitzer ;). Ich fange...
C

chillhamster

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo...
ich bin am überlegen ob ich mir evtl eine Schildkröte zulegen sollte. Ich habe
ein paar Fragen an euch besitzer ;).

Ich fange einfach mal an ;)

Wieviel platz benötigt eine Landschildkröte?

Warum sind Landschildkröten so teuer?

Benötigen Schildkröten viel Zeit?

Wohin mit den Schildkröten wenn man im Urlaub ist?

Das war es erstmal... ich danke euch jetzt schon mal ;)


Grüße!
 
09.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Preise . Dort wird jeder fündig!
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo und willkommen in der Schildkrötenecke ;)

ich bin am überlegen ob ich mir evtl eine Schildkröte zulegen sollte.
Ein Tier ist bei Landschildkröten nicht zu empfehlen. Gerade Babys brauchen Gesellschaft, da sie dann besser fressen und nicht vom Verhalten her verkümmern. Ein Pärchen ist nie gut, da die Männchen sehr penetrant sind, was ihre Paarungsaktivität angeht - Mein Männchen hat bereits 20 Stunden nach der Auswinterung mit ersten Paarungsversuchen begonnen, wobei die Weibchen noch halb am Schlafen waren.

Wieviel platz benötigt eine Landschildkröte?
Für eine 1.3 Gruppe brauchst du später ab 20m².

Im Vergleich zum Gehege sind die Schildkröten selbst recht günstig, da kannst du schon mit gut 1000 Euro rechnen. Außerdem sind es artgeschützte Tiere, die teilweise viel Arbeit bedürfen.
Was ist für dich "viel Geld"?

Ich bin täglich insgesamt zwischen 10 und 30min bei den Tieren im Garten (reine Arbeitszeit). Das betrifft das Füttern, reinigen und Kontrollieren. Zusätzlich muss man auch noch das Gehege und die Pflanzen im Auge behalten.

Wohin mit den Schildkröten wenn man im Urlaub ist?
Die bleiben im Gehege ;) Du musst jemanden finden, der sich um sie entsprechend kümmert und fachkundig ist oder eben Zuhause bleiben ;)

Wegen weiteren Infos einfach mal da gucken oder die SuFu benutzen:
villa-testudo.de
schilditreff.de
schildkroeten-farm.de
testudo-farm.de
schildifutter.de
casa-marginata.de

ciao
André
 
C

chillhamster

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo André

vielen Dank für die Infos!

Ich werde es mir noch einmal gründlich überlegen ;)

Gruß!
 
landschildkroete

landschildkroete

Registriert seit
28.03.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
Es hängen viele Faktoren davon ab. Nun, wo ich selbst mit Nachzuchten rechne, weiß ich, dass der Preis ein Klacks ist im Gegensatz zu dem, was die Unterbringung kostet.

Ein guter Züchter bietet seinen Tieren viel Platz und entsprechende Technik.Allein das knabbert am Geldbeutel. Hinzu kommt der Inkubator, das Brutsubstrat und dessen Stromkosten. Die Nachzuchten brauchen ebenfalls notwendige Technik, Platz, eventuelle Tierarztkosten und die Papiere. Ein guter Züchter gibt die Tiere erst nach der Winterstarre ab. Auch hier fallen die nötigen Materialien und Stromkosten an.
Abgesehen von den ganzen Kosten hält der Kaufpreis viele Spontankäufer zurück. Sieht man ja an Waserschildkröten. Wenig Geld und sooo süß. Ein Jahr später sind sie ausgewachsen und die Besitzer haben kein Interesse mehr. Landschildkröten werden (leider nicht immer) überlegter gekauft.

Hier findest du sonst weitere Infos
www.landschildkroeten-haltung.de
Dort gibts auch weitere Links zu informativen Seiten.

lg


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

landschildkroete schrieb nach 1 Stunde, 41 Minuten und 28 Sekunden:

... außerdem hat man (bei artegrechter Unterbringung) sein ganzes Leben die Schildkröte. Angenommen, man gibt 80 Euro für die Schildkröte aus, welche dann 80 Jahre lebt, ist es ein Euro pro Jahr. Der reine Kaufpreis ist umgerechnet also viel günstiger als andere Tiere ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Hallo!

Bei Nachzuchten kann man mit 100 € rechnen... Wie Landschildkröte schon gut aufgezeichnet hat, ist dies im Verhältnis zu der Lebensdauer und zu den laufenden Kosten (Wärmelampen, UV-Strahler, Übergangsterrarium, Gehege, Einrichtung (Pflanzen etc.)) doch recht wenig.
Die Tierarztkosten sind auch nicht zu verachten, die Wurmkur kostet mich pro Tier 20 €.

Abgesehen von den ganzen Kosten hält der Kaufpreis viele Spontankäufer zurück.
Zum Glück, kann man da nur sagen. :|

Gruß
 
H

Hamsterlover

Registriert seit
25.03.2009
Beiträge
25
Reaktionen
0
In Italien sind Schildkröten voll billig 5€ auf dem Markt.
Ein freund war da zum urlaub hat sich eine Schildkröte gekauft und mit nach Deutschland gebracht natürlich mit dem Auto!
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Diese Tiere haben dann aber keine Papiere und sind somit illegal in der Haltung. Wenn sowas auffliegt, muss man 10 oder 100 zahlen (weiss nicht mehr genau) - natürlich Tausend ;)
Ist auch absolut verständlich!

ciao
André
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo,

Oscar Wilde schrieb: "Heutzutage kennen die Leute vor allem den Preis und nicht den Wert."

Hätten wir heute kein Geld, was den Wert eines Gegenstandes und leider auch eines Tierlebens beziffert, würde eine junge griechische Landschildkröte im Tauschgeschäft vielleicht, 20 Hamster, oder acht Kaninchen kosten. Einen neuen indischen Kleinwagen erhält man nach Abzug der Abrackprämie von 25 griechischen Landschildkröten (Nachzuchten) schon für ca. 50 griechische Landschildkröten (Nachzuchten).

Für "Hamsterlover" ist eine kleine Landschildkröte 5 Euro wert - na toll. Er/sie animiert Forenmitglieder nach Italien zu fahren um sich dort eine Landschildkröte illegal auf dem Wochenmarkt zu kaufen. Rechnen wir doch mal nach:
  • Spritkosten für einen Mittelklassewagen nach Italien von der Mitte Deutschlands momentan ungefähr 100 Euro hin und 100 Euro zurück.
  • Gebühren für Autobahnbenutzung und Verpflegung : noch einmal 100 Euro
Ein echtes Schnäppchen...

Wie geht es dann mit dem Tier weiter? Und welche Kosten können anfallen?
  • 20 Euro für die Untersuchung beim Tierarzt, der zahlreiche Parasiten und Krankheiten feststellt.
  • 100 Euro Behandlungskosten für das neue Tier und nochmal 100 Euro Behandlunskosten für die bereits vorhandenen Schildkröten.
  • Die Tot bringende Krankheit, die das geschmuggelte Tier mit gebracht hat verursacht das Sterben der gesamten vorhandenen Gruppe und somit sind vielelcht tausende von Euro in den Sand gesetzt.
  • Der Tierarzt meldet seinen Verdacht des Schmuggels dem Amtsschimmel und die forschen nach. 5 Jahre Gefängnis und 10 000 Euro Geldstrafe.
Danke Hamsterlover für deinen hilfreichen Beittrag.

Wie setzt sich also der Preis eines Tieres zusammen:

Zoogeschäfte und gewerbliche Züchter müssen Kosten deckend kalkulieren. Für das Zoogeschäft heißt das kostengünstig beim gewerblichen Züchter in großen Mengen kaufen. Der gewerbe treibende Züchter muss in großen Mengen anbieten und züchten damit sich das "Geschäft" rechnet. Das ist gut für die Tiere in Italien, die dann dort bleiben können. ;)
Preise beim Gewerbe betreibenen Züchter liegen also je nach Abnahme an Tieren zwischen 40 und 80 Euro pro griechischer Landschildkröte (Nachzucht 2008)
Das Zoogeschäft muss mindestens 100 % aufschlagen um seine laufenden Kosten (Mitarbeiter, Miete, Unterbringung) decken zu können. Jedes Tier in einem Zoogeschäft dient zudem dem Zweck Kinder und Tierfreunde ins Geschäft zu locken. Verdient wird nicht an den Tieren, sondern an dem Zubehör. Deshalb gibt es mittlerweile auch so viele Zooabteilungen in Baumärkten - das ist Umsatz steigernd...
Der Preis im Zoofachhandel einer Nachzucht 2008 der griechischen Landschildkröte liegt zur Zeit hier im Ruhrgebiet bei 150 bis 200 Euro.

Zur Preisbestimmung müssen des weiteren folgende Kriterien berücksichtigt werden:
  • Wo wird das Tier angeboten? (Ballungsraum oder eher ländliche Gegend? - Welches Bundesland)
  • Jahreszeit (Zum Weihnachtsgeschäft und zu Ostern steigen die Preise)
  • Die Nachfrage bestimmt das Angebot und den Preis...
Für einen Halter, der seine Landschildkröten hält ohne in großen Mengen zu züchten kann und wird anders rechnen. Nehmen wir ruhig mein Beispiel. Ich habe letztes Jahr eher zufällig Nachzuchten (Naturbruten) der griechischen Landschildkröte nachgezüchtet. Jetzt heißt es für mich zu entscheiden, behalten oder angeben. Ich kann mir beides vorstellen. Ich suche also nicht gezielt nach einem Interessenten, kann mir aber vorstellen, die Tiere abzugeben. Ich gebe die Tiere aber nicht unter 100 Euro ab. Nicht weil die Kosten so hoch wären. Ich denke einfach, das ist mehr als man bei einem gewerblichen Züchter bezahlen muss und wer sich wirklich für ein solches Tier interessiert, der ist auch bereit etwas mehr für eine gesunde, artgerecht gehaltene und nach gezognene griechische Landschildkröte zu bezahlen. Wenn ich aber der Meinung bin, dass der zukünftige Halter wirklich dafür sorgt, dass meine kleinen zufällig entstandenen Nachzuchten ein wirklich gutes Leben bei ihm haben, dann kann ich mir sogar vorstellen, die Tiere zu verschenken - das ist es mir wert !!!

In den Jahren seitdem ich meine Haltung im Internet vorstelle, haben mir zahlreiche Menschen ihre Schildkröten angeboten, weil sie wohl dachten , die Tiere haben es gut bei mir. Dabei waren 27 (!!!) Halter, die mir ihre Tiere schenken wollten. Zu vielen dieser (jetzt ehemaligen) Halter habe ich heute noch Kontakt. Ich habe nur zwei Tiere angenommen (meine beiden Männchen in der Gruppe). Was ich aber eigentlich damit sagen wollte ist, dass der Preis eines Tieres eigentlich keine Rolle spielt. (Im übrigen waren auch zwei geschmuggelte Landschildkröten dabei, die ich meiner zuständigen Behörde gemeldet habe.)

Den Preis den man hinterher für die artgerechte Haltung zahlt, der ist das wichtigste, was man einkalkulieren muss, bevor man sich ein Tier anschafft. Wieviel einem das Tier wert ist, kommt immer auf die Sicht des einzelnen an...

Schöne Ostern und freundliche Grüße, Ralf (Melkor)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Melkor - 100 Punkte für deinen Beitrag, du hast mir den Tag gerettet! :D [/OT]

Leute, da gebe ich doch etwas mehr Geld für eine Sache aus, die mir am Herzen liegt, als dass ich irgendwo auf dem Schwarzmarkt einen Fitsch mache und hinterher nur Scherereien damit habe. Denken wir doch mal an gefälschte Marken-Artikel...

Aber wenn ihr ins Gefängnis wollt, bitte, macht ruhig weiter damit. :102:
 
landschildkroete

landschildkroete

Registriert seit
28.03.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
In Italien sind Schildkröten voll billig 5€ auf dem Markt
Bitte? :shock:

Wie die Vorredner schon sagten, ist das Importieren solcher Schildkröten illegal. Und genau das wäre zum Leid der Tiere, denn beim Zoll oder später -wenn es auf andere Weise heraus kommt- könnten sie beschlagnahmt werden und / oder eine Geldbuße wird fällig. Schlimmstenfalls käme die Schildkröte dann in eine Auffangstation.

Selbst das importieren aus Nachbarländern -z.B. Österreich- gestaltet sich schwierig, weil jedes Land andere Vorschriften hat.

Abgesehen davon hätte ich kein Vertrauen, ob die Tiere gesund sind. Solches Geschäft sollte man nicht unterstützen.

LG
 
B

banjocan

Registriert seit
18.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
hallo ich persönlich bin neuling was schildi angeht ganz ehrlich gesagt habe mich leider nicht informiert was haltung angeht ich wusste nicht was aufmich zu kommt selbst hql lampe ist um die 120 euro plus birne 10 eur ich kann dir echt sagen überleg dir das genau lese bücher das hilft und lass dir tipps geben von einem züchter und keinen tierhÄndler !! und ganz wichtig im kontakt bleiben mit den züchter die dir die schildis verkauft hat !!! nähmlich ich habe einen grossen fehler gemacht undzwar ich bin aller erstes zum tierhadlung gegangen und haBE ALLES MÖGLICHES GEKAUF z.b uvb röhre die verliert aber ihr nachner zeit ich effegefgt meinte mein züchter nachher stand ich da mit vielen sachen die unnötig waren und jetzt kann ich sie nich gebrauchen die sachen nehmen sie nicht mehr zurück !! so und jetzt habe ich mic mit meinem züchter zusammen gesezt und ausführlich beraten lassen das ganze geld die ich verplempert habe ist ungefähr 500eur und 500 für die richtiegen beleuchtungen gehege und und und mnfg canan


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

banjocan schrieb nach 3 Minuten und 34 Sekunden:

allein baby schildis brauchen viel pflege
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Hallo und willkommen im Forum, Banjocan!

hql lampe ist um die 120 euro plus birne 10 eur
Was meinst du genau damit? Um welche Lampe (UV-Lampe) handelt es sich hier genau?

Könntest du ein bisschen mehr auf Zeichensetzung und Absätze achten? Das erleichtert das Lesen ungemein. ;)

Gruß
 
B

banjocan

Registriert seit
18.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
hii also eine hql lampe ist eine helle und eine starke uv lampe, die ist zu vergleich zur normale uv röhre sehr stabil und gibt eine natürliches bestrahlung. Die birne kann man in jeder tier handlung kaufen aber die hänge lampe ist teuer man muss sie aber kaufen w,weil man kann sie nicht an einfaches fassung nehmen das explodiert fann mfg canan
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Okay, danke. ;)

Wie viel Watt hat diese spezielle Lampe?
 
Thema:

Preise