Katze kratzt jeden Morgen pünktlich extrem laut an der tür -.-

Diskutiere Katze kratzt jeden Morgen pünktlich extrem laut an der tür -.- im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; werde noch wahnsinnig...mein kater( 7monate ) fangt jeden morgen zwischen 5-7 uhr an der tür firstzu kratzen..ich gebe ihm seit monaten IMMER um...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kristina

Kristina

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
werde noch wahnsinnig...mein kater( 7monate ) fangt jeden morgen zwischen 5-7 uhr an der tür
zu kratzen..ich gebe ihm seit monaten IMMER um halb acht fressen..warum kratzt er an der tür? ich schätze mal weil er aufmerksamkeit will..aber warum jeden morgen um die uhrzeit!?:roll:
habs versucht zu ignorieren das funktioniert aber nicht...
es nervt einfach nur...

habt ihr vieleicht einen rat für mich???:?
 
11.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Tür aufmachen.
 
Kessi

Kessi

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
471
Reaktionen
0
darf dein kater denn nicht bei dir schlafen :( meiner schläft immer bei mir :D ich könnte ohne ihn gar nicht schlafen.
dein kater merkt das es frühlig ist und es morgends immer heller wird und dann wird er auch draußen die vögel hören,dass gefällt ihm.
gib ihm was zu fressen und lass die schlafzimmertür auf ;)

ist dein kater freigänger? wenn ja füttern und rauslassen :mrgreen:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Naja, entweder weiter ignorieren oder reinlassen ;). Reinlassen könnte dann aber auch heißen, dass er dich im Bett weckt anstatt an der Tür zu kratzen. Meine dürfen natürlich auch ins Schlafzimmer, aber am Wochenende ist dann die Nacht eben auch schom um spätestens 7 Uhr zu Ende :roll:.
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Ich würde auch sagen: ignorier ihn. Es ist zwar nervig, aber früher oder später kapiert er, dass er damit deine Aufmerksam NICHT bekommt und lässts sein.
Wenn du ihn nicht im Schlafzimmer haben möchtest (unsere darf das auch nicht) dann sei konsequent und reagier in keiner Weise auf sein Kratzen. Auch nicht rufen oder so.

Darf dein Kater denn unter Tags ins Schlafzimmer?
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hi ,

ich habe nachgegeben und meine beiden Tiger schlafen auch im Schlafzimmer . Siva schläft auch gut durch ...aber mein Gismo hat Nachts immer Hunger egal wie spät er was gefressen hat . Also weckt er mich jede Nacht zwei mal . Und wenn es draußen wie jetzt im Frühjahr früh hell wird , möchte er raus auf den Balkon also wieder werde ich geweckt ! Wenn Du es durchhalten kannst Deinen Kater nicht reinzulassen hört es bestimmt irgentwann auf .... nicht umsonst gibt es den Spruch : Hunde haben Herrchen , Katzen haben Diener .:D
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Na klar. Besorg ihm einen Katzenkumpel :mrgreen:. Du hast da einen jungen Kater, der eben morgens um 5 ausgeschlafen hat. Und dann möchte er eben beschäftigt werden. Da Du noch schlafen willst, könnte er dann mit seinem Kumpel spielen.
Das ist möglich, aber leider keine Garantie ;). Bei uns klappt das leider auch nicht :roll:.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Das ist möglich, aber leider keine Garantie ;). Bei uns klappt das leider auch nicht :roll:.
Vielleicht toben sie dann auch tagsüber zu zweit schon genug und schlafen dafür morgens länger?
Also bei uns sind die Türen nachts offen. Und selbst wenn die Tiger morgens wach sind, lassen sie mich in Ruhe.
Allerdings werde ich manchmal davon wach, das vier Katzen rundherum sitzen und mich beobachten :lol:.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
werde noch wahnsinnig...mein kater( 7monate ) fangt jeden morgen zwischen 5-7 uhr an der tür zu kratzen..ich gebe ihm seit monaten IMMER um halb acht fressen..warum kratzt er an der tür? ich schätze mal weil er aufmerksamkeit will..aber warum jeden morgen um die uhrzeit!?:roll:
habs versucht zu ignorieren das funktioniert aber nicht...
es nervt einfach nur...

habt ihr vieleicht einen rat für mich???:?
Katzenkumpel oder Tür aufmachen und den kleinen mit im Bett schlafen lassen;). Mehr fällt mir gerade spontan nicht ein...

Ach doch: ist er schon kastriert?
 
Kristina

Kristina

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
kastriert ist er noch nicht...der tierarzt meinte erst mit 10monaten..?! kein plan warum?!
wahrscheinlich bis er vollständig entwickelt ist..so nach dem motto: lieber etwas später als zu früh..wenn man es zu früh macht kann das zu problemen führen

er ist kein freigänger...ich habe angst das er halt überfahren wird...und da er so zutraulich auf andere menschen reagiert hab ich auch etwas bedenken nicht das ihn jemand mit nimmt...!?! es wohnen auch 5 hunde in meiner straße...-.-
auch von meiner wohnsituation ist es etwas blöd ihn rauszulassen da ich in der 2, etage wohne..mit rein und rauslassen halt schon blöd..nja

nein er darf nicht im schlafzimmer schlafen..1. weil er nur unsinn anstellt..2.weil mein freund das nicht will..und drittens lässt er uns dann eh nicht schlafen...-.-

ein zweiter kater ist in planung aber nicht in dieser wohnung in der ich im moment wohne..ich habe vor bald umzuziehen sobald mein freund eine feste arbeit hat...

das mit dem ignorieren hab ich auch schon probiert...aber er lässt nicht locker und provoziert so maßlos..-.- da muss ich iwann rufen hör auf oder so was =)
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
da muss ich iwann rufen hör auf oder so was =)
und genau das ist das Problem: er merkt sich, dass er erfolg hat, weil du ja auf ihn reagierst. wenn du hart bleibst und nichts sagst/machst dann wird er irgendwann aufgeben. Es ist hart, aber im moment eigentlich die einzig möglichkeit, dass ihr an ruhigen schlaf kommt ;)
 
Kristina

Kristina

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
ok dann werde ich das mal wieder probieren...letztesmal hab ich das ungefähr ne woche ignoriert aber iwann hat es sooo genervt da konnt ich nicht mehr ruhig sein :roll:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich will dir ja keine Angst machen, aber Katzen haben einen unglaublich langen Atem ;). Sky und ich kämpfen bestimmt schon seit über 2 Monaten wegen der Wohnzimmergardine... Also wünsche ich dir viiiiiieeeeel Geduld :mrgreen:!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
kastriert ist er noch nicht...

er ist kein freigänger...
Bei der Konstellation ist es auch besser, daß er kein Freigänger ist ;) Einmal von der Wohnsituation her - und dann natürlich: unkastrierte Katzen rauslassen wäre ein großer Fehler! Also laß ihn ruhig kastrieren, ab 5-6 Monaten machen das die meisten Tierärzte!

das mit dem ignorieren hab ich auch schon probiert...aber er lässt nicht locker und provoziert so maßlos..-.- da muss ich iwann rufen hör auf oder so was =)
Ignorieren ist nichts was man "mal probiert", sondern was man konsequent und immer macht/machen muß. Wie Ina schon sagte - Katzen haben einen seeeehr langen Atem - Deiner muß noch länger sein! Nein, es wird keine leichte Zeit, aber es zahlt sich langfristig aus. Ganz sicher! Ein Erfolgserlebnis (also eine Reaktion Deinerseits) - und das ganze bisherige ignorieren ist buchstäblich "für die Katz". Ich wünsch Dir gute Nerven!
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
hey,
in einem anderen Threat hast du ja schon berichtet, daß der Kater sehr wenig Platz zur Verfügung hat. Zusätzlich hälst Du ihn auch noch alleine, ohne kätzischen Gefährten, er ist völlig unausgelastet und Du bist offenbar unbelehrbar. Und jetzt auch noch genervt von dem Tier, welches nur aufgrund massiver Haltungsfehler Dein Nevenkostüm so sehr strapaziert.
ARMES TIER!!! Er kann nun wirklich nichts dafür, daß er so gehalten wird.
Man kann nur hoffen, daß aufgrund solcher unbelehrbarer Leute wie Dir der Gesetzgeber in naher Zukunft reagiert und Einzelhaltung in der Wohnung untersagt.

Genau solche Tiere sind es, die im Tierheim zuhauf landen. Solange sie klein und putzig sind, werden sie geliebt - und verzogen. Wenn die Tiere vom Menschen verschuldete Probleme bereiten, werden sie abgeschoben, weil man nicht mit ihnen fertig wird. Dann sind sie in der Regel gar nicht mehr so süß und putzig.

Also ich kann nur raten, mach Dir mal Gedanken um artgerechte Katzenhaltung in der Wohnung und handle entsprechend!
Sonst wird es nicht nur beim Türenkratzen bleiben.
 
Musipu

Musipu

Registriert seit
02.03.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Man kann nur hoffen, daß aufgrund solcher unbelehrbarer Leute wie Dir der Gesetzgeber in naher Zukunft reagiert und Einzelhaltung in der Wohnung untersagt.

quote]

Meine Müsli ist auch eine einzeilkatze. Sie mag keine anderen gefährten. Sie war schon immer eine einzelgängerin. Die wollte immer die königen sein bei uns. Bin ich jetzt auch schlecht?
 
Kristina

Kristina

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
An Goldkater!

Natürlich ist es nervig wenn er an der tür kratzt..und natürlich kenne ich die gründe...schließlich habe ich nicht nach den gründen gefragt sondern nach einer lösung...
und ich verziehe meinen kater nicht sondern versuche ihn gerade zu erziehen...
ich werde ihn ganz sicher nicht abgeben...kenne mich schon mit tieren aus..habe genug! so schlecht hat er es bei mir sicherlich nicht! wenn ihm was nicht passen würde, würde ich es denke ich schon zu spüren bekommen...
ich weiß du kannst dir nur entfernt ein bild von dem machen wie er bei mir lebt..aber glaub mir wenn du ihn sehen könntest würdest du deine meinung ändern...
und ich verbitte mir derartige bemerkung die darauf anspielen das ich ihn nicht artgerecht behandle..du hast weder meine wohnung gesehen, noch kennst du mich und das verhältnis zwischen meinem kater und mir!
ich bin sehr wohl belehrbar... ich kann nunmal nicht von heute auf morgen in eine größere wohnung ziehen..du kennst meine finanzielle situation nicht...kannst du auch nicht wissen ich weiß und wahrscheinlich interessiert es dich auch nicht..aber dann lass mir doch bitte die chance es einfach besser zu machen!


an audrey:

ich weiß auch nicht mein TA meinte so mit 10 monate könnten wir ihn kastrieren..er wächst sehr langsam..norweger wachsen halt einfach so =) und mit 10monaten ist er erst ausgewachsen, daher denke ich das er abwarten bis "da unten" alles vollständig entwickelt ist.


an die-5-m-s :

ja hoffe auch das er durch die kastration ruhiger wird..
ich kanns ihm ja wirklich nicht übel nehmen das er ein kleiner wilder ist..aber etwas ruhiger wäre schon angenehm =)
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Meine Müsli ist auch eine einzeilkatze. Sie mag keine anderen gefährten. Sie war schon immer eine einzelgängerin. Die wollte immer die königen sein bei uns. Bin ich jetzt auch schlecht?
@ Musipu: Ich habe keine Lust, mich jetzt noch blöd von der Seite anblaffen zu lassen. Hoffentlich ist Deine wenigstens Freigängerin°!!! Lies hier mal bitte zuerst den anderen Beitrag von Kristina aus dem Threat:
https://www.tierforum.de/t12374-wie-lange-kann-ich-meine-katze-alleine-lassen.html
Ich hab auch einen Kater (7 Monate) ich hab auch eine recht kleine wohnung...sie tut mir echt leid..ich kann sie leider nur in einem zimmer halten..schlafzimmer ist tabu bad auch und in der küche nimmt sie alles auseinander..bin 8std am tag weg...wollte ja gerne eine 2. katze aber der vermieter spielt da nicht mit..:( sie tut mir ja leid..aber ich bin so ratlos..die dummheiten die sie anstellt kann ich ihr nicht einmal übel nehmen weil ich ja weiß das ihr langweilig ist...die aufteilung der wohnung ist etwas blöd...hab nur ne schiebetür als abtrennung zur unteren wohnung (als zum flur) aber dieser mini flur führt zur küche...habe aber angst das er sich durch die schiebetür zwängt und durch die womögliche unachtsamkeit meiner untermieterin nach draußen gelangen könnte...würde es ja mit der küche probieren..aber dafür bräuchte ich ein schloss für die schiebetür...oder was meint ihr?
Bin wirklich ratlos...ich liebe meinen kater über alles..er ist trotz der haltungsmängel sehr dankbar!! Macht nirgends hin oder so..hab echt glück mit ihm =)

Bitte um Antwort!

lg kristina
Es gibt Katzen, die kann man nur als Einzelgänger halten. Aber das liegt halt hauptsächlich daran, daß leider immer wieder Katzen von klein auf von ihren Artgenossen separiert werden. Sie verlernen schlicht und ergreifend den Umgang mit Artgenossen.
Junge Katzen kann man bis zu einem gewissen Alter problemlos wieder an Artgenossen gewöhnen. Tut man das nicht, sind sie ein Leben lang zu Einsamkeit verdonnert. Oder man gewährt ihnen wenigstens Freilauf. Bei diesem Kater da wäre jetzt noch die Möglichkeit dazu gegeben.
Kein Mensch kann einen Artgenossen ersetzen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze kratzt jeden Morgen pünktlich extrem laut an der tür -.-

Katze kratzt jeden Morgen pünktlich extrem laut an der tür -.- - Ähnliche Themen

  • Katze kratzt am Fenster

    Katze kratzt am Fenster: Hi ihr eine verzweifelte Frage. Meine Katze männlich kastriert kratzt immer am Fenster. Habe alles versucht aber er hört nicht auf bzw. Alles...
  • Katze kratzt Nachts an der Tür

    Katze kratzt Nachts an der Tür: Hallo zusammen, wir haben zwei Hauskatzen die mittlerweile ca. 7,5 Jahre alt sind. Beide durften seit unserem Umzug vor 3,5 Jahren mit uns...
  • Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?

    Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?: Hallo:3 Ich habe 3 Hauskatzen. Eine davon zerkratzt im ganzen Zimmer die Tapeten sobald sie alleine ist. Man muss dazu sagen, das ich gerade...
  • Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?

    Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?: Liebe Community, meine Katze (9 Jahre) ist etwas hyperaktiv aber ich habe das Gefühl, dass es immer schlimmer wird. Früher hat sie Nachts...
  • Katze miaut und kratzt ständig

    Katze miaut und kratzt ständig: Guten Tag wir haben zwei Katzen und die eine (Lucy) raubt mir regelrecht den Schlaf.. Also sie kam mir immer sehr Gesprächsfreudig rüber. Sie...
  • Ähnliche Themen
  • Katze kratzt am Fenster

    Katze kratzt am Fenster: Hi ihr eine verzweifelte Frage. Meine Katze männlich kastriert kratzt immer am Fenster. Habe alles versucht aber er hört nicht auf bzw. Alles...
  • Katze kratzt Nachts an der Tür

    Katze kratzt Nachts an der Tür: Hallo zusammen, wir haben zwei Hauskatzen die mittlerweile ca. 7,5 Jahre alt sind. Beide durften seit unserem Umzug vor 3,5 Jahren mit uns...
  • Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?

    Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?: Hallo:3 Ich habe 3 Hauskatzen. Eine davon zerkratzt im ganzen Zimmer die Tapeten sobald sie alleine ist. Man muss dazu sagen, das ich gerade...
  • Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?

    Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?: Liebe Community, meine Katze (9 Jahre) ist etwas hyperaktiv aber ich habe das Gefühl, dass es immer schlimmer wird. Früher hat sie Nachts...
  • Katze miaut und kratzt ständig

    Katze miaut und kratzt ständig: Guten Tag wir haben zwei Katzen und die eine (Lucy) raubt mir regelrecht den Schlaf.. Also sie kam mir immer sehr Gesprächsfreudig rüber. Sie...