Mein Kätchen ist Tragend :)

Diskutiere Mein Kätchen ist Tragend :) im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr alle:P Meine kleine Honey bekommt Kleine,bitte keine Vorwürfe machen, es war nicht geplant! Und auch deswegen firstweiß ich nicht wann...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

HoneyBaby

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ihr alle:p
Meine kleine Honey bekommt Kleine,bitte keine Vorwürfe machen, es war nicht geplant! Und auch deswegen
weiß ich nicht wann sie Gedeckt worden ist !
Könnt ihr mir ein bisschen weiterhelfen? ,
Sie ist den ganzen Tag draußen nur ab und zu ist sie über nacht mal drinnen !
Und bis jetzt bekommt sie das normale Trockenfutter!!!

Würde mich über hilfreiche Tipps freuen ;)

Liiebe Grüße Leslie :)
 
12.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Was willst Du denn wissen? Wann der beste Kastrationstermin gewesen wäre?:?
 
S

Syunikiss

Registriert seit
05.02.2009
Beiträge
234
Reaktionen
0
Wenn deine Katze raus geht sollte sie kastriert sein. Da sie trächtig ist, himmelherrgottnochmal, ist sie das anscheinend nicht? Was denkst du dir dabei? Freigänger unkastriert lassen *grusel*
Naja warte bitte auf die Experten für Katzenträchtigkeit und lass deine Miez kastrieren wenn das Ganze vorbei ist.
 
B

Blue_Angel

Guest
Geh mit ihr zum TA und lass dich beraten.

Was heisst klein? Wie alt ist sie denn?
 
Bijou

Bijou

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
210
Reaktionen
0
Huhu und Herzlich Willkommen...

Also ich habe zwar schon mitbekommen das hier einige Leute wirklich viel Ahnung haben und das ist auch gut so, aber das trifft nunmal nicht auf jeden zu. Deswegen sollten Fehler auch nicht mit so hart verurteilt werden. Honeybaby hat sich heute im Forum angemeldet, hat um Rat gebeten und wird gleich mit Vorwürfen bombadiert.
Ich finde das irgentwie nicht richtig, auch wenn ich dem zustimme was ihr sagt.
Aber die Fehler die einer schonmal zuvor gemacht hat, werden nunmal immer wieder passieren und es wird auch in zukunft viele Freigänger geben, die kleine kätzchen erwarten.

Ich öchte niemanden hiermit angreifen, sondern nur darauf aufmerksam machen.
Ich bin auch ein Mensch, der sich schnell mal aufregt, und sich ärgert, wenn ein und derselbe Fehler immer und immer wieder gemacht wird. Mir wird das oft vorgeworfen.
Aber genau deswegen fällt mir das gerade auch auf.

Liebe Grüße
Sonja
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Huhu und Herzlich Willkommen...

Also ich habe zwar schon mitbekommen das hier einige Leute wirklich viel Ahnung haben und das ist auch gut so, aber das trifft nunmal nicht auf jeden zu. Deswegen sollten Fehler auch nicht mit so hart verurteilt werden. Honeybaby hat sich heute im Forum angemeldet, hat um Rat gebeten und wird gleich mit Vorwürfen bombadiert.
Ich finde das irgentwie nicht richtig, auch wenn ich dem zustimme was ihr sagt.
Aber die Fehler die einer schonmal zuvor gemacht hat, werden nunmal immer wieder passieren und es wird auch in zukunft viele Freigänger geben, die kleine kätzchen erwarten.

Ich öchte niemanden hiermit angreifen, sondern nur darauf aufmerksam machen.
Ich bin auch ein Mensch, der sich schnell mal aufregt, und sich ärgert, wenn ein und derselbe Fehler immer und immer wieder gemacht wird. Mir wird das oft vorgeworfen.
Aber genau deswegen fällt mir das gerade auch auf.

Liebe Grüße
Sonja
Das kann ich schon mal so unterschreiben; so wird HoneyBaby ja nur verschreckt und schaut nachher gar nicht mehr nach guten Tips, die vielleicht noch kommen :(. Klar ist es nicht toll, eine unkastrierte Katze rauszulassen, aber jetzt ist es für Vorwürfe zu spät.

Zu der Katze: die Fragen von Blue_Angel sind schon ganz wichtig, wie alt ist sie denn und wie groß?
Kannst du in etwa eingrenzen, wann es passiert ist (also, dass du vielleicht gemerkt hast, dass sie rollig war)? Schnellstmöglich zum TA kann ich dir auch nur empfehlen, der kann dir ziemlich genau sagen, wie weit sie ist, wie viele Babys es in etwa werden und ob durch ihre Größe oder ihren Körperbau vielleicht Schwierigkeiten zu erwarten sind. Wenn es ein guter TA ist, hat er vielleicht auch noch ein paar brauchbare Ratschläge für die Geburt. Hier im Forum findest du allerdings schon ein paar Beiträge zu dem Thema, grad in letzter Zeit aktuell (https://www.tierforum.de/t59881-tatsaechlich-traechtig.html z.B.). Da gibt es bestimmt noch einige interessante Infos für dich ;).
Ansonsten auch von mir die Bitte: so bald wie möglich dann kastrieren lassen!
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Aaaalso, das ist doch mal wieder freundlich hier.

Zuerst einmal hallo HoneyBaby und herzlich Willkommen im Forum!

Zum zweiten möchte ich gleich klarstellen, dass ich statt Antworten auch Verwarnungen austeilen kann, wenn ein normaler Gesprächston nicht möglich sein sollte!

Natürlich hätte die Katze schon längst kastriert werden müssen, aber man kann ja auch einmal nachfragen warum das bisher nicht passiert ist. Es sind gerade im Bereich Nachwuchs so viele Märchen und Halbwahrheiten im Umlauf, dass man zuerst wenigstens einmal nachfragen könnte!
Was ich hiermit dann mal mache:
@HoneyBaby: Warum wurde die Katze denn bisher nicht kastriert?

So, und dann wollen wir mal sehen was sich machen lässt.

Zuerst einmal zum Trockenfutter.
Trockenfutter ist kein so gutes Futter. Es entzieht der Katze mehr Flüssigkeit als sie aufnimmt, es ist schlecht für die Zähne und es begünstigt die Bildung von Nierensteinen.
Die Zusammensetzung ist auch nicht das wahre - kurzum, es wäre besser auf Nassfutter umzusteigen.

Allerdings bitte nicht plötzlich von einen Tag auf den anderen! Eine Futterumstellung sollte immer langsam erfolgen. Zum Beispiel könntest du zuerst einmal am Tag eine kleine Portion Nassfutter geben, dann zweimal, usw., bis du am Besten ganz auf Nassfutter umgestiegen bist.
Da die Qualität des Nassfutters von Marke zu Marke stark schwankt würde ich dir empfehlen, dich hier im Unterforum Ernährung nochmal umzusehen. Gerade die teuren Modemarken enthalten oft nicht wirklich wertvolle Sachen und insbesondere für eine trächtige Katze ist eine gesunde und nährstoffreiche Nahrung so ziemlich das wichtigste!

Zur Trächtigkeit zuerst nochmal ein paar Fragen:
1. Kann man mit freiem Auge erkennen, dass sie trächtig ist oder wie hast du es gemerkt?
Hast du vielleicht die letzte Rolligkeit mitbekommen oder hast du sonst einen Anhaltspunkt?
2. Hast du dir schon irgendwelche Informationen/Unterlagen gesucht? Hast du zB nur bestimmte Fragen oder brauchst du ganz allgemeine Informationen?
3. Wäre es möglich, die Katze wenigstens über ein paar Wochen rein im Haus zu halten?
Die Frage stellt sich vor allem aus Sicht der Katze. Freigänger lassen sich oft nicht so einfach einsperren.
Es wäre aber die einzig wirksame Methode vorzubeugen, dass die Katze die Jungen irgendwo im Freien bekommt. Wenn die Katze die meiste Zeit draußen verbringt ist da das Risiko nämlich wirklich sehr hoch!

Das wär's erstmal.

LG
by blackcat
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Sie ist den ganzen Tag draußen nur ab und zu ist sie über nacht mal drinnen !
Und bis jetzt bekommt sie das normale Trockenfutter!!!

Würde mich über hilfreiche Tipps freuen ;)

Liiebe Grüße Leslie :)
Hallo Leslie, sorry,wenn ich eben so bedenkenlos und wenig hilfreich geantwortet habe, aber bei unkastrierten Freigängern gehen schonmal die Emotionen durch...:roll:

Wenn Honey wirklich tagend ist, würde ich erstmal (langsam!) auf hochwertiges Nassfutter umstellen.
Aber wieso meinst Du denn überhaupt, dass sie trächtig ist? Welche Anzeichen gibt es?

Und ansonsten her mit konkreten Fragen;)
 
S

shila2009

Registriert seit
03.04.2009
Beiträge
96
Reaktionen
0
ich enthalte mich hier jeglichen komentaren weil glaube ich alles was ich dazu schreiben würde ausartet, das einzigste ist das ich dafür bin das man eine kastrationspflicht für katzen einführt wie es in manchen städten der fall ist. wer sich keine kastration leisten kann muss eben auf die haltung verzichten oder die katze drinnen lassen ..

liebe grüße
 
H

HoneyBaby

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für eure Tipps..

Ist schon Okey , ich hätte mich auch besserbenehmen sollen, es snd ja eure Meinungen !
Aber naja

Also ich merk es daran das ih Bauc immer runde wird, Und sie total anhänglich ist und immer frisst !
Ich werde ihr jtzt langsam Nassfutte geben ..

Liebe Grüßee
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo HoneyBaby. Schön, dass du dich noch mal meldest ;). Warst du denn nun beim TA?
 
H

HoneyBaby

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich habe erst gestern die Nachriuchten bekommen!.
Neh das werde ich aber noch tuhen "

Die Babys tretten schon !. Wie lange köbnnte es noch ca. dauern????
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Hi Leslie,

Glückwunsch! Meiner kleinen ist das auch passiert, sie war bei der Geburt der kleinen 10 Monate. Jetzt haben wir eben 16 Pfoten...
Wie alt ist Deine kleine denn? Mein TA hat mir Trockenfutter speziell für Kätzchen während der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen und zwischendurch auch mal Nassfutter. Inzwischen sind die kleinen 5 1/2 Monate alt und haben auch schon ihren Termin für die Kastration. Vier Katzen sind wirklich genug, auch wenn sie noch so liebenswert sind.
Cheers,
16 Pfoten
 
H

HoneyBaby

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke schöön 16 Pfoten ;)
Ich freue mich schon ziemlich auf die Kleinen :)
Sie wird jetzt am 16. Mai 1 Jahr alt ..
Sie bekommt eig. Trockenfutter , Und gebe ihr seit einigen Tagen auch Nassfutter .

Ich glaube ich muss nicht mehr all zu Lange auf die Baby´s warten,

Liebe Grüße,
Leslie :)
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Zuerst einmal zum Trockenfutter.
Trockenfutter ist kein so gutes Futter. Es entzieht der Katze mehr Flüssigkeit als sie aufnimmt, es ist schlecht für die Zähne und es begünstigt die Bildung von Nierensteinen.
Die Zusammensetzung ist auch nicht das wahre - kurzum, es wäre besser auf Nassfutter umzusteigen.
stimme ich nicht ganz zu! Nierenstein können durch Tf entstehen, das stimmt. Dagegen ist Feuchtfutter sehr schön für die Baktrerien in der Maulhöhle und Zähne putzt es auch nicht wirklich. Und Zusammensetzung in FF ist auch nicht das schönste.
Katze von meinen Eltern ist 12 und die frißt von Anfang TF ,hat super Zähne und nie Probleme mit der Blase gehabt. Kenn viel Katze die TF bekommen und die sind wesentlich besser als die die FF bekommen.
Ist aber meine Erfahrung damit.

Nun zu Honeybaby, herzlich Willkommen. Hast du schon eine Wurfkiste besorgt? Schonmal versucht Besitzer für Nachwuchs zusuchen? Hast du vor die Katze danach zu kastrieren???
 
Bijou

Bijou

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
210
Reaktionen
0
Also ich denke es gibt Katzen die nur Tf und welche die nur FF fressen.
Beide können ihr lebenlang gesund bleiben, aber es kann auch zu schwirigkeiten kommen.
aber ich denke das hängt auch von der Katze an. Manche sind in sowas einfach ensibler als andere...
Aber das passt ja nun gar nicht zum Thema...
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
1.875
Reaktionen
0
wer sich keine kastration leisten kann muss eben auf die haltung verzichten oder die katze drinnen lassen
seh ich grundsätzlich genauso... nur leider gibt es viel zu viele wildlebende Katzen, die nunmal Freigänger sind und um die sich keiner kümmert, um das zu kontrollieren..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Kätchen ist Tragend :)

Mein Kätchen ist Tragend :) - Ähnliche Themen

  • Kätchen röchelt

    Kätchen röchelt: Hallo, am Mittwoch ist unser neuer Kater eingezogen, jetzt habe ich gemerkt, dass er immer wenn er frisst oder beim spielen beißt so komisch...
  • Ähnliche Themen
  • Kätchen röchelt

    Kätchen röchelt: Hallo, am Mittwoch ist unser neuer Kater eingezogen, jetzt habe ich gemerkt, dass er immer wenn er frisst oder beim spielen beißt so komisch...