Pferdeverhalten - Kleber

Diskutiere Pferdeverhalten - Kleber im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; hallo...ich habe seit 10 Tagen ein Pferd, sie war 9 Jahre mit Familienanschluss bei der Züchterin, mit einem anderen Pferd und ist seit 4 Wochen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

pietie

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo...ich habe seit 10 Tagen ein Pferd, sie war 9 Jahre mit Familienanschluss bei der Züchterin, mit einem anderen Pferd und ist seit 4 Wochen bei 2 versch. Händlern gewesen. Dort habe ich sie alleine
und in Pferdebegleitung zur Probe geritten und sie war beim Putzen und reiten sehr brav. Seitdem sie bei uns im Stall ist will sie nicht alleine sein. Man kann sie weder alleine reinholen oder die anderen rauslassen. Das Verhalten das dann folgt ist unangemäss krass. (vergleichbar mit Junghengstverhalten). Sie kennt die anderen Pferde noch nicht, daher kann sich nicht an einem kleben. Alleine putzen ist unmöglich, mit Pferdegesellschaft ist es schon schwer. Mit anderen Pferden ausreiten ist ok, alleine würde ich nie in die Halle oder an einer Pferdeweide vorbei kommen. Hat jemand ausser, Geduld und Zeit lassen, Spaziergehen gehen, noch anderen Ideen?
 
12.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Doch sie klebt. Sie hat einfach im moment Verlassenheitsängste. Deine Lösung hast Du Dir selber gegeben: Geduld und Zeit, Spazieren gehen, immer nur kurz von den anderen Pferden weg, loben etc. die Zeit langsam steigern. Außerdem muss sie Dich erstmal als Bezugs- und Vertrauensperson ansehen, damit sie sich bei Dir ohne die anderen Pferde sicher fühlt.
 
S

shila2009

Registriert seit
03.04.2009
Beiträge
96
Reaktionen
0
ich kenne das ich hatte zwar nie ein eigenes pferd aber bis ich 18 war hat ich ne reitbeteiligung wir mussten immer zu zweit reiten dan war es das liebste pferd aber wehe dem der andere war weg sogar nur am anderen ende der hallo dan ging es los =(
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo!

Ronja hat es ja schon erwähnt; du solltest (vielleicht erst in der Halle) für eine Runde von den anderen Pferden wegreiten, wenn sie das gut gemacht hat, loben.
Das langsam steigern, irgendwann auf's Gelände übertragen.
Das Loben nie vergessen, wenn sie etwas richtig oder gut gemacht hat, so baust du Vertrauen auf. ;)

Ansonsten: Gib' ihr noch ein wenig Zeit, für sie ist das ja alles noch neu bei dir.

Gruß
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hey,

ich stimme den anderen zu... sie kennt dich ja noch nicht richtig und muss erst lernen dir zu vertrauen. Das braucht Zeit.
Am besten versuchst du täglich mehrere Stunden, neben dem reiten, mit ihr zu verbringen.
Spazieren, Bodenarbeit und auch einfach besuchen im Stall (Boxenhaltung?) und auf der Koppel.

Sie ist ja erst von ihrer 'Familie' und bekannten Welt getrennt worden, da ist es normal das sie unsicher ist...

LG Lilly
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pferdeverhalten - Kleber