Guppy- Problem

Diskutiere Guppy- Problem im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hi wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, hab ich immer wieder Probleme mit meinen Fischis im Aquarium:(!! Mein neustes Problem: mir sind ja...
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hi
wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, hab ich immer wieder Probleme mit meinen Fischis im Aquarium:(!!
Mein neustes Problem: mir sind ja schon zwei meiner Guppys einfach so gestorben(+ein Platy), nun hab ich nur noch zwei und beide( der
eine mehr als der andere) verhalten sich total komisch, sie atmen schnell, schwimmen langsam und vorallem schräg an der selben stelle als wären sie gerade beim sterben und dann wenn ich an die Scheibe klopfe dann schwimmen sie plötzlich wieder so ruckartig umher( nur für einen kurzen moment)! Jetzt im moment schwimmt er wieder eher normal durchs Aqua aber immer noch ein wenig schief!! Der andere hat auch noch die Schwanzflosse ein wenig angeknabbert und dort ganz am ende ist sie ein wenig durchsichtig.
Weis jemand was das sein könnte?? und was ich dagegen tun kann??
würde so gerne verhindern dass die auch noch sterben!:(
hoffe auf schnelle antworten! vielen dank schon im vorraus!
lg Bunny
 
13.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anna-Lena

Anna-Lena

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.112
Reaktionen
0
Also ersteimal klopft man bei Aquas niemals an die Scheibe! ;) Sehen denn die Fische aus Wie immer? Wie lange schwimmen sie denn schon so kommisch
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
So wie sich das anhört, hätte ich jetzt auf die Schwimmblase getippt, doch komisch ist, dass das so viele Fische haben.
Wie sehen denn deine Wasserwerte aus?
Was hast du denn noch für Fische drin?
Es könnte auch sein, dass sie von einem anderen bedrängt werden und deshalb in der Ecke sind, dass erklärt dann auch die angeknabberte Flosse.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Am besten wäre es, wenn du dich mal schlau machst wo du einen Fisch zur Obudktion hinschicken kannst, denn nur so kannst du letztlich die Krankheit sicher bestimmen...

Oder du bittest mal einen Fachmann sich dein Becken & Fische anzuschauen, mit so ungenauen Symptomen können wir hier nur schwer einen Rat geben.

Ich würde sagen, dass es deinen Fischen allg. nicht gut geht (nicht böse gemeint) und das sie so anfälliger für alle Krankheiten sind. Die meisten Krankheiten sind latent immer vorhanden und brechen aus, wenn es dem Fisch nicht gut geht.

Da hilft auf lange Zeit nur ein verbessern der allgemeinen Bedinungen: Wasserwerte, Aqua Pflege (Wasserwechsel, sauber machen), Fütterung...

LG Lilly
 
B

Blue_Angel

Guest
Ich hab mal eben alle deine Beiträge nochmal überflogen. Du hast ja andauernd Probleme mit deinen Fischen.

Deshalb wäre es schön wenn du mal schreiben würdest, was du für ein Becken hast, was und wieviele Fische, Wasserwerte, wie oft Wasserwechsel und was und wie oft du fütterst.
 
S

Struller

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich Tip mal das die Nitrat werte zu hoch sind mal frei raus . Würde zur Beschreibung passen .
Wie Blue_Angel
schon sagte mehr infos zu :
Besatz , Wasserwechsel wie oft , Becken Grösse ,Pflanzen , Temperatur , und das wichtigste sind die Wasser werte .
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hi tut mir leid dass ich so lange nicht geantwortet hab!!!=(
Also mein Guppy ist nun leider auch gestorben!!
Ich hab jetzt nur mehr einen
-Guppy,
-1 Platy(der andere ist gestorben)
-2 Schmetterlingsbb.
-6 mollys(2erwachsene+4 Junge, die aber verschenkt werden)
Wasserwerte:No3=10
No2=0
Gh=16°d
Kh=10°d
Ph=7,6
Cl2=0
und
 
Fischliebhaber

Fischliebhaber

Registriert seit
02.01.2008
Beiträge
626
Reaktionen
0
und wie groß ist das becken??
dein besatz ist auch nicht in ordnung, aber ich denke das die guppys etc. aufgestockt werden weil sie ja gestorben sind
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Kannst du bitte mal die Fragen hier beantworten:

1 Größe/Liter
2 Eingerichtet seit
3 Wasserwechsel wann/wie oft (Komplettreinigung?)
4 was für ein Boden
5 Wasserwerte
6 Temperatur
7 Dekorationsmaterialien
8 Pflanzen und Düngung (meist reicht das grob)
9 Filter (letzte Reinigung, wie gereinigt)
10 Besatz (welche Tiere, wie viele, seit wann, )
11 Futter (was wie oft)
12 Standort des Beckens
13 Auffälligkeiten in letzter Zeit (zB. behandelte Krankheiten)
14 wurde in letzter Zeit irgendwas geändert?
15 Wasserzusätze (Wasseraufbereiter, Medikamente, Dünger...)
16 Was für Geräte laufen noch am Becken (CO2-Anlage, UV-Filter, Mondlicht...)

(https://www.tierforum.de/t8265-vor-fragen-und-problemen-bitte-lesen.html)

LG Lilly
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
-60l aqua
-eingerichtet seit Jänner2009
-Ich mache jede zweite woche einen teilwasserwechsel
-Kleine kieselsteine
-25° Grad
-im aqua ist eine kleine Vase und 10 Pflanzen
-Ich habe am Anfang, als ich es einrichtete, einen langzeitdünger unter den kies gegeben
-Den Filter wasche ich fast beii jedem wasserwechsel aus! Ist er stark verschmutzt ersetze ich ihn durch einen neuen (od so alle 2 monate)
-Zwei Wochen nach dem das Becken eingerichtet war und schon alles in betrieb war hab ich dann die fische reingesetzt (inzwischen weiß ich dass die einlauffase6 wochen umfasst, aber damals wurde es mir so gesagt!)
-ich füttere Flockenfutter (zweimal im tag eine kleine Menge)
-es wurde nichts geändert, außer zwei neue Pflanzen dazu(aber erst vor kurzen)
-in das wasser gebe ich nur aqua safe und easy balance von Tetra.
-beim becken ist nur der filter,heizstab und das Licht.
Medikamente hab ich noch keine hinein, weil das immer relativ schnell gegangen ist, plötzlich war da halt ein Fisch der sich komisch verhielt und innerhalb ein zwei tage war er schon tot! oder einfach so, ohne anzeichen einer Krankheit

Das der besatz nicht ok ist weiß ich, aber ich wollte noch keine neuen Fische dazukaufen, sondern erst mal abwarten wie sich alles entwickelt! ich wollte nicht dass wenn ich jetzt wieder einen schwarm guppys oder so kaufe, die auch wieder sterben! das täte mir dann leid!!!
 
B

Blue_Angel

Guest
Wasserwechsel ca 30% jede Woche

Filter nur dann auswaschen, wenn das Wasser nicht mehr durchkommt und am besten im Aquawasser ausspülen, aber nicht komplett, sonst gehen die guten Bakterien verloren. Ich hab mein Filtermaterial schon über ein Jahr drin. das heisst, einen Schwamm hab vor kurzem dann doch mal ausgetauscht.

Ich gehe davon aus, das du durch das ständige Auswaschen immer wieder erhöhte Nitritwerte hast und die Fische daran sterben, wenn sie sonst keine Anzeichen zeigen.

Zusätze wie Wasseraufbereiter und so ein Zeug brauch man gar nicht. Ich benutze nur Planzendünger und mein Becken läuft.

Kauf dir Mückenlarven, lebend oder gefrostet. Flockenfutter ist nicht so gesund. Alle 2 Tage füttern reicht auch vollkommen aus.

Die Mollys müssen alle raus, den Becken ist leider zu klein.


Ich würde jetzt noch 2-3 Wochen warten, wöchentl. Wasserwechsel, wenig füttern und regelmässig die Werte messen. Wenn alles im grünen Bereich bleibt, kannst du langsam erst Guppies und dann Platys dazu setzen oder umgekehrt ;-) Nur nicht auf einmal viele Fische.
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hallo
danke für deine Antwort!
Jetzt hab ich das negste problem =( =( =(!!!!!!
Mein Schmetterlingsbuntbarsch verhalt sich sehr auffällig! Er schwimmt ganz am Boden immer nur an einer Stelle und atmet ganz ganz schnell!! Er hat einen dünnen roten rand unten bei den Kiemen!!! Bis heute ist er aber noch ganz normal herumgeschwommen!!!
Vor einem Monat zirka ist der andere SBB gestorben!!! Ich glaube er hatte einen Pilz weil aufeinmal hat er unten beim Bauch/schwanzflosse so seltsame weiße Fäden die aus einem weißen Fleck herausgingen!! Er hat auch nichts mehr gefressen und sehr schnell geatmet! aber bei dem kann ich so etwas nicht erkennen!! er hat aber schon seit kurzem ( das fing an,nachdem das weibchen gestorben war) probleme mit dem Fressen! Er saugt die Flocken zwar ein, aber er schluckt sie nicht! er kaut nur so seltsam draufherum und spuckt sie dann wieder aus!!!!=( aber jetzt frisst er gar nichts mehr!!:( Ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!

ps. das filterpäcktchen wasche ich ja nur aus wenn es verschmutzt ist, jetzt auch nicht gerade bei JEDEM wasserwechsel
 
B

Botia

Guest
Hallo,

Schmetterlingsbuntbarsche (ich gehe davon aus : M.ramirezi ?) sind empfindliche Fische.
Sie brauchen sehr weiches, saures Wasser und vor allem keinen Stress.

Ich habe den Eindruck, daß da wirklich etwas schief läuft in Deinem Aq, entweder wegen einer Kranheit oder aber wegen Immunschwächen aufgrund Pflegefehler.

Schmutzig, was bedeutet das für Dich?
Der Filter kann voller "Schmodder" sein, daß ist absolut ok, solange er noch ca. 40 % des Wassers wieder filtert, wie er es leer machen würde.
Das Material darf eben nicht sauber sein, wie wir uns einen Waschlappen vorstellen. ;)

Ich kann den Verdacht des häufigen Nitrits auch nicht abstreifen...mißt Du ab und an Wasserwerte?

Bitte kaufe auf keinen Fall neue Fische, bevor das AQ nicht wieder ok ist und Du Dir einige Grundlagen angelesen hast.


LG Botia
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Jetzt ist er auch gestorben! =(
Es war so eklig!! er hatte irgendwie so dunkle Augen und da hat so was weißes herausgehangen!! Er hat sehr schnell geatmet und ist nur mehr auf dem Boden gelegen!!
Den Filter hab ich jetzt aber schon länger nicht mehr sauber gemacht!
Den anderen Fischen scheint es gut zu gehen! Jetzt hab ich noch einen Schmetterlingsbuntbarsch (Ramiretzi)! eigentlich sollte man diese ja nicht alleine halten,aber ich möchte im moment keine Fische mehr dazu kaufen bis nicht alles in ordnung ist! =(
Die Wasserwerte (die ich euch aufgeschrieben hab) sind ja ok oder??
lg
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Aber ist das normal dass meine Fische immer total hungrig sind?? Denn sobald ich ins Zimmer komme schwimmen sie nur mehr wild vorn beim Glas umher, rauf und runter und warten auf Futter! Die sind immer total hungrig! Statt ruhig umher zu schwimmen oder so, schwimmen sie sofort zur Wasseroberfläche und werden total unruhig!!
 
mara und leonie

mara und leonie

Registriert seit
07.06.2009
Beiträge
175
Reaktionen
0
Hi
wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, hab ich immer wieder Probleme mit meinen Fischis im Aquarium:(!!
Mein neustes Problem: mir sind ja schon zwei meiner Guppys einfach so gestorben(+ein Platy), nun hab ich nur noch zwei und beide( der eine mehr als der andere) verhalten sich total komisch, sie atmen schnell, schwimmen langsam und vorallem schräg an der selben stelle als wären sie gerade beim sterben und dann wenn ich an die Scheibe klopfe dann schwimmen sie plötzlich wieder so ruckartig umher( nur für einen kurzen moment)! Jetzt im moment schwimmt er wieder eher normal durchs Aqua aber immer noch ein wenig schief!! Der andere hat auch noch die Schwanzflosse ein wenig angeknabbert und dort ganz am ende ist sie ein wenig durchsichtig.
Weis jemand was das sein könnte?? und was ich dagegen tun kann??
würde so gerne verhindern dass die auch noch sterben!:(
hoffe auf schnelle antworten! vielen dank schon im vorraus!
lg Bunny
dein guppy is durchsichtig? wenn es ein weibchen is dann is sie schwanger
hatte das auch und dann kamen viele kleine guppys
das sie so komisch schwimmen hatte ich auch mal alle mit dem kopf nach unten
die tierhandlung in spanien hat mir dann gesagt das das der frühlingspaarungstanz is was bei dir auch hin kommt weil du es ja während der anfangs frühlingszeit hier reingeschrieben hast

und das fische oft sterben is auch normal iwie

und filter waschen und so? naja ich hab den schwamm jede woche ausgedrückt um die algen rauszukriegen wasser hab ich bei einem 20 liter becken einmal die woche bis alle 2 woche immer 5 liter gewechselt
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Aber ist das normal dass meine Fische immer total hungrig sind?? Denn sobald ich ins Zimmer komme schwimmen sie nur mehr wild vorn beim Glas umher, rauf und runter und warten auf Futter! Die sind immer total hungrig! Statt ruhig umher zu schwimmen oder so, schwimmen sie sofort zur Wasseroberfläche und werden total unruhig!!
du solltest einen tag die woche einrichten wo die fische nicht gefüttert werden

das is gut und gesund fürs wasser auch und guppys haben immer hunger
meine wollten auch immer was :p:D
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Botia

Guest
Hallo Mara und Leonie,

sorry, aber ich denke, Ihr solltet Euch erst mal vernünftig informieren, bevor Ihr Dinge schreibt, die absolut nicht richtig sind.

dein guppy is durchsichtig? wenn es ein weibchen is dann is sie schwanger
hatte das auch und dann kamen viele kleine guppys
So wie ihr es geschrieben habt ist dies komplett falsch.
Fische werden nicht durchsichtig.
Und schwangere Fische auch nicht.

das sie so komisch schwimmen hatte ich auch mal alle mit dem kopf nach unten
die tierhandlung in spanien hat mir dann gesagt das das der frühlingspaarungstanz is was bei dir auch hin kommt weil du es ja während der anfangs frühlingszeit hier reingeschrieben hast
Absolut großer Unsinn, den man Euch da erzählt hat.
Guppys balzen das ganze Jahr durch...sicher schwimmen sie dann auch mal mit dem Kopf nach unten...aber nur für wenige Sekunden und auch nur mit leichter Schräglage.
Eine "Frühlings"balz gibt es bei Ihnen nicht..erst recht nicht im AQ.

und das fische oft sterben is auch normal iwie
Eine erschreckende Aussage.
Ist dasselbe wie: Es schreiben ne Menge Leute absoluten Blödsinn in Foren. :mrgreen:

Es ist NICHT normal, daß Fische oft sterben... außer auf dem Fischmarkt.

Bitte bedenkt, andere Menschen verlassen sich auf die Richtigkeit Eurer Aussagen.
In diesem Falle wären sie "verlassen"...

Bitte setzt Euch mit Eurem Aquarium mehr auseinander, um solche groben Fehlinformationen ( und eventuell noch weiter) zu korrigieren.

LG Botia
 
mara und leonie

mara und leonie

Registriert seit
07.06.2009
Beiträge
175
Reaktionen
0
Hallo Mara und Leonie,

sorry, aber ich denke, Ihr solltet Euch erst mal vernünftig informieren, bevor Ihr Dinge schreibt, die absolut nicht richtig sind.



So wie ihr es geschrieben habt ist dies komplett falsch.
Fische werden nicht durchsichtig.
Und schwangere Fische auch nicht.



Absolut großer Unsinn, den man Euch da erzählt hat.
Guppys balzen das ganze Jahr durch...sicher schwimmen sie dann auch mal mit dem Kopf nach unten...aber nur für wenige Sekunden und auch nur mit leichter Schräglage.
Eine "Frühlings"balz gibt es bei Ihnen nicht..erst recht nicht im AQ.



Eine erschreckende Aussage.
Ist dasselbe wie: Es schreiben ne Menge Leute absoluten Blödsinn in Foren. :mrgreen:

Es ist NICHT normal, daß Fische oft sterben... außer auf dem Fischmarkt.

Bitte bedenkt, andere Menschen verlassen sich auf die Richtigkeit Eurer Aussagen.
In diesem Falle wären sie "verlassen"...

Bitte setzt Euch mit Eurem Aquarium mehr auseinander, um solche groben Fehlinformationen ( und eventuell noch weiter) zu korrigieren.

LG Botia
meine guppy dame hat farbe verloren als sie schwanger war ok
ausserdem waren es keine deutschen guppys die deutschen sind kleiner ich hatte spanische und die sind n bisschen grösser
und das was mir eine fachperson sagt aus einer tierhandlung in der ich selber gearbeitet habe is glau ich glaubwürdiger als ein forum im internet

wenn du n magengeschwür hast und deine sympthome goglest ist das noch lange kein attest als wenn sich n arzt deine sahcne anschaut
und mein aquarium war von fachleuten umgeben
jetz hab ich es nicht mehr weil ich umgezoge bin und keine zeit emhr hatte aber mir sind selten fische gestorben und dann auch nur an altersschwäche
demnach weiss ich schon wie ich mit meinen fischen umgehen musste und die waren glücklich bei mir.....

gute nacht
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hallo Mara und Leonie,

ich muss Botias Worte unterstreichen!

Deine Aussagen sind absolut haltlos und falsch!

Ich habe selbst 10 Jahre lang Guppys (richtig) gezüchtet, King-Cobra in gelb und orange - entsprechendes Fachwissen meinerseits ist also vorhanden.

Eine Tierhandlung hingegen kauf Fische nur an und verkauft sie weiter. Die Fische sind dort nie sehr lange.
Die Verkäufer haben seltenst Ahnung von Haltung oder Krankheiten, ihr einziges Ziel ist der Verkauf von möglichst vielen Fischen und dafür erzählen sie dir so ziemlich alles was 'hilft'... Soviel zu deren Kompetenz.

1. Einen "Frühlings Paarungstanz" gibts bei Guppys nicht - die paaren sich das ganze Jahr über.

2. Wenn die Farben der Fische blass werden, ist das immer ein Anzeichen für eine Erkrankung.

Und ein 20 Liter Becken ist viel zu klein für Guppys. Auch wenn sie darin überleben ist es NICHT artgerecht!

Gruß Lilly
 
mara und leonie

mara und leonie

Registriert seit
07.06.2009
Beiträge
175
Reaktionen
0
moin lilly die besitzerin der tiehandlung hatte selber ne guppyzucht^^
im laden selber waren auch dauer aquarien und beim angrenzenden tierarzt der dazu gehörte stand auch eins
 
Thema:

Guppy- Problem

Guppy- Problem - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Guppy Bestimmung!

    Hilfe bei Guppy Bestimmung!: Hallo liebe Leute! Ich bin neu hier bei Euch und hoffe, das ihr mir helfen könnt. Ich habe aus einer neuen Zucht Reihe, mit meinem Moskau Blauen...
  • Ich hab keine Ahnung wie lange es noch dauert bis meine Guppys werfen... Hilfe!!!

    Ich hab keine Ahnung wie lange es noch dauert bis meine Guppys werfen... Hilfe!!!: Hi ich habe seit ca. einer Woche 5 Guppys und 2 Weibchen sind glaube ich schwanger ich bin mir aber nicht sicher... Hier meine Frage: -Sind meine...
  • Verkrüppelter Guppy-Nachwuchs! Warum???

    Verkrüppelter Guppy-Nachwuchs! Warum???: Hallo Ihr lieben Fischfreunde... Ich habe mal ein paar Fragen an Euch?!? Da ich des öfteren verkrüppelte Guppy-Baby's habe...! Erstmal zu den...
  • Guppy Baby nicht mehr da?!

    Guppy Baby nicht mehr da?!: Guten Morgen!:) Vor ein paar Tagen habe ich meine 3 Guppy Babys ( 1 cm oder ein bisschen größer; 3-4 Wochen alt ) in mein großes Aquarium, zu den...
  • guppy und panzerwels problem... bitte um hilfe... ist wichtig!

    guppy und panzerwels problem... bitte um hilfe... ist wichtig!: hey leute, ich bin neu hier und habe folgendes problem gestern heute sind zwei meiner guppys gestorben, ein junges (5monate) und ein älteres (1...
  • guppy und panzerwels problem... bitte um hilfe... ist wichtig! - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Guppy Bestimmung!

    Hilfe bei Guppy Bestimmung!: Hallo liebe Leute! Ich bin neu hier bei Euch und hoffe, das ihr mir helfen könnt. Ich habe aus einer neuen Zucht Reihe, mit meinem Moskau Blauen...
  • Ich hab keine Ahnung wie lange es noch dauert bis meine Guppys werfen... Hilfe!!!

    Ich hab keine Ahnung wie lange es noch dauert bis meine Guppys werfen... Hilfe!!!: Hi ich habe seit ca. einer Woche 5 Guppys und 2 Weibchen sind glaube ich schwanger ich bin mir aber nicht sicher... Hier meine Frage: -Sind meine...
  • Verkrüppelter Guppy-Nachwuchs! Warum???

    Verkrüppelter Guppy-Nachwuchs! Warum???: Hallo Ihr lieben Fischfreunde... Ich habe mal ein paar Fragen an Euch?!? Da ich des öfteren verkrüppelte Guppy-Baby's habe...! Erstmal zu den...
  • Guppy Baby nicht mehr da?!

    Guppy Baby nicht mehr da?!: Guten Morgen!:) Vor ein paar Tagen habe ich meine 3 Guppy Babys ( 1 cm oder ein bisschen größer; 3-4 Wochen alt ) in mein großes Aquarium, zu den...
  • guppy und panzerwels problem... bitte um hilfe... ist wichtig!

    guppy und panzerwels problem... bitte um hilfe... ist wichtig!: hey leute, ich bin neu hier und habe folgendes problem gestern heute sind zwei meiner guppys gestorben, ein junges (5monate) und ein älteres (1...