Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal

Diskutiere Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal im Prachtfinken Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Jetzt habe ich doch meine Zebrafinken schon eine geraume Zeit, und heute schaut der kleine Bruder von meinem Freund (fiebert schon die ganze Zeit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

teff

Guest
Jetzt habe ich doch meine Zebrafinken schon eine geraume Zeit, und heute schaut der kleine Bruder von meinem Freund (fiebert schon die ganze Zeit nach Nachwuchs) in die Nester geschaut und 2 grüne
Eier entdeckt!:D
Da hab ich mich gleich mal durchs WWW informiert, was ich jetzt machen muss. -> warten. Nach dem letzten Ei etwa 14 Tage.
Auch habe ich gelesen, dass man den Vögel umbedingt Grünfutter anbieten soll :eusa_think: meine würden daran Verhungern. Die essen nur ihre Körnchen und die Hirsestangen. Wie ist das bei euch?
Auch wollte ich die 2 Päärchen trennen, doch dann habe ich gelesen, das es kein Problem ist, wenn 2 Päärchen in einem Käfig sind, wenn eins Brütet. Oder wie tut ihr das handhaben?
Naja, auf jedenfall bin ich jetzt ganz gespannt was sich tut.


teff
 
13.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal . Dort wird jeder fündig!
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Teff,

was hast Du denn mit den Kleinen vor ? Hast Du schon vogelerfahrene Abnehmer ?

Normalerweise bereitet man seine Vögel auf eine Brut gezielt vor, mit optimiertem Futterangebot, wozu natürlich auch Grünfutter gehört, zudem viel Kalkzufuhr für die legende Henne, denn die Eierproduktion ist sehr kalkzehrend.

Es hört sich jetzt so an, als ob Du das vorher nicht wusstest, deswegen biete jetzt bitte wirklich alle Nährstoffe an. Und auch täglich Frischkost, vielleicht kommen die Eltern ja doch noch auf den Geschmack.;)Das wäre auch wichtig für die Jungvögel, die ja dann auch mit dem Gemisch gefüttert werden und später selbst probieren können.

Und beim nächsten Mal tausche die Eier am besten gegen Kunsteier aus, denn ein wirklich gutes Zuhause für den Nachwuchs zu finden, wird von Mal zu Mal schwieriger.
 
B

Blue_Angel

Guest
Wie groß ist denn dein Käfig?


Futter:

bitte wirklich nur Zebrafinkenfutter im Handel kaufen, kein Kaniereinfutter oder sowas


Grünfutter z.B.:

Petersilie, Vogelmiere, Löwenzahn

Obst:

Apfel, Birne, Banane, Weintrauben ohne Kerne

Gemüse:

Gurke, geriebene Möhren



Da sie jetzt brüten wäre noch Aufzuchtsfutter zu empfehlen. Kann man selber machen: Ei, Magerquark, Eierschalen (abgekocht und zermahlen)Möhren, geriebener Apfel. Ich hab aber das fertige Futter aus dem Handel geholt.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Ja, für dieses Mal wäre das fürs optimale Aufwachsen der Jungvögel wirklich gut, Aufzuchtsfutter hatte ich vergessen, danke Blue Angel. :)

Bei der nächsten Brutstimmung sollten aber, wie gesagt, die Eier ausgetauscht oder unfruchtbar gemacht werden ( vorsichtig ! abkochen, einfrieren oder gegen Kunsteier austauschen), denn Zebrafinken gibt es nun wirklich genug in Tierheimen und Vermittlungs-Pflegestellen, da muss man nicht noch mutwillig für weiteren Nachwuchs sorgen.

Zebrafinken brauchen auch kein Schlafnest, in der Natur bauen sie auch nur zur Brutzeit Nester und schlafen ansonsten ganz normal auf Ästen. ;)

Keine Nester anzubieten, hilft also auch schon etwas, damit erst gar nicht ein gesteigerter Bruttrieb entsteht.
 
T

teff

Guest
hui, das hört sich ja so an, als meint ihr ich züchte ins "blaue" hinein.
Meine Mutter z. B. möchte gerne ein Päärchen, oder eine Männer WG. genauso wie ihre Schwiegermutter. Also keine Angst, wir haben schon von klein auf Vögel, ich weiß, wie man mit denen umgeht.

Apfel wird bzw. wurde bisher nicht angerührt. Wie oft habe ich ihnen eine frische Scheibe, oder gerieben angeboten genauso wie Banane.

Löwenzahn nehmen sie nur zum Nisten.

Mit Vogelmiere und Petersielie kann ich es mal probieren.

Ach ja, ich kaufe nur Zebrafinkenfutter. Habe ja auch Zebrafinken. Warum sollte ich dann Kanarienvogelfutter füttern? Und so einen Kalkstein habe ich auch im Käfig, da knabbern sie auch gut dran.

Den Käfig mess ich morgen mal aus, aber ich hab ja mehrere selber gebaut.

teff
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Huhu Teff,

ich habe doch nirgendwo von Kanarienfutter geredet ? :eusa_think: Nur von qualitativ hochwertigem Exotenfutter, also nicht unbedingt das aus den bunten Packungen im Supermarkt oder aus der für jedermann zugänglichen Schütte im Zoohandel.;)

Wenn Deine Mutter so viel Erfahrung mit Zebrafinken hat, ist das doch schön. Ich wollte ja auch nur darauf hinweisen, dass es schon viel zu viele Zebrafinken gibt , vor allem viele Abgabevögel.

Wie regelt Ihr das denn, an welche Abnehmer gebt Ihr die Vögel ab ? Macht Ihr einen Schutzvertrag ? Und wenn der Vertrag nicht eingehalten wird, nehmt Ihr die Vögel dann auch notfalls zurück ? Habt Ihr den Platz dafür ?

Ich weiß nicht, aber für mich hört sich das alles nicht sehr professionell an - und auch wenn Deine Mutter und Deine Schwiegermutter schon Erfahrung in der Vogelhaltung haben, eine Zucht ist noch ganz etwas anderes. ;)

Deswegen würde ich Euch allen raten, Euch erst noch ganz viel zu informieren, so viel wie Ihr könnt. Nutzt alles, was Ihr findet, und wartet um Himmels willen mit der Brut !

Ihr habt dann die Verantwortung für die Elternvögel und die Küken, es kann sehr viel schiefgehen, da müsst Ihr vorbereitet sein und schnell reagieren können - es stehen dann Vogelleben auf dem Spiel !
 
T

teff

Guest
Oh mann, ich möchte ja jetzt nicht im großen Stiel züchten!! Ich wollte ja nur deutlich machen, dass ich 2 Vögelchen an meine Mutter und 2 Vögelchen an ihre Schwiegermutter abgeben könnte. Als ich mir Zebrafinken angeschafft hatte, hat meine Mutter von Anfang an gesagt, sie würde auch welche nehmen, wenn sie Junge bekommen würde.
Was soll sich denn daran professionell anhören??

teff
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Na ja, was machst Du denn mit dem zukünftigen Nachwuchs ? Denn Dein Paar wird nicht verstehen, dass es nur ein-oder zweimal Nachwuchs aufziehen darf, sondern es dann immer wieder versuchen.

Kennst Du die Stammbäume Deiner Vögel, weißt Du, wer die Elterntiere sind und kennst Du deren Stammbaum ? Wer Vögel züchtet, sollte unbedingt auch Kenntnisse in der Genetik haben, ansonsten können sich beispielsweise Organschäden vererben oder Letalfaktoren eine Rolle spielen - das meinte ich mit professionell. ;) Ansonsten ist das kein Züchten, sondern nur ein Vermehren.

Und jeder Vogel, den Ihr so vermehrt, nimmt einem Nottier im Tierheim oder in einer Vermittlungsstation einen Platz weg - hast Du daran auch mal gedacht ?
 
T

teff

Guest
Gut, dann vermehre ich eben. Seis drum.

Was denkst du denn? Das ich meine Vögel bis in die Puppen "vermehren" lasse und dann einmal monatlich im Tierheim vorfahre, um einen Sack voll abzugeben?

teff
 
B

Blue_Angel

Guest
Na, nicht frech werden. ;)

Wie groß ist denn nun dein Käfig?


Anitram meinte das anders. Wenn jemand Zebrafinken haben möchte, dann sollte dieser ins TH gehen oder in eine Notstation, aber wenn man sich die Vögel alle von privat holt, dann haben die Vögel im TH und in der Station keine Chance auf ein schönes zuhause.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Eben. ;)

Teff, Du hast gefragt, ich kann nichts dafür, wenn die Antworten Dir nicht gefallen. :roll:

Und auch meine Fragen hast Du bisher nicht beantwortet.
 
T

teff

Guest
Na ja, was machst Du denn mit dem zukünftigen Nachwuchs ??
Wie schon gesagt, ich gebe welche meiner Mutter und ihrer Schwiegermutter. Dann kann ich ja immer noch Toneierchen oder ähnliches nachlegen. Und nein, ich kenne keine Stammbäume.

Entschuldigung, wenn ich daheim bin messe ich den Käfig aus. Es hat sich die Gelegenheit noch nicht ergeben.

teff


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

teff schrieb nach 5 Minuten und 18 Sekunden:

Ach, in einem anderen Beitrag stands: 110cm hoch und 40 cm lang und 85 cm breit.
Naja und das Türchen steht den ganzen Tag offen, und sie k***en mir das halbe Zimmer voll ;)

teff
 
Zuletzt bearbeitet:
T

teff

Guest
Also der Nachwuchs ist jetzt da :D

Ist etwa 3 Tage alt, und soweit putzmunter (schreit gut nach Futter). Die Eltern füttern auch kräftig und sehr führsorglich. Haben auch das Nest weiter ausgebaut.

Ich bin nur am überlegen, ob ich das andere Päärchen aus dem Käfig nehmen soll. Da das andere Weibchen die Henne sehr attakiert, sobald sie aus dem Nest ist.

teff
 
C

Charlie79

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
106
Reaktionen
0
Wenn ich lese wie ihr euch aufregt wenn einer mal eine Brut zuläßt wird mir echt schlecht , was meint ihr wie es bei komerziellen Züchtern zugeht . Die Züchten auf teufelkommraus. Meint ihr nicht das ihr ein Bisschen übertreibt.
 
T

teff

Guest
Naja, also wollte nur sagen, dass die kleinen Vögelchen noch immer wohlauf sind und wie es aussieht bald das Nest verlassen. Mitlerweile habe ich 4 Leute, die sie gerne aufnehmen würden.

Und nochwas. Habe mich die letzten Tage durchs Internett gewühlt und 3 verschiedene Tierheime abgeklappert. Aber Zebrafinken hat kein Mensch in meiner Gegend abzugeben. Sehr schade eigenlich.

teff
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal

Endlich Eier! - Päärchen legt zum 1. Mal - Ähnliche Themen

  • Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?

    Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?: Hallo,heute geht es um mein Zebrafinkenpärchen,beide 7 Jahre alt. Es ist so,das sie sich gut verstehen,putzen sich gegenseitig,zanken fast nie...
  • Bitte helft mir :( Zebra´s

    Bitte helft mir :( Zebra´s: Hallo Niemand hat bei anderen Foren geantwortet darum versuche ich es hier :/ Also ich möchte mir bald 2 Zebra´s kaufen also Zebrafinken . 1...
  • Für den Fall der Fälle :)

    Für den Fall der Fälle :): Hallöchen :) Ich würde gerne noch mal ganz genau wissen, ab wann man kleine Zebrafinken abgeben kann? Unser Nachbar hat ein Pärschen bekommen...
  • Eier von Zebrafinken oder ähnlich kleine Eier gesucht

    Eier von Zebrafinken oder ähnlich kleine Eier gesucht: Hallo, liebe Leute! Wahrscheinlich ist mein Beitrag hier für den ein oder anderen noch eher ungewöhnlich, aber ich versuch es trotzdem mal...
  • Meine Mövchen-WG nun endlich komplett!! :)

    Meine Mövchen-WG nun endlich komplett!! :): Hallo! Ich hab eben in einem anderen Forum das gleiche reingeschrieben, also kopier ich hier meinen Text nochmal. Ich bin zu faul grad alles neu...
  • Meine Mövchen-WG nun endlich komplett!! :) - Ähnliche Themen

  • Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?

    Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?: Hallo,heute geht es um mein Zebrafinkenpärchen,beide 7 Jahre alt. Es ist so,das sie sich gut verstehen,putzen sich gegenseitig,zanken fast nie...
  • Bitte helft mir :( Zebra´s

    Bitte helft mir :( Zebra´s: Hallo Niemand hat bei anderen Foren geantwortet darum versuche ich es hier :/ Also ich möchte mir bald 2 Zebra´s kaufen also Zebrafinken . 1...
  • Für den Fall der Fälle :)

    Für den Fall der Fälle :): Hallöchen :) Ich würde gerne noch mal ganz genau wissen, ab wann man kleine Zebrafinken abgeben kann? Unser Nachbar hat ein Pärschen bekommen...
  • Eier von Zebrafinken oder ähnlich kleine Eier gesucht

    Eier von Zebrafinken oder ähnlich kleine Eier gesucht: Hallo, liebe Leute! Wahrscheinlich ist mein Beitrag hier für den ein oder anderen noch eher ungewöhnlich, aber ich versuch es trotzdem mal...
  • Meine Mövchen-WG nun endlich komplett!! :)

    Meine Mövchen-WG nun endlich komplett!! :): Hallo! Ich hab eben in einem anderen Forum das gleiche reingeschrieben, also kopier ich hier meinen Text nochmal. Ich bin zu faul grad alles neu...