Bartagame verhält sich merkwürdig

Diskutiere Bartagame verhält sich merkwürdig im Agamen Forum Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo, habe ein kurze Frage und hoffe das mir jemand helfen kann :D Seit ein paar Wochen halte ich ein Bartagamen-Pärchen und kann mich generell...
BloodWolf

BloodWolf

Registriert seit
13.04.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

habe ein kurze Frage und hoffe das mir jemand helfen kann :D
Seit ein paar Wochen halte ich ein Bartagamen-Pärchen und kann mich generell auch gar nicht beklagen, beide fressen gut und häuten sich
regelmäßig.
Allerdings ist mir vor kurzem aufgefallen das dass Weibchen merkwürdig läuft, das heißt sie knickt ihre Vorderpfoten ab und läuft quasi auf dem Handrücken, dann wiederum geht sie vollkommen normal...
Auch hat sie ihr rechtes Auge meistens geschlossen und nur selten offen, zusätzlich hat sie dadurch beim zuschnappen der Beute leichte Koordinationsschwierigkeiten und wirkt etwas tolpatschig.
Vor einiger Zeit fiel sie mal aus dem Terrarium, allerdings konnte ich dabei keine Verletzungen feststellen, genausowenig mein Zoofachhändler, schließlich frisst sie ja und alles.
Bevor ich vorsichtshalber doch den Tierarzt aufsuche wollte ich zunächst mal eure Meinung zu dem Fall hören, wäre klasse wenn ihr mir helfen könnt
:roll:
 
13.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bartagame verhält sich merkwürdig . Dort wird jeder fündig!
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

hm, das klingt wirklich seltsam, eventuell Mangelerscheinungen?
Stell doch mal bitte deine Haltung vor, also Beleuchtung, womit du supplementierst, usw.
Wie wurden sie vorher gehalten? Wie alt sind sie?

Warum der Zoo"fach"händler und kein reptilienkundiger Tierarzt? Ich meine, was hat der damit zu schaffen?

Ich würde vorsichtshalber zum TA gehen und die Agame mal durchchecken lassen.

Liebe Grüße
Patricia
 
BloodWolf

BloodWolf

Registriert seit
13.04.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
hallo,

danke erstmal für deine antwort, werde wohl die tage mal meinen TA aufsuchen, der ist sehr reptilienerfahren und wurde mir mehrfach empfohlen.
mein zoofachhändler deshalb, weil er sehr viel erfahrung mit diesen tieren hat und auch schon öfters patienten bei sich aufgenommen und wieder auf die beine gebracht hat :)
was meine haltung angeht: die beiden sind etwa 5 monate alt, genau kann ich das nicht sagen, aber sie sind wohl november oder dezember letzen jahres geschlüpft.
ihre bestrahlung ist eine mischung aus wärmelampe mit uva und uvb strahlung, sowie 2 weiteren leuchten damit genügend helligkeit im terrarium herscht.
gefüttert wird mit lebendfutter, heimchen, grillen etc. und grünfutter, löwenzahn, salat usw. auch gebe ich bei jeder mahlzeit vitamine, kalzium etc bei.
wie sie vorher gehalten wurden kann ich nicht sagen, habe sie von meinem händler gekauft, der sie auf messen gefunden hat.
hoffe das sind mal mehr informationen, die helfen können, werde aber trotzdem die nächsten tage vorsichtshalber meinen TA aufsuchen, danke
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@BloodWolf:

Das von dir beschriebene Laufen auf dem Handrücken hat in der Regel rachitische Hintergründe. Durch die erniedrigte Konzentration des Calcium-Phosphat-Produktes im Blut und die dadurch verursachten hormonelle Gegenregulationsmechanismen erweichen die Knochen und es kommt leichter zu Frakturen.

Dieses - und die anderen von dir beschriebenen Symptome deuten auf einen nicht zu unterschätzenden schlechten Allgemeinzustand deines Tieres hin.

Du solltest so schnell wie möglich einen reptilienkundigen Tierarzt aufsuchen :!:

Um einen Fehler in deinen Haltungsbedingungen ausschließen zu können, brauchen wir eine möglichst detaillierte Auflistung der Leuchtmittel die du verwendest. Da reicht es leider nicht zuwissen das du dem Tier über die Beleuchtung UVA und UVB zukommen lässt. Wir benötigen genaue Informationen über Hersteller und Typ der Lampen. Licht ist nicht gleich Licht ;)

Gruß
martin
 
BloodWolf

BloodWolf

Registriert seit
13.04.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ahoi hoi alle zusammen :D

komme gerade vom TA und bin jetzt ziemlich beruhigt^^
er hat beide durchgecheckt und ist zu dem Schluss gekommen, dass ihr Allgemeinzustand, ich zitiere "sehr gut ist" (freut mich persönlich sehr :p)
und dass ihre merkwürdige Gangweise wohl ein Calziummangel auslöst, was allerdings nicht weiter schlimm ist, da man ihn mit den richtigen Zusatzstoffen beheben kann.
Jetzt habe ich noch zusätzliche Futterzusätze bekommen, zu denen die ich sowieso schon benutze^^
also sollte das ganze bald wieder in Ordnung kommen, da ansonsten alles andere passt, es geht ihnen gut :p

Danke für eure Antworten, und bis bald

BloodWolf
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

trotzdem wäre es interessant, deine Haltung zu erfahren, um ggf. weitere Unterversorgungen ausschließen zu können.
Ansonsten freut mich natürlich das Ergebnis, dass der Agame ansonsten nichts zu fehlen scheint.

Liebe Grüße
Patricia
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

komme gerade vom TA und bin jetzt ziemlich beruhigt^^
er hat beide durchgecheckt und ist zu dem Schluss gekommen, dass ihr Allgemeinzustand, ich zitiere "sehr gut ist"
und dass ihre merkwürdige Gangweise wohl ein Calziummangel auslöst, was allerdings nicht weiter schlimm ist,
Nicht weiter schlimm? Konnte er denn eine Fraktur an dem besagten Bein ausschließen? Der Calciummangel kommt allerdings nicht von Ungefährt.

War der Tierarzt reptilienkundig?

Hat er überhaupt deine Haltungsbedingungen hinterfragt?

Ich kann mich Patricia nur anschließen, wir benötigen mehr Informationen.

Gruß
Martin
 
BloodWolf

BloodWolf

Registriert seit
13.04.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Meine Haltung

Hey zusammen,



Nicht weiter schlimm? Konnte er denn eine Fraktur an dem besagten Bein ausschließen? Der Calciummangel kommt allerdings nicht von Ungefährt.

War der Tierarzt reptilienkundig?

Hat er überhaupt deine Haltungsbedingungen hinterfragt?

Ich kann mich Patricia nur anschließen, wir benötigen mehr Informationen.

Gruß
Martin


hallo nochmal,

um euch alle zu beruhigen, ja der Tierarzt war reptilienkundig, um genau zu sein ist er sogar ein ausgesprochener Reptilienexperte und er konnte eine Fraktur ausschließen! Auch hat er sich natürlich über meine Haltung informiert und er hatte keinerlei Beanstandung.
Die beiden leben in einem Terrarium mit den Maßen 120x50x50 mit 2 Etagen, Terrariumsand und Aquariumkiesel als Bodengrund, sowie einem großen Sonnenstein, etc.
Gefüttert wird mit Heimchen, Grillen, Schaben, einmal die Woche Mehlwürmer und täglich Grünfutter, d.h. Löwenzahn, Salate, Gurke etc.
Zusätzlich wird bei jeder Fütterung Reptimineral C von Sera und Korvimin ZT+Reptil beigegeben, zusätzlich liegen im Terrarium verteilt noch kleinere Sepia-Stückchen. Vom Tierarzt habe ich das Korvimin und Flüssigvitamin bekommen, das ich ab jetzt auch beigeben werde.
Die Leuchte ist eine 100 W Neo Plus pro mit vollem 4-Farbspektrum, UV-A und UV-B Anteilen, sowie noch 2 weitere normale Lampen für mehr Helligkeit in ihrem Reich.
Die Temperaturen variieren zwischen 27 Grad an den kühleren Stellen und bis zu 40 Grad unter der Wärmelampe. Es wird täglich gesprüht und frisches Wasser bereitgestellt, alle paar Tage werden die beiden in lauwarmen Wasser von ca. 30 Grad gebadet. Außerdem kommen sie jetzt in den wärmeren Tagen auch raus ins Freigehege um die echte Sonne zu genießen :p

So ich hoffe das waren genügend Infos und ihr könnt was damit anfangen

danke für euer Interesse

BloodWolf
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

So ich hoffe das waren genügend Infos und ihr könnt was damit anfangen
Oh. Ich denke, genug, um dir ein paar Verbesserungsvorschläge zu machen :? Ich hoffe du überdenkst deine Haltung nochmal. Das hat jetzt zwar nicht alles mit dem Thema Unterversorgung zu tun, sind aber schon einige gravierende Punkte dabei. Und vor allem Thema Beleuchtung kommt dann schon eher an das eigentliche Thema ran.

2 Etagen machen fehlende Grundfläche nicht wett, das Mindestmaß für eine Bartagame liegt bei 150x80x80, das ist nunmal Mindestmaß. Für ein Pärchen würde ich hingegen größer bauen, damit das Weibchen dem Männlein auch mal aus dem Weg gehen kann zwecks Paarungsdruck, ich denke Einzelhaltung wäre optimaler.

Terrariumsand und Aquariumkiesel als Bodengrund
Die Aquariumkiesel haben dort mal gar nichts verloren und den Sand würde ich lieber gegen ein grabfähiges Sand-Lehm-Gemisch austauschen. Ich hatte den Terrariumsand mal eine Zeit lang in einem kleinen Ausweichbecken und muss sagen, da ist sogar einfacher Spielzeugsand noch grabfähiger (und um einiges billiger!).

Was ist damit gemeint, ein Heizstein?

Die Leuchte ist eine 100 W Neo Plus pro mit vollem 4-Farbspektrum, UV-A und UV-B Anteilen, sowie noch 2 weitere normale Lampen für mehr Helligkeit in ihrem Reich.
Sofern diese zwei Lampen für Helligkeit keine HQI sind, ist die Beleuchtung leider sehr unzureichend. Da fehlt Helligkeit, da fehlt eine anständige UV-Versorgung (ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, habe keine Erfahrung mit dieser Neo Plus pro, ich glaube aber sie als eine dieser "Möchtegern"-UV-Spots in Erinnerung zu haben. Verbessert mich, wenn ich irre). Eine Kombination aus HQI und T5-Röhren ist fast schon ein Muss für die Helligkeit, am besten mit der Bright Sun für die UV-Versorgung, die bringt nochmal zusätzlich Licht mit rein. Alles andere ist - so leid es mir tut - Dunkelkammer. Das wirst du merken, wenn du mal in eine HQI reinschaust und vergleichst ;)

alle paar Tage werden die beiden in lauwarmen Wasser von ca. 30 Grad gebadet
Lass das baden bitte, es ist schön und gut wenn sie gebadet werden, wenns gar nicht anders geht (z.B. Häutungsprobleme), aber dieser vorsorgliche Badespaß ist alles andere als gut. Wenns dich genauer interessiert, guggst du hier. Genau genommen kannst du dir den ganzen Thread mal ansehen zum Thema Haltung von Bartagamen, da wird schon einiges zum Thema Beleuchtung usw. gesagt.

ja der Tierarzt war reptilienkundig, um genau zu sein ist er sogar ein ausgesprochener Reptilienexperte
Nicht jeder Reptilienexperte kennt die Haltungsbedingungen von allen Reptilien, deshalb solltest du dich nicht blind darauf verlassen.

Tu deinen Tieren den Gefallen und denk über eine Verbesserung deiner Haltungsbedingungen nach. Du wirst viel mehr Freude an den Tieren haben, glaub mir.

Liebe Grüße
Patricia
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@BloodWolf:

Ich kann Patricia nur voll und ganz zustimmen.

Um euch alle zu beruhigen, ja der Tierarzt war reptilienkundig, um genau zu sein ist er sogar ein ausgesprochener Reptilienexperte...Auch hat er sich natürlich über meine Haltung informiert und er hatte keinerlei Beanstandung.
:roll: Wäre er ein solcher "Reptlienexperte" gewesen, hätte er die Verantwortung gehabt, dich über die richtigen Haltungsanforderungen zu informieren. Wenn es dir nichts ausmacht, würde ich gerne den Namen dessen erfahren, gerne auch per Pn.

Inhaltlich gibt es zu Patricias Beitrag nichts mehr hinzuzufügen und du solltest dir ihre Tipps sehr zu Herzen nehmen :!:

Allerdings möchte ich nochmal kurz auf deine Beleuchtung eingehen:

Die Leuchte ist eine 100 W Neo Plus pro mit vollem 4-Farbspektrum, UV-A und UV-B Anteilen
Diese Leuchten gehören bestensfalls in den Müll. Leider sind sie für die meisten Zoofachgeschäfte Standart in Bezug auf die UV-Versorgung der Tiere. Ich verstehe die Inhaber der Geschäfte nicht, die diese Lampen verkaufen. Mal ganz ehrlich: Die Bright Sun kostet im Fachhandel zwischen 120 und 160 Euro im Komplettpaket, hingegen die Neo Plus zwischen 5-9 Euro. Ich beispielsweise, weigere mich diese Lampen zu empfehlen und sie an meine Kunden zu verkaufen und argumentiere mit Fakten. Die Kunden haben die Auswahl zwischen vielen verschiedenen geeigneten UV-Lampen - die fast alle nicht unweigerlich viel günstiger sind als dide Bright Sun - und dennoch verkaufe ich die Bright Sun wie Sand am Meer. Warum? Weil der Großteil der Kunden beraten werden will. Sie wollen nicht das Gefühl haben über den Tisch gezogen zu werden. Wenn man mit logischen Fakten argumentiert hat der Kunde ein gutes Gefühl und gibt gerne das Geld für dieses Beleuchtungssystem aus. Aus wirtschaftlicher- und Kundensicht optimal.

Da du keine geeignete UV-Beleuchtung verwendest, liegt es nah das darin der Grund für die Unterversorgung deiner Tiere liegt. Mit den Maßnahmen, die du im Moment ergreifst, behebst du kurzfristig ein Problem. Sobald du allerdings die Behandlung einstellst, wirst du das selbe Problem haben wie jetzt.

Um dir das ganz deutlich zu sagen: Du hast nun die Verantwortung deine Haltungsbedingungen zu optimieren. Das wird nicht billig :?

Gruß
Martin
 
Thema:

Bartagame verhält sich merkwürdig

Bartagame verhält sich merkwürdig - Ähnliche Themen

  • Wie nennt sich diese Farbvariante?

    Wie nennt sich diese Farbvariante?: Hallo liebe Leute, wir haben heute Neuzugang bekommen. Leider kennen wir uns überhaupt nicht mit den Farbvarianten aus und vielleicht ist jemand...
  • Neuer Barti- Club in Berlin

    Neuer Barti- Club in Berlin: Hallo Es gibt einen neuen Barti Club in Berlin. barti club berlin
  • Aktivität von Zwergbartagamen

    Aktivität von Zwergbartagamen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzen eine Zwergbartagame übernommen und mich viel belesen und auch persönlich über die Haltung informiert. Meine...
  • "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o

    "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o: Liebe Fornemitglieder, ich hab hier einen ziemlich langen Text. Aber vielleicht hat ja jemand Zeit und Muße in zu lesen und mir vielleicht einen...
  • Bartagame verhält sich komisch??

    Bartagame verhält sich komisch??: Hey leute ich bin beunruhigt, denn mein Bartagame ( männlich 6 Jahre alt) verhält sich seid zwei Tagen irgendwie komisch :( . Normal pennt er...
  • Bartagame verhält sich komisch?? - Ähnliche Themen

  • Wie nennt sich diese Farbvariante?

    Wie nennt sich diese Farbvariante?: Hallo liebe Leute, wir haben heute Neuzugang bekommen. Leider kennen wir uns überhaupt nicht mit den Farbvarianten aus und vielleicht ist jemand...
  • Neuer Barti- Club in Berlin

    Neuer Barti- Club in Berlin: Hallo Es gibt einen neuen Barti Club in Berlin. barti club berlin
  • Aktivität von Zwergbartagamen

    Aktivität von Zwergbartagamen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzen eine Zwergbartagame übernommen und mich viel belesen und auch persönlich über die Haltung informiert. Meine...
  • "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o

    "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o: Liebe Fornemitglieder, ich hab hier einen ziemlich langen Text. Aber vielleicht hat ja jemand Zeit und Muße in zu lesen und mir vielleicht einen...
  • Bartagame verhält sich komisch??

    Bartagame verhält sich komisch??: Hey leute ich bin beunruhigt, denn mein Bartagame ( männlich 6 Jahre alt) verhält sich seid zwei Tagen irgendwie komisch :( . Normal pennt er...