Bandscheibe, Nerv eingeklemmt

Diskutiere Bandscheibe, Nerv eingeklemmt im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo! Ich habe ungefähr schon vor 1 Woche über meinen Charly geschrieben: Nochmals kurz zusammenfassend, mir ist vor ca. 2 Wochen bei Charly...
M

Manuela82

Registriert seit
08.04.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe ungefähr schon vor 1 Woche über meinen Charly geschrieben:
Nochmals kurz zusammenfassend, mir ist vor ca. 2 Wochen bei Charly aufgefallen das er sein linkes Hinterpfoterl nicht mehr richtig einsetzt, etwas hinkt und nicht richtig belastet. Zuerst dachte ich das es daran lag weil ich ihm ein paar Tage vorher eine Kralle genau auf dem Fuss zu kurz geschnitten habe. Dann aber wurde es nicht besser und ich bin am Mittwoch abend zu einem TA bei uns im Ort gefahren, weil ich nächsten Tag auf Urlaub gefahren bin - der hat alle Bewegungen mit ihm gemacht, und meinte das er nichts hat und hat ihm nur irgendeine Vitaminspritze gegeben ... bin dann beruhigter auf urlaub gefahren und gestern abend kam ich heim und sah das es schlimmer war als vorm urlaub - bin dann in eine tierklinik gefahren die noch offen hatte, dort dasselbe ... haben ihn umher gedreht usw und der TA meinte das er nichts gebrochen etc hat - hab
auch nach EC gefragt das hat er völlig ausgeschlossen - ich verlange ein Röntgen, der TA meinte aber das er sich von dem gar nichts erwartet und hat mich mehr oder weniger überredet ... auch ihn habe ich wegen EC gefragt ... verneinte dies und meinte das bei charly ist keine Lähmung obwohl ich ihm sagte das er diesen fuß nicht richtig spreizt so wie den anderen und mir das schon wie eine Lähmung vorkommt ... er vereinte dies und meinte er spritzt ihm ein Schmerzmittel und gab mir fürs Maul für 5 Tage was mit ... heute morgen glaubte ich dem ganzen nich tmehr weil er auf das schmerzmittel überhaupt nicht ansprach, weil er hat ja auch keine schmerzen, er frisst und verhält sich ganz normal. Bin dann heute zu der Tierklinik gefahren wo ich sonst immer bin und das meiste Vertrauen habe und ich war mir eigentlich schon sicher das er EC hat ...

Der Arzt war wie immer sehr kompetent, schaute sich die sache 1 minute an und sagte sofort: das ist eine lähmung und das hat sicher etwas mit dem Rücken zu tun, daraufhin hat er ihn sofort geröngt und dann das Ergebnis: ihm ist sowas wie ein nerv eingezwickt und irgendwie hängt das mit der bandscheibe zusammen (leider konnte ich mir in meiner totalen aufregung nicht alles genau merken und auskennen tu ich mich ja auch nicht wirklich) - er hat mir das auch am röntgen gezeigt und er meinte auch das die bandscheibe angeknakst oder so ist ... es war dann so das er ihm eine spritze (cortison) gab was das ganze lösen soll ... und er sagte das ich am freitag nochmals kommen muss und die nächste spritze bekommt und dann sehen wir weiter ... er meinte nachdem er noch so jung ist (er ist 3 Jahre geworden jetzt im april) besteht auf jeden fall die möglichkeit das wir das wieder weg bekommen ... habe ihn dann gefragt was sei wenn wir das nicht wieder in Ordnung bekommen, er meinte er könnte mit dem dann trotzdem leben ...

ich bin sehr sehr sehr sehr traurig und denke jede sekunde daran ... aber ich fühle mich wenigstens in guten Händen - meine frage nun, hat jemand erfahrung mit sowas oder ähnlichem? ich fühle mich gerade wie wenn irgendwas bei mir abgestorben ist.

habe ihn dan nauch noch gefragt wie sowas passieren kann:; er meinte da tut er sich schwer, aber wahrscheinlich ist er blöd gehüpft oder von wo runtergefallen ... ich habe sowas natürlich nie beobachtet ...

BITTE BITTE BITTE BITTE helft mir ... sonst dreh ich noch durch
Danke!!!

PS: Jetzt sind ca. 24 Stunden vergangen wo er die Spritze bekam, aber leider erkenne ich noch keine Besserung - weiß auch nicht wie schenll eine Besserung eintreten kann


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Manuela82 schrieb nach 3 Minuten und 47 Sekunden:

sorry - meinte mit "heute morgen" eigentlich "gestern morgen" und mit "gestern" eigentlich Samstag - hab den Beitrag gestern schon in ein anderes Forum gestellt, aber nicht wirklich eine Antwort erhalten
danke
 
Zuletzt bearbeitet:
14.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bandscheibe, Nerv eingeklemmt . Dort wird jeder fündig!
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi Manuela82,

ich hatte sowas zwar noch nie, aber ich würde sagen, dass es zumindest von Vorteil ist das man auf dem Röntgenbild was erkennt.
Wobei das wohl eher die Entzündung sein dürfte, die man sieht. Daher auch das Cortison schätze ich mal, was dazu führen sollte, dass die Entzündung zurückgeht und der Nerv wieder seine Funktion übernimmt.

Was ich mich allerdings Frage ist, hat er auch ein Schmerzmittel bekommen hat oder zeig er keine Schmerzen?

Und wie der eingeklemmte Nerv so wird 'frei' kommt oder ist/war der nur 'kurz' eingeklemmt?

An und für sich hört sich der TA aber kompetent an und ich denke du solltest dich nicht unnötig einen Kopf machen. *dich mal drück*

LG Lilly
 
M

Manuela82

Registriert seit
08.04.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Lilly!

Vielen Dank für deine Antwort!
Nein Charly dürfte keine Schmerzen haben, er läuft trotzdem (sicher nicht so schnell und viel wie sonst) frisst ganz normal und wenn er was hört oder so, ist er aufgeweckt und schaut! Der Tierarzt hat seine Augen kontrolliert und sagt er reagiert auf alles! Er hat auch mal in die Pfote die gerade nicht richtig funktioniert, mit einer Arzt-Schere kurz zusammen gezwickt und auf das hat er voll reagiert dann sagte der Tierarzt: Naja so schlimm ist es noch gar nicht ...

Und wie der eingeklemmte Nerv so wird 'frei' kommt oder ist/war der nur 'kurz' eingeklemmt?
Diese Frage verstehe ich leider nicht ganz! Wie gesagt er hat mir viel versucht zu erklären, aber durch meine Aufregung und geweint habe ich auch, habe ich nicht soviel Details verstanden bzw kenne ich mich mit dem Rückenbereich überhaupt nicht aus und daher hab ich teilweise nur Bahnhof verstanden!
Er hat mir auf dem Röntgenbild die Bandscheiben gezeigt und hat gesagt das 1 Bandscheibe dünner ist wie die anderen und irgendwas hat er noch gemeint das sie angeknackst oder so ist ... und dann eben das der nerv eingeklemmt ist! er hat diese Sache mit einen Namen benannt, ich habe es mir aber leider nicht bemerkt (irgendein medizinischer ausdruck), wollte es mir dann noch aufschreiben - aber dann ging alles so schnell - muss ich ihn am Freitag fragen ob er es mir aufschreibt ... weil im Internet finde ich nicht wirklich was wenn ich Bandscheibe + kaninchen eingebe bzw. nerv eingeklemmt ...

Ich versuche voller Hoffnung zu sein, nur leider gelingt es mir nur selten ... charly ist schon immer mein "sorgenkind" - was ich mit ihm schon beim TÄ war, dass kann ich gar nicht mehr zählen ... vorher hat er immer mit Bauchschmerzen zu kämpfen gehabt und war bei vielen versch. TÄ und keiner konnte mir sagen von wo es kommt ... bis ich endlich drauf gekommen bin das es die Backenzähne sind ... jetzt muss ich alle 6 Wochen abschleifen gehen ... eh bei dem TA wo ich jetzt auch war ... der macht das nicht in Vollnarkose - sondern gibt ihm bzw ihnen nur eine Sektion damit sie ruhig werden ...

Was ich mich dann auch noch frage ist, ob Charly das alles überhaupt überstehen kann, er hatte die letzten Wochen soviele Spritzen schon bekommen und vor 4 Wochen habe ich ihn mal in Narkose legen lassen wegen den Backenzähnen, in der Hoffnung das der TA noch genauer arbeiten kann und das es vielleicht länger hält - aber hat eh nichts gebracht! Dann habe ich ihm die Kralle zu kurz geschnitten - Antibiotika Spirtze, Mittwoch Vitamin Spritze wegen Fuß, Sonntag Schmerzmittel wegen Fuß und gestern wieder Cortison Spritze ...

Ich hoffe das Cortison schlägt bald an, weil bis jetzt hab ich davon noch nichts bemerkt ...

mein größter wunsch wäre es das ich nach hause komme heute von der arbeit und es ist wieder gut oder zumindest ersichtlich besser! ich hänge so sehr an meine beiden, wenn es ihnen nicht gut geht, geht es mir auch nicht gut ... sie sind wie Kinder für mich und wenn das mit charly nicht mehr wird und er von mir gehen muss, dann weiß ich nicht ob ich nicht einen nervenzusammenbruch bekomme! ich weiß zwar das jeder mal gehen muss, aber er ist doch erst 3 - er hat alles, ein 20 m² gehege, liebe, viel auslauf, das gehege wird morgens und abends von mir gereinigt. mir ist es egal was das alles auch kostet für charly, und wenn ich mir einen Kredit aufnehmen müsste, für meine hoppelmänner würd ich wirklich alles tun.
 
Thema:

Bandscheibe, Nerv eingeklemmt

Bandscheibe, Nerv eingeklemmt - Ähnliche Themen

  • Morgen Impfung und jetzt schon richtig fertig mit den Nerven

    Morgen Impfung und jetzt schon richtig fertig mit den Nerven: Ihr dürft mich jetzt gerne steinigen, weil ich hier einen weiteren Thread zum Thema Impfen errichte und eigentlich bin ich mir nicht mal sicher...
  • Ähnliche Themen
  • Morgen Impfung und jetzt schon richtig fertig mit den Nerven

    Morgen Impfung und jetzt schon richtig fertig mit den Nerven: Ihr dürft mich jetzt gerne steinigen, weil ich hier einen weiteren Thread zum Thema Impfen errichte und eigentlich bin ich mir nicht mal sicher...