Stöcke-welche sind gut zum nagen?

Diskutiere Stöcke-welche sind gut zum nagen? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Wir geben unseren Tierchen (also vom Kaninchen bis firstzur Maus *g*) Korkenzieher-Haselnuss (richtig so?), der steht in unserem Garten. Am...
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Wir geben unseren Tierchen (also vom Kaninchen bis
zur Maus *g*) Korkenzieher-Haselnuss (richtig so?), der steht in unserem Garten. Am beliebesten sind die frischen Triebe, am besten noch mit Knospen *g*
 
linchen1234

linchen1234

Registriert seit
13.03.2009
Beiträge
376
Reaktionen
0
oohh cool wir haben auch so einen korkenzieher-hasselnuss glaube ich ja ^^ lg
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Können die Nins auch die Blüten fressen, wie an Kirschbäumen?
 
Jacy1995

Jacy1995

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
97
Reaktionen
0
Hallo,
Ja dann werde ich mal gucken ob ich auch gleich einen bagger bestelle^^ Hab meine Zwergkaninchen jetzt seit gestern und sind beide voll zutraulich schon, heute haben sie sich von mir sogar schon streicheln lassen ohne ins Haus zu rennen....
Nur mit dem richtigen Auslauf warte ich noch 2 tage wahrscheinlich bis sie mir richtig vertrauen. Ich habe ihnen vo unsrem Birnbaum 2 Zweige gegeben und der ist schon gut genagt worden!
@Kulle: Man sollte nur in kleinen Mengen Kirschblätter geben, das die diese Säure enthalten wo die Verdauung stört, von Blüten weiß ich nichts. aber das steht bei www.diebrain.de .;)
 
tierische Sophie

tierische Sophie

Registriert seit
18.04.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
welche äste giftig sind weiß ich niicht.
meine mögen gaz arg haselnussäste oder apfelbaumäste.
zur krallen abnutzung solltest du sie einfach in ein freigehege in die wiese tun und dann graben sie dort in der erde und du musst die krallen natürlich auch regelmäßig schneiden!!!

ich hoffe ich hab dir weiterhelfen können;)

lg
sophie:p
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Können die Nins auch die Blüten fressen, wie an Kirschbäumen?
Ja, von den Zweigen, die verfüttert werden können, dürfen ebenfalls die Blüten, Blätter und Knospen mitverfüttert werden.

Dass Steinobstbäume wegen der Blausäure giftig oder bedenklich seien, ist ein alter Mythos, der sich leider hartnäckig hält- trotz dass NICHT er auf Fakten beruht. Es ist längst erwiesen, dass bloß in dem Kerne der Steinobstfrucht Blausäure enthalten ist, nicht aber im Holz, Blüte oder Blatt ;)

Meine bekommen viele Steinobstäste samt Blüte und Co. Sie lieben sie und sind kerngesund.

An Obstbäumen dürfen also alle bedenkenlos gegeben werden.
 
M

Möhre

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
also apfel ,birne haselnuss birkeseltten, ahrorn aber nur selter, buche selten weide
 
D

doppelhase

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
38
Reaktionen
0
Wegen der Krallenpflege: Bei so einem großen Gehege sind auch Pflanzringe aus dem Baumarkt interessant. Hochkant aufgestellt, sind sie schöne Kuschelhöhlen, und beim Raufkraxeln müssen die Krallen eingesetzt werden, die sich an dem rauhen Material abwetzen.
Für die Zweigegabe werde ich mir einen großlöchrigen Ziegel auf einer Baustelle "erbetteln" in den ich dann die Zweige stecken kann. Da müssen sie sich dann auch mit den Pfoten abstützen und wieder die Krallen einsetzen.
Ich hab einen Teil des Geheges mit Porphyr-Bruchplatten ausgelegt, die sind auch uneben und etwas rauh.
Ich hoff nur, dass meine Ideen den Mümmels gefallen :eusa_think:
 
Thema:

Stöcke-welche sind gut zum nagen?