Abschreckende Beispiele

Diskutiere Abschreckende Beispiele im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo ihr Lieben! Da ja immer wieder die Frage bzw. der Wunsch aufkommt, zu "züchten" firstoder besser gesagt zu vermehren, möchte ich einen...
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Da ja immer wieder die Frage bzw. der Wunsch aufkommt, zu "züchten"
oder besser gesagt zu vermehren, möchte ich einen Thread anregen, in dem jeder, der schon Mäusebabys bekommen hat, von Komplikationen während der Geburt und sonstigem erzählen kann. Einfach, damit man sieht, wie risikobehaftet eine Geburt für Mama und Babys ist.

Was haltet ihr von der Idee?
 
16.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
snoopybunny

snoopybunny

Registriert seit
16.05.2008
Beiträge
825
Reaktionen
0
Die Idee ist gut!

Ich selbst war ja auch mal so unvernünftig :uups: aber das Forum hat mich des besseren belehrt!!!

Hatte einmal ein behindertes Mäuschen. Das ist immer im Kreis gelaufen bzw. dann komisch seitwärts und hatte einen schräge Kopfhaltung.

Auch hatte ich mal lauter geköpfte Babys.

Bin froh keinen Nachwuchs mehr zu haben.
Heute leben meine Renner in 4 Gruppen und alle sind glücklich und zufrieden.

:mrgreen: Die Kopfwäsche von Euch war erfolgreich :mrgreen:

LG Alex
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hallo,

wollte hier mal Zeigen wieso man NICHT Züchten solle! Vorallem mit Qualzuchten nicht! Erzähle euch hier mal meine Geschichte!

Also Es Begann alles damit das ich im Zooladen neue Tiere für meine Schlangen erwerben wollte da meine Zucht etwas ins Stocken geraten war! Nundenn mir wurde zu den Fuutermäusen noch eine Langhaar Maus eingepackt weils schlimm Krank sei soll es die Schlange haben zumal er zu alt sei und netmehr so süß sei und somit nimmer gekauft würde! *tolle aussage*

Nunja Zuhause Schaute ich erstmal was er genau hatte...nen Schnupfen! Ab TA und AB bekommen! Aber Langhaar Mäuse sind da sehr anfällig! Somit hat er dauerschnupfen! Da es nen Bock war und mein Alt Bock Starb beschloss ich ihn zu behalten und zur Zucht einzusetzen! Da er mir durch sein Plüsch aussehen sympathisch war! Die Ersten Würfe ohne auffälligkeiten und ich Freute mich! Es Kamen Farben wie Agouti und Black sowie Tan in Langhaar herraus! Ebenso Schecken! Also alles Vertretten! Der 3te Wurf mir Schneewitchen (Albino) sollte anders werden! Es wurden 8 Welpen! Nach 7 Tagen waren es nur noch 6 ok dachte mir kann passieren ist ja nicht selten! Die Jungen Entwickelten sich super bekamen Fell alles wirkte soweit Normal.... doch dann kam der 12 Tag da schaue ich Rutenmässig nach dem rechten und erschrack zu tode! 6 Welpen 5 mit wenig Fell (nur Gesicht und Pfoten und teile des Rückens der Rest Nackig) Schauten mich aus geöffneten kleinen Knofäuglein an! Eine eine Tan hatte normales Fell! Am 14ten Tag gings los...ich fand ein Jungens ausgeweidet mit fehlenden Beckenknochen tot im Käfig.....schaute nach den anderen alles i.O. etwas beruhigt ging ich einkaufen nach einer std kam ich wieder! Schaute nochmals nach dem rechten weil mich irgend wie ein gefühl beschlich..da sah ich des Junge es lag komisch im Streu. Hob es hoch es war Kalt und des schlimmste es krampfte und hatte schnapp Athmung es verstarb binnen 1min in meiner Hand! Am nächsten Tag des selbe spielchen schaute nach alles i.O. std später nen Totes Baby! Habe mitlerweile bei tag 17 nur noch 2 Welpen! Sie sehen so Schokierend aus sowas hatte ich nie Gewollt und will nun Alle Warnen die vorhaben mit Mäusen aus zooläden oder gar Qualzuchten zu Züchten! Sowas kann auch bei Normal aussehenden Mäusen passieren die nur einen Minimalen Gendefekt haben! Es geht mit Glück 1-2mal gut aber die weiterenmale können zu viel sein und die Mäuse bezahlen dafür!

Das ist mein Vorentwurf! So wird er von Seven festgepinnt mit Fotos!
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Ich finde die Idee von dir super Sina :clap:

Und leider kann ich da auch mitmachen :(

Ich wollte ja auch mal Nachwuchs und habe meiner Ginny damals einen Bock dazugeholt (der übrigens jetzt kasstriert ist und in einem Harem mit 8 Weibchen lebt).
Sie wurde auch trächtig, doch als die 21 Tage rum waren tat sich erstmal nichts. Sie war dick und schwerfällig und war fast nur noch im Häuschen. Eines Tages kam sie gar nicht mehr raus und da ich mir irre Sorgen machte, habe ich dann ins Haus geguckt. Und dann der Schock: Das ganze Klopapier im Haus war blutig :shock: Ich war erst unsicher ob sie vielleicht schon Babys bekommen hatte und gefressen hatte, aber als ich mit ihr zum TA bin, hieß es, die Babys wären abgestorben und man könnte nichts mehr machen. Für einen Kaiserschnitt war sie schon zu schwach. Und so musste ich sie leider einschläfern lassen und mache mir bis heute bittere Vorwürfe darüber.

Ich habe danach bisher noch eine Maus verloren, aber Ginnys Tod geht mir bis heute noch ziemlich nah :089: Sie war ca. 10 Monate alt.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Danke an alle, die bisher etwas hier zu beigetragen haben.
Ich finde es super, dass ihr eure Fehler einseht und vor allem dass ihr andere davor bewahren wollt.
Leider ist vor Fehlern niemand sicher, aber wenn man die Möglichkeit hat, sich ausreichend zu informieren, kann man sich zumindest vor einigen schützen.
 
Thema:

Abschreckende Beispiele