Normale Erde im Kornnatterterrarium

Diskutiere Normale Erde im Kornnatterterrarium im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Hi ich wollte in mein neues Terra ganz normale Blumenerde tun. Kann firstich das tun, oder gibts da Bedenken? Weil die leben ja in der Natur auch...
kornnatter1994

kornnatter1994

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
2.241
Reaktionen
0
Hi

ich wollte in mein neues Terra ganz normale Blumenerde tun.
Kann
ich das tun, oder gibts da Bedenken?
Weil die leben ja in der Natur auch nicht auf Kleintierstreu. ;)

Außerdem wollte ich es bepflanzen.
Könnt ihr mir da Pflanzen empfehlen?

Herzlichste Grüße
Justus
 
16.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ludwig zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Achte darauf, dass die Erde ungedüngt ist ;)

Du kannst gut Efeutute nehmen. Oder auch normales Efeu, du musst gucken, was sich bei dir hält.

ciao
André
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Ja, aber da soweit ich weiss, nur die Pflanzensäfte. Kontaktgifte wie bei Dieffenbachien gibt es da nicht.
Somit kann man Efeu bei nicht pflanzenfressenden Reptilien einsetzen - das sind Kornnattern wohl zweifelsfrei.
Allerdings müsste man eventuell aufpassen, dass nichts zufällig mitgefressen wird.

Liebe Grüße
André
 
kornnatter1994

kornnatter1994

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
2.241
Reaktionen
0
Hi

Also kann ich ungedüngte Erde nehmen.?
Und Efeu sollte auch klappen.?

Viele Grüß
Justus
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
149
Reaktionen
0
gibt es da auch etwas konkretes?

Man kann ganz normale Blumenerde verwenden, gedüngt kann sie ruhig sein. Persönlich mache ich das auch in vielen Terrarien, ansonsten wären Pflanzen nicht über längere Zeit am Leben zu erhalten. Meine Regenwaldterrarien dünge ich sogar regelmäßig und kenne viele die es ebenfalls machen. Mir sind Terrarianer bekannt die Blumenerde seid über 25 Jahren verwenden, bisher ohne negative Folgen (was man von den "neuen" Substraten wie Pinienrinde oder Holzspäne nicht wirklich sagen kann). Das Dünger-ist-Gift-Gerücht geistert erst durch die Welt seid sich einige Firmen und Händler auf Terraristikprodukte spezialisiert haben, ein Schelm wer böses dabei denkt;)

Bei Obi gibt es einen Torfersatz auf Basis aufgeschlossener Holzfasern, dieser ist als Terrariensubstrat ebenfalls eine gute Lösung.
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
gibt es da auch etwas konkretes?

Man kann ganz normale Blumenerde verwenden, gedüngt kann sie ruhig sein. Persönlich mache ich das auch in vielen Terrarien, ansonsten wären Pflanzen nicht über längere Zeit am Leben zu erhalten. Meine Regenwaldterrarien dünge ich sogar regelmäßig und kenne viele die es ebenfalls machen. Mir sind Terrarianer bekannt die Blumenerde seid über 25 Jahren verwenden, bisher ohne negative Folgen (was man von den "neuen" Substraten wie Pinienrinde oder Holzspäne nicht wirklich sagen kann). Das Dünger-ist-Gift-Gerücht geistert erst durch die Welt seid sich einige Firmen und Händler auf Terraristikprodukte spezialisiert haben, ein Schelm wer böses dabei denkt;)

Bei Obi gibt es einen Torfersatz auf Basis aufgeschlossener Holzfasern, dieser ist als Terrariensubstrat ebenfalls eine gute Lösung.

Ob es konkrete Angaben dazu gibt, kann ich dir nicht sagen. Das war auch nur meine Einschätzung dazu. Ich verwende keine Erde weder gedüngt noch ungedüngt. Von daher habe ich mir darüber keinen Kopf gemacht. Wie gesagt dass war meine persönliche Überlegung dazu. Ich benutze ausschließlich Tierwohl super mit dem ich sehr gut klar komme und auch noch keinerlei Probleme habe.;)
Mit den Terraristikprodukten liegst du sicherlich nicht so daneben
 
Thema:

Normale Erde im Kornnatterterrarium