Papa vom Hund überzeugen ..

Diskutiere Papa vom Hund überzeugen .. im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey leute (: also ich hab ein problem... mein vater will kein hund -.- wir hatten schon 3 hunde.. & ich weiß nit so ganz wo das problem liegt Oo...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
Hey leute :)

also ich hab ein problem... mein vater will kein hund -.-
wir hatten schon 3 hunde.. & ich weiß nit so ganz wo das problem liegt Oo

der sagt dass ich keine zeit dafür hab.. aber ich weiß dass ich zeit
hab.. wir haben ein großes haus mit garten und ich würde jeden morgen auch vor der schule mit dem hudn gassi gehen

das hab ich ja auch vorher immer schon gemacht...
und ich will halt einen hund von der tötungsstation retten :(
meine mutter ist auch eig dafür.. aber mein vater hat halt nein gesagt..
hab dann auch garnich mehr nach gründen gefragt, weil es keinen sinn macht mit ihm darüber zu streiten :D

es gibt nur den grund, dass ich "keine zeit hab".. sonst keine andern !
wir haben genug geld und am platz liegt es auch nich..
haben auch keine probleme mit den haaren.. weil wir wie gesagt 3 hunde hatten und das auch gewohnt sind..

naja ich hoffe ihr könnt mir helfen dass ich überzeugen kann :)
 
17.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
A

Adam-und-Eva

Guest
Hallo und Willkommen,

du sollst dich ja nicht mit deinem Vater streiten, aber ich kann mir vorstellen wenn ihr schon 3 Hunde hattet das er einen Grund hat nein zu sagen und den Vorwand benutzt du hast keine Zeit.
Versuch doch mit ihm zu sprechen und höre genau, zu denn auch Eltern haben manchml ein Problem worüber sie nicht gerne sprechen.

Wünsche dir alles Gute
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.713
Reaktionen
21
Hallo und auch von mir ein Herzliches Willkommen,

Wie lange ist es den her, als ihr euren letzden Hund hattet? Ihr hattet ja jetzt schon 3 Hunde, kann es nicht sein das dein Vater einfach noch Zeit braucht bis er wieder bereit ist für einen neuen Hund?

Auch wenn das jetzt von mir ziemlich blöd klingt, ich an deiner stelle würde erstmal den Hund in der Tötungsstation "bei seite schieben". Es währe super wenn du ihn Retten könntest, doch wenn du dich jetzt darin hinnein steigerst und du und deine Mutter schafft es nicht euren Vater zu Überzeugen, dann ist es nur noch schlimmer...

Rede anstatt deinem Vater mit deiner Mutter, sie scheint doch auch für einen Hund zu sein oder? Wenn du es bisher nicht geschafft hast, dann schafft das deine Mutter ganz sicherlich. ;)

lg
 
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
Wie lange ist es den her, als ihr euren letzden Hund hattet? Ihr hattet ja jetzt schon 3 Hunde, kann es nicht sein das dein Vater einfach noch Zeit braucht bis er wieder bereit ist für einen neuen Hund?
Es ist so 3-4 jahre her.. also war ich da so 10 oder 11... jetzt bin ich 14 und viiiel verantwortungsvoller !Ich denke nciht dass er zeit braucht... und wir hatten auch schon 2 Hunde zusammen, also hatten meine eltern doch auch spaß daran oder seh ich das falsch?!
Rede anstatt deinem Vater mit deiner Mutter, sie scheint doch auch für einen Hund zu sein oder? Wenn du es bisher nicht geschafft hast, dann schafft das deine Mutter ganz sicherlich. ;)
Ja sie ist eigentlich dafür ! Das heißt ihr ist es eig. egal.. wenn ein Hund kommt- schön.. wenn nicht- auch nicht schlimm..
also ich muss sie einfach davon überzeugen, dann kriegt sie auch meinen vater rum :)
weil ihr ist das eig. relativ.. deswegen kann ich auch verstehen dass sie sich keine großen mühen macht meinen vater zu überzeugen...

ich rede morgen früh mal mit denen :)

Danke :)
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.713
Reaktionen
21
Es ist so 3-4 jahre her.. also war ich da so 10 oder 11... jetzt bin ich 14 und viiiel verantwortungsvoller !Ich denke nciht dass er zeit braucht... und wir hatten auch schon 2 Hunde zusammen, also hatten meine eltern doch auch spaß daran oder seh ich das falsch?!
Ich finde 3-4 Jahre eigentlich nicht so viel, es könnte aber auch sein das dein Vater wirklich auch nur keine lust mehr auf einen neuen Hund hat. Er weis ja was für eine Verantwortung das ist und vielleicht möchte er es aus diesem grund nicht mehr.


Ja sie ist eigentlich dafür ! Das heißt ihr ist es eig. egal.. wenn ein Hund kommt- schön.. wenn nicht- auch nicht schlimm..
also ich muss sie einfach davon überzeugen, dann kriegt sie auch meinen vater rum :)
weil ihr ist das eig. relativ.. deswegen kann ich auch verstehen dass sie sich keine großen mühen macht meinen vater zu überzeugen...

ich rede morgen früh mal mit denen :)

Danke :)
gern geschehen. Ich würde sagen du sprichst erstmal nur mit deiner Mutter, weil dein Vater ist ja nicht mehr für einen Hund. So wie du aber deine Mutter beschrieben hast, kommt es mir so vor als währe sie offen für einen neuen Hund, jedoch ist es nicht so sehr, als das sie sich jetzt intensiv auf die suche macht, kann das sein?
Vielleicht kann sie ja mal mit dir ins Tierheim gehen, nur so um sich die Tiere dort anzuschauen und vielleicht kommt dann ein Hund ins Auge der euch beiden auf anhiep gefällt und zu dem deine Mutter einfach nicht mehr nein sagen kann. (war bei mir gestern beim Tierarzt passiert, währen die Welpen nicht schon alle vergeben gewesen, dann hätte meine Mutter sofort alles geregelt.;))

lg
 
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
Ja ich hab nochmal mit meiner Mutter geredet und sie ist jetzt auch dafür und bearbeitet meinen vater :D
Wir waren im Dezember schon mal im tierheim weil wir auf der suche nach nem neuen hund waren aber da hatten die in dem tierheim nur aggressive hunde und nix dabei... da hatte die "suche" dann aufgehört..
ich versuche meinen vater jetzt dazu zu kriegen dass wir nen hund auf probe nehmen damit er siehtdass ich mich auch wirklich kümmere .. bzw meine mutter versucht ihn dazu zu kriegen ;)
und wenn ich ihn dazu gebracht hab dann bringt der auch keinen hund mehr zurück...:p

:)
 
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
Also meine mutter kriegt ihn einfach nicht dazu :(
sosehr sie es auch will... er meint ich würde mich nich kümmern.. aber man kann doch sone probe machen für ne woche oder so .. aber dann meint er dass man sich in der ersten woche immer gutum das tier kümmert es aber dann fallen lässt... das stimmt aber garnich -.- hab mich doch auch um die andern hunde gekümmert?
weiß ech t nich mehr weiter... sollte ich mit ihm reden? wie soll ich das gespräch denn zb beim essen anfangen? Oo

Liebe grüße ♥
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
9.343
Reaktionen
0
Hey,

mhm...dann hat dein Vater vllt einen andren Grund?
Also ich würde ihn, wenn er gut gelaunt ist^^, ihm einfach mal fragen, wo genau das Problem ist! Und dass du das wirklich willst (wenn das so ist ;))

Also ich rede meistens mit meinen Eltern nach dem Essen, da sind die irgendwie besser gelaunt (Besonders, wenn ich die Küche aufgeräumt hab ;)).
Weiß ja nciht wies bei dir ist.

LG Suru
 
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
Hey,

mhm...dann hat dein Vater vllt einen andren Grund?
Ne nur das mit der zeit und dass ich mich nit genug kümmern würde..
Also ich würde ihn, wenn er gut gelaunt ist^^, ihm einfach mal fragen, wo genau das Problem ist! Und dass du das wirklich willst (wenn das so ist ;))

Also ich rede meistens mit meinen Eltern nach dem Essen, da sind die irgendwie besser gelaunt (Besonders, wenn ich die Küche aufgeräumt hab ;)).
Weiß ja nciht wies bei dir ist.
Ich trau mich irgendwie nich das gespräch anzufangen weil ich angst hab dass es im streit endet :D

Danke ^^
 
A

Adam-und-Eva

Guest
[/quote] Ich trau mich irgendwie nich das gespräch anzufangen weil ich angst hab dass es im streit endet [/QUOTE]

Du sollst dich nicht streiten sonder ruhig deinem Vater zuhören und dann am besten erst in Ruhe über das Gespräch nachdenken und später antworten.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich seh das ganze immer von zwei Seiten. Ich kann Deinen Wunsch nach einem Hund verstehen. Aber ich verstehe auch Deinen Papa. Klar hast Du Dich um die anderen Hunde gekümmert. Aber Du bist jetzt 14. Irgendwann beendest Du die Schule. Dann Ausbildung oder Studium. Vielleicht kannst Du das nicht von zuhause und was ist dann? Mitnehmen sieht auch schlecht aus. Und wo bleibt der Hund? Bei den Eltern. Ich weiss ja nicht, wie es aussieht, aber arbeiten Deine Eltern beide? Was ist dann ?
 
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
@ Adam-und-eva

Ich kann auch gut überzeugen.. aber irgendwie fehlt noch was um das eis zu brechen..
ich bin immer so knapp davor.. aber dann gelingt es mir doch nich :( Und wenn ich ihn zu viel "nerve" wird er aggressiv und dann ist es ganz vorbei :D

@ Simone
Ja ich bin aufm Gymi in der 9ten das dauert schonmal noch 4 jahre bis zum abi..
und ich werde dannach noch ne zeit zu hause sein bis ich mit meinem studium anfange .. und ich will ja auch keinen welpen auch wenns sooo süß ist.. aber ich bevorzuge es lieber einem hund aus dem tierheim noch ein schönes leben zu bieten wenn er vorher noch nix vom leben gesehn hat.. Ja meine eltern gehn beide arbeiten aber mein vater geht erst in nem halben jahr oder nem jahr wieder weil der nen bandscheibenvorfall hatte und jetzt erst mal nix mehr so schweres arbeiten darf

und das hat ja auch vorher prima geklappt. ich weiß ja was auf mich zu kommt und was ich alles machen muss aber der nimmt mich nit ernst :? der sieht das eher als spinnerei und meint das würde sich wieder legen.. das geht jetzt schon lange so aber iwann hatte ichd as aufgegeben in der hoffnung das würde sich ändern ewnn ich erst ma 14 bin.. und jetzt bin ich schon fast 14 1/2 und es ändert sich immernoch nix ! -.-
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.713
Reaktionen
21
oh man, das ist echt schade. Wie währe es den wenn es erstmal wieder ein Familienhund wird und nicht nur deiner? Deine Mutter währe ja auch wieder für einen und wenn dann du nicht allein erstmal für ihn Verantwortlich bist, dann könnte es sein das dein Vater mehr darrauf eingehen würde. ;)

Mein Vater war auch nie für einen Hund, bis meine Mutter einfach ein besichtigungs Termin gemacht hatte und meinen Vater mit zur der Besichtigung genommen hatte. Der Welpe kam gerade zu auf meinen Vater angelaufen und da war natürlich das Eis gebrochen. Nachdem dieser jedoch leider verstorben ist, kam er nach ein paar Jahren wieder mit dem Tehma Welpe an, allerdings sollte dieser vom Züchter sein, da keiner mehr diese schreckliche Erfahrung noch mal erleben wollte.
Ich entdeckte dann auf der Seite, den Bruder unseres jetzigen Hundes, ich konnte sie dann alle von ihm überzeugen und selbst mein Vater war hin und weg, obwohl er aus der Seite keinen haben wollte!

Hir ist die Seite, mach es einfach mal so wie ich und schau jeden Tag mal dir die Hunde an. Ich habe damals jeden Tag geschaut weil immer mal wieder neue dazu kamen und wenn eines dabei ist, trommelst du deine Familie zusammen und vielleicht gefällt ein Hund deinem Vater ja so sehr, dass es der sein muss:D, allerdings sind diese auch schnell wieder weg, zumindest bei den Welpen (hatte ja früher nur bei Welpen geschaut).

http://www.zergportal.de/

lg
 
Bollito's_Frauchen

Bollito's_Frauchen

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
223
Reaktionen
0
Mmh..Ist halt immer schön zu sagen "Ich werde auch jeden morgen vor der Schule mit ihm rausgehen", aber wird es nach einiger Zeit immernoch so interessant sein? Nichts gegen dich, aber viele verlieren nach einiger Zeit die Interesse und den Elan bei sowas. Wie alt bist du denn? Unter 18 denke ich, oder? Oder machst du Abitur?
Was ist, wenn du einen Ausbildungsplatz hast, und dann eine Arbeit? Hast du dann auch noch die Zeit und Lust dafür?

Finde ich toll, dass du einem Hund so helfen willst :) Leider können nicht alle so sein wie du :(
 
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
oh man, das ist echt schade. Wie währe es den wenn es erstmal wieder ein Familienhund wird und nicht nur deiner? Deine Mutter währe ja auch wieder für einen und wenn dann du nicht allein erstmal für ihn Verantwortlich bist, dann könnte es sein das dein Vater mehr darrauf eingehen würde. ;)

Mein Vater war auch nie für einen Hund, bis meine Mutter einfach ein besichtigungs Termin gemacht hatte und meinen Vater mit zur der Besichtigung genommen hatte. Der Welpe kam gerade zu auf meinen Vater angelaufen und da war natürlich das Eis gebrochen. Nachdem dieser jedoch leider verstorben ist, kam er nach ein paar Jahren wieder mit dem Tehma Welpe an, allerdings sollte dieser vom Züchter sein, da keiner mehr diese schreckliche Erfahrung noch mal erleben wollte.
Ich entdeckte dann auf der Seite, den Bruder unseres jetzigen Hundes, ich konnte sie dann alle von ihm überzeugen und selbst mein Vater war hin und weg, obwohl er aus der Seite keinen haben wollte!

Hir ist die Seite, mach es einfach mal so wie ich und schau jeden Tag mal dir die Hunde an. Ich habe damals jeden Tag geschaut weil immer mal wieder neue dazu kamen und wenn eines dabei ist, trommelst du deine Familie zusammen und vielleicht gefällt ein Hund deinem Vater ja so sehr, dass es der sein muss:D, allerdings sind diese auch schnell wieder weg, zumindest bei den Welpen (hatte ja früher nur bei Welpen geschaut).

http://www.zergportal.de/

lg

Also ich hab gestern mit ihm geredet.. er glaubt mir dass ich genug zeit habe, möchte sich aber nich "abhängig" machen.. also er hat zb angst, dass wenn wir in urlaub fahren er nich weiß was er mit dem hund machen soll (bei unsren früher haben wir sie zu einem freund gegeben und ein mal in ne hunde pension) naja also, das müsste bei mir nich sein ! ich bin eig. aus dem alter raus wo man mit seinen ältern in urlaub fährt und hab auch gesagt dass ich zuhause bleibe... jetzt fahr ich mit meiner mutter in ein tierheim und versuche sie da zu überzeugen... drück mir ganz feste die daumen :)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

inoschkax3 schrieb nach 3 Minuten:

Mmh..Ist halt immer schön zu sagen "Ich werde auch jeden morgen vor der Schule mit ihm rausgehen", aber wird es nach einiger Zeit immernoch so interessant sein? Nichts gegen dich, aber viele verlieren nach einiger Zeit die Interesse und den Elan bei sowas. Wie alt bist du denn? Unter 18 denke ich, oder? Oder machst du Abitur?
Was ist, wenn du einen Ausbildungsplatz hast, und dann eine Arbeit? Hast du dann auch noch die Zeit und Lust dafür?

Finde ich toll, dass du einem Hund so helfen willst :) Leider können nicht alle so sein wie du :(

Hey.. :)
ja ich sag das aber nit nur, ich mache das auch ! ich geh bei jedem wetter gassi und ein hund wird auch nit langweilig :p
Ja ich bin 14 und in der 9 klasse aufm gymi.. mache in 4 jahren abi und dann 1 jahr pause(denke ich) dann studieren .. also ich denke schon dass ich zu hause bin! und wenn ich ne arbeit hab, kommt der hund natürlich zu mir nach hause!! und dann hab ich auch noch lust und zeit dafür :) das weiß ich einfach :p und ich möchte ja auch keinen welpen, sondern einem älteren hund noch ein schönes leben machen :)

Ja leider können nich alle so sein.. :(

Liebe grüße :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.713
Reaktionen
21
Also ich hab gestern mit ihm geredet.. er glaubt mir dass ich genug zeit habe, möchte sich aber nich "abhängig" machen.. also er hat zb angst, dass wenn wir in urlaub fahren er nich weiß was er mit dem hund machen soll (bei unsren früher haben wir sie zu einem freund gegeben und ein mal in ne hunde pension) naja also, das müsste bei mir nich sein ! ich bin eig. aus dem alter raus wo man mit seinen ältern in urlaub fährt und hab auch gesagt dass ich zuhause bleibe... jetzt fahr ich mit meiner mutter in ein tierheim und versuche sie da zu überzeugen... drück mir ganz feste die daumen :)
Das freut mich für dich, da scheinst du ja gerade bei deinem Vater einen riesen erfolg heute gehabt zu haben.;)
Viel spass beim Tierheim, ich glaube die Daumen drücken brauch ich nicht mehr, denn so wie es klingt seit ihr euch so langsam aber sicher einer Meinung und nur darauf kommt es an. :D
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
1.046
Reaktionen
0
Hey :D
Ich finde es toll das du einen Hund aus dem Tierheim holen möchtest.;)
Dort warten nämlich genügend auf ein schönes Zuhause !
Demnächst gehst du ja mit deiner Mutter ins Tierheim,wie du geschrieben hast.
Wenn du dort evtl. einen passenden Hund findest, würde ich es so machen:
Setze dich mit deinem Vater und deiner Mutter an einen Tisch und sage offen
und ruhig zu ihm, das du alt genug bist,um die Veratwortung für einen Hund zu
übernehmen.Versichere ihm noch mal deutlich das du mit dem Hund regelmäßig Gassi
gehst und dich gut um ihn kümmerst.
Ihr könnt auch, wenn ihr einen Hund ausgesucht habt, ihn erstmal zur Probe
mitnehmen.Vielleicht 2-3 Wochen.
In dieser Zeit kannst du beweisen,dass du das schaffst.
Wenn dies nicht klappen sollte , dann würde ich noch etwas warten mit dem eigenen
Hund.
Alles Gute ! :)Ich hoffe sehr das es klappt ;)
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Finde ich toll das du das Gespräch mit deinem Vater führen konntest
nun weist du was er für Bedenken hat.

Wünsche dir viel Erfolg ;)
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.713
Reaktionen
21
Hallo inoschkax3,

warst du schon mit deiner mutter im Tierheim, wenn ja wie ist es gelaufen?

lg Amber
 
inoschkax3

inoschkax3

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
269
Reaktionen
0
Hallo inoschkax3,

warst du schon mit deiner mutter im Tierheim, wenn ja wie ist es gelaufen?

lg Amber

Hey :) sry erst mal dass ich so lange nich hier war.. also ich war da.. und bin auch spazieren gegangen.. die ist echt totaaaaaal süß :) so bisschen schüchtern aber es war so niedlich !! hab mich total verliebt :):):)
Sie heißt loni, 1 jahr alt ,border collie :):)
hab meinem vater alles erzählt und so.. ( auch nix negatives mehr gesagt).. und jetzt bin ich die ganze zeit mit unsrem nachbarhund spazieren gegangen die heißt lotte :D :) und als ich grad da gestanden hab kam mein vater mim auto angefahren und kam rüber gucken *gg* und die fand er dann auch ganz süß xD

und ja jetzt fahr ich da morgen oder sonntag nochmal hin zur loni nochmal spazieren und hoffe dann dass das klappt :)

Danke an alle die geschrieben haben :):)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Papa vom Hund überzeugen ..

Papa vom Hund überzeugen .. - Ähnliche Themen

  • Übergriffe auf meinen Hund .

    Übergriffe auf meinen Hund .: Hallo, schon einige Mahle mußte ich erleben , wie orientalische Menschen nach meinen Hund traten und mich beschimpften , weil mein Hund ihnen zu...
  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • Der Hunde Papa

    Der Hunde Papa: Hi, mein Hund (männlich) hat Nachwuchs. Ich wollte mal wissen, ob man den Papa zu Mama und den Wepen mitnehmen kann, oder ob das problematisch...
  • Der Hunde Papa - Ähnliche Themen

  • Übergriffe auf meinen Hund .

    Übergriffe auf meinen Hund .: Hallo, schon einige Mahle mußte ich erleben , wie orientalische Menschen nach meinen Hund traten und mich beschimpften , weil mein Hund ihnen zu...
  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • Der Hunde Papa

    Der Hunde Papa: Hi, mein Hund (männlich) hat Nachwuchs. Ich wollte mal wissen, ob man den Papa zu Mama und den Wepen mitnehmen kann, oder ob das problematisch...