Hund hat Schokolade gefressen

Diskutiere Hund hat Schokolade gefressen im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; hi, mein Hund hat vorhind etwas Schokolade gefressen es kann nicht firstviel gewesen sein oder vielleicht hat er sie auch nur abgeleckt kann das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

julia 21

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
72
Reaktionen
0
hi,
mein Hund hat vorhind etwas Schokolade gefressen es kann nicht
viel gewesen sein oder vielleicht hat er sie auch nur abgeleckt kann das gefärlich für ihn sein ich hab nämlich mal gehört das Schokolade für Hunde tödlich sein kann ... ??
 
18.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
tequila_s

tequila_s

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
262
Reaktionen
0
nein tödlich denke ich nicht, und auch wenn es nicht viel war, nur ich hab mal gehört dass zu viel Schokolade Hunde blind macht. aber das ich sicher nur der fall wenn er täglich schokolade bekommt oder so.
 
J

julia 21

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
72
Reaktionen
0
okay danke für die info.....
 
dackelchen

dackelchen

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
487
Reaktionen
0
also mein hund hat mal eine halbe tafel gefressen :eusa_doh:
lebt aber auch noch...;)
ich würde auf den hund achten ob er sich komisch verhält...
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
924
Reaktionen
0
Hi
Wenn er nur wenig gefressen hat ist das nicht weiter schlimm , solltest aber drauf achten das er nicht noch mehr frisst .
Das stimmt , wenn Hunde nur Schokolade fressen können sie davon auch sterben , aber dann müssen sie wirklich viel fressen nen ganzen Karton ( mit 40 Schchteln oder so )
Da sie einen Inhaltsstoffe der Schokolade nicht vertragen

LG Anna
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
annaschnecke hat recht!
Wenn ein Hund zu viel Schokolade frisst kann er davon sterben.
Am gefährlichsten sind Block- und Zartbitterschokolade.
Es kommt aber auch immer drauf an , wie groß dein Hund ist und wieviel Schokolade er gefressen hat.
Ein sehr kleiner Hund kann bereit bei 40 g Schokolade tot sein. Bei einem größeren Hund, wie zum Bsp. einem Schäferhund kann es ab 100g gefährlich werden.
Schokolade ist deswegen so gefährlich weil sie glaub ich Koffein und auch noch einen anderen Stoff beinhaltet der giftig für Hunde ist.
Wenn ein Hund jedoch nur kleine Mengen gefressen hat, dann führt das nicht sofort zum Tode, kann aber dazu führen, dass der Hund Durchfall hat oder erbricht.

Liebe Grüße


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lotti09 schrieb nach 1 Minute und 32 Sekunden:

hab nochmal kurz gegoogelt : der andere Stoff der in Schokolade enthalten ist nennt sich Theobromin!
 
Zuletzt bearbeitet:
J

julia 21

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
72
Reaktionen
0
okay das war aber auch nur ein kleiner lindt hase hehe
und mein Hund ist ein Parson Russel aber es war ja nur ganz ganz ganz wenig und er verhält sich auch normal
zum glück .
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
nein tödlich denke ich nicht, und auch wenn es nicht viel war, nur ich hab mal gehört dass zu viel Schokolade Hunde blind macht.
Wo hast du das denn her? Blind macht Schokolade sicher nicht, aber nichtsdestoweniger ist Kakao nicht ganz "ohne".

Schokolade ist deswegen so gefährlich weil sie glaub ich Koffein und auch noch einen anderen Stoff beinhaltet der giftig für Hunde ist.
Schokolade enthält kein Koffein, es sei denn, man kauft Schokolade mit Kaffee-Füllung.

Sie enthält Theobromin, einen Wirkstoff, der auf Atmung und Stoffwechsel wirkt (ähnlich wirkende Präparate werden z.B. bei Asthmatikern eingesetzt).
Hunde (und einige andere Tiere) können Theobromin jedoch nicht verstoffwechseln, so daß es sich gefährlich anreichern kann. Je nach Quelle liegt die lebensgefährliche Dosis für einen kleinen Hund bei 1-3 Tafeln Zartbitterschokolade.
Präzise Angaben zur tödlichen Dosis von Theobromin beim Hund:
Die minimal letale Dosis von Theobromin beträgt 100 mg/kg p.o. beim Hund, die orale LD50 liegt im Bereich von 250-500 mg/kg.
http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?clinitox/toxdb/KLT_063.htm?clinitox/klt/toxiklt.htm

Der Theobromingehalt von Schokolade hängt vom Kakaoanteil ab.

Da Theobromin in Kakao vorkommt, sind Schokoladensorten mit hohem Kakaoanteil natürlich gefährlicher als Milchschokolade mit nur 30% Kakaoanteil oder weniger. Weiße Schokolade enthält überhaupt kein Theobromin, gesund ist sie aber natürlich trotzdem nicht, denn die enthält viel Zucker.

Es gibt übrigens neuere Forschungen, die den Schluß nahelegen, daß Theobromin gar nicht der wirklich kritische Bestandteil von Kakao ist, der Schokolade gefährlich macht für Tiere. Woran es genau liegt, steht aber noch nicht fest, und es ändert auch erst mal nichts an der Tatsache, daß Schokolade in großen Mengen für einige Tierarten gefährlich sein kann.
 
K

Kira01

Registriert seit
15.11.2008
Beiträge
29
Reaktionen
0
Sterben wird er davon nicht und auch nicht erblinden.Vielleicht wird es ihm noch übel und
er muß sich übergeben.Brauchst keine Angst zu haben, aber ist schon richtig, sich lieber
zu erkundigen.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.782
Reaktionen
1
Ein sehr kleiner Hund kann bereit bei 40 g Schokolade tot sein. Bei einem größeren Hund, wie zum Bsp. einem Schäferhund kann es ab 100g gefährlich werden.
Naja, das ist glaub ich übertrieben. Der Hund von unseren Nachbarn hat sich mal, als er allein war, über eine 300g Tafel hergemacht. Er musste sich darauf nur gründlich übergeben, sonst war er aber völlig ok.

Also wie die anderen auch schon gesagt haben: Es ist möglich, dass sich dein Hund noch übergibt, aber sterben wird er an dieser geringen Menge sicher nicht ;).
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
ich hab ja auch geschrieben KANN =)
es kommt natürlich auch immer auf die körperliche Verfassung usw. an.
Jeder Hund verträgt es anders ^^
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Wie schon erklärt wurde ist in Schokolade Theobromin enthalten. Vielen Tieren wie z.B. Pferden, Katzen oder Hunden fehlt das Enzym zum Abbau dieses Stoffes.
Die Angaben für letale Dosen schwanken je nach Qualle, Wikipedia gibt 100mg Theobromin pro Kg Körpergewicht an.

Wenn der Hund sich ein kleines Stück Schokolade gemopst hat, kann man unbesorgt sein. Selbst wenn es eine ganze Vollmilch-Tafel war dürfte das bei einem mittleren Hund von ca 10 Kilo noch keine Auswirkungen haben.
Hat der Hund jedoch eine Tafel Zartbitterschokolade gefressen sollte man vorsichtshalber einen Tierarzt aufsuchen um den Hund zum Erbrechen zu bringen.

Doch ;) Vollmilchschokolade enthält etwa so viel Koffein wie eine durchschnittliche Cola, nämlich 15mg/100g. Bitterschokolade sogar 90mg/100g das ist mehr als doppelt so viel wie Espresso. (Die Mengenangaben habe ich ebenfalls von Wikipedia :http://de.wikipedia.org/wiki/Coffein )
 
Sun

Sun

Registriert seit
05.02.2006
Beiträge
3.770
Reaktionen
0
Wie schon gesagt, keine Sorge!
Unser alter Hund (Königspudel) hat sich mal über ne 300g Milka Milchkekstafel hergemacht und hat trotzdem 15 Jahre gelebt ;).
Hat nur erbrochen. Aber das dann in großer Menge :|
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Off-Topic
Bitterschokolade sogar 90mg/100g das ist mehr als doppelt so viel wie Espresso.
Hier schwanken aber die Angaben stark, je nach Quelle; teilweise ist von unter 10mg/100g in Zartbitterschokolade die Rede.

Aber unabhängig davon drängt sich der Verdacht auf, daß Wikipedia und andere Veröffentlichungen hier doch irren; der Gehalt, der in Kakao natürlicherweise vorkommen kann, ist wesentlich niedriger, so daß eine relevante Konzentration in sauber verarbeiteter Schokolade eigentlich gar nicht erreicht werden kann:
There is a persistent urban legend that Chocolate contains caffeine. It would seem that this rumor is based primarily on a confusion between two similar alkaloids: Caffeine and Theobromine. Theobromine is the active ingredient in Chocolate and it occurs only in Cacao. The two stimulants are related and have a similar structures, but are very different chemicals with different properties, effects and origins. There are of course, some Chocolate products that have added caffeine, but it does not occur naturally in Chocolate.

A typical sample of cacao nibs or cacao beans will yield anywhere from zero caffeine to 1,000 parts per million of caffeine (less than 1/20th of the caffeine present in coffee).
(...)

Producers of processed and refined Chocolate have a reputation for adding Guarana and Gotu Kola Nut to their products which may be a reason for these rumors.
http://cacaosuperfood.com/caffeine/does-cacao-contain-caffeine

Das scheint sich ähnlich verselbständigt zu haben wie auch der Irrtum mit dem eisenhaltigen Spinat, bestärkt durch die ähnliche, wenn auch wesentlich schwächere Wirkung sowie die ähnliche chemische Struktur von Theobromin im Vergleich zum Koffein. Ich habe vor einiger Zeit da schon mal recherchiert, ein paar Quellen finde ich auf Anhieb noch, allerdings nur auf Englisch:
http://www.xocoatl.org/caffeine.htm
http://integrative-living.com/page.php?htmlID=Raw%20Cacao%20Powder

Nicht auszuschließen ist auch, daß abweichende Messwerte durch Tests mit minderwertiger Schokolade vorgenommen wurden, oder sich die Ergebnisse auf Proben beziehen, die unsauber bzw. mit veralteten Methoden verarbeitet wurden. Dann würden Referenzen auf alte Testergebnisse zu Hochrechnungen führen, die heute aber nicht mehr zutreffend wären.



Das möchte ich so nicht unterschreiben; Hunden mit Atemwegs- oder Herzproblemen kann eine relevante Menge Schokolade/Kakao durchaus gefährlich zusetzen.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Off-Topic
Oh, interessant!
Kaum zu glauben, wie abweichend die Angaben sind und wie hartnäckig sich die Annahme über Coffein in der Schoki dann hält.
Den Links nach sind sich Theobromin und Coffein ja sehr ähnlich und unterscheiden sich nur dadurch, das Coffein 3 HC3 Gruppen hat und Theobromin nur 2, wahrscheinlich sorgt da dann die Ähnlichkeit für Verwirrung.
Wobei es doch möglich sein müsste zweifelsfrei festzustellen, ob nun Coffein enthalten ist, oder nicht !
[FONT=georgia, arial] Stollwerck, for example, says in one place Chocolate contains 1.2% Theobromine and 0.2% Caffeine, but in another place it says just 1.4% Caffeine and doesn't mention Theobromine[/FONT]
Das sind übrigens genau die Angaben, die auch bei Wikipedia im Artikel über Kakao zu finden sind.....
Interessanterweise schweigen sie sich dafür aber in dem Artikel über Schokolade über einen möglichen Koffeingehalt komplett aus.

Was lernt man wieder daraus, zu jeder Aussage findet man im Internet eine Gegenthese ;) (das ist ja aber nicht nur mit dem Internet so, sondern funktioniert ja (zur Ehrenrettung des Internets) auch viel zu oft mit Fachbüchern)
Die Tatsache, dass man ja am Ende doch nie weiß was nun stimmt finde ich manchmal ziemlich frustrierend.
Vielleicht sollte man eine Institution gründen die sich mit der endgültigen Aufklärung divergenter (Lehr-)Meinungen befasst :D
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Off-Topic
Off-Topic

Das sind übrigens genau die Angaben, die auch bei Wikipedia im Artikel über Kakao zu finden sind.....
Ja, das finde ich auch immer interessant, daß man den genauen Wortlaut einer "Studie" in diversen anderen auch immer wiederfindet - und das z.T. ohne Quellenangaben, was ja eigentlich ein Verstoß gegen das Urheberrecht ist :roll:

Für die Richtigkeit der Aussage, daß Schokolade kaum bis gar kein Koffein enthält spricht meiner Meinung nach auch, daß die Erwähnung von Koffein im Zusammenhang mit Schokolade in Tox-Datenbanken wie die oben verlinkte von VetPharm fehlen.
(Natürlich sind die auch nicht unfehlbar, auch bei Vetpharm kenne ich mittlerweile 2 Fehler, die auf unklaren bzw. veralteten Angaben in der Fachliteratur beruhen ;) eine dieser Angaben lässt sich sogar auf einen einzigen Kommentar zu einer Veröffentlichung zurückführen, also begründet sich nicht mal auf eine tatsächlich wissenschaftlich belegbare Quelle!)
Aber dennoch lässt das doch wie es so schön heißt "begründete Zweifel" aufkommen.

Gerade das Abschreiben aus alten Studien ist eben eine beliebte Fehlerquelle in der Wissenschaft. Und wenn man das im Kontext damit sieht, daß sich in den letzten Jahrzehnten auch die Anforderungen an die Qualität der Lebensmittel deutlich erhöht haben und irgendwelche Zusatzstoffe generell immer weniger oder aber deklarationspflichtig wurden, und man dann noch weiß, daß eben früher dem Kakao gerne Guarana oder Colanuß-Präparate zugesetzt wurden, neige ich tatsächlich dazu, eher zu glauben, daß Schokolade heute wohl nicht mehr wirklich viel, wenn überhaupt noch, Koffein enthält. Umso weniger, je höherwertige Produkte man kauft.

Die Studie, aus der übrigens die Angaben auf der Stollwerck-Seite (und einigen anderen, denn der Wortlaut ist ja derselbe, also kann man da glaube ich zu 99% dieselbe Quelle unterstellen) stammen, wurde meine ich mich zu erinnern irgendwann mal im Auftrag von Mars veröffentlicht... ich finde nur gerade die entsprechenden Angaben nicht mehr :eusa_think: aber das dann im Zusammenhang mit der alten Werbekampagne von Mars ("Mars macht mobil", vergleichbar in anderen Landessprachen) lässt da doch einen gewissen Verdacht aufkommen, ne? :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund hat Schokolade gefressen

Hund hat Schokolade gefressen - Ähnliche Themen

  • Hilfe mein Hund hat schokolade gefressen :(

    Hilfe mein Hund hat schokolade gefressen :(: Hallo Ich habe Akira heute 2 stunden alleine gelassen und als wir dann nachhause kamen sah ich auf dem Bett eine leere Packung schokolade. Ich...
  • Mein Hund hat Schokolade gefressen!!

    Mein Hund hat Schokolade gefressen!!: hallo ihr! ich bin gerade echt ein wenig in sorge um meine kleine lady.wir hatten heute eine schüßel (mitelgroß sag ich mal ) auf dem tisch...
  • Tierparasit?

    Tierparasit?: Hi zusammen, ist dies hier ein Tierparasit?Habe es in der Wohnung entdeckt und denke nun mein kleiner Hund hat hier einen Befall. Auf den Fotos...
  • Hund wirkt aufgeregt

    Hund wirkt aufgeregt: Hallo Leute, folgendes Problem: letzte Woche wurde unser 13-jähriger Hund am rechten Bein operiert. Dort war außerhalb ein großer Tumor, der...
  • Hund lustlos nach erster Läufigkeit / Trächtigkeit oder Scheinschwangerschaft?

    Hund lustlos nach erster Läufigkeit / Trächtigkeit oder Scheinschwangerschaft?: Hallo Leute, ich habe einen weißen Schäferhund, der etwas über einem Jahr alt ist. Das Mädel war bis vor ca. 2 Wochen läufig. Seit ca. 3-4 Tagen...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe mein Hund hat schokolade gefressen :(

    Hilfe mein Hund hat schokolade gefressen :(: Hallo Ich habe Akira heute 2 stunden alleine gelassen und als wir dann nachhause kamen sah ich auf dem Bett eine leere Packung schokolade. Ich...
  • Mein Hund hat Schokolade gefressen!!

    Mein Hund hat Schokolade gefressen!!: hallo ihr! ich bin gerade echt ein wenig in sorge um meine kleine lady.wir hatten heute eine schüßel (mitelgroß sag ich mal ) auf dem tisch...
  • Tierparasit?

    Tierparasit?: Hi zusammen, ist dies hier ein Tierparasit?Habe es in der Wohnung entdeckt und denke nun mein kleiner Hund hat hier einen Befall. Auf den Fotos...
  • Hund wirkt aufgeregt

    Hund wirkt aufgeregt: Hallo Leute, folgendes Problem: letzte Woche wurde unser 13-jähriger Hund am rechten Bein operiert. Dort war außerhalb ein großer Tumor, der...
  • Hund lustlos nach erster Läufigkeit / Trächtigkeit oder Scheinschwangerschaft?

    Hund lustlos nach erster Läufigkeit / Trächtigkeit oder Scheinschwangerschaft?: Hallo Leute, ich habe einen weißen Schäferhund, der etwas über einem Jahr alt ist. Das Mädel war bis vor ca. 2 Wochen läufig. Seit ca. 3-4 Tagen...