Degumama mit Junge

Diskutiere Degumama mit Junge im Degu Gesundheit Forum im Bereich Degu Forum; Hallo! Bei mir leben derzeit eine Degumama mit ihren Jungen, die ca. 3 Wochen alt sind. Sie wurden bei einer Bekannten von mir ausgesetzt mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Z

Zickengirl

Registriert seit
18.04.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo!

Bei mir leben derzeit eine Degumama mit ihren Jungen, die ca. 3 Wochen alt sind.
Sie wurden bei einer Bekannten von mir ausgesetzt mit einem Zettel drinnen.
Doch ich hatte noch nie eine Mama mit Junge gehabt und
brauche daher dringend Hilfe. Zur Zeit leben Sie alle noch zusammen bei der Mama.

Meine Fragen sind nun:
Ab wann kann ich Sie geschlechtlich trennen und aber auch von der Mutter trennen?
Ab wann darf man Sie weiter vermitteln?
Die Mama is aus der Box abgehauen und leider haben Wir Sie "beschissen" erwischt und hat die Fellhülle ihres Schwanzes verloren, der nun nackt ist.
Wächst das Fell wieder nach und hat Sie dadurch Schwierigkeiten?
Sie fiept auch fast den ganzen Tag, kann es sein, das Sie nach dem Mann ruft?

Bitte helft mir, denn ich bin mir völlig ratlos und möchte Sie aber auch nicht gerade ins Tierheim geben, da diese sehr überfüllt sind.
 
18.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Zickengirl,

herzlich Willkommen im Forum.

Eine Geschlechtertrennung sollte etwa ab der 7./8. Woche erfolgen. In dem Alter können sie bereits weitervermittelt werden. Weibchen werden mit ca. 2 Monaten, Männchen mit ca. 3 Monaten. Um aber wirklich sicher zu gehen, dass nicht ein frühreifes Männchen seine Schwester deckt, würde ich sie spätestens mit 8 Wochen trennen. Bis dahin haben sie auch bereits das Degu-Sozialverhalten von der Mama gelernt.

Das Fell wird am Schwanz nicht mehr nachwachsen. Vermutlich wird ein Teil des Schwanzes noch abfallen, je nachdem, wo genau die "Abrissstelle" war. Das ist jedoch kein Grund zur Besorgnis. Solange sich die Degudame nicht übermäßig am Schwanz juckt und beißt, braucht nichts behandelt zu werden. Blutkrusten bitte nicht entfernen. Entsteht eine Entzündung - was selten vorkommt - muss der Schwanz evtl. vom TA entfernt werden.

Das Fiepen ist normale Kommunikation unter Degus. Ist der Ton jedoch richtig durchdringend, schrill, dann passt dem Degu etwas nicht. (Frust, Stress, Schmerzen, Wut) Wobei Schmerzen beim Degu nicht mit dieser Lautäußerung verbunden sein müssen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Degumama mit Junge

Degumama mit Junge - Ähnliche Themen

  • Alte Degu Dame bekommt jungen Besuch nach 3 Monaten ärger!

    Alte Degu Dame bekommt jungen Besuch nach 3 Monaten ärger!: Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir ein paar gute Tips geben. Meine alte Lady Bibo (7Jahre alt) hat ihre Spielgefährtin Leo (auch 7...
  • HILFE, 8 Junge und Mutter ohne Milch!!

    HILFE, 8 Junge und Mutter ohne Milch!!: Hallo, ich hatte schon einmal über die drei Degumännchen geschrieben die ich in einer Pferdebox unterbringen wollte. Nun ist ein neues Problem...
  • HILFE, 8 Junge und Mutter ohne Milch!! - Ähnliche Themen

  • Alte Degu Dame bekommt jungen Besuch nach 3 Monaten ärger!

    Alte Degu Dame bekommt jungen Besuch nach 3 Monaten ärger!: Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir ein paar gute Tips geben. Meine alte Lady Bibo (7Jahre alt) hat ihre Spielgefährtin Leo (auch 7...
  • HILFE, 8 Junge und Mutter ohne Milch!!

    HILFE, 8 Junge und Mutter ohne Milch!!: Hallo, ich hatte schon einmal über die drei Degumännchen geschrieben die ich in einer Pferdebox unterbringen wollte. Nun ist ein neues Problem...