katze zugelaufen, was jetzt?

Diskutiere katze zugelaufen, was jetzt? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Seit einigen Tagen läuft in der Ortschaft eine junge Katze herum, die oft in fremde Wohnungen geht wenn die Tür oder ein Fenster offen ist. Heute...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Seit einigen Tagen läuft in der Ortschaft eine junge Katze herum, die oft in fremde Wohnungen geht wenn die Tür oder ein Fenster offen ist. Heute war die kleine Katze bei uns und wir wussten nicht was
wir mit ihr machen sollten. Wir haben ihr mal Futter und Wasser gegeben und die kleine war total zahm und hat sich hochnehmen lassen.

Die Katze hatte tränende Augen und wir haben die Tierärztin angerufen, aber die hat sonntags keinen Dienst. Wir haben sie dann wieder rausgelassen, weil wir selbst 2 Katzen haben und wir Angst haben, dass die sich anstecken falls sie krank ist.

Was sollen wir jetzt mit ihr machen, wir wissen nicht ob es eine Wildkatze ist und ob sie krank ist. Wir würden sie zwar gerne aufnehmen aber meine Mutter will leider keine 3. Katze. Sollen wir sie ins TH bringen?

Bitte gebt mir Tipps ich will der kleinen Katze helfen!!
 
19.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: katze zugelaufen, was jetzt? . Dort wird jeder fündig!
Kessi

Kessi

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
471
Reaktionen
0
habt ihr geschaut ob sie tätowiert ist?

wenn sie noch mal kommt würde ich sie ins tierheim bringen,dann wird sie erst mal behandelt und es wird geschaut ob sie ein tato hat oder geschipst ist, denn das kann man so nicht sehen, da braucht man eine spezielles gerät.

das hat nur der TA oder im TH.

vielleicht wird sie irgendwo schmerzlich vermisst und die leute die eine katze vermissen fragen oft im TH nach.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Roxy,

habt ihr euch denn schon im Ort umgehört, wem möglicherweise die Katze gehört?

Wenn eine Katze so zutraulich ist, hat sie sicher Kontakt zu Menschen und gehört jemanden. Wenn die Befragungen nichts bringen, würde ich die Katze zum TA bringen wegen Auslesen des Chips, wie Kessi bereits erwähnte. Sollte sich dabei nichts ergeben, würde ich Aushänge bei TÄ, Supermärkten und weiteren zentralen Stellen machen, das TH informieren und die Katze beim Fundbüro (Ordnungsamt) melden.

Ebenso kannst du sie bei TASSO http://www.tiernotruf.org/ melden, (ist auch für nicht gechipte Katzen möglich)
 
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!

Da die kleine Katze noch immer bei uns im Hof ist, bringen wir sie heute mal zum TA falls sie Krankheiten hat. Das Kätzchen muss ja sowieso untersucht werden, wegen den tränenden Augen und der TA kann auch feststellen wenn sie gechipt ist, oder?

Wir haben ein paar Leute in der Ortschaft gefragt und bis jetzt haben wir niemanden gefunden, der die Kleine kennt. Wir werden natürlich noch weiter fragen und wenn wir keinen Besitzer finden, können wir sie beim Fundbüro melden und Zettel aushängen.

Ich bin mir nicht sicher, ob es gut ist wenn wir sie ins TH bringen. Soweit ich weiß haben die immer sehr viele Katzen und da hilft man ja nicht gerade, wenn man noch eine bringt. :( Wir können sie aber auch dort melden, auf der Homepage haben sie Angaben zu vermissten Tieren.

Wisst ihr, wie das mit den Kosten beim TA aussieht? Impfen, Entwurmen, eventuell kastrieren und falls sie Krankheiten hat die Behandlung. Wegen dem Kastrieren müssen wir mal abwarten, wie alt die Katze ist und ob es schon geht. Wichtig wärs auf jeden Fall, weil wir ja nicht wissen wie lang sie da noch am Hof lebt. Sonst haben wir noch mehr kleine Katzen :?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo Roxy,

der TA kann auch feststellen wenn sie gechipt ist, oder?
Jap. :D

Wisst ihr, wie das mit den Kosten beim TA aussieht? Impfen, Entwurmen, eventuell kastrieren und falls sie Krankheiten hat die Behandlung. Wegen dem Kastrieren müssen wir mal abwarten, wie alt die Katze ist und ob es schon geht. Wichtig wärs auf jeden Fall, weil wir ja nicht wissen wie lang sie da noch am Hof lebt. Sonst haben wir noch mehr kleine Katzen :?
Am Besten, du sprichst den TA direkt darauf an. Zumindest die Kosten für die Kastration von wild lebenden Tieren übernimmt meistens der Tierschutz, evt. bekommst du auch die Entwurmung.
Impfen müsstest du sie dann aber selbst lassen, das kostet, je nachdem was du machen willst so zwischen 25 und 60 Euro (grob geschätzt).

Wenn sie wenigstens so halbwegs ausgewachsen ist müsste die Kastration auf jeden Fall sofort möglich sein.
Die Kastration wäre jetzt auch erstmal das Wichtigste. :)

Daumen hoch, dass du dich so um die Katze kümmerst!
Finde ich super! :clap:

LG
by blackcat
 
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Am Besten, du sprichst den TA direkt darauf an. Zumindest die Kosten für die Kastration von wild lebenden Tieren übernimmt meistens der Tierschutz, evt. bekommst du auch die Entwurmung.
Impfen müsstest du sie dann aber selbst lassen, das kostet, je nachdem was du machen willst so zwischen 25 und 60 Euro (grob geschätzt).

Wenn sie wenigstens so halbwegs ausgewachsen ist müsste die Kastration auf jeden Fall sofort möglich sein.
Die Kastration wäre jetzt auch erstmal das Wichtigste. :)

Daumen hoch, dass du dich so um die Katze kümmerst!
Finde ich super! :clap:

LG
by blackcat
Danke! :D

Also: sie ist ca. 8 Monate alt, ist weder gechipt noch tätowiert und hat leider Katzenschnupfen (vermutlich daher die tränenden Augen). Komplettkosten waren ca. 190€, da ist dabei die Behandlung der kleinen Katze und Impfungen und Anti-Floh-Mittel für unsere anderen beiden :? Was tut man nicht alles für die Katzen damit es ihnen gut geht :roll:;)

Sie bekommt jetzt 1x täglich eine Tablette und eine Messerspitze weißes Pulver und 2x täglich die Augentropfen. Wir hoffen nur, dass sie jetzt die nächsten Tage sicher im Hof bleibt und nicht wieder wegläuft, damit sie den Katzenschnupfen los wird.

Die Tierärztin hat von der Kastra abgeraten, weil sie noch krank ist aber sobald sie gesund ist muss sie kastriert werden. Vermutlich wieder auf unsere Kosten, weil sie ja dann schon ne Weile bei uns lebt :| Bei den vermissten Tieren auf der Homepage vom TH ist sie auch nicht dabei, also wenn sich niemand meldet und sie sonst keiner als Hauskatze übernehmen will bleibt sie bei uns "Hofkatze". Sie kann ja dann auch in der Garage schlafen, dann ist sie vom Wetter geschützt. Wäre es für die Katze schlimm wenn sie in der Garage lebt und die anderen beiden Kater ins Haus dürfen?
LG
 
Bijou

Bijou

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
210
Reaktionen
0
Huhuu...

warum darf sie denn - falls sie ecuh, oder ihr sie adoptiert - nicht auch mit in die Wohnung?

Lg
 
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ja das ist der Grund. Wir hätten sie gerne und ich finde es auch toll, dass meine Eltern die Tierarztkosten übernommen haben, aber eben nur vorübergehend oder als Hofkatze. Meine Eltern wollen das Risiko nicht eingehen, dass was kaputt geht wenn die 3 im Haus sind und vielleicht beginnen zu streiten oder "nachlaufen" spielen. Da die Katze anscheinend hauptsächlich draußen gelebt hat, kanns ja auch sein dass sie nicht stubenrein ist. Und wir wissen leider auch nicht ob sich unsere Kater mit ihr vertragen. Wir müssen sie jetzt einsperren bis die Katze gesund ist, weil die Impfung nicht so schnell hilft. Ist leider ziemlich kompliziert das Ganze, weils jetzt so kurzfristig passiert ist. :(
 
Bijou

Bijou

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
210
Reaktionen
0
:silence:ups das hatte ich vergessen...
Naja aber es sollte auch nicht blöd klingen. Find ich total toll das deine Eltern das mitmachen und sich um die Katze sorgen und so weiter.
Meine würden das nicht machen denke ich :eusa_think:
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Das Problem kenn ich, leider.
Aber an sich ist das kein Problem für die Katzen, wenn sie es nie anders gewöhnt waren kommen sie gut damit klar.

Wegen der Garage, das geht super, nur immer ein Auge auf folgende zwei Sachen haben:
1. Frostschutzmittel etc. nie herumstehen lassen, hochgiftig! Insbesondere auf Pfützen am Boden achten!
2. Aufgepasst beim Autofahren. Manche Katzen klettern gern von unten ins Auto und das kann richtig gefährlich werden!

Kannst du die Katze nicht irgendwo einsperren bis es ihr besser geht?
Jetzt ist Frühling, in zwei Monaten kann sie praktisch schon bei der Geburt sein, nicht erst bloß beim Decken... :|
 
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
@Blackcat: Da in der Garage noch vom Winter viele Blumen und so stehen ist sowieso kein Platz fürs Auto, zurzeit steht nur mein Moped drin und das wird auch nur reingerollt ;) Also das Risiko die Kleine zu überfahren besteht zum Glück nicht! Außer sie läuft nochmal aus dem Hof raus...wenn sies über die Mauer schafft, steht sie direkt neben einer stark befahrenen Straße :(

Danke für den Tipp mit den Frostschutzmitteln, dann werd ich noch nachsehen ob gefährliche Flüssigkeiten in der Garage stehen. ;)

Ich weiß leider nicht, ob wir sie einsperren können. Wir haben zwar hinter der Garage einen Raum (da ist sie auch fast immer drin und sitzt auf der Sauna :mrgreen: ) aber ich glaub nicht, dass ich da einfach die Tür zumachen kann. Da sind nämlich auch die Sachen für den Hund drin, Futter, Körbchen und so, und den Hund kann ich ja auch nicht raussperren :?
 
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Hey! Ich wollte euch nochmal berichten, wie es zurzeit mit der neuen Katze aussieht ;) also sie lebt nach wie vor bei uns im Hof und in der Garage. Demnächst muss sie zum TA, weil sie nochmal untersucht werden sollte ob der Schnupfen weg ist und um sie zu kastrieren. Die Augen tränen noch immer, aber sie hustet und röchelt nicht mehr also vermuten wir, dass das leider chronisch wird :( Beim Futter ist sie zum Glück nicht wählerisch, sie frisst alle möglichen Sorten von NaFu und TroFu. Die anderen Katzen haben anfangs mit ihr öfter gestritten oder sie angepfaucht aber ich glaub sie tolerieren sich so halbwegs. Und sie ist nach wie vor ziemlich zutraulich und wenn man nicht schnell ist beim Türen schließen, hat man nen neuen Mitbewohner drin :mrgreen:
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
:clap: Es wirklich schön das Ihr der Kleinen ein zu Hause gibt. Und auch das Ihr euch so um sie kümmert. Daumen hoch, macht nicht jeder.
Ich hoffe ihr habt viel freude an ihr und sie wird schnell wieder gesund.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.024
Reaktionen
22
Die anderen Katzen haben anfangs mit ihr öfter gestritten oder sie angepfaucht aber ich glaub sie tolerieren sich so halbwegs.
Sie ist einerseits neu (also ein Eindringling), v.a. aber krank und unkastriert. Kranke Katzen werden oft von anderen "gemobbt", unkastrierte sind auch oft ein Problem. Also ich glaub sobald sie "nur" chronisch schnupft und kastriert ist, und sie sich außerdem aneinander gewöhnt haben, wird das schon! :)

Viel Spaß mit der Kleinen, find ich auch sehr schön von euch :)
 
Roxy_

Roxy_

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Danke! :D

Wenn das normal ist, dass neue Hof-Mitbewohner oder kranke Katzen oft gemobbt werden, kann das ja mit der Zeit nur besser werden. :mrgreen: Sie ist ja schon größtenteils gesund (wie gesagt, die tränenden Augen könnten bleiben) und sie wohnt ja jetzt auch schon ein paar Wochen im Hof und in der Garage. Da können sie sich ja leichter aus dem Weg gehen. Obwohls der Kleinen immer noch am liebsten wär wenn sie rein darf, aber das wollen meine Eltern nicht. Naja vielleicht lassen sie sich ja noch überreden...;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

katze zugelaufen, was jetzt?

katze zugelaufen, was jetzt? - Ähnliche Themen

  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo, Foris, in unserer Nachbarschaft ist eine Katze zugelaufen. Sie ist mega zutraulich und ein Kater. Das konnte ich am Popo sehen und er ist...
  • Katze zugelaufen... Was nun?

    Katze zugelaufen... Was nun?: Hallo zusammen, Heut morgen bin ich von kläglichen miauen wach geworden welches aus unserem treppenhaus kam. Als ichunsere wohnungstür aufgemacht...
  • WICHTIG! Katze zugelaufen?

    WICHTIG! Katze zugelaufen?: Hallo an euch! Ich habe soeben einen kleinen Streuner aufgegabelt. Der Kleine saß völlig ausgehungert vor der Hinterhoftür und miaute sehr laut...
  • schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen)

    schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen): Hi, auf der Suche nach unserem verschollenen schwarzen Kater Blacky ist uns ein anderer Kater (oder Katze?) zugelaufen: ausgewachsen...
  • Katze entlaufen, Katzen zugelaufen, überregionale Katzensuche!

    Katze entlaufen, Katzen zugelaufen, überregionale Katzensuche!: Hallo ihr lieben Katzenfreunde. Beim stöbern im Internet hab ich gestern diese Seite gefunden. http://www.tierschutzverzeichnis.de/ Ich denke...
  • Katze entlaufen, Katzen zugelaufen, überregionale Katzensuche! - Ähnliche Themen

  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo, Foris, in unserer Nachbarschaft ist eine Katze zugelaufen. Sie ist mega zutraulich und ein Kater. Das konnte ich am Popo sehen und er ist...
  • Katze zugelaufen... Was nun?

    Katze zugelaufen... Was nun?: Hallo zusammen, Heut morgen bin ich von kläglichen miauen wach geworden welches aus unserem treppenhaus kam. Als ichunsere wohnungstür aufgemacht...
  • WICHTIG! Katze zugelaufen?

    WICHTIG! Katze zugelaufen?: Hallo an euch! Ich habe soeben einen kleinen Streuner aufgegabelt. Der Kleine saß völlig ausgehungert vor der Hinterhoftür und miaute sehr laut...
  • schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen)

    schwarz-grau getigerte Katze zugelaufen (38444 Wolfsburg-Westhagen): Hi, auf der Suche nach unserem verschollenen schwarzen Kater Blacky ist uns ein anderer Kater (oder Katze?) zugelaufen: ausgewachsen...
  • Katze entlaufen, Katzen zugelaufen, überregionale Katzensuche!

    Katze entlaufen, Katzen zugelaufen, überregionale Katzensuche!: Hallo ihr lieben Katzenfreunde. Beim stöbern im Internet hab ich gestern diese Seite gefunden. http://www.tierschutzverzeichnis.de/ Ich denke...