Hundemenschen und Katzenmenschen

Diskutiere Hundemenschen und Katzenmenschen im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo seit langen Beobachte ich ein Phänomen und würde gern mal Eure Meinung dazu wissen. Für mich teilen sich die Leute immer in welche die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Engelchen0v0

Engelchen0v0

Registriert seit
22.01.2006
Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo seit langen Beobachte ich ein Phänomen und würde gern mal Eure Meinung dazu wissen.
Für mich teilen sich die Leute immer in welche die Vorzüglich Hund mögen und
meist auch welche haben und Katzen Menschen und eventuell auch welche haben,ich finde ohne Irgenjemanden zu verurteilen kommen die einen Menschen mit den anderen nicht klar,also ich habe selbst Hunde und Katzen obwohl ich sagen muß Hunde sind mir eigentlich lieber und ich komme besser mit Leuten zurecht die Hunde haben und mögen,als mit menschen die Katzen haben,geht es nur mir so oder hat jemand von euch sowas auch schon mal erlebt??
Vielleicht bilde ich mir ja auch nur etwas ein,aber das ist schon komisch manchmal!!!
 
20.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.329
Reaktionen
0
Meine frühere Beste Freundin war total Katzen vernart (hat auch schon ihre zweite Katze) aufjedenfall mag sie Hunde nicht. Das ging irgenntwan soweit das sie meinen Hund beleidigte obwohl der nix gemacht hat.

Wir sind in eine Katzenreiche strasse gezogen, hier haben sehr viele Katzen. Trotzdem verstehen hier sich alle super, egal ob Hunde- oder Katzenhalter.


Also irgenntwie ists gespalten!
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Also bei mir stimmt das schon!

Ich bin eindeutig der Hunde-Mensch und komme auch mit den Katzenmenschen wesendlich schlechter klar, als mit denen die Hunde haben!"
 
Engelchen0v0

Engelchen0v0

Registriert seit
22.01.2006
Beiträge
160
Reaktionen
0
Also bei mir hat sich das bis jetzt immer bestätigt,wenn ich mich mit einer Person nicht verstanden habe kam irgendwann raus das war ein Katzenmensch. Komisch aber wahr,das schlimmste an der sache ist ich glaube fast ich bin mit einem Katzenmenschen zusammen dachte eigenlich immer er hat nichts gegen meine Dogs aber so nach und nach merke ich das es für ihn ein Problem wäre mit den Hunden und mir zusammen zu wohnen eines Tages und er selbst hat eine Katze,deswegen kreist diese Phänomen grad jetzt besonders in meinem Kopf rum und ich wollte einfach nur mal wissen ob es vielleicht anderen Menschen ähnlich geht. oder ob ich mir vielleicht nur was einbilde...!!!!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Ich bin beides - ich bin mit Hunden aufgewachsen und liebe Hunde (v.a. große Hunde ;)) nach wie vor.

Meine Katzis sind natürlich was völlig anderes als ein Hund, aber sie sind mein ein und alles.

Tja, in welche eurer Schubladen gehöre ich nun? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Engelchen0v0

Engelchen0v0

Registriert seit
22.01.2006
Beiträge
160
Reaktionen
0
Das hat alles nichts mit Schubladen denken zu tun versteh es nicht falsch,beurteile einen Menschen nicht nach seinen Tieren,um gottes willen,sage ja auch nicht das ich mich nicht irre,aber bisher hat es sich immer so rausgestellt!
Hab ja auch Katzen,und hasse sie nicht aber meine Hunde hab ich lieber...
Warum und wieso ist ja jetzt nicht das Thema,es geht ja um die Menschen die hinter den Tieren stehen!!!
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.329
Reaktionen
0
Bei mir wars auch so...
nur dass meine Freundin meinen Hund g e s c h l a g e n hat :evil::evil::evil::evil::evil:
Das ist ja mal ne frechheit >.< hast ihr wenigstens die Meinung gesagt?


@Engelchen0v0: Hoffen wirs mal das sich das nicht bestätigt.


@Audrey: gehörst dan wohl in die seltene Schublade "Ich liebe beides und komm mit beidem klar"
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Dann gehöre ich ebenfalls in die Kategorie seltener Fall. Ich mag auch beides. Bin mit Hunden groß geworden, hatte als Kind 2 Pflegehunde vom Nachbarn. Jetzt bin ich Babysitterin für die Jackie Dame meiner Schwester. Habe aber auch 2 Katzen die ich über alles liebe.
Ich selber hatte auch noch nie schwierigkeiten mit Menschen die jetzt entweder oder nur hielten. Weiß nicht aber ich finde das ist wohl eine reine Charaktersache des Menschen den man gegenüber hat. Komme z.B. mit vielen Leuten nicht zurecht die gar keine Tiere haben, weil die mir einfach unsympathisch rüberkommen und das hat nichts damit zu tun das sie kein Tier besitzen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Also ich und Koersche machen ja viel und verstehen uns super! Trotz das sie Katzen hat und ich nen Hund! Mitlerweile hat sie auch nen Hund!^^

Aber ich versuchte es 3x mit Katzen und jedesmal ging es schief! Bin irgend wie net der Katzenmensch die bietser mögen mich aber nur solange sie net bei mir wohnen! o_O
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Nö Audrey, ich habe zwei Freundinnen ohne Tiere und eine mit einem Kater und eine mit einem Hund.
Ich mag einfach manche Menschen nicht aus irgendwelchen gründen.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Mh Ich bin zwar Katzenmensch, aber gegen einen lieben, schmusigen, braven Hund habe ich nichts einzuwenden (eine Katze im Hundekostüm ;) ).
Mit Katzenmenschen komme ich übrigens meist gar nicht klar, erstrecht nicht, wenn es dann auch noch um Katzen geht. Irgendwie bin ich nie damit einverstanden wie jemand anders seine Katze behandelt und entwickle dann eine Abneigung. Gibt wenige Katzenmenschen, die ich wirklich gern habe.
Eine bessere Beziehung habe ich eigentlich zu Hundemenschen, mit denen rede ich auch gerne über Hunde oder eben Katzen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Bin irgend wie net der Katzenmensch die bietser mögen mich
:mrgreen: Ja das sind Katzen - die gehen irgendwie total gern auf Menschen, die sie nicht mögen. Die "wissenschaftliche" Erklärung ist, daß Menschen, die Katzen nicht mögen, sie weniger beachten und sich die Katzen deshalb sicherer fühlen. Meine Erklärung ist, daß Katzen einfach "Charmeure" sind - quasi nach dem Motto "paß nur auf, ich krieg dich auch noch rum" ;) Und wenn Du ehrlich bist - das geht ja auch auf! Bei dir wohnen müssen sie ja nicht ;)
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
ich bin wohl auch beides. früher als ich baby war, hatten meine eltern einen kater. dann später hatten wir immer einen hund.
mein MANN (OMG wie sich das anhört :)) haben uns vor 3 juahren bewusst für katzen entschieden, weil sie einfach viel unkomplizierter zu halten sind (für uns jedenfalls.) wegen arbeit und mal nen tag alleine, rausgehen usw.
aber ich mag auch immerm noch sehr gern hunde und einestages werd ich bestimmt einen haben. aber ich wollte keinen hund, wenn beide arbeiten,
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich würde mich dann auch in die Kategorie "mag beides" schieben. Ich habe jetzt 2 Katzen, bin aber mit Hunden groß geworden (und diversem anderen Kleingetier wie Kaninchen, Meerschweinchen, Wellensittiche etc.). Einen Hund haben wir nicht, weil es einfach mit den Arbeitszeiten nicht vereinbar ist - so wie bei Jersey. Später hätten wir gerne mal einen Hund, vor allem mein Mann. Auf Katzen verzichten möchte ich niemals solange ich das nicht aus irgendwelchen Gründen muss.
Probleme mit der Fraktion "Hundemensch" oder "Katzenmensch" hatte ich noch nie, das ist mir eigentlich egal. Ich habe eher Probleme mit Leuten, die ihre Tiere nicht richtig halten. Oder eben auch manchmal Schwierigkeiten mit Leuten, die gar keine Tiere haben, weil sie keine mögen. Da fehlt tatsächlich manchmal eine gemeinsame Basis.
 
Mimsel

Mimsel

Registriert seit
04.02.2008
Beiträge
602
Reaktionen
0
Ich bin eine Hunde UND Katzenmensch, ich geniesse an jedem Tier Dinge, die bei anderen weniger schön sind.

Ein Hund ist ein Actionpartner, man kann überall hinfahren und ihn mitnehmen. Man muss ihn erziehen, kann vieles mit ihm erarbeiten. Kurzum es sindwunderbare Tiere.

Eine Katze ist viel selbstständiger, ist ein ganz anderes Wesen, ich liebe es mit meinem Kater abends auf der Couch zu liegen. Bei Katzen kann man auch mal inkonsequent sein, ihre Macken sind eher sympathisch als ein Problem. Kurzum: es sind wunderbare Tiere. ;)

Probleme habe ich mit blöden Menschen, da ist mir egal ob Hunde-oder Katzenhalter. Ich finde allerdings, dass man mit ignoranten Hundehaltern, als Hundehalter, eher zusammenrasselt. Oder es weiß eben jeder alles besser. ;)

Lg
marie
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich bin ein Hundemensch, wo bei ich Katzen nicht schlecht finde.
Würde nicht ausschließen, dass ich später mal zwei Hunde und zwei Katzen halten werde;)
 
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Huhu,
ich habe ja auch Hunde und Katzen,
aber ich bin auf jeden Fall ein Hundemensch,mir liegt eher das Dominante:silence: ,
also das getan wird was ich sage:angel:.
Nur meine Mietzen halten sich eben so gar nicht dran,die haben hier Zuhause die Hosen an:088:,und wenn die schmusen wollen muss ich ebend schmusen,
und zwar solange die Beiden das wollen.:012:

Mag meine Mietzen natürlich trotzdem total doll....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundemenschen und Katzenmenschen