Kater leckt nur gelee oder soße aus futter

Diskutiere Kater leckt nur gelee oder soße aus futter im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; hallo ihr lieben, habe seit einiger zeit einen roten (sehr eigensinnigen :-) ) kater. er hat am anfang sehr gut gefressen, allerdings frißt er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Pebbles0001

Pebbles0001

Registriert seit
18.09.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,

habe seit einiger zeit einen roten (sehr eigensinnigen :) ) kater. er hat am anfang sehr gut gefressen, allerdings frißt er seit längerer zeit nicht mehr wirklich, sonder leckt sich das "feuchte" aus dem futter :roll: tolle angewohnheit. er kriegt
auch trockenfutter. jetzt weiß ich nicht, ob er generell kein naßfutter will (kriegt oft almo nature, aber auch supermarkt-produkte). er frißt aber auch keine frische putenbrust oder schinkenwurst, wenn man sie ihm mal gibt... ich sag ja, sehr eigenwillig... er trinkt, bzw. leckt auch immer den duschschlauch ab oder steht in der spüle um zu trinken (macht sich mehr naß als alles andere - von wegen katzen mögen kein wasser HA! :)) sollte ich vielleicht ganz auf trockenfutter umstellen? hab gehört, dass das für kater aber nicht sooo toll sein soll. er soll jetzt auch ab juni raus. vielleicht hat ja einer einen tipp? und der kot soll auch nicht mehr so stinken, hab ich gehört (zumal er ihn sowieso nicht mehr abdeckt :-()

lg jessi
 
21.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
*phil*bailey*

*phil*bailey*

Registriert seit
19.04.2009
Beiträge
103
Reaktionen
0
Hi Jessi,

wie alt ist denn dein Kätzchen. Hast ihn schon entwurmt? Würde ich, zwecks stinkendem Kot, mal machen. Kann gut sein, das dein Liebling Würmer hat und deswegen der Kot so stinkt.
Mit dem Fressen ist das wie beim Menschen. Der eine mag dies der andere das. Meine mag zum Beispiel kein Kanienchen.. warum, weiß ich nicht. Erst hat sies gefressen dann nicht. Kann auch gut sein, das sich im Laufe der Zeit die Vorlieben einfach mal ändern. Wie gesagt wie beim Menschen.
Ob es jetzt schlecht für dein Kätzchen wäre komplett auf Trockenfutter umzustellen glaub ich ehrlich gesagt nicht. Meine wäre aber ganz schön beleidigt mit mir, wenn sie keine Dosen mehr bekäme. :) Ich würde dir aber raten generell nix mit Gelee zu geben. Dosenfutter mit Gelee besteht zu 80% nur aus Wasser. Da hat dein Mietzchen garnichts von. Es gibt von Edeka ein Futter, was komplett ohne Gelee auskommt. Davon brauchst du auch weniger, weil dein Kätzchen mehr zu Essen und weniger zum "lecken" hat. Vielleicht probierst dus mal damit.

Und wegen der Sache mit dem Wasserhahn... :D mach dir keinen Kopf, meine sitzt regelmäßig im Regal und steckt ihr Pfötchen in die Blumenvase. Dann leckt sie ihr Pfötchen ab. Die trinken wo sie grad Lust haben. :)

Gruß
 
Pebbles0001

Pebbles0001

Registriert seit
18.09.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
hallo nochmal,

oscar ist jetzt knapp 1 jahr (und wiegt 5 kg!). also kätzchen nicht mehr wirklich ;-)

er ist schon gut in futter, aber ich frage mich, ob ich das nassfutter gleich lassen kann (auf dauer ist es auch ganz schön teuer). war erst beim tierarzt, weil er tollwutimpfung etc. bekommen hat und die letzte wurmkur ist auch 1 monat her. wurde auch regelmäßig entwurmt (einmal hatte er schon bandwürmer, da ich dachte, der vorbesitzer hätte ihn entwurmt)...

gruß jessi
 
*phil*bailey*

*phil*bailey*

Registriert seit
19.04.2009
Beiträge
103
Reaktionen
0
Aber wenn du nur Trockenfutter füttern möchtest, solltest du schon hochwertige Produkte füttern, da ist finde ich das billige vom Discounter nicht das richtige. Und dann hast du ja wieder etwas höhere Kosten.
Am Besten du gehst einfach mal in ein Fachgeschäft (Fressnapf, etc...) und lässt dich beraten. Die kennen sich da meistens ganz gut aus und können dir sicher weiterhelfen.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Pebbles,

eine reine Ernährung mit Trofu ist nie zu empfehlen, selbst mit hochwertigen Produkten nicht. Die Katze stammt ursprünglich aus der Wüste und der Körper ist so ausgelegt, dass er seinen Flüssigkeitsbedarf vorwiegend aus der Nahrung zieht. Eine Katze, die nur Trofu bekommt, müsste die 4fache Menge von dem trinken, was sie an Nahrung zu sich genommen hat.
In den meisten Trofu-Marken ist leider außerdem ein viel zu hoher Getreideanteil, der sich zum einen auf das Gewicht der Katze niederschlagen und zum anderen eine viel höhere Organbelastung darstellen kann.
ollte ich vielleicht ganz auf trockenfutter umstellen? hab gehört, dass das für kater aber nicht sooo toll sein soll
Grundsätzlich ist die reine Trofu-Ernährung für keine Katze gesund. Häufig kann es zu Nierenproblemen und Steinbildungen kommen. Da Kater eine viel engere Harnröhre haben als die Katzendamen, ist es für sie ein größeres Risiko.

Das einzige Trofu, das ich guten Gewissens empfehlen kann, ist Orijen. Und selbst das würde ich nur ab und an als Leckerchen verfüttern.

Wenn du z.B. ein hochwertigeres Nafu verwendest, benötigt dein Kater eine geringere Menge an Futter im Vergleich zu den Supermarktmarken. Gutes Futter findest du hier:
www.sandras-tieroase.de
Dadurch wird sich wahrscheinlich die Kotmenge und auch der Geruch verringern.
 
*phil*bailey*

*phil*bailey*

Registriert seit
19.04.2009
Beiträge
103
Reaktionen
0
Wusste ich auch nicht!! =) Wow... aber gut zu wissen!
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo Jessi,

ich habe/hatte hier auch so einen Mäkelfritzen. Als wir den Julius aus dem TH geholt haben, hatte er auch die Angewohnheit nur die Soße oder das Gelee vom Futter zu lecken. :roll: Mittlerweile frisst er sehr gut und ich denke, dass es 1. am Futter liegt und 2. am Futterneid, denn er hat eine Freundin bekommen und seitdem funktioniert das mit dem Fressen noch besser.

Aber erstmal zum Futter. Weil ich keine Lust hatte immer das Futter wegzuwerfen, habe ich dann die Futterbrocken/flocken mit der Soße oder dem Gelee kleingedrückt und vermatscht. ;) So konnte Julius das Futter einfach aufschlecken. Das TF habe ich komplett vom Speiseplan gestrichen, das gibts jetzt nur noch als Leckerli oder Belohnung, aber auch nicht jeden Tag. ;) Ich füttere hauptsächlich Futter in Form von Paté oder Pouch in Beuteln. Das kann bedenkenlos von den Fellis "aufgeschleckt" werden. Mittlerweile zermatsch ich aber das Paté nicht mehr, denn Julius hat die Funktion seiner Zähne entdeckt. Zum Zähneputzen gibts am Wochenende rohes Fleisch, was er allerdings nur frisst, wenn er wirklich Hunger hat. Aber das wird auch noch... :mrgreen:

Ja und zum Thema Futterneid. Seit wir nun auch Zweitkatzenbesitzer sind, hat sich nicht nur das gesamte Verhalten von Julius zum Positiven geändert, nein er frisst auch besser. Was die Natur sich nicht alles einfallen lässt. Es lebe der Futterneid. :mrgreen:

Ist Oscar jetzt eigentlich einen reine Stubenkatze oder ein Freigänger? Wenn er nur eine "Drinnenkatze" wär, würde ich über einen Kameraden nachdenken. Ist er eine "Draußenkatze", dann wird er sich sicherlich den einen oder anderen Happen in der Natur holen, Mäuschen, Vögelchen und so Kleingetier. Das würde auch erklären, warum er vielleicht daheim ned so viel fressen mag. Auf jeden Fall würde ich auch nicht nur auf TF umsteigen, aber das hat ja eifelbiene schon sehr schön erklärt. ;)
 
Pebbles0001

Pebbles0001

Registriert seit
18.09.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank erstmal für diese tolle info :)

Oscar ist noch drinnen, geht aber ab juni raus, weil ich dann ins EG umziehe.. Juchuuu!!

bei dem naßfutter habe ich anfangs auch drauf geachtet, dass es hochwertig ist. habe mal einen bericht gelesen über die inhaltsstoffe! da wird dir echt schlecht! habe immer almo nature genommen. allerdings habe ich dann irgendwann auf kitekat (ich weiß - schande über mich!) umgeschwenkt, weil es mir dann doch zu teuer war, 80% wegzuschmeißen. aber das schlechte gewissen übermannt einen dann doch immer wieder. kaufe immer wieder zwischendurch die "jellytüte" von almo nature. an trockenfutter nehme ich meistens das gute von grau. ab und an von purina, ab da ist auch nicht viel drin...

ich baue mal ein wenig darauf, dass wenn er raus geht, sich auch mehr bewegen wird und vielleicht der appetit mehr kommt. die 5 kg die er hat, kommen ja nicht von irgendwo her ;-))) denke ich werde das trockenfutter mal mehr reduzieren.

lg jessi
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo Jessi,

na das klingt doch gar nicht so übel. Wenn Oscar dann später Freigänger wird, dann wird sich sein Fressverhalten mit der Zeit bestimmt ändern. Dann lernt er ja auch ein paar "Kumpels" kennen. ;)

Ach ja, was ich noch sagen wollte, ich zur Zeit füttere ich das Shah von Aldi, was gern genommen wird und wo es auch mal nicht ganz so wehtut, wenn was weggeworfen werden muss. Und dann gibts noch Animonda, Schesir und Bozita. Hochwertigeres Futter ist natürlich schon besser für die Miezen, aber es kommt immer auf den Geldbeutel an. Hauptsache ist, der Fleischanteil ist sehr hoch und es gibt keine Zugaben von Getreide, Zucker und Soja. Das mit der Reduktion vom TF ist schonmal ein guter Vorsatz. :D Und am meisten wirst du einfach nur Geduld brauchen. ;) Wie du schon sagtest, die 5 kg kommen ja nicht von ungefähr. :mrgreen:
 
Pebbles0001

Pebbles0001

Registriert seit
18.09.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
hallo,

ist denn das futter gut von aldi? hab ich mich noch gar nicht mit beschäftigt. kaufe eigentlich fast immer bei zooplus.de oder fressnapf ein. :eusa_think: meistens steht ja mind. 4% fleischanteil und nebenerzeugnisse drauf. da will ich gar nicht über die nebenerzeugnisse nachdenken. aber für 100g fast 'n euro und das mal hochgerechnet, was ich da so wegwerfe... hmmmmmm.... :?
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
mind. 4% fleischanteil und nebenerzeugnisse drauf. da will ich gar nicht über die nebenerzeugnisse nachdenken.
Diese 4% beziehen sich auf die "geschmackgebende" Sorte. Wenn du z.B. jetzt Marke xy mit Rind kaufst, bedeutet dies, das da mind. 4% Fleisch und Nebenerzeugnisse vom Rind drin sind. Der Rest, der ja den wesentlich größeren Anteil ausmacht, kann dann von anderen Tieren sein. In der Regel wird gerade das in die Dosen gepackt, was momentan günstig erworben wird. Es kann also gut sein, dass z.B. im Februar in diesen Dosen dem Rind vorwiegend Schwein beigemischt wurde und im März dann Geflügel. Mit ein Grund, weshalb manchmal ein Futter akzeptiert wird und urplötzlich auf einmal nicht mehr.

Im Grunde genommen soll also nur der Käufer denken, dass er seiner Katze eine Vielfalt an Geschmacksrichtungen auftischt. Diese 4% fallen ja nun nicht wirklich so sehr ins Gewicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Guten Morgen,

Also ich bezieh mich jetzt mal auf das Shah von Aldi Süd bzw. Lux von Aldi Nord, und das Futter ist jetzt nicht das Beste, aber akzeptabel. Ich fütter im Prinzip hochwertiges Futter und Aldi-Futter im Wechsel. Wobei ich gestehen muss, dass meine beiden Fellinger zur Zeit Animonda lieber mögen. Aber das kann sich auch wieder ändern. ;)

Und die 4% Regel hat Biene ja schon super erklärt, hätts ned besser machen können. ;)
 
Pebbles0001

Pebbles0001

Registriert seit
18.09.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
ach so. dachte, da ist wirklich nur mist drin. deshalb bin ich auch nicht so der fan von billigfutter. aber auch das teure läßt er stehen. zur zeit habe ich felix probiert. aber wenn das länger steht, sieht das fleisch aus, als könnte der magen das nicht so gut verdauen :)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
ach so. dachte, da ist wirklich nur mist drin. deshalb bin ich auch nicht so der fan von billigfutter.
Damit hast du trotzdem Recht, es ist viel Mist drin. Im Supermarktfutter wirst du den reinen Muskelfleischanteil sicher mit der Lupe in der Dose suchen müssen. Bei manch hochwertigerem Futter ist zumindest genau deklariert, wieviel vom jeweiligen Fleisch drin ist. Ich finde es schade, dass die Futtermittelverordnung da noch so viele Schlupflöcher offen lässt. In meinen Augen müsste zumindest genau der Anteil des Muskelfleisches seperat von den Nebenprodukten aufgeführt sein und die Nebenprodukte genau benannt werden.
 
zini

zini

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
Muß jetzt auch mal fix fragen-klingt, als könnt Ihr mir helfen...
Meine Elli lässt seit neuestem ihr komplettes Nassfutter stehen und stürzt sich aufs Trockenfutter, was ich dann anbiete, weil ich mir denk " besser, als wenn sie nix frißt "!
Tierärztin meinte letztens, dass ich dann komplett auf Trockenfutter umstellen soll und Naßfutter einfach weglassen! Hier lese ich aber gerade, dass Ihr Trofu nur als Leckerchen gebt.. Wie denn nun??

Außerdem wüsste ich gerne, was ich meinen Süßen für Frischfleisch geben darf, wie portioniert, wie oft und so...

Danke schonmal ... auch wenns eigentlich Pepples Threat is...
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hallo zini,
die Frage ist, warum Dir die Tierärztin zur Trockenfütterung geraten hat?
Wenn es keine Diagnose gibt, also die Katze kein spezielles Diätfutter bekommen muss, sehe ich dafür keinen Grund.
Sicher ist im Trockenfutter an Nährstoffen alles enthalten, die Katze gut zu versorgen. Alles ausser Wasser.
Es gibt Studien, die belegen, daß die Katzen bei TroFu Fütterung zu wenig Wasser aufnehmen. Sie trinken nie soviel, als daß sie das ausgleichen können.
Was das auf Dauer bedeutet, kannste Dir ja vorstellen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater leckt nur gelee oder soße aus futter

Kater leckt nur gelee oder soße aus futter - Ähnliche Themen

  • Kater fressen nicht mehr zur "Essenszeit"

    Kater fressen nicht mehr zur "Essenszeit": Hallo zusammen, ich habe zwei 11 Monate alte Kater aus dem Tierheim. Die beiden leben seit September bei mir und sind die ersten Katzen die ich...
  • Ist mein Kater übergewichtig?

    Ist mein Kater übergewichtig?: Ich habe folgendes Problem: Mein Kater Biggie ist jetzt genau 20 Wochen also 4,5 Monate alt und wiegt knappe 3,5 kg. Wir haben ihn auch auf einer...
  • Kater viel zu leicht......dünn

    Kater viel zu leicht......dünn: Oh man oh man! Mein Mann kam heute nach Hause und meinte er würde den Kater einmal wiegern, weil er irgendwie sehr dünn ausschaut und tatsächlich...
  • Trockenfutter und Kater

    Trockenfutter und Kater: Hallo zusammen, zwar ist die Nala noch nicht wieder daheim angekommen, trotzdem haben wir einen Kater sozusagen aus seltsamen Verhälnissen geholt...
  • Junger Kater Durchfall - woran kann das liegen?

    Junger Kater Durchfall - woran kann das liegen?: Hallo, habe seit Wochen einen Kater in Pflege. Der Kater ist ca. im Mai geboren wurden. Leider sind die Besitzer gerade mit anderen überfordert...
  • Junger Kater Durchfall - woran kann das liegen? - Ähnliche Themen

  • Kater fressen nicht mehr zur "Essenszeit"

    Kater fressen nicht mehr zur "Essenszeit": Hallo zusammen, ich habe zwei 11 Monate alte Kater aus dem Tierheim. Die beiden leben seit September bei mir und sind die ersten Katzen die ich...
  • Ist mein Kater übergewichtig?

    Ist mein Kater übergewichtig?: Ich habe folgendes Problem: Mein Kater Biggie ist jetzt genau 20 Wochen also 4,5 Monate alt und wiegt knappe 3,5 kg. Wir haben ihn auch auf einer...
  • Kater viel zu leicht......dünn

    Kater viel zu leicht......dünn: Oh man oh man! Mein Mann kam heute nach Hause und meinte er würde den Kater einmal wiegern, weil er irgendwie sehr dünn ausschaut und tatsächlich...
  • Trockenfutter und Kater

    Trockenfutter und Kater: Hallo zusammen, zwar ist die Nala noch nicht wieder daheim angekommen, trotzdem haben wir einen Kater sozusagen aus seltsamen Verhälnissen geholt...
  • Junger Kater Durchfall - woran kann das liegen?

    Junger Kater Durchfall - woran kann das liegen?: Hallo, habe seit Wochen einen Kater in Pflege. Der Kater ist ca. im Mai geboren wurden. Leider sind die Besitzer gerade mit anderen überfordert...