Hilfe! Mein Pferd dreht durch, brauche dringend Rat!

Diskutiere Hilfe! Mein Pferd dreht durch, brauche dringend Rat! im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo zusammen, ich hoffe irgendwer kann mir erklären oder viel mehr raten was ich mit meinem Pferd machen soll oder viel mehr wie wir uns im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich hoffe irgendwer kann mir erklären oder viel mehr raten was ich mit meinem Pferd machen soll oder viel mehr wie wir uns im Stall verhalten sollen.

Ich fange erstmal an zu erklären... Mein Wallach ist 10 Jahre alt, ist dem Menschen gegenüber ein sehr netter und liebevoller Wallach aber bei anderen Pferden will er immer der Chef sein.
Bei seiner bisherigen Herde die nur aus 3 Wallachen bestand war das auch kein Problem, jetzt sind noch 3 andere Wallache dazu gekommen und das Theater ging los :?
Die Wiese wurde abgeteilt und die
neuen 3 Wallache standen auf der einen Seite und die alten (samt meinem Dicken) standen auf der anderen Seite.
3 Wochen sollten sie sich erstmal kennen lernen und beschnuppern, das klappte soweit auch ganz gut außer das meiner schon über den Zaun voll den geilen Kerl raushängen ließ :|
Naja heute wurden sie zusammen gelassen und die erste Stunde ging es gut weil sie auch noch frisches Gras zu fressen hatten und erstmal abgelenkt waren und als meiner dann satt gefressen war hat er sich einen von den neuen gekrallt und ihn die ganze Zeit durch die Gegend gescheucht bis sie total nass waren und mein Dicker eingefangen wurde weil er den Ponywallach (der arme :() nicht in Ruhe gelassen hat und der voller Panik vor ihm weggerannt ist.
Kann mir jemand erklären was mit meinem Pferd los ist?
Ich muss dazu sagen das er erst mit 4 Jahren gelegt wurde und deshalb oft denke ich sehr hengstig reagiert, aber das geht ja mal gar nicht :shock:
Ich dachte das Pony kriegt gleich nen Herzinfakt!
Ich hoffe mir kann einer von euch einen Rat geben, wir haben ihn erstmal wieder rein gestellt weil es so echt nicht ging.
Wieso jagt er das Pony obwohl es schon die weiße Flage hochhält und aufgibt und fasst stirbt vor Panik? Was soll ich jetzt machen mit dem Dicken? Ihn morgen wieder zu den anderen lassen geht ja wohl nicht weil sich denke ich nicht viel ändern wird oder?
Der Stallbesitzer meinte auch das es ja öfter erstmal paar Streitigkeiten am anfang gibt aber nicht so schlimm, das hat er noch nie erlebt!
Sorry für die lange Geschichte :?
Lg Queeny


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Queeny331 schrieb nach 12 Minuten und 54 Sekunden:

hat keiner einen Rat oder kann mir sagen wieso er sich so verhält?:(
 
Zuletzt bearbeitet:
21.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Hmmm.....
Also ich denke dass er die Rangordnung mit dem anderen Pferd klären wollte, vielleicht waren sie mit ihrem Rangordungskampf auch nicht fertig, oder konnten garnicht beginnen da sich das weglaufende Pferd die ganze zeit "geweigert" hat...So würde ich jetzt vermuten.
Aber warte lieber noch antworten vonunseren Pferdespezialisten ab,ja?
LG Hasi
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
ok danke für deine antwort.
Das habe ich ja auch erst gedacht aber wie sollen sie den die rangordnung klären wenn er sie solange jagt dis sie einen Herzinfarkt bekommen.
Ich glaube auch nicht das die Besitzer von dem gejagten Pony das so toll finden ihr Pony dann vollkommen fertig von der Wiese zu kratzen :?
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Das Pony hat sich nicht verweigert sondern hatte einfach Angst. Wie groß ist die Weide, wo sie zusammen laufen. Die momentane Lösung wäre, sie für noch längere Zeit zu trennen. Wie es bereits gemacht wurde, war es schon prima! Nur waren 3 Wochen für Dein Pferd zu kurz. Ich würde es mind. nochmal so lange machen und dann vorsichtig einen neuen Versuch starten.
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Wie groß die Wiese ist kann ich dir gar nicht sagen, aber schon groß so das sie sich aus dem Weg gehen könnten.
Ich verstehe bloß nicht wieso er das Pony so rumscheucht obwohl es kein anzeichen macht sich zu währen und ihm irgendwie zeigt das es um die Chefposition kämpfen will! Es rennt einfach nur panisch davon und kämpft um sein Leben :(
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Erstmal ein paar Fragen:
Hatte dein Pferd vorher schon Erfahrung mit anderen Pferden bzw. hatte vorher schon Kontakt zu Herdenverbänden ? Wie lange kennst du ihn schon bzw. wie lange gehört er dir ? Wie lange stand er schon in der alten Herde und war er da zuvor auch schon Ranghöchster ? Steht er in auch in größeren Herden problemlos auf der Weide ?

Es ist auf jedenfall schonmal gut, dass ihr ihn aus der Herde sofort rausgeholt habt. Es hätte auch zu starken Bisswunden führen können (ich spreche da aus Erfahrung...).
Ich vermute mal so, dass es tatsächlich ein wenig daran liegen kann, dass er noch ein wenig Hengst geblieben ist. Und ich glaube, dass so eine "große" Herde auf dem Raum, der den Pferden zur Verfügung steht evtl. mit deinem Pferd nicht realisierbar ist.

Allerdings könntest du nochmal versuchen mit der Besi des Ponys eure Pferde aneinander zu gewöhnen - natürlich unter eurer Kontrolle am Strick. Ich denke aber, dass das Pony riesige Angst vor deinem Pferd haben wird und sich wohl nicht recht in dessen Nähe trauen wird. In diesem Fall kannst du die Herde wohl vergessen.

An deiner Stelle würde ich versuchen wieder eine kleinere Herde für deinen Wallach zu finden. Eine Gruppe von 2 bis 3 Pferden sollte vollkommen genügen. Richtig abgewöhnen wirst du deinem Pferd dieses "Chef-Gehabe" wohl eher nicht - du kannst ja schließlich nicht tag und nacht in der Box stehen und ranghöchstes Pferd spielen ;)
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Hallo SoylentGreen,

ja er hatte schon vorher kontakt mit anderen Pferden. Als er noch Hengst war hat er seine Jugendzeit auf einer Hengstwiese verbracht, dann kam er zu den Wallachen mit 4,5 Jahren und hat da schon so lange alles aufgemischt bis sie ihn als Chef akzeptiert haben.
Ich habe ihn seit er 4,5 Jahre alt ist und ich musste leider auch schon mal den Stall wechseln weil es dort so doll zu streitigkeiten mit den anderen Besitzern kam weil die Wallache direkt neben den Stuten standen und immer wenn eine rossig war, ging es auf der Wallachwiese mit meinem gar nicht.
In der alten Herde stand er jetzt ungefähr ein halbes Jahr, davor war noch ein viertes Pferd dabei gewesen das aber dann den Stall gewechselt hat.
Was ich aber sehr komisch finde ist, wir stehen jetzt seit 4 Jahren in dem Stall und es gab zum glück noch nie solche schlimmen attacken wie heute von meinem obwohl die Herde sich sehr oft geändert hat.
Als wir damals in den Stall gekommen sind bestand die Herde sogar aus 8 Pferden. Meiner und der von meiner Freundin standen auch 3 Wochen abgetrennt neben den anderen und als sie dazu gestellt wurden gab überhaupt keine Probleme und ich war überglücklich und jetzt nach sovielen Jahren macht er plötzlich wieder solche Probleme :(
Er jagt sie gerne durch die gegend und beißen tut er auch gerne und dann wird es gefährlich, aber ich finde es schon schlimm genug das er wie ein geistesgestörter solange hinterher laufen würde bis das Pony wahrscheinlich zusammen bricht und das kann man ja nicht riskieren.
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Mein Dicker steht jetzt abgetrennt von den anderen alleine auf einer Wiese und findet das voll blöd :(
Er guckt die ganze Zeit rüber und ruft nach seinen Kumpels...
Keine Ahnung wie es jetzt weiter gehen soll, der Hofbesitzer meinte das er erstmal ne Woche alleine stehen soll und sich die anderen erstmal zusammen raufen sollen und dann überlegen wir wie es weiter geht.
Hat irgendwer noch einen Rat wie wir dann weiter verfahren sollen?
Ich hab echt keine Ahnung und mache mir die ganze Zeit voll den Kopf :(
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Das ist aber gar nicht so schlecht für eine gewisse Zeit. So können die anderen sich erstmal in Ruhe kennenlernen, er ist außen vor. Wenn er da wieder hinein kommt, muss er sich vielleicht erstmal unterordnen, da er eine Weile weg war. Ein Versuch alle mal wert.
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Danke für die Antwort Ronja!
Ja mal gucken, in einer Woche wollen wir dann entscheiden ob wir es nochmal versuchen oder noch länger warten.
Wäre schön wenn es klappt aber leider bin ich davon noch nicht so überzeugt weil er bis jetzt noch nie Ruhe gegeben hat bevor alle unter seiner Macht standen und er der Chef war und ich denke das wird er trotz der Trennung wieder versuchen durch zu setzen.
Naja jetzt heißt es erstmal abwarten...
Wenn mir noch irgendwer einen Rat geben kann oder von eigenen Erfahrungen berichten kann, bitte gerne :) vielleicht hilft es mir weiter!
 
C

Cosmo Cash

Registriert seit
16.02.2009
Beiträge
654
Reaktionen
0
Allerdings könntest du nochmal versuchen mit der Besi des Ponys eure Pferde aneinander zu gewöhnen - natürlich unter eurer Kontrolle am Strick.
also mit der sache am strick würde ich ehrlich gesagt abraten, nicht dass jemand zu schaden kommt!!!
Ich glaube es ist am besten wenn dein pferd und der ponywallach sich erst mal nur durch zäune sehen
dann würde ich das so machen dass ich sie beim nächsten mal auf ein neutrales stück koppel lasse, das natürlich groß genug sein muss
aber ich glaube dass dein wallach vlt. "seine" koppel erst mal verteidigt......:eusa_think:
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Er steht jetzt alleine seit ich das geschrieben hab.
Es geht ihm soweit ganz gut, aber er steht zur zeit auf einer kleinen Wiese neben den Stuten, die freuen sich natürlich ;) aber da muss er auch dringend weg. Der Stallbesitzer hat die nächsten Tage vor einen Zaun bei den Wallachen durch zu ziehen das meiner seine eigene Abteilung hat und die anderen über den Zaun nochmal kennenlernen kann und dann müssen wir weiter schauen. Ich hoffe das er dann irgendwann wieder in die Herde intiegriet werden kann...
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Das wird schon ;) Nur nicht so negativ denken.

Sag mal kennst du die anderen Pferdebesitzer eigentlich persönlich ? Ein kleiner Ausritt zusammen fördert die Liebe und das Vertrauen der Pferde zueinander !
Zumindestens hilfts bei meinem. Die Pferde mit denen meine Rb und ich immer ausreiten, mag mein Pferd auch und jetzt wo Weidezeit ist stehen die auch alle zusammen und kraulen sich sogar - seh ich bei meinem sehr selten. ;)
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Ja kenne sie, das hat eine andere aus dem Stall auch schon vorgeschlagen das wir mal zusammen ausreiten.
Dachte erst was das bringen soll, aber wenn das bei deinem auch funktioniert dann werde ich die auf jeden Fall mal ansprechen das wir das mal machen.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Ausreiten ist immer gut. Draußen ist es viel "gefährlicher" als in der Reithalle, deswegen klammern sich auch sogar unbekannte oder sich nicht mögende Pferde aneinander um einen Herdenschutz zu entwickeln, ganz natürlicher Instinkt.

Ich würde die Pferde in dem Fall auch beim ausreiten sich beschnuppern lassen und nebeneinander her laufen lassen.
Musst du aber wissen, ob deiner so nicht versuchen würde, das andere Pferd anzugreifen und es nicht vielleicht besser wäre zunächst distanzierter an die Sache zu gehen.

Achso bevor ich mich hier ins Kreuzfeuer schreibe: Das ist natürlich keine Übung für Menschen, die sowieso schon Probleme haben ihre Pferde von anderen zu lösen. Und auch nicht für Leute mit Pferden, die auch unter der Einwirkung des Reiter aggressiv sind. Wer das beschnuppern als ungezogen betrachtet, sollte sich hier aber mal am Riemen reißen. Wenn man seine Pferde sozialisieren möchte, hilft es nicht viel, die Pferde quasi zu zweit alleine auszureiten.
 
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Hallo, warum muss er denn so dringend von den Stuten weg?
Waren die bei der ersten Zusammenführung mit den andern Wallachen auch in der Gegend? Falls ja könnte es dann auch einfach Machogehabe sein um die Mädels zu beeindrucken.
Also entweder mal ganz weg von den Stuten, ne Weile warten bis die vergessen sind und dann nen neuen Versuch starten, oder aber deinen Macho zu den Mädels stellen, die kriegen normalerweise auch den grössten Casanova ruhiggestellt ;)
 
Q

Queeny331

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Bei den Stuten stand er die ganze zeit am Zaun und hat einen auf dicke Hose gemacht und kam nicht so richtig zur ruhe weil ständig eine von den Stuten rossig waren.
Jetzt hat er eine abgetrennten Bereich auf der Wallachwiese wo sie sich jetzt über längere Zeit über den Zaun beschnuffeln können. Hoffe das es dann irgendwann klappt das er wieder in die Herde rein kann.
Wollte das den Besitzern von dem Pony auf jeden Fall nochmal vorschlagen mit dem ausreiten, da wird denke ich eh die Mutter auf dem Fahrrad mitkommen weil das Pony einem jüngeren Mädchen gehört.
Hab aber letzten beobachtet als das das Pony nach dem reiten im Stall stand und ich meine davor zum schnüffeln angebunden hab, das meiner nur geschnüffelt und am Halfter geknibbelt hat und das Pony ständig am quitschen war wie eine Stute.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe! Mein Pferd dreht durch, brauche dringend Rat!

Hilfe! Mein Pferd dreht durch, brauche dringend Rat! - Ähnliche Themen

  • Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde

    Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde: Ich habe Chilli vor 1/2 Jahr bekommen. Sie ist ein sehr freundliches sanftes Pferd auch wenn sie manchmal ein wenig aufgedreht ist. Sie ist ca. 9...
  • Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!

    Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!: Hallo, ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Ich habe seit fast 3 Jahren eine OL Stute (13 Jahre alt) und mit...
  • Mein Pferd hat Panische Angst vor Traktoren!! DRINGEND HILFE! :(

    Mein Pferd hat Panische Angst vor Traktoren!! DRINGEND HILFE! :(: Hallo, ich weiß hier werden sicherlich wieder diese Reiter/Reiterinnen sein, die mir Vorwürfe machen! Ich hab mir ein 7 Jährigen Hannoveraner...
  • Hilfe mein Pferd lässt sich nicht longieren

    Hilfe mein Pferd lässt sich nicht longieren: Hallo ich hab mal eine frage mein Pferd lässt sich nicht longieren es klappt zwar wenn einer drauf sitzt aber sobald keiner mehr drauf sitzt geht...
  • Mein Pferd bewegt sich nicht! BRAUCHE DRINGEND HILFE!

    Mein Pferd bewegt sich nicht! BRAUCHE DRINGEND HILFE!: Hallo liebe Foris, mein dt. Reitpony kommt mir zwar auf der Weide schon entgegen und läuft dort auch normal, aber kaum sind wir auf dem Reitplatz...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde

    Hilfe, mein Pferd beißt andere Pferde: Ich habe Chilli vor 1/2 Jahr bekommen. Sie ist ein sehr freundliches sanftes Pferd auch wenn sie manchmal ein wenig aufgedreht ist. Sie ist ca. 9...
  • Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!

    Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!: Hallo, ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Ich habe seit fast 3 Jahren eine OL Stute (13 Jahre alt) und mit...
  • Mein Pferd hat Panische Angst vor Traktoren!! DRINGEND HILFE! :(

    Mein Pferd hat Panische Angst vor Traktoren!! DRINGEND HILFE! :(: Hallo, ich weiß hier werden sicherlich wieder diese Reiter/Reiterinnen sein, die mir Vorwürfe machen! Ich hab mir ein 7 Jährigen Hannoveraner...
  • Hilfe mein Pferd lässt sich nicht longieren

    Hilfe mein Pferd lässt sich nicht longieren: Hallo ich hab mal eine frage mein Pferd lässt sich nicht longieren es klappt zwar wenn einer drauf sitzt aber sobald keiner mehr drauf sitzt geht...
  • Mein Pferd bewegt sich nicht! BRAUCHE DRINGEND HILFE!

    Mein Pferd bewegt sich nicht! BRAUCHE DRINGEND HILFE!: Hallo liebe Foris, mein dt. Reitpony kommt mir zwar auf der Weide schon entgegen und läuft dort auch normal, aber kaum sind wir auf dem Reitplatz...