meine welpen sind geboren

Diskutiere meine welpen sind geboren im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; firsthallo ich wollte nur sagen das meine welpen am 15.04.09 das licht der welt erblickt haben es waren insgesamt 12 einer ist bei der geburt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kira21

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
hallo
ich wollte nur sagen das meine welpen am 15.04.09 das licht der welt erblickt haben
es waren insgesamt 12
einer ist bei der geburt gestorben
was für mich sehr schlimm war ist einen hat meine kira tot gesessen und und 6 welpen sind mir nach und nach gestorben wir waren mit jedem welpen und mit der mama beim tier arzt in 4 tagen sind 7 welpen gestorben 9 mal waren wir beim tier arzt der tier arzt hat versucht jedem zum helfen doch leider hat es nix gebracht der tier arzt meine die welpen waren zu schwach :(es war ein drama 4 tage ohne schlaf füttern sauber machen wir haben ales versucht wirklich ales doch sie sind gestoreben so haben wir von 12 welpen eine tot geburt nur noch 4 stück die sich aber prechtig entwickeln der tierarzt meinte sie wären zu schwach er könnte es versuchen er hat es ja auch versucht doch er sagte uns von anfang an wir sollten uns keine hoffnung machen und er hatte recht wir waren bzw sind so traurig aber auch glücklich das es 4 wenigstens geschaft haben nun schlafen wir keine nacht mehr um auf die kleinen 4 auf zupassen das ihnen nichts passiert ich wollte eigentlich fragen ob ihr so was auch schon mal gehabt habt oder so was gehört denn ich habe von soo viell welpen verlust noch nie etwas gehört :(:?
 
22.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Und warum musste dein Hund Welpen bekommen?
 
lilawildkatze1

lilawildkatze1

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo Kira21

Erstmal herrzliches Beileid. Es ist sicher nicht leicht für dich
drücke den restlichen feste die Daumen .

Liebe Grüße
Katja mit Tyson



@ kiki 2603

Etwas mehr mitgefühl bitte!!! nicht immer gleich negativ (schon öfter aufgefallen )
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich habe nur gefragt, warum der Hund Welpen bekommen musste!

Die Frage habe ich mir grade selber beantwortet und nein ich habe ehrlichgesagt kein Mitleid mit ihr. Ehr mit der armen Mutterhündin!

Ich könnte kotzen, wenn ich sowas lese.
Wenn man sich einen Rüden und eine Hündin hält und keiner davon kastriert ist, sollte man wenigstens in der Lage sein, die Hunde so zu trenenn, dass nichts passieren kann. Vll. waren die Welpen ja auch gewollt, waren ja reinrassige Rottweiler Welpen.

Züchten sollte man den Leuten überlassen, die Ahnung davon haben!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Tut mir Leid für die 8 Welpen, die es nicht geschafft haben.

Ansonsten finde ich die Frage von Kiki nicht ganz unangebracht. Allerdings erklären die restlichen Beiträge von Kira so einiges.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Simone, die anderen Beiträge mit der Rottweilerhündin habe ich jetzt grade erst gelesen;)
Hatte den Zusammenhang vorher noch nicht ganz hergestellt.
Hätte ja auch mal sein können, dass man den HUnd aus dem Heim trächtig übernommen hat oder von einer Tierhilfe. Dann hätte es mir auch sehr Leid getan.

Aber sorry, Kira21 ist selber dafür verantwortlich, was da passiert ist.
 
lilawildkatze1

lilawildkatze1

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
34
Reaktionen
0
Schade das hier nur derjenige Mitleid und Zuspruch bekommt der *richtig* züchtet !!!!

Nicht viele verstehen sich richtig auszudrücken.
Ihre Sorgen und Ängste zu erklären .
Die eigene Wut auf sich selbst zu gestehn.

Das beste aus dem passierten zu ziehen
mit Hilfe und Rat zu bestehen .

Doch durch das falsche erzähl,
die gewollte Hilfe verspieln.

Drum immer zwischen den Zeilen lesen
( katja)
 
K

Kira21

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
das ist nett danke schön ich weiß ich hab kacke gebaut das m,eine hündin schwanger geworden ist aba so is es nun mal passiert es ändern nun nix mehr dran ich verstehe eure wut aber versteht ihr bitte auch meine trauer denn es ist wirklich nicht leicht ich hoffe so etwas muss keiner von euch durch machen meine frage war ja ob jemand das auch erlebt hat um vielleicht ein wenig drüber zu reden ich würde mich freuen wenn sich einer meldet
 
Engelpu

Engelpu

Registriert seit
22.04.2009
Beiträge
450
Reaktionen
0
Also ich finde eure Anschuldigen udn Fragen einwenig.. übergriffig.
Solche Unfälle passieren, danach ist man immer schlauer. Wir haben auch einen unkastrierten (wird aber bald kastiert) Rüden daheim und eine unkastrierte Hündin, wenn sie läufig ist, werden sie strikt getrennt.

Und um Welpen aufzuziehen, muss man kein "profi Züchter" sein, dass ist völliger Schwachsinn, denn man hat ja noch immer die Mutterhündin und sofern die Gesund ist, zieht sie die Welpen hauptsächlich alleine auf. Zu dem können auch beim Züchter die Welpen eingehen..

Es tut mir leid um deine Kleinen! Ich hoffe, dass diese sich prächtig entwickeln.

Dennoch solltest du zumindest den Rüden kastrieren.. ist sicherer und erspart dir den Stress.

Wir hatten auch einmal einen unfreiwilligen Wurf (wir hatten es geschafft, unseren Dackel und den Labrador zu trennen, aber der Nachbarshund ist 'eingebrochen', da war ich noch ziemlich klein..) und da hatte die Hündin einen Milchstau, da sind auch mehrere Welpen eingegangen. Die anderen haben sich aber prächtig entwickelt, mussten halt leider dazu füttern, aber die anderen waren alle fit. Eine Tochter ist noch bei uns in der Nachbarschaft und die ist ganz die Mama und gesund.
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
1.594
Reaktionen
0
hallo,
mir tut es auch leid für dich, aber irgendwo hast du selber schuld das es passiert ist!
Vor einigen Wochen hast das alles noch ganz witzig gefunden ohne zu wissen was da wirklich passiert und was passieren kann!
Vielleicht kannst du uns jetzt auch besser verstehen warum einige damals so reagiert haben!
Aber das thema hatten wir ja schon mal!
Darum werde ich dazu nichts mehr sagen.
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
1.872
Reaktionen
0
@Kira21: Erstmal mein Beileid für die 8 verstorbenen Welpen. Und alles gute für die 4 Überlebenden. Das Welpen sterben bei einer so hohen Anzahl ist mir schon bekannt, eben weil dann nicht genug bleibt für jeden. Im Gegensatz dazu, wenn es von Anfang an "nur" vier gewesen wären.. dann vier kräftige. - So ist zumindest meine Erfahrung. Immerhin weist du jetzt.. Freud und Leid liegen leider gerade bei der "Tierzucht" nahe beieinander. Und ich hoffe du lernst daraus.. :( denn Hundezucht gehört in Kennerhände und nicht zu den Leuten die mal Babys von ihren Hunden haben wollten.. und so wie ich deine restlichen Beiträge lese war es von dir keineswegs ungeplant...
 
*Stromberg*

*Stromberg*

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
127
Reaktionen
0
Also bei der Hündin von meinen Eltern war das so.

Sie war eine von 12!!! Welpen, der Wurf war sehr groß und leider war die Geburt sehr kompliziert, es sind damals 7 Welpen und die Mutter verstorben.
Das hat den Züchter ganz schön getroffen...
Aber unglücke passieren.
 
Pet-Queen

Pet-Queen

Registriert seit
28.03.2009
Beiträge
281
Reaktionen
0
Haii
Ich tuhe dir und den toten welpen echt leid. Noch eine frage sind die 4 gesund und haben sie wenigstens die chance weiter zu leben?
Lg
Lo und Lulu
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
1.872
Reaktionen
0
Sie war eine von 12!!! Welpen, der Wurf war sehr groß und leider war die Geburt sehr kompliziert, es sind damals 7 Welpen und die Mutter verstorben.
Ja und genau wenn sowas passiert heist es eingreifen und den Rest der Welpen mit der Hand aufziehen! Und wie sich Kira21 an manchen Stellen hier so ausdrückt, habe ich nicht das Gefühl das sie Reif dazu ist, Welpen mit der Flasche aufzuziehen. Da gehört nämlich eine Menge Nerven, Geduld und auch viel Geld dazu!
 
*Stromberg*

*Stromberg*

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
127
Reaktionen
0
@Chianti: der Züchter hatte wirklich alle Hände voll zutun (ist ein Bekannter von meinen Eltern) und Handaufzucht ist wirklich eine riesen Herausforderung.
Aber er hat alle durchbekommen :D und die Hündin meiner Eltern ist ein Prachtexemplar geworden ;)

Ich bin leider auch der Auffassung das Kira das alles nicht so ernst nimmt...

@kira: darf ich bitte einmal fragen wie alt du bist?... Würde mich einfach mal Interessiern
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
1.872
Reaktionen
0
@Stromberg: Na dann herzlichen Glückwunsch!! :D Hab aber auch schon gehört, das gerade die Hunde, die zugefüttert wurden später kräftiger gebaut sind, also speziell bei Molossern ist mir das aufgefallen. Kann aber auch Zufall sein :eusa_eh:


LG Chianti
 
K

Kira21

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
meine 4 welpen sind ale gesund und sie schafen das auch heute hatten wir wieder einen tierarzt besuch und ales bestens super gewicht haben sie 867g wiegt die dickeste im mom die andern drei ale 10-15g weniger
ich schaffe die 4 welpen mit der flasche aufzu ziehen ich bin nicht zu unreif dafür mein tierarzt schaut sich die welpen 2 mal die woche an
und er meint ich und die hündin machen das prima sie füttert ja auch also fütter ich zu ale 2-3 stunden wollen meine welpen trinken an der mutter milch alle 5-6 stunden bekommen sie zusetzlich die flasche da mit sie sich gut entwickeln aba mein tierarzt meint sie wären ausa gefahr da sie super entwickelt sind
ich verstehe das manche hier so reagiern finde es aber auch klasse das trozdem mansche mir versuchen zu helfen
bzw etwas gutes schreiben
ja leicht hab ich es am anfang nicht genommen mit denn welpen vielleicht kamm es so rüber und geplant war es auch nicht der rüde ist jetzt kastriert da mit ihr eas wisst also ich bedanke mich
p.s
chianti 8 welpen habe ich verloren
und die reife die welpen aufzuziehen besitze ich und die nerven sowieso hast du schon mal so viel von so etwas tollem verloren ich meine ich war von der sekunde an dabei habe nächte nicht geschlafen und heute sogar schlafe ich kaum weil ich immer noch angst habe und meine nerven sind immer noch gut dabei
ja 2 mal wöchentlich zum tierarzt die extra milch das extra futter für meine hündin das geht ins geld aba wenn man das nicht hat sollte man auch vion anfang an denn gedanken ablegen die welpen zu bekommen ich meine mann muss nicht reich sein aba wenn man nur paar euros hat wäre es besser ......
 
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Hallo, es tut mir auch leid um die Welpen, die ihr verloren habt. Uns ist das gleiche vor vielen Jahren auch mal passiert. Unsere Hündin wurde auch ungeplant schwanger und bekam 6 Welpen. Leider hat sie diese nicht angenommen und auch nicht gestillt. Uns sind 3 Welpen verstorben, obwohl wir alles versucht haben, das sie durchkommen. Die anderen 3 haben wir dann mit der Flasche und mit Zwangsstillen großgezogen. Wir haben alle 2 Stunden versucht, die Welpen bei unserer Hündin anzulegen. Wir mußten sie dabei immer festhalten, da sie sonst nicht liegengeblieben wäre. Naja, die Zeit war sehr anstrengend für unseren Hund. Sie war dann auch glücklich, als wir alle 3 in gute Hände abgegeben hatten. Sie war zu sehr in unsere Familie integriert und die TÄ meinte damals, das sie auf ihre eigenen Welpen eifersüchtig war und sie deshalb abgestossen hat.
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
1.872
Reaktionen
0
@Kira21: Ja, ich weis sehr gut wie schlimm das für Dich ist. Und wie weh es tut, wenn man ein geliebtes Tier verliert. Wenn Du das so gut kannst und genügend Nerven, Zeit und Geld dazu hast die Babys aufzuziehen ist das doch klasse. :D Ich bin mit meiner Frage von mir aus gegangen, weil ich hatte letzte Woche erst das Problem mit 4 kleinen Kätzchen zwar (keine Hundewelpen) aber selbst das habe ich lieber "Profis" überlassen... auch z.T. mit aus dem Grund weil ich persönlich sehr sensibel bin und wenn dann so ein kleines Tierchen in meinen Händen stirbt, das könnte ich mit mir nicht vereinbaren.. aus diesem Grund meine Frage. ;-)

Alles Gute!

Chianti
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Hallo! Es tut mir sehr leid mit deinen Welpen!
Das muss schrecklich sein,wenn 8 hintereinander sterben. Wie ich noch jünger war,hatte ich 9 Kaulquappen. 2 sind gestorben und das war schon schrecklich für mich. Aber auch noch Hundewelpen & dann gleich 8! Oh mein Gott,ich glaub,dass ich das nicht verkraften würde. Es war natürlich unverantwortlich von dir,deine Hündin decken zu lassen,aber naja..Jetzt kann man es nicht mehr rückgängig machen!
So schnell? :eusa_eh:
Ich hoffe,dass es stimmt.
Und sonst noch viel Glück mit den 4 und ich hoffe,dass sie gut durchkommen ;)
LG Khadija
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

meine welpen sind geboren

meine welpen sind geboren - Ähnliche Themen

  • Welpe schleckt den Mund ab

    Welpe schleckt den Mund ab: Also... mein Welpe (6 Monate alt) schleckt mein Mund ab wenn ich ihn in der Hand habe. Genauergesagt: Ich nehme ich mit damit er draußen sein...
  • Welpen aus Groß Garz OT Jeggel

    Welpen aus Groß Garz OT Jeggel: Hallo an alle Tierliebhaber, ich versuche auf diesem Wege Wurfgeschwister von unserer Heidi zu finden. Ich weiß, dass es schwer ist aber einen...
  • Eltern zu Hund überreden

    Eltern zu Hund überreden: Ich weiß es gibt das schon oft hier. Aber... Ich habe nirgendwo eine Situation gefunden welche zu meiner passt. Ich bin 14 Jahre alt und wohne...
  • Halsband für Welpen (Größe)

    Halsband für Welpen (Größe): Hallo ihr, da das Einzugsdatum unseres Welpen langsam näher rückt, mach ich mir Gedanken darüber welche Größe die richtige für das erste Halsband...
  • Welpen in einer Zoohandlung in Tschechien - Potucky - Erfahrungen

    Welpen in einer Zoohandlung in Tschechien - Potucky - Erfahrungen: Hallo liebe Tierfreunde, ich möchte über meinen Tagesausflug nach Potucky (Breitenbach) in Tschechien berichten. Die alte Bergbaustadt befindet...
  • Welpen in einer Zoohandlung in Tschechien - Potucky - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • Welpe schleckt den Mund ab

    Welpe schleckt den Mund ab: Also... mein Welpe (6 Monate alt) schleckt mein Mund ab wenn ich ihn in der Hand habe. Genauergesagt: Ich nehme ich mit damit er draußen sein...
  • Welpen aus Groß Garz OT Jeggel

    Welpen aus Groß Garz OT Jeggel: Hallo an alle Tierliebhaber, ich versuche auf diesem Wege Wurfgeschwister von unserer Heidi zu finden. Ich weiß, dass es schwer ist aber einen...
  • Eltern zu Hund überreden

    Eltern zu Hund überreden: Ich weiß es gibt das schon oft hier. Aber... Ich habe nirgendwo eine Situation gefunden welche zu meiner passt. Ich bin 14 Jahre alt und wohne...
  • Halsband für Welpen (Größe)

    Halsband für Welpen (Größe): Hallo ihr, da das Einzugsdatum unseres Welpen langsam näher rückt, mach ich mir Gedanken darüber welche Größe die richtige für das erste Halsband...
  • Welpen in einer Zoohandlung in Tschechien - Potucky - Erfahrungen

    Welpen in einer Zoohandlung in Tschechien - Potucky - Erfahrungen: Hallo liebe Tierfreunde, ich möchte über meinen Tagesausflug nach Potucky (Breitenbach) in Tschechien berichten. Die alte Bergbaustadt befindet...