letzte mal Wasser, Uhrzeit???

Diskutiere letzte mal Wasser, Uhrzeit??? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr lieben... Mein 'Timmi hat sich mittlerweile zu einem richtigen kleinen Racker entwickelt. Er fordert auch viiiiel mehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
timmi

timmi

Registriert seit
28.03.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben...

Mein 'Timmi hat sich mittlerweile zu einem richtigen kleinen Racker entwickelt. Er fordert auch viiiiel mehr Aufmerksamkeit. Heute ist das 1 mal das ich wieder arbeiten muss
nach meinem Urlaub und ich muss ihn für ca 6 std allein lassen, mal sehen wie es klappt. Er war ja auch schonmal 2 std dann 3 std alleine. Es hat gut geklappt, aber mal sehen.

So jetzt zu meiner eigentlichen Frage.. Wann gebt ihr euren kleinen abends das letzte zu trinken, damit sie ie Nacht durchhalten?
19 Uhr??? 20 Uhr??? Also mit der Stubenreinheit klappt es leider immer noch nicht so gut. FÜr sein großes Geschäft meldet er sich immer und einhalten kann er es auch gut, aber das kleine..naja..
 
22.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Er war ja auch schonmal 2 std dann 3 std alleine. Es hat gut geklappt, aber mal sehen.
Und dnan steigerst du es mal eben von 3Std auf 6Std?
Das hättest du aber besser üben sollen... es weiterhin steigern... langsam steigern.

Wie alt ist der Hund denn?
Wenn er schon 6Std alleine bleiben muss, wird er ja keine 3Monate mehr alt sein, sondern schon was älter, oder?
Da habe ich das Wasser gar nicht mehr weggenommen, bei uns steht immer Wasser zur freien Verfügung!
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Du möchtest das Wasser abends wegnehmen? Warum das denn?
Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.
Wenn er nachts noch nicht durchhält, muss er eben zwischendurch nochmal raus.
Viele Tiere trinken zwar nachts eh nicht, aben wenn sie Durst bekommen, muss auch Wasser da sein.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Das mit dem Wasser wegnehmen haben wir auch die ersten ca. 1-2 Wochen gemacht ab ca. 20Uhr.
und dann bis zum Morgen.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Aber warum? Wenn ein Tier in der Nacht Durst hat, möchte es trinken. Geht uns doch auch nicht anders.
Aber das muss jeder selbst entscheiden.
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Versteh ich auch nicht. Nur weil ein Tier mal was trinkt, heißt das doch nicht, dass es danach gleich Pipi muss. Junge Hunde müssen doch sowieso öfter, einfach weil die Blase noch nicht so "trainiert" ist, sie also einfach nicht so lange anhalten können. Natürlich kann man dem beihelfen, indem man dafür sorgt, dass nichts in der Blase drin sein kann, indem man ihnen kein Wasser gibt. Aber ehrlich gesagt, finde ich das nicht so schön, weiß nicht, ob das so gesund ist. Hab damit aber auch keine Erfahrungen, bei uns gabs immer Wasser und eigentlich hat unsere Hündin schon recht schnell nachts auch mal 6 h und mehr durchgehalten.

Mmmmh, wie alt ist Timmi denn, das dass mit der Stubenreinheit noch nicht klappt? Liegts wirklich nur am Trinken?

Grüße,
Samson
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Wenn man über ca. 1-2 Wochen ab 20Uhr das Trinken wegstellt, wird dies wohl keine geusndheitlichen Folgen haben;)
Bei uns wird da eh nicht mehr getrunken, also unsere Hunde - auch jetzt im Erwachsenenalter nicht. Das Wasser steht natürlich rund um die Uhr da, wird aber nicht genutzt.

Unsere haben in der Regel von Anfang an durchgeschlafen.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wenn man über ca. 1-2 Wochen ab 20Uhr das Trinken wegstellt, wird dies wohl keine geusndheitlichen Folgen haben;)
Sicher wird das bei einem Zeitraum von zwei Wochen zu keinen gesundheitlichen Schäden führen. Obwohl ich den Sinn nicht verstehe.

Nur die Frage: Wann gebt ihr euren kleinen das letzte zu trinken, damit sie die Nacht durchhalten, hört sich so an, als ob es die Lösung für die nächtliche Stubenreinheit sein soll.
Und das kann es nunmal nicht sein.

Wenn ich richtig rechne, ist der Welpe gerade mal 13 Wochen?
 
Kessi

Kessi

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
471
Reaktionen
0
bei meinem hund stand auch immer wasser,dass ist doch normal die haben doch nachts auch mal durst.
wenn du durst hast trinkst du ja auch was.
vielleicht hat dein hund was mit der blase,eine entzündung vielleicht,lass mal den urin untersuchen.
ich habe meinen hund nie 6 stunden allein gelassen.
vielleicht hast du ja auch eine liebe nachbarin die deinen hund mal zwischdurch raus lässt
 
Tyson

Tyson

Registriert seit
08.08.2008
Beiträge
658
Reaktionen
0
Also Tyson´s Wasserschüssel steht schon immer zu jeder Tages- und Nachtzeit in der Küche. Er steht jetzt noch ab und zu spät nachts auf und frisst, bzw. trinkt ein wenig, dann schlabbert er durch die Wohnung und legt sich wieder schlafen :D
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Auch bei uns steht das Wasser rund um die Uhr so das Adam immer tinken kann.
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
13 Wochen wäre ja noch nicht wirklich alt... sozusagen... eigentlich noch ein ganz schön junger Welpe...:?

Timmy: trinkt denn der Kleine so viel, dass Du Bedenken hast, dass er deswegen nachts Pipi muss oder warum die Frage?

Grüße,
Samson
 
timmi

timmi

Registriert seit
28.03.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also ich wollt jetzt keine Lawine hier lostreten...
Das mit dem allein lassen, habe ich schon mehrmals geübt, habe aber nicht alle Zeiten hier aufgeschrieben.

Ich habe von einigen "gehört" das es so gemacht wird, dass man dann ab 19 oder 20 oder 21 Uhr nichts mehr zu trinken hinstellt. Wollt dann mal nach eurer Meinung hören. Ich bin noch neuling und muss auch noch einiges lernen, aber eines könnt ihr glauben, ich will alles für Timmi, aber bestimmt nichts schlechtes!!!
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
^^
wenn du nichts schlechtes willst,hör mal bezüglich trinken auf dein bauchgefühl wenn du dir vorstellst du wärest der hund ohne wassernapf.;)
ich denke es tut nicht not ihn wegzuräumen. das kann auch nämlich ins auge gehen, den unsere nachbarin hat den weggräumt immer um 20 uhr,was zur folge hatte,das ihr hund den mit absicht mehrmals vor dem wegräumen (so ab 16 uhr finger er an)ausgetrunken hat und ne dicke blase nachts hatte....
jaja hunde sind schlau,bevor ich nix krieg,trink ich alles was geht^^
 
W

waterflea

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
527
Reaktionen
0
Wir haben auch nie den Wassernapf weggestellt. Sie trinken vielleicht nicht so viel wie am Tage, aber auch Nachts geht mal der eine oder andere zum einmal kurz schlabbern da ran. Und wenn es nur mal zum Anfeuchten der Zunge ist.

Ich würde sagen, probiere es aus, ob er 6 h durchhalten kann, wenn du schon öfters geübt hat. Wenn nicht, musst du halt eine Pfütze riskieren, aber dann nicht schimpfen. Vielleicht hast du ja jemanden, der evtl. zwischendurch kurz mit ihm geht.
Ich kann meine zur Not 12 h alleine lassen, ohne das was passiert, es sei denn, sie sind krank (z. B. Blasenentzündung, aber da wird nichts gesagt, die haben von allein ein schlechtes Gewisen, obwohl sie nichts dafür können).

lg Claudia
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
also den wassernapf würde ich in jedem falle stehenlassen. junge hunde dehydrieren sehr schnell wenn sie nicht genug wasser trinken.

gerade jetzt im sommer sollte man darauf achten, dass immer wasser zur verfügung steht.

wenn er nachts noch nicht durchhält, dann stell dir lieber den wecker auf alle zwei stunden und geh kurz raus mit ihm. je öfter er draußen ein positives "pipi-erlebnis" hat, umso schneller wird er stubenrein.
bedenke aber auch, dass, wenn dein welpe erst 13 wochen alt ist, dann hält seine blase einfach noch nicht so lange durch, da muss man dann halt einfach öfter raus.

sind es denn 6 stunden am stück, die du ihn alleine lassen musst?
 
*Stromberg*

*Stromberg*

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo :)

bei uns steht 24 std. am Tag Wasser zur verfügung... Ich würde es nicht wegnehmen. Denn das kann ja nicht Sinn und Zweck sein so einen Hund Stubenrein zubekommen.
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
 
Jana&co.

Jana&co.

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
189
Reaktionen
0
Bei uns steht das Wasser immer in der Küche, wenn ich schlafen gehe ist meine Zimmer Türe zu und Hunde im Zimmer. Also haben kein Wasser mehr ab dann wenn ich schlafen gehe. War aber nicht bewusst so. Wenns jetz wärmer wird stelle ich extra noch Wasser in mein Zimmer ansonsten bleibt es in der Küche.
Von Wasser wegnehmen habe ich noch cihts gehört.
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Ich versteh die frage jetzt nicht wirklich?! Wieso willst du ihm das Wasser wegnemmen? Damit er Nicht In die Wohnung Macht?

Also Neron hat das Wasser immer zur verfuegung. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

letzte mal Wasser, Uhrzeit???

letzte mal Wasser, Uhrzeit??? - Ähnliche Themen

  • Wenn der Hund mal nicht sofort hört...

    Wenn der Hund mal nicht sofort hört...: Hallo! Ich hatte heute ein kleines Schock-Erlebnis mit meinem Hund... er ist nämlich über die Straße gerannt. :shock::uups: Ich habe ihn an der...
  • Er hat jeden Hund zum fressen gerne, jetzt muss sich mal was ändern!

    Er hat jeden Hund zum fressen gerne, jetzt muss sich mal was ändern!: halli hallo, Ich brauch dringend eure hilfe. Es geht um Blanket. Blanket ist der Rüde meiner Nachbarin. Er ist 4 jahre alt und nicht kastriert...
  • Hund Rammelt nach Monaten wieder das erste mal.. / Schuppern ..

    Hund Rammelt nach Monaten wieder das erste mal.. / Schuppern ..: Oben steht schon fast die frage.. und zwar haben wir Ihn bekommen als er noch knapp unter einen Jahr war.. da hat er es paar mal versucht wurde...
  • letzte Probleme beim Hund

    letzte Probleme beim Hund: Hallöchen, ich habe eine einjährige Australian Shepherd Hündin und viel Spaß mit ihr! Sie ist für mich eigentlich schon fast der perfekte Hund...
  • Spray-Halsband als letzte lösung WICHTIG

    Spray-Halsband als letzte lösung WICHTIG: Hallo zusammen, wollte mich mal umhören ob irgendjemand von euch erfahrung oder so mit so einem erziehungs spray Halsband hat? Mein Chihahua Leo...
  • Spray-Halsband als letzte lösung WICHTIG - Ähnliche Themen

  • Wenn der Hund mal nicht sofort hört...

    Wenn der Hund mal nicht sofort hört...: Hallo! Ich hatte heute ein kleines Schock-Erlebnis mit meinem Hund... er ist nämlich über die Straße gerannt. :shock::uups: Ich habe ihn an der...
  • Er hat jeden Hund zum fressen gerne, jetzt muss sich mal was ändern!

    Er hat jeden Hund zum fressen gerne, jetzt muss sich mal was ändern!: halli hallo, Ich brauch dringend eure hilfe. Es geht um Blanket. Blanket ist der Rüde meiner Nachbarin. Er ist 4 jahre alt und nicht kastriert...
  • Hund Rammelt nach Monaten wieder das erste mal.. / Schuppern ..

    Hund Rammelt nach Monaten wieder das erste mal.. / Schuppern ..: Oben steht schon fast die frage.. und zwar haben wir Ihn bekommen als er noch knapp unter einen Jahr war.. da hat er es paar mal versucht wurde...
  • letzte Probleme beim Hund

    letzte Probleme beim Hund: Hallöchen, ich habe eine einjährige Australian Shepherd Hündin und viel Spaß mit ihr! Sie ist für mich eigentlich schon fast der perfekte Hund...
  • Spray-Halsband als letzte lösung WICHTIG

    Spray-Halsband als letzte lösung WICHTIG: Hallo zusammen, wollte mich mal umhören ob irgendjemand von euch erfahrung oder so mit so einem erziehungs spray Halsband hat? Mein Chihahua Leo...