Norwegische waldkatze

Diskutiere Norwegische waldkatze im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo erstmal,bin neu hier. Wir wollen uns firsteine norwegische waldkatze zulegen,kann mir jemand was über die haltung und pflege der katze was...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo erstmal,bin neu hier.
Wir wollen uns
eine norwegische waldkatze zulegen,kann mir jemand was über die haltung und pflege der katze was sagen.
 
23.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo,
soweit ich weiß sind das sehr gesellige Katzen und mögen am liebst zu (ab) zwei gehalten werden. Und brauchen täglisches Bürsten des Fells.
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Mit der zweiten katze könnt ich dienen habe schon einen 8 jahre alten kater zuhause.Hat irgend jemand so eine katze und kann mir mehr sagen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.020
Reaktionen
21
Eine Bekannte von mir hat eine - es ist halt einfach eine ... Katze ;) Mit längerem Fell. Das einzige außergewöhnliche: sie klettern tatsächlich kopfüber von Bäumen oder Laufsäulen runter. Und überhaupt klettern sie total gern und gut.
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich weiss noch nicht ob ich sie lieber als hauskatze halte oder ob ich sie raus lasse.Meine andere darf raus.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.020
Reaktionen
21
Mal von der Problematik "Rassekatze rauslassen oder nicht" abgesehen, stell ich es mir einfach rein organisatorisch schwierig vor, einen rauszulassen und den/die andere nicht...
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja ich glaube er steigt mir aufs dach warum der andere raus darf und er nicht.Habe nur angst da es ja wunderschöne tiere sind das sie irgendwann fehlt.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.020
Reaktionen
21
Nicht daß eine "normale" Katze nicht auch wunderschön wäre ;) aber ich weiß schon was Du meinst, Langhaarkatzen sind wohl schon eher "klau-gefährdet"...

Zum "aufs Dach steigen" - dein Norweger weiß ja gar nicht, was der andere den ganzen Tag so macht, also wenn der Norweger das draußen gar nicht kennt wird er auch nix vermissen. Er wird höchstens irritiert sein, weil Dein Kater immer mal neue Gerüche mit reinbringt.

ich seh eben echt eher das organisatorische Problem: hast Du eine Katzenklappe, oder machst Du Deinem Kater so die Tür auf und zu wenn er kommen und gehen will? Bei einer Katzenklappe wird der Norweger auch schnell draußen sein, und wenn Du die Tür immer auf und zu machst wird es auch schnell gehen, daß der neue auch raushuscht - die können halt sooo schnell sein... und immer schauen "wo ist der Norweger jetzt" wenn du dem anderen die Tür öffnest stell ich mir auf Dauer SEHR zermürbend vor...
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ach ich glaube das ist das kleinste problem da ich noch 2 hunde habe und da muss ich auch immer aufpassen das sie nicht mit raushuschen.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Norwegische Waldkatzen sind der Taum überhaupt.
Destiny ist so ein Traum.

Pflege:
Sehr pflegeleicht. Außer im Fellwechsel, und da auch nur als Unterstützung zum entfernen loser Haare, brauchen Norweger nicht täglich gebürstet werden, da reicht die Katzeneigene Fellpflege völlig aus.
Trotz des längeren Fells.
Das Fell ist weich und dicht, neigt aber eig. nicht dazu zu verkoten oder gar zu verfilzen oder so.

Verhalten:
Ich denke da gibts wie überall, aktive oder ruhige Tiere.
Wenn der Norweger sich mal an seinen Menschen gewöhnt hat, bei Destiny hats recht lang gedauert, sind sie sehr anhäglich und verschmust und nicht gerne lange alleine.
Nichts desto trotz, es sind Katzen, und haben, mehr noch als "normale" Hauskatzen, das Bedürfnis nach klettern und Höhe.
Ein Sprung auf ein fast 2m hohes Regal aus dem Stand ist für einen Norweger ein Klacks.
Das muss man unbedingt bedenken!!
Wasser finden Norweger oft ganz super.
Von wegen Katzen sind Wasserscheu.
Sobald bei uns ein Wasserhahn angeht, stehen beide Katzen stramm und fangen den Wasserstrahl.

Haltung:
Norweger sind in der Tat gesellige Tiere und sollten nicht alleine gehalten werden.
Insbesondere, da sie eben ungern lange alleine sind.
Und irgendwann muss der Dosi dann doch auch mal arbeiten und die Dosen verdienen.
Mir ist auch kein Züchter bekannt, der seine Tiere in Einzelhaltung abgeben würde.

Da ihr einen Freigänger habt, würde ich euch fast raten, wenn ihr ein Kitten wollt, holt trotzdem zwei.
Denn erstens, ich weiß ja nicht wieviel lust euer Kater, der ja schon 8 Jahre ist, hat sich mit einem quirligen Kitten abzumühen und zweitens, er ist Freigänger.
So wäre das Kitten, dann doch wieder alleine, wenn es nicht raus darf.
Denn die allermeisten Züchter geben ihre Tiere nicht ungesicherten Freigang ab!!
Daher wirst du den Norweger entweder drinne halten müssen, oder aber nur in gesicherten Freigang auf Balkon, Terasse oder an der Leine gehen lassen können.

Wichtig ist ein hoher und vor allem sehr stabiler und standfester Kratzbaum!
Wie gesagt, die haben enormes Sprungvermögen, da käme so ein "Bäumchen" schnell ins wackeln.
Auch sollte man auf mindestens eine große Liegefläche achten.
Und mit groß meine ich auch groß.
Die Liegeflächen auf den 08/15 Kratzbäumen von 30x30cm oder so, sind einfach zu klein.
Die Katze muss sich gemütlich hinstrecken können, und Norweger gehören zu den größten Katzenrassen.
Geistige Forderung ist auch wichtig, da Norweger sehr geschickt und intelligent sind.
Fummelbretter oder so, sind ideal, und auch mit den großen Tatzen kommen sie in die kleinsten Ecken.

Anschaffung:
Wenn man sich eine Rassekatze anschafft, egal ob Norweger oder was anderes, sollte man diese von einem seriösen Züchter holen, oder aus der Tiernothilfe, da gibts auch immer öfter Rassekatzen, die abgeschoben werden.
Beim Züchter kostet so ein Kitten locker zwischen 600 und 700€.
Wichtig ist, dass die Elterntiere auf Erbkrankheiten wie HCM oder GSD IV untersucht und getestet werden.
Die Kitten sollten nicht vor der 12. Woche und komplett entwurmt und geimpft abgegeben werden.
Alles andere ist nicht seriös und man sollte die Finger davon lassen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.020
Reaktionen
21
Oh Destiny ist eine Norwegerin? Ich dachte sie wär ein Coonie :uups:

stimmt das mit dem Kopf abwärts klettern bei ihr auch? (und so Sprungtiere kann man bei einem evtl. Coonie-Mix (man weiß es ja nicht...) übrigens auch erwischen: Lilly begrüßte mich eines Abends auf meinem 1,90 m hohen Schuhschrank... daneben war damals nix...erst hat's mich vor Schreck umgehauen, daß mich unten nur ein Ferdl begrüßte, dann hat's mich vor Schreck noch viel mehr umgehauen, als es von oben gurrte... ;))
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Off-Topic

Oh Destiny ist eine Norwegerin? Ich dachte sie wär ein Coonie :uups:
Das habe ich irgendwie auch gedacht :roll:.


Norweger sind echt supertolle Katzen. Ich habe zwar selbst keinen, aber die Mama meines Exfreundes hat einen roten Norweger-Kater. Simba ist einfach genau das, was Soraya beschreibt, ein Traumtier :mrgreen:. Simba geht auch raus, weil es da sehr ländlich ist, bisher (9 Jahre) ist da noch nie was passiert.
Allerdings habe ich schon ein paar mal gehört, dass die Norweger in Deutschland sehr überzüchtet und krankheitsanfällig sind :eusa_think:. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Wollte es nur vorsichtshalber mal einwerfen. Ich meine, da ging es um häufige Herzerkrankungen. Aber das haben Coonies wohl auch. Bei uns im Tierheim sitzen grad 3 Norweger zwischen 9 und 11 Jahren, alle quietschfidel. (Und supersüß; wenn ich könnte wie ich wollte...)
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Cool,danke soraya für deine genaue beschreibung.Was mich am meisten freut ist das die fellpflege nicht so aufwendig ist:)
Haaren die norweger eigentlich arg??
Also zwei sind mir dann doch zuviel,meine katze ist tagsüber zuhause und geht eigentlich nur nachts raus,und wenn er keine lust hat zum spielen hätt ich hier noch einen sehr verspielten 4 jährigen hund,ich glaube das wird schon klappen.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Oh Destiny ist eine Norwegerin? Ich dachte sie wär ein Coonie :uups:
Nene, reinrassige prämierte Norwegerin, mit Stammbaum und Urkunden:mrgreen:
Wobei sie sich in letzter Zeit wohl eher für nen Kuscheltier hält.
Am liebsten, wenn ich meine schwarze Hose oder so anhab:mrgreen::mrgreen:

Off-Topic
Allerdings habe ich schon ein paar mal gehört, dass die Norweger in Deutschland sehr überzüchtet und krankheitsanfällig sind :eusa_think:. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Wollte es nur vorsichtshalber mal einwerfen. Ich meine, da ging es um häufige Herzerkrankungen. Aber das haben Coonies wohl auch.
Off-Topic

Bei den Norwegern gehts noch, Coonies sind häufiger betroffen.
Daher auch meine Anmerkung, dass die Elterntiere unbedingt auf HCM und GSD IV untersucht werden müssen.
HCM ist eine vererbare Herzerkrankung, die halt bei Norwegern und Coonies häufiger auftritt als bei den normales Hauskatzen.
Diese Untersuchungen kosten aber ein Haufen Geld und viele "Züchter" machen dies dann eben nicht.

Was mich am meisten freut ist das die fellpflege nicht so aufwendig ist:) Haaren die norweger eigentlich arg??
Also jetzt im Fellwechsel könnte ich 24 Stunden am Tag saugen.
Beim spielen rupfen die sich gegenseitig richtige Fellbüschel aus...:?
Ansonsten gehts eigentlich.
Ich bürste sie auch sonst regelmäßig, aber einmal die Woche reicht da dann aus.
Wie gesagt, das Fell an sich ist pflegeleicht und damit wird sie alleine sehr gut fertig.
Nur im Fellwechsel jetzt bürste ich halt fast täglich, da aber auch mehr dafür, dass sie nicht alle Haare verschuckt, weil Destiny ist ne richtige kotz-Katze, da werden die Haarwürste alle immer ausgekotzt.

Aber an sich, und trotz all der Haare (im Frühjahr noch ein wenig schlimmer als im Herbst), sie ist eine Traumkatze.
Und um nichts auf der Welt würd ich sie wieder hergeben.
(Joy natürlich auch nicht:mrgreen:)

Und sie sind echt intelligent.
Also geistiger Anspruch ist wichtig.
Hab hier ein Fummelbrett gebastelt, das war aber (für beide Katzen) keine große Herrausforderung, trotzdem haben sie ihren Spaß daran.
Sowas solltest du ihm/ihr dann auch bieten.
Oder clickern, oder Kunststückchen lernen....Norweger sind da sehr vielseitig!!
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Na dann heisst es warten,bis es soweit ist.Dann kann ich ja mit 2 hunden und 1 katze kunststücke üben:D
Wie gross sind denn deine zwei so???
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Gute Frage.
Kann ich dir in Maßen grad gar nicht sagen.
Wenn ich wieder zu Hause bin, werd ich sie mal ausmessen :mrgreen:
Schau mal in mein Profil, da sind Bilder von meinen beiden, vielleicht kannste es ein bisl einschätzen.

Destiny ist fast doppelt soviel Katze wie Joy.
Im Stehen kommt sie, schätze ich mal, schon so auf ihre 30-40cm Schulterhöhe.
Sie ist kein Riese und für eine Norwegerin auch recht leicht mit immer so um die 4,5kg.
Ein ausgewachsener Kater wird da noch ein wenig größer und deutlich schwerer.
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Wow,gratuliere, du hast voll die geile katze.Wir wollen auf alle fälle einen kater,ich hoffe wir bekommen auch so ein schönes tier wie du.
Eigentlich wollte ich ja ne katze und nicht einen3.hund:D
 
Lanfear

Lanfear

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
815
Reaktionen
0
Ja ich glaube er steigt mir aufs dach warum der andere raus darf und er nicht.Habe nur angst da es ja wunderschöne tiere sind das sie irgendwann fehlt.
Ich denke, das kommt auf die Wohngegend an - und die solltest du ja selbst gut beurteilen können.

Meine Eltern haben eine Maine-Coon, die Freigänger ist. Und seit mittlerweile 13 (?) Jahren hat sie noch niemand "weggefangen". ;)
 
Tiger9

Tiger9

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich denke wir werden sie auch rauslassen,meinem tiger ist ja bis jetzt auch nichts passiert.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Norwegische waldkatze

Norwegische waldkatze - Ähnliche Themen

  • Kratzbaum für Norwegische Waldkatze

    Kratzbaum für Norwegische Waldkatze: Hallo ich suche einen Kratzbaum für Norwegische Waldkatzen. Habe mir bis jetzt diesen angeschaut...
  • Fragen zu neuer Katze (Norweger)

    Fragen zu neuer Katze (Norweger): Moin, ich habe mir Donnerstag Kater zugelegt,es ist eine Norwegische Waldkatze. Zwar hatte ich vorher auch schon eine Katze war aber eine normale...
  • Fragen zur Norwegischen Waldkatze

    Fragen zur Norwegischen Waldkatze: Hallo liebe Foris, ich habe mal Fragen zu der norwegischen Waldkatze. Wie unterscheidet sie sich von den "normalen" Hauskatzen? In meinem Fall...
  • neuen norweger dazubekommen...3 fragen ^^

    neuen norweger dazubekommen...3 fragen ^^: wir haben zu unseren weiteren zwei katzen nun einen neuen kater dazu geholt! es wurde ein norweger:) er ist 5 monate alt und soll mit unserer...
  • Norwegischer Waldkater entlaufen

    Norwegischer Waldkater entlaufen: Hallo, seit Sonntag hatten wir einen neuen Norweger Kater geb. 27.Juli 2003 Quanto Kastriert, ganz weiß amber eyed. Er hat es echt geschafft aus...
  • Norwegischer Waldkater entlaufen - Ähnliche Themen

  • Kratzbaum für Norwegische Waldkatze

    Kratzbaum für Norwegische Waldkatze: Hallo ich suche einen Kratzbaum für Norwegische Waldkatzen. Habe mir bis jetzt diesen angeschaut...
  • Fragen zu neuer Katze (Norweger)

    Fragen zu neuer Katze (Norweger): Moin, ich habe mir Donnerstag Kater zugelegt,es ist eine Norwegische Waldkatze. Zwar hatte ich vorher auch schon eine Katze war aber eine normale...
  • Fragen zur Norwegischen Waldkatze

    Fragen zur Norwegischen Waldkatze: Hallo liebe Foris, ich habe mal Fragen zu der norwegischen Waldkatze. Wie unterscheidet sie sich von den "normalen" Hauskatzen? In meinem Fall...
  • neuen norweger dazubekommen...3 fragen ^^

    neuen norweger dazubekommen...3 fragen ^^: wir haben zu unseren weiteren zwei katzen nun einen neuen kater dazu geholt! es wurde ein norweger:) er ist 5 monate alt und soll mit unserer...
  • Norwegischer Waldkater entlaufen

    Norwegischer Waldkater entlaufen: Hallo, seit Sonntag hatten wir einen neuen Norweger Kater geb. 27.Juli 2003 Quanto Kastriert, ganz weiß amber eyed. Er hat es echt geschafft aus...