Wie kann ich meinem Mäuschen die Zeit in Quarantäne schöner machen?

Diskutiere Wie kann ich meinem Mäuschen die Zeit in Quarantäne schöner machen? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo! Mir ist am Sonntag meine Tequila gestorben und glücklicherweise ür meine Sunny im Tierheim in der Nähe neue Partner gefunden, 1 Weibchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
Hallo!

Mir ist am Sonntag meine Tequila gestorben und glücklicherweise ür meine Sunny im Tierheim in der Nähe neue Partner gefunden, 1 Weibchen und 1 kastriertes Böckchen. Weil das Böckchen erst am 31.3. kastriert wurde, wollte ich
ihn erst später holen, damit er nicht so allein ist ( die hatten noch mehr) Jetzt haben die spontan doch alle vermitteln können und jetzt sitzt der Drops seit gestern hier ganz allein in einem Käfig, während die beiden Weibchen schon ganz viel Spaß miteinander haben.
Jetzt meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, ihm die Zeit zu verkürzen? Hilft es, die Käfige aneinander zu stellen oder mal Streu von den beiden bei ihm reinzuwerfen oder macht ihn das dann nur nervös?
Im Tierheim sagte man mir, dass er noch 3 Wochen allein bleiben muss, also insgesamt 6!!!! Ist das wirklich so lange?
Freue mich über jeden Tip und Hinweis!!
 
24.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Also grundsätzlich reichen 4 Wochen, dann müsste er noch bis 28.4. alleine sitzen. Das ist in ein paar Tagen. Ich hab meinen Kastraten auch nach 4 Wochen mit den Weibchen vergesellschaftet.

Ich würd erstmal nichts verändern und die dann am Di vergesellschaften.
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
und das geht dann wirklich gut?? Nachwuchs wäre das Letzte, was ich riskieren möchte! Ich hätte nicht dieMöglichkeit, alle zu behalten und es wäre auch Stress für die Mama!
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Jap, keine Sorge, das wollte ich damals auch absolut nicht. Ich drücks mal so aus, wenn du 100% sicher gehen willst, setz sie nach 4 Wochen zusammen und wenn du 200% sicher gehen willst nach 6 Wochen;)

6 Wochen ist übrigens die Zeit für Kaninchen, vielleicht raten das die Tierheime deshalb so weil sie es von den Kaninchen so kennen.
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
Mmmmh, okay, dankeschön! Aber ich bin irgendwie unsicher! Wenn das jetzt dann doch schiefgeht! Was kann ich denn tun, um die 2 Wochen ein wenig angenehmer zu machen? Einstreu schon mal hin und her tauschen, damit sie den Geruch schon kennen??
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
So, ich musste mich jetzt noch mal bei 2 Tierärzten versichern, sonst hätte ich nicht ruhig schlafen können. Die meinten auch beide, dass 6 Wochen zu lang sind und da nichts passieren wird. Wir müssen jetzt noch den Käfig für die Süßen umbauen, weil er nicht mehr ausbruchsicher ist und dann können da alle rein.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie kann ich meinem Mäuschen die Zeit in Quarantäne schöner machen?