FeuchtSchwanzKrankheit??!!

Diskutiere FeuchtSchwanzKrankheit??!! im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, ich bin seit Montag stolze Besitzerin meines ersten Hamsters. Voller Vorfreude bin ich gleich am Abend (hab gelesen das das am besten ist)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Emmi1988

Emmi1988

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo, ich bin seit Montag stolze Besitzerin meines ersten Hamsters. Voller Vorfreude bin ich gleich am Abend (hab gelesen das das am besten ist) in die Zoohandlung gefahren und hab mir meinen ersten Goldhamster namens Zoé geholt.
Bis dahin schien noch alles normal hab ja keine Erfahrung mit den kleinen Nagern aber dann am nächsten Tag dachte ich da stimmt was nicht. Als ich ihn in den Käfig gesetzt habe hat er sich noch umgegeschaut und ist dann nach
einer Stunde gleich schlafen gegangen. Sie hat Tag und Nacht geschlafen war immer ruhig usw. Ich dachte mir dann das doch da etwas nicht stimmen kann, habe mich im vorherein erkundigt und dem Hamster alles gegeben was er braucht, Wasser, Trockenfutter usw.
Als dann am Mittwoch Zoé total apathisch im Käfig drin lag hab ich im Zoofachgeschäft wo ich sie gekauft habe angerufen und ihnen die Situation erklärt. Sie fragte mich dann ob ich ihr Wasser gegeben hätte. (Ich sollte noch dazu sagen das Zoé die ganzen 3 Tage nicht gepinkelt hat) Ich bin dann gleich ins Zoogeschäft gefahren und sie hatte nen ganz nassen Po. Die Verkäuferin meinte es sei die Nassschwanzkrankheit??!! ich musste sie dann auch da lassen die chancen stehen schlecht. Arme Maus :? Laut der Verkäuferin wird die Krankheit durch Stress, Wasser usw. ausgelöst und sie sagte ich solle meinem neuen Hamster Emmi 2 Wochen KEIN wasser geben nur Apfel und Trockenfutter. Jetzt habe ich hier im Forum ein bisschen nachgelesen weil ich das Tierquälerei finde und Emmi jetzt Wasser gegeben habe. Jetzt frage ich mich, kann die Krankheit wirklich durch Wasser entstehen. Ich hoffe das es Emmi nicht auch bald so schlecht geht wie Zoé. Aber ich will ihr auch kein Wasser vorenthalten. Und was kann das Stäbe beissen bedeuten? ich habe mir nen neuen Käfig bestellt der 117cm lang ist. Wie kann ich ihr eine billige Abwechslung bieten?? danke im Vorraus :D
 
24.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Nein, keine Krankheit wird durch Wasser ausgelöst. Wettail ist vor allem stressbedingt, zu frühe Trennung von der Mutter usw. und tritt eigentlich nur bei Zooladentieren auf.

Ich finde es ganz schön heftig, dass du einen Hamster umtauschst, dir ist schon klar, dass die Zoé mit Sicherheit keinem TA vorstellen werden!?
Wettail ist übrigens hochansteckend, du hättest also alles wegschmeißen und den Käfig desinfizieren müssen, sonst kann sich Emmi damit anstecken. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich schließe meine Tiere vom ersten Augenblick an ins Herz und wenn sie krank sind tausche ich sie nicht um und schon gar nicht gebe ich sie verantwortungslosen Zooladenmitarbeitern zurück, die sie wahrscheinlich in einen Pappkarton in die Ecke stellen.

Gitterknabbern ist Langeweile. Günstig kannst du was aus Klopapier basteln, einfach eine Tupperdose o.ä. als Grundlage nehmen und dann Klopapier mit Wasser in Lagen drüber legebn, trocknen lassen, fertig.
Caterina
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.288
Reaktionen
6
Das mit dem umtauschen kann ich auch nicht nachvollziehen. Aber genauso wenig verstehe ich warum man mit einem kranken Tier in den Zoohandel geht. Wenn mein Tier krank ist, dann gehe ich doch zum Tierarzt und nicht in den Zoohandel. Das übersteigt mein Auffassungsvemögen total.
Na ja, so oder so drück ich die Daumen, dass Emmi jetzt nicht auch noch krank wird. Und für Zoe drück ich ebenfalls die Daumen.
 
Emmi1988

Emmi1988

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
..

Wie ichs schon gesagt habe gings ihr am Mittwoch so schlecht und da wo ich wohne haben Ärzte auch Tierärzte Mittwoch nachmittag zu!!!! Und ja ich habe den Käfig desinfiziert und alles weggeschmissen das hätten die von der Zoohandlung auch noch vergessen zu sagen ich hab dann danach gefragt.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Jedet TA hat aber ne Notdienst Nummer auf Band! Die Werden den anderen Hamster bestimmt bereits Entsorgt haben!:(

Man kauft keine Tiere in Zooläden wieso verstehen es die meisten net! :(*traurig sagt*

Die Tiere sind ein Genetisches frak defekte und Krankheiten vorprogramiert nicht selten Organschäden! Alles durchs Massentierzüchten ebenso wie Kaninchen, Meeris, Mäuse..... alles Tiere die leiden müssen da solange einer dort kauft neue Nachrücken und sich somit die Zucht lohnt! :|

Liebe grüße Steffi
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Wie Steffi schon sagte gibt es Notdienste und das in jeder Stadt. Informier dich bitte darüber, bevor der nächste Hamster wieder im Zooladen landet, weil er irgendwas hat.
Und dann mach dir bitte bewusst, dass du ein Lebewesen gekauft hast (so abscheulich auch der Gedanke des Kaufens von Tieren an sich ist) und nicht eine Hose!
Du und nur du allein bist für dieses Tier jetzt verantwortlich, du hast dafür zu sorgen, dass es artgerecht lebt und es einen TA sieht, wenn es krank ist. Das ist sogar gesetzlich geregelt, also bitte nimm diese Verantwortung auch wahr!
 
Emmi1988

Emmi1988

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Nur weil ich verzweifelt war und mein Tierarzt zuhatte. Heisst das nicht das ich verantwortungslos bin. Ich habe einen Hund und 2 Katzen hatte damals mehrere Zwergkaninchen und Meerschweinchen und ich kann von mir behaupten das alle meine Tiere es gut bei mir haben. Oder wieso denkt ihr geben ich mich nicht mit nem Käfig auf 60 cm länge zufrieden sondern kauf nen doppelt so grossen!!! Oder wenn mir Zoé scheissegal gewesen wäre hätte ich es 1. nicht gesehen das es ihr schlecht geht und 2. hätte ich sie dann in ihrem Käfig verrecken lassen. Und ich weiss wie mein Zoogeschäft ist. Natürlich ist es dadrin keine Artgerechte halten aber sie sorgen sich um die Tiere ich kenne Mitarbeiter dadrin. Wenn ihr mal so gnädig wärt und mit euren Vorwürfen aufhört wäre mir schon sehr geholfen. Das nächste ist ja das ihr alle euch mit Hamster auskennt weil ihr jahrelange Erfahrung habt. Ich aber nicht und da vertraut man nunmal auf die Meinung anderer!!!!!! Denkt mal drüber nach
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Trotzdem sollte man kein Tier im Zoola kaufen weils massentierzuchten wie wir sagten Unterstützen tust!

Die Tiere sind zu 80% Krank! Genetisch am Ende! Deshalb hol dir nach deinem jetzigen Hamster bitte nur nich aus Notstationen und Tierheimen!

Liebe grüße Steffi
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Das nächste ist ja das ihr alle euch mit Hamster auskennt weil ihr jahrelange Erfahrung habt. Ich aber nicht und da vertraut man nunmal auf die Meinung anderer!!!!!! Denkt mal drüber nach
Jetzt müssen wir als mal darüber nachdenken, warum du das gemacht hast? Ich habe verstanden, warum du das gemacht hast, ich finde es trotzdem herzlos und unverantwortlich und diese Meinung wirst du mir schon lassen müssen.
Das Ding ist: mir liegt eher daran dem Tier als dir zu helfen, aber für Zoe ist es leider zu spät.
Ich bin froh für Emmi, dass du diesen Fehler jetzt hoffentlich nicht mehr machen wirst.
Übrigens habe ich auch erst seit zwei Jahren Hamster, trotzdem kam auch mein erster nicht aus einer Zoohandlung und trotzdem wusste ich auch damals schon wie ich einen Tierartz im Notfall erreiche. Und der Hamster war damals mein erstes eigenes Tier.
Caterina
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Ich denke, das hat Emmi inzwischen verstanden. Ich kann es auch nicht so ganz nachvollziehen, aber Fehler hat wohl jeder mal gemacht und es lässt sich jetzt nicht mehr ändern. Ich denke, wenn Emmi sich hier etwas weiter informiert, wird sie bestimmt verstehen, weshalb man keine Zooladentiere kaufen sollte und das nchste Mal darüber nachdenken. Und jetzt sollte das Thema auch erledigt sein.

Zur eigentlichen Frage: Es ist gut, dass du deinem neuen Hamster Wasser gibst. Davon allein kann die Nassschwanzkrankheit nicht kommen. Die Krankheit ist übrigens nichts anderes als ein sehr starker Durchfall und kann durch viele Ursachen ausgelöst werden. Hamster können innerhalb kürzester zeit daran sterben, wenn sie nicht richtig behandelt werden. Mit Frischfutter solltest du dagegen am Anfang etwas vorsichtiger sein, wenn dein Hamster das nicht gewöhnt ist, können größere Mengen zu Durchfall führen, allerdings verläuft hierdurch ausgelöster Durchfall meist nicht so dramatisch.

Was hat dein Hamster denn schon für eine Einrichtung im Käfig? Dann können wir bestimmt bessere Tipps geben. Ansonsten sind frische Zweige (gern mit Blättern) immer eine willkommene Abwechslung für den Hamster.
 
Emmi1988

Emmi1988

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Vielen Dank Adraste endlich habe ich mal eine Antwort zu der Frage die ich eigentlich hatte bekommen. Bis jetzt hat sie ein Laufrad natürlich viel Stroh, und Zweige drin. Ich will wenn der große Käfig da ist ihr ein noch größeres Laufrad kaufen und so Tunnel aus Holz und so.
Und zu den anderen: Ja ich habe es verstanden und werde es das nächte Mal auch nicht mehr machen. Aber denkst du wirklich, dass Hamster aus dem Tierheim nicht vom Zoofachgeschäft sondern nur vom Züchter sind?? Da kann ich echt nur noch drüber lachen.
 
Nijara

Nijara

Registriert seit
22.04.2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
Warum nimmst dir nicht mal das zu Herzen was dir hier von Leuten die sehr viel Erfahrung haben, gesagt wird, sondern ziehst es ins lächerliche?
Das finde ich ziemlich respektlos und undankbar.

Sie wollen lediglich Tieren helfen und auch Dir.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Wenn du die anderen Beiträge lesen würdest wo wir es ebenfalls heute erklärten wirste feststellen das man selber damit den Tieren hilft und die schutzorga und net den Zooläden! Die Tiere aus dem Th brauchen ein zuhause da sie lästig oder sonst was geworden sind die haben eins verdient und wenn man einem ausen zooladen kauft nimmt der den Platz wech den ein TH hamster bekommen hätte und macht nen Platz frei für ein neues Massentierzucht Opfer! Also bischen mitdenken hilft!

Finde es auch etwas frech wie du dich uns gegenüber verhälst! Wir wollen den Tierenhelfen und du machst uns blöde von der seite an! pffft
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Nein, natürlich sind die meisten Hamster im Tierheim ursprünglich auch aus Zoohandlungen. Was anderes denkt hier wohl auch niemand. Aber es geht einfach darum, dass man, wenn man einen Hamster aus dem Tierheim holt, damit die Zoohandlungsverkäufe nicht weiter unterstützt, und zudem einem Hamster helfen kann, der ebenso ein schönes zuhause verdient hat. Denn Hamster aus Zoohandlungen entstammen häufig aus Massenzuchten, wo nicht auf wichtige Zuchtvorraussetzungen geachetet wird und die Hamster aufgrund der häufig schlechten Haltungsbedingungen krank sind. Oft wird in den Geschäften nichtmal nach Geschlechtern getrennt. Und für jeden verkauften Hamster rückt ein weiterer nach. Um die Zoohandlungen nicht zu unterstützen, sollte man eben besser vom Züchter, oder noch besser, einen Hamster aus dem Tierheim nehmen. Natürlich kann man nicht alle Zoohandlungen über einen Kamm scheren, aber wirklich gute Haltung findet man nur in den wenigsten. Wir haben da noch einige Threads zu, aber ich denke, dass schon das meiste dazu gesagt wurde.

Und ich finde Emmis Reaktion durchaus verständlich, wenn ich mir die ganzen nicht sonderlich freundlich formulierten Vorwürfe vorher durchlese, die sich überhaupt nicht auf die eigentliche Frage beziehen. Es reicht doch, wenn das zu den Zoohandlungen ein paarmal gesagt wurde, es muss doch nicht ständig darauf herumgeritten werden. Schließlich geht es jetzt um ihren jetzigen Hamster.
 
Emmi1988

Emmi1988

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
..

Ich bin frech und ziehs ins lächerliche das ich nicht lache. Ich bin nicht hierher gekommen um mit euch zu diskutieren sondern um von Erfahrenen!! Hamsterhaltern einen Rat zu kriegen. Ich kann mich doch hier blöd anreden lassen. Und falls es dich interessiert mein Hund ist auch aus dem TH!!
Und mit der Massentierzucht bin sicher nicht ich alleine verantwortlich!! Ihr kennt mich nicht und stellt mich hin wie den letzten Deppen. Emmi hat ein gutes Zuhause bei mir scheissegal woher sie kommt. Oder glaubt ihr die Tiere aus Zoofachgeschäft haben kein schönes Zuhause verdient?? Die können doch auch nix für das ihre Ex - Besitzer sie dahin gebracht haben. Ihr tut so als wärt ihr Gott aber das die vom Zoofachgeschäft die meiste Hilfe ausser die Tiere vom TH brauchen seht ihr nicht..
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Hm, mal wieder zum Thema: Hat dein Hamster schon ein Sandbad? Das wäre wichtig für die Fellpflege.
 
Emmi1988

Emmi1988

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Nein noch nicht. Wie mach ich das am Besten?? Streu ich ihm den Sand einfach so in den Käfig oder kommt der in irgendwas rein? wollte eigentlich noch warten bis mein neuer Käfig da ist aber das dauert mir dann doch zulange
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Den Sand füllst du am besten in eine Keramik- oder Glasschale oder du baust aus Holz eine entsprechende Kiste. Im Käfig verteilen ist nicht ganz so gut, da sich der Sand dann schnell mit der übrigen Einstreu vermischen würde.
 
Emmi1988

Emmi1988

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Dann würde ja ein Blumentopf auch gehen. Hab die Klorolle mit meiner Emmi verglichen aber ich hab Angst das sie da stecken bleibt :D
 
EiLEEN x3

EiLEEN x3

Registriert seit
19.02.2009
Beiträge
234
Reaktionen
0
Ein Blumentopf?? Aber keinen hohen oder?? Das wäre natürlich nicht so gut wei wie würde sie da wiederraus kommen ;) Also ich habe eine etwas tiefere Keramikschale. Die ist bis zum Rand gefüllt da sie da auch gerne mal gräbt (macht sie im Streu zwar auch ).
Die Klorolle kannst du ruhig rein legen. Mein Hamster ist auch etwas zu dick ( ist aber auf Diät!! ) und der passt das problemlos durch. Hamster können sich ja auch ziemlich dünn machen. Mein Zwerghamster ( lieder schon gestorben :'( ) ist sogar unter Türen drunter!

An die anderen: Ich hatte meinen ersten Hamster vor 5 Jahren von meiner Cousine bekommen - da sie den nicht mehr halten konnte - und der war auch aus einer Zoohandlung. Meine anderen Hamster habe ich aber aus dem Tierheim geholt. Aber mein erster Hamster hat fast 3 Jahre gelebt ohne Probleme der war NIE krank!! Aber trotzdem würde ich ne ein Tier aus der Zoohandlung holen. Leider machen das ja ziemlich viele...
Liebe Grüße.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

FeuchtSchwanzKrankheit??!!