Häsin beisst bock Blutig !!!!

Diskutiere Häsin beisst bock Blutig !!!! im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; firstHalli hallo ich bräuchte echt dringend eure hilfe :(weiss echt nicht mehr was ich machen soll !! sie haben ein käfig da sind sie aber so...
H

Hanna-Katharina

Registriert seit
07.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Halli hallo ich bräuchte echt dringend eure hilfe :(weiss echt nicht mehr was ich machen soll !!

sie haben ein käfig da sind sie aber so gut wie nie drin weil ihnen die ganze wohnung gehört .. also an platz haben sie beide sehr viel

als ich sie zusammen geführt hatte war alles okay hatten auch wochenlang zusammen geschmust gespielt gefressen geschlafen aber nun geht häsin auf mein bock(kastriert) los beisst richtig und macht wie eine katze ein bukel und zeigt zähne beisst ihm im ohr nase naja einfach überall und da der kleine wirklich sehr klein ist und ängstlich is und sich nich wirklich richtig gegen ihr wehren kann mach ich mir sorgen weil er richtig verstört qietschent zu mir gerannt kommt und sich bei mir versteckt sie rennt ihn überall hinterher woran kann das liegen ??? ich hab zwar schon gehört das es normal sein soll aber ohren haben schon geblutet und er atmet echt schnell danach und er so ängstlich und schreckhaft is und irgendwann an einem herzinfakt stirbt weil sie ja ein schwaches herz haben sollen

was soll ich eurer meinung nach tun ?? ich weiss es echt nicht mehr :(
 
25.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
aufjedenfall sofort trennen nicht das noch was schlimmeres passiert ....!
An was das jetzt genau liegen kann kann ich so nicht sagen.....
wielang leben sie denn schon zusammen? und wie alt sind sie?

Falls den anderen nicht genaueres einfällt würde ich vieleicht mal zum TA gehen oder so...
Ich weiß nicht vieleicht bringt da auch eine Kastration (also bei dem Weibchen) was damit sie ruhiger wird....
Hab damit leider nicht so viel erfahrung aber hab gehört das die Weibchen dann ruhiger werden sollen...
Und am anfang hat wirklich alles Perfekt geklappt?
 
H

Hanna-Katharina

Registriert seit
07.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
sie sind fast getrennt er 3jahre zurzeit im wohnzimmer aufn sofa sie fast ein jahr alt im schlafzimmer .. paar monate leben sie schon zusammen genau weiss ich nu garnicht .. sobald er sich bewegt kommt sie aus dem schlafzimmer in wohnzimmer und greift ihn an einfach so und wenn die sich sozusagen ausgeklobt haben oder er sich versteckt liegt sie sich langgestreckt hin und macht pause denk ich mal... vieleicht liegt es am wetter ??? oder sie ist eifersüchtig ?? aber behandel sie beide gleich ok er kriegt mehr streicheleinheiten weil er das mag sie rennt ja immer weg...aber was soll ich nur tun :(
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
schau auf jedenfall das sie nicht mehr an ihn rann kommt...
ist nicht gut für den kleinen zur not musst du sie eben i-wann dann neu vergesellschaften aber so kanns ja nicht weitergehen...

Das mit dem Wetter oder Eifersüchtig glaube ich kaum....^^
vorallem das mit dem streicheln glaube ich ist nicht der grund,
vorallem weil die Ninchen ja nich so fühlen und dneken wie wir menschen...

Es kann auch sein das sie einfach nicht zusammen passen, es gibt manchmal Kaninchen die sich mit niemand vertragen auch wenn es selten ist...
 
H

Hanna-Katharina

Registriert seit
07.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
ja ok dann werd ich sie trennen müssen leider obwohl er ein sehr verschmuster is und das echt braucht ..schade ..dann werd ich mal warten und sie dann auf neutralen boden neu zusammenführen ..und wenn selbst das nichts bring muss ich einen abgeben oder was denkt ihr ???
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
vielleicht die Häsin mal einen Tierarzt vorstellen. eventuell hat sich schmerzen oder so und deswegen so aggressiv
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Sie ist zwar mit einem Jahr wohl noch immer in der Pubertät, aber dass ein Kaninchen so extrem zickt, kommt sehr selten vor. Die ersten Monate haben sie sich völlig problemlos verstanden? Und es ist auch 100%ig sicher, dass sie ein Weibchen ist?

Ich würde auch mal zum Tierarzt gehen und evtl. auch über eine Kastration nachdenken und diese Option mit dem Tierarzt besprechen.
Du kannst Dir mal unsere Informationen zum Thema Weiberkastra durchlesen, da sind auch Tierarztlinks dabei
http://www.kleintierhilfe-muenchen.de/haltung_kan_weiberkastra.html

Auf jeden Fall hoffe ich, dass sich die beiden bald wieder vertragen!!!
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
joa genau... wie siehts denn jetzt aus mit den 2? Hast du sie getrennt?
 
H

Hanna-Katharina

Registriert seit
07.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
hatte sie die nacht über getrennt und nun laufen sie beide rumm gibt immer noch rangeleien vorallem wenn er im schlafzimmer will jagt sie ihn raus ...kann es sein das sie vieleicht scheinschwanger ist oder einfach extrem revierbezogen is ?? ob es eine häsin ist kann ich nicht 100% sagen aber werd die woche zum arzt und das mal durchchecken lassen..und ja sie hatten sich super verstanden selbst als ich die beiden vergessellschaftet hab wars recht ruhig ..ich schreib mal wie sie sich nun verhalten sie liegt irgendwo rumm er komm angehopelt sie verjagt ihn oder sie rennt irgendwo hin er hinterher und bügt sich komisch sie schnüpert ihn dann ab eer will das nicht so wirklich dann beisst sie ihm im po hmm ich hoffe die verstehn sich bald wieder :(
 
C

Cosmo Cash

Registriert seit
16.02.2009
Beiträge
654
Reaktionen
0
huhu, also ich bin jetzt kein hasen-profi, aber ich habe schon mal davon gehört dass auch andere tiere, wenn sie z.B. in einem extrem großen Käfig leben, ein eigenes revier bilden und dies dann auch vehement verteidigen..... also das könnte ja sein wenn du sagst ihnen gehört die ganze wohnung.....
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
wenn es gar nicht mehr geht, also sie ihn richtig blutig beißt, müsstest
du die beiden für ca. zwei wochen mal richtig trennen und dann wieder neu
zusammenführen.
allerdings würd ich auch erstmal abklären ob irgendein medizinisches problem dahinter steckt...
 
H

Hanna-Katharina

Registriert seit
07.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
sie hört einfach nicht auf hatte sie getrennt dann wieder ganz neu zusammen geführt auf neutralen boden und es hört einfach nicht auf :( ich bin echt am ende sollt ich sie abgeben auch wenns mir schwer fällt und eine neue partnerin suchen ?? weibchen kastrieren soll viel zu riskant sein hab ich gehört stimmt das ?? bitte helft mir weil mir beide sehr sehr sehr ans herz gewachsen sind :(


achso sie ist top fit ich war beim tierarzt er sagte auch liebesstolle kaninchen weibchen reiten oft auch potente rammler rumm aber das es so krass ist kann er sich auch nicht vorstellen er hatte mir auch das gleiche geraten wie ihr mit dem neu zusammen führen klappe aber nicht ..also sollt ich über eine rastra nachdenken oder ist es zu gefährtlich ??? oder abgeben :( ??? weil ich langsam echt denk das die beiden einfach nicht zusammen passen was ja mal vorkommen soll ..leider
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Dann hattest Du sie aber nicht sehr lange getrennt?!

Hast Du Dir den Link über Weibchenkastration mal in Ruhe angeschaut, den ich Dir gepostet hatte?

Natürlich ist die OP ein Risiko, jede OP ist das, aber für unsere eigenen und auch Vermittlungstiere gehe ich dieses Risiko immer wieder ein, weil die Pluspunkte einfach überwiegen. Und wir hatten bei zahlreichen Weibchenkastrationen noch nie einen Todesfall. Allerdings hatten wir Fälle, in denen die Kastration schon zu spät kam, weil die Gebärmutter bereits verkrebst war. Hätten die vorherigen Besitzer rechtzeitig gehandelt könnten einige Tiere noch leben.

Wenn Dein Tierarzt Erfahrung mit Weibchenkastrationen hat würde ich es machen lassen.

Abgeben wäre für mich keine Option.
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Ja die länge der Trennung würde mich auch mal interesieren...ein paar tage bringen da ganznichts!!

Ebenfalls stimme ich Stanzerle wegen der OP zu wenn es wirklich nicht anderst geht würde ich sie erst operieren lassen als sie abzugeben...
zumal wenn dein Weibchen wie du sagtest Top fit ist...

Wie alt ist sie denn?
 
H

Hanna-Katharina

Registriert seit
07.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Habe die beiden ganze 2 wochen getrennt ohne sicht kontakt und naja waren in zwei verschiedene räume dann nach zwei wochen im bade zimmer auf neurtralen boden vergessellschaftet so wie sich das gehört mit viel papkartons viel frisches heu gemüse wasser äste und und und die zeit nutze ich um das schlafzimmer richtig sauber zumachen hatte auch noch etwas umgebaut ^^ nein dieses link werd ich mir jetzt durchlesen wie teuer wäre es den für eine häsin ??? meine große kleine :p müsste jetzt bald fast ein jahr sein sie war auch bis jetzt nioch nicht scheinschwanger oder ich hab es nicht bemerkt aber es ist 100% ein weibchen sagte mein tierarzt
 
Thema:

Häsin beisst bock Blutig !!!!

Häsin beisst bock Blutig !!!! - Ähnliche Themen

  • Häsin verteidigt Sofa und beißt

    Häsin verteidigt Sofa und beißt: Hallo, Ich habe eine Häsin und einen kastrierten Rammler. Sie sind in einem Raum ,12 Quadratmeter ohne Käfig. Darin steht auch ein Sofa und darauf...
  • Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt

    Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt: Hallo zusammen :) meine kleine Zwergkaninchen-Dame "Snowi" verhält sich seit einigen Tagen merkwürdig. Wir haben sie vor ca. 4-5 Monaten in...
  • Häsin attakiert Rammler.

    Häsin attakiert Rammler.: Wer kann helfen? Ich habe 2 mittelgroße Kaninchen (Rammler-mix, Häsin- blauer Wiener) beide sind seit Jan. 2014 auf diser Welt. Beide haben ihren...
  • Meine Häsin beisst alle anderen Hasen weg.

    Meine Häsin beisst alle anderen Hasen weg.: Hi! Ich suche ein paar Tipps die mir zur vergesellschaftung meiner Häsin Whisky helfen könnten. Sie hat am 12.02.2009 zum ersten mal Junge...
  • Häsin zwickt und beisst Rammler

    Häsin zwickt und beisst Rammler: Hallo Unsere zwei Farbzwerge(Rammler=Fleck, Häsin=Bonni) sind schon zusammen seit sie klein sind und haben sich immer gut vertragen. Fleck haben...
  • Ähnliche Themen
  • Häsin verteidigt Sofa und beißt

    Häsin verteidigt Sofa und beißt: Hallo, Ich habe eine Häsin und einen kastrierten Rammler. Sie sind in einem Raum ,12 Quadratmeter ohne Käfig. Darin steht auch ein Sofa und darauf...
  • Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt

    Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt: Hallo zusammen :) meine kleine Zwergkaninchen-Dame "Snowi" verhält sich seit einigen Tagen merkwürdig. Wir haben sie vor ca. 4-5 Monaten in...
  • Häsin attakiert Rammler.

    Häsin attakiert Rammler.: Wer kann helfen? Ich habe 2 mittelgroße Kaninchen (Rammler-mix, Häsin- blauer Wiener) beide sind seit Jan. 2014 auf diser Welt. Beide haben ihren...
  • Meine Häsin beisst alle anderen Hasen weg.

    Meine Häsin beisst alle anderen Hasen weg.: Hi! Ich suche ein paar Tipps die mir zur vergesellschaftung meiner Häsin Whisky helfen könnten. Sie hat am 12.02.2009 zum ersten mal Junge...
  • Häsin zwickt und beisst Rammler

    Häsin zwickt und beisst Rammler: Hallo Unsere zwei Farbzwerge(Rammler=Fleck, Häsin=Bonni) sind schon zusammen seit sie klein sind und haben sich immer gut vertragen. Fleck haben...