meine mäuse sind nicht zahm!!:(

Diskutiere meine mäuse sind nicht zahm!!:( im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; hey, ich fange mal von ganz vorne an: im november 2007 bekam ich 2 mäuse: fjell und faruk (2 weibchen)! fjell war von anfang an sehr zahm und man...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
891
Reaktionen
0
hey, ich fange mal von ganz vorne an:
im november 2007 bekam ich 2 mäuse: fjell und faruk (2 weibchen)! fjell war von anfang an sehr zahm und man konnte sie ohne mühe im käfig einfangen, doch faruk war anfangs sehr schlimm, sie panikierte schon wenn ich am
käfig vorbei gegangen! mit viel gedult wurde auch sie nach mehreren monaten zahmer, doch sie wurde nicht so zahm wie fjell! im november 2008 starb jedoch fjell an einer schweren krankheit! von diesem zeitpunkt an wurde faruk sehr sehr zahm! schon morgens wenn ich aufstand saß sie am gitter auf mich zu warten, ich nahm sie viel einem kleinem beutel den ich mit um den hals band mit damit sie nicht so einsam war! doch dann als ich mir im januar 2009 wieder 2 mäuse:luna und moon,faruk wurde wieder weniger zahm, wass mich sehr traurig machte, und auch die neuen mäuse sind nicht sehr zahm was für mich sehr nervig ist und auch für meine mäusleins stressig ist wenn ich schon 15 min. brauche für sie aus dem käfig einzefangen! jetzt meine frage:wass kann ich tun dass sie zahmer werden??
 
25.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Als erstest solltest du wissen, dass nicht alle Maeuse zahm werden. Bei vielen ist es ein Privileg, wenn sie sich mal auf die Hand des Halters klauen.
Deine Maus war wahrscheinlich aus Einsamkeit so zahm geworden, weil sie sonst allein vor Langerweile vor sich hin vegetiert waere und du die einzige Abwechslung in ihrem Leben dargestellt hast. Maeuse sind Rudeltiere, daher war es wirklich Klasse, dass du ihr neue Gefaehrtinnen besorgt hast. Viel mit dir herumtragen, ist eigentlich sehr viel Stress fuer die Maeuse, da sie ihr Revier dafuer verlassen muessen, daher mach das in Zukunft bitte nicht mehr.

Wie hast du denn bis jetzt versucht, die Maeuse zahm zu bekommen ? Und wie leben sie denn ?
Wenn du uns ein paar mehr Informationen gibst, koennen wir dir Tipps geben, wie du es vielleicht besser machen kannst, sodass du eventuell (je nach Charakter der Maeuschen) auch mal bei den dreien das Privileg erleben darfst, dass sie auf deine Hand klettern.
 
Callie

Callie

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
422
Reaktionen
0
und auch für meine mäusleins stressig ist wenn ich schon 15 min. brauche für sie aus dem käfig einzefangen!
Wozu willst du sie denn einfangen?

Mäuse sind keine Kuscheltiere, die man auf die Hand setzen kann und streicheln kann. Genauso schön kann es auch sein, ihnen bei ihren Klettertouren zuzuschauen.
Unter zahm verstehe ich, dass meine Mäuse ihr Futter von meiner Hand holen und manchmal auch ganz gerne darauf rumturnen. Aber es besteht immer die Möglichkeit wieder runter zugehen, wann sie wollen und nicht wann ich will.
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
1.393
Reaktionen
0
Mmmh, ich seh das genauso! Eine Maus is keine Puppe! Und es ist doch nicht so schlimm, wenn sie nicht soo zahm sind. Ich freu mich einfach, wenn es den kleinen gut geht. Sicher ist es toll, wenn man Kontakt zu den Tieren herstellen kann, aber der Kontakt zu Artgenossen ist viel wichtiger. Wegen dem Einfangen: Eigentlich gibt es da einen kleinen Trick, der dir das erleichtern könnte. Leg einfach eine Rolle von Bounty- Tüchern oder Toilettenpapier in ihre Nähe. Da können sie dann selten widerstehen und sie laufen hinein. Dann muss man nur schnell sein und sie umsetzen. Ist super stressfrei für die Tiere und geht schnell. Wenn sie sich nicht traut, hilft ein Stück von einem Hirsekolben wahre Wunder ;)
Aber bleib geduldig!
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
Ich versteh auch nicht so recht warum du sie einfängst?:eusa_think: Fürs umsetzen hat Ika ja schon eine tolle Idee abgegeben.

Meinst du vll so einen kleinen Gesundheitscheck?:eusa_think: Also den führ ich bei meinen Mäuse gar nicht durch, bzw ich nehm sie dafür bis auf die zahme Maus gar nicht hoch. Es reicht ja,wenn man sich neben den Käfig setzt und alle Mäuse mal gut beobachtet ob sie vielleicht anders aussehen bzw sich auffällig verhalten
 
Janine106

Janine106

Registriert seit
19.04.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
also ich habe meine Mäuse(Ivi und Fay) nun seit etwa einem halben Jahr und nur durch viel Geduld und nähe habe ich es geschafft das Ivi über meine Hand läuft und sich auch mal etwas zu Essen von ihr nimmt. Fay allerdings ist sehr neugierig wenn ich einen Pulli an habe und meine Hand in den Käfig halte klettert sie auch gerne mal auf meine Hand und bis hoch zur Schulter, schaut sich alles an und geht wieder zurück in den Käfig.

Also allg. ist es klar das Mäuse nie so zahm werden ( außer sie fühlen sich sehr einsam),ich finde es schon schön sie beobachten zu können oder wen sie aus meiner Hand fressen. Wenn du mehr nähe zu deinen Mäusen möchtest dann halte doch auch ab und an dein Hand in den Käfig wo ein Leckerchen drauf liegt.
Ich denkd dann wirst du auch irgendwann das erfolgserlebnis habn das eine Maus sogar auf deiner Hand sitzen bleibt und frisst. Es kommt sehr auf den Charackter deiner Mäuse an so wie man es schon in meinem Fall sehen kann. Fay= neugierig/energiegeladen, Ivi=zurückhaltend und ich sage mal "häuslich" ^^

Liebe Grüße
Janine
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
Ich war bei meinen ersten beiden ganz besessen davon sie zahm zu kriegen und hing mit meiner Hand 2 Std am Tag im Käfig rum,damit sie endlich zahm wurden. Jetzt ist eine ab und an mal futterzahm.Die andere ist seitdem ich meine anderen Mäuse dazubekommen habe noch scheuer.

Damit muss man sich einfach abfinden und klarkommen ;)

Jetzt hab ich allerdings einen Kastrat,den ich gar nicht mal zahm bekommen musste. Der ist automatisch bis an meine Schulter gekrabbelt und nistet sich abends in meine Taschen ein und geht wieder in den Käfig wenn er hungrig bzw durstig ist.

Jede Maus ist anders und das sollte man akzeptieren ;)
 
K

käroo

Registriert seit
25.07.2010
Beiträge
2
Reaktionen
0
ich habe auch eine frage, meine zwei mäuse interessieren sich nicht für mich, das heißt wenn ich meine hand mit einem stück gemüse oder obst reinlege, dann ignorieren die mäuse das. ich weiß nicht wie ich sie jetzt "zahm" bekommen soll, also so, dass sie ab und zu auch mal auf meine hand kommen und sich futter abholen oder so. hat da jemand eine lösung oder war es bei jemandem ähnlich ? bitte um antworten ! ;)
 
cocos

cocos

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
771
Reaktionen
0
entweder mit sonnenblumen/kürbiskernen oder auch backoblaten kommen bei mäusen gut an aber nicht zu oft oder die fettkerne aus dem futter sammeln.

und dann rein legen und warten warten warten...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

meine mäuse sind nicht zahm!!:(

meine mäuse sind nicht zahm!!:( - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?

    Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?: Hallo, leider ist mir aus meiner Vierergruppe die kleine Alaska über Nacht verstorben (sie hatte laut TA Grippe und die Medikamente haben auch...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus? - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?

    Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?: Hallo, leider ist mir aus meiner Vierergruppe die kleine Alaska über Nacht verstorben (sie hatte laut TA Grippe und die Medikamente haben auch...