Nin frisst kaum FriFu

Diskutiere Nin frisst kaum FriFu im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Meine 2 Nins sind so unterschiedlich. Der eine frisst firstnur und alles *g*... Und unsere kleine (Funny) frisst eigentlich nur Trofu. Aber Heu...
Mrs Flopp

Mrs Flopp

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
83
Reaktionen
0
Meine 2 Nins sind so unterschiedlich. Der eine frisst
nur und alles *g*... Und unsere kleine (Funny) frisst eigentlich nur Trofu. Aber Heu und FriFu frisst sie so gut wie gar nciht. Ist das normal?
 
26.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Normal ist das nicht. Du solltest das TroFu vielleicht komplett absetzen, dann frisst
sie vielleicht auch eher das FriFu! War am anfang bei meinem Kaninchen auch so.

Ansonsten solltest du mal zum TA gehen.
 
**Häschenmamiii**

**Häschenmamiii**

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
1.605
Reaktionen
0
Meine Fly hat, bevor ich ihr das TroFu komplett abgewöhnt habe, auch fast kein Frisches Futter gegessen, da ist immer mindestens die Hälfte liegen geblieben!
Also warte einfach mal ab, du willst es ihr ja hoffentlich auch noch abgewöhnen, oder?
Wenn nicht solltest du, wie Dolce schon geschrieben hat, mal zum Tierarzt gehen, vielleicht gibt es ja irgendwelche anderen Gründe, warum sie kein FriFu mag!

Wie alt ist sie denn und wie lange bekommt sie schon TroFu? Von anfang an?
Ich hab ja gehört, dass du sie noch nicht so lange hast und vielleicht kennt sie einfach noch fast kein Frischfutter und hat es bei dir zum Erstenmal bekommen...;)
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.448
Reaktionen
6
Ich würde das TroFu absetzen. Das TroFu sättigt die Kaninchen oft soweit, dass sie nichts anderes mehr anrühren. Wenn du das TroFu langsam reduzierst, sollte dein Ninchen auch mehr FriFu essen.
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Trockenfutter quellt im Bauch stark auf. Dadurch ist das Tier sehr satt und es passt kein gesundes Frischfutter mehr rein. Übrigens ist das Aufquillen des Trockenfutter gefährlich für das Kaninchen! Überhaupt benötigt kein Ninchen TroFu- in der Natur werden Körner nicht gegessen, erst recht keine Grünlinge oder andere dubiose Dinge, die in den meisten Trockefuttermischungen aus dem Zoohandeln enthalten sind.

Daher wäre es das beste und gesündeste, wenn du nach und nach das Trockenfutter ganz absetzen würdest und nur noch Saftfutter verfüttern würdest wie Kräuter, Gras, Gemüse und ein wenig Obst.
Wenn du unbedingt etwas Getrocknetes geben möchtest, dann greife auf Heucobs zurück und /oder getrocknete Kräuter, Blüten und Blätter.

Viele Agrobs-Produkte sind getreidefrei und neben Frischfutter als Zusatz in Ordnung.

Zum Beispiel:

Agrobs Pre Alpin

Achte bei der Auswahl des Trockenfutters auf die Zusammensetzung: immer welches ohne Getreide, pflanzliche Nebenprodukte, etc. wählen. Bestehend bloß aus Kräutern und Gräsern und kaltgepresst.
 
Mrs Flopp

Mrs Flopp

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
83
Reaktionen
0
Wie alt ist sie denn und wie lange bekommt sie schon TroFu? Von anfang an?
Ich hab ja gehört, dass du sie noch nicht so lange hast und vielleicht kennt sie einfach noch fast kein Frischfutter und hat es bei dir zum Erstenmal bekommen...;)
Also unsere kleine ist so 10-12 Wochen alt und bekommt von Anfang an TroFu. Glaube auch das FriFu vlt doch was neues für sie sit und sie sich erst langsam antasten muss... Will TroFu ungern abgewöhnen, weil sie das beide gern fressen... ABer unser großer frisst alles und viel... Ist das dann noch normal?
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Will TroFu ungern abgewöhnen, weil sie das beide gern fressen...
Das ist leider eine fatale Ansicht bezüglich der Ernahrung. Schau: wir Menschen essen auch lieber Süßes oder Pizza.. Gesund ist es aber noch lange nicht.
Als Tierhalter sollte man nicht denselben Fehler begehen wie bei sich selber. Man ist für die Gesundheit und das Tierwohl verantwortlich.

Trockenfutter ist wirklich ungesund. Es enthält ungeeignete Bestandteile wie Zusatzstoffe, synthetische Vitamine und Mineralien, pflanzliche Nebenerzeugnisse (=Industrieanfälle!), Getreide, das die Magen-Darm-Wand schädigt, usw. Folgen sind Magen-Darm-Probleme, Blasensteine, Fettleibigkeit, und und und. Das kann man doch nicht in Kauf nehmen, nur weil es den Ninchen schmeckt? Wenn man geeignetes Futter wie Gras, kräuter oder Wurzelgemüse anbietet, schmeckt es den Tieren mindestens genauso sehr! Ohne gesundheitsschädigende Folgen zu haben...
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
@ Grüner Kaktus

Bin hier grad vor Lachen vom Sofa gerutscht. Du hast natürlich völlig Recht, deshalb musste ich nicht lachen, sondern weil wir vor 2 Wochen uns mit Samen und Pflänzchen von Petersilie & Co eingedeckt haben und an der Kasse gesagt haben, dass wir dies für unsere Nager brauchen, wie wir am Besten mit den Pflanzen umgehen etc. Wir kriegten u.a. zur Antwort, dass das nicht nur für die Tiere sondern ja auch für uns gesund wäre. Meine Antwort: "Wir essen Pizza". Ist wirklich so, wir leben total ungesund und essen worauf wir Lust haben, aber die Tiere müssen gesund leben. D.h. natürlich nicht, dass wir bestimmt schon mal was falsches gefüttert haben, denn Fehler macht man leider ja doch, aber man ist ja lernfähig. Jedenfalls konnte ich den Lacher gut gebrauche, denn Deine Erklärung hat mich an das Gesicht des Kassieres und seines Kollegen erinnert und die Gesichter waren Gold wert.
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
D.h. natürlich nicht, dass wir bestimmt schon mal was falsches gefüttert haben, denn Fehler macht man leider ja doch, aber man ist ja lernfähig.
Klar- haben wir das. Kein Mensch ist allwissend geboren und wir sollten uns ab und zu daran erinnern, welche Fehler wir gemacht haben und sicher noch machen ;) Aber wenn jemand bereit ist dazuzulernen und aus seinem Anfangsfehlern lernt, ist dagegen nichts zu sagen - es verdient ganz im Gegenteil Respekt. Es gibt je schließlich genug Leute, die ihre Augen vor unangenehmen Wahrheiten verschließen...


Aber schön, dass ich dich zum Lachen bringen konnte :mrgreen:
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Hallo,
Ich würde das TroFu dann ganz absetzen. Gib ihr von Tag zu Tag weniger davon. Du kannst dir das vorstellen wie wenn du zwischen was leckerem (zb Schokolade) oder etwas gesundem (zB Brokkoli) wählen müsstest. Da würdest du wahrscheinlich auch eher die Schokolade vorziehen. Kaninchen wissen nicht was für sie gesund st, sie fressen das, was sie am Liebsten mögen. Und solange du der Kleinen immer wieder TroFu vorsetzt wird sie auch weiterhin nur das fressen, denn sie sieht ja keinen Sinn darin, warum sie etwas anderes fressen sollte.
Wenn du nun aber das TroFu absetzst, wird sie anfangen am Salat, etc zu knabbern und irgendwann wird sie den auch gerne fressen.
Als ich damals die Ernährung von meinen Kaninchen umgestellt habe, haben die das anfangs auch net so toll gefunden, aber mittlerweile fallen die mich schon fast an,wenn ich mit Gemüse um die Ecke komme ;)
Du wirst sehen dass es sich lohnt.. LG
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Das mit dem Trockenfutter ist ja jetzt hier schon ausreichend angesprochen worden, da brauch ich nichts mehr dazu sagen.

Noch viel wichtiger als Frischfutter ist, dass sie sehr viel Raufutter fressen (Wiese und Heu), damit die Zähne gesund bleiben und somit auch die Verdauung.

Schau Dir mal diese Köttelchen im Vergleich an, sie stammen von einem Zwergkaninchen, das ohne Trockenfutter ernährt wird ... die unteren Köttelchen hat es produziert, als es viel feines Heu bekommen hat, die tollen Köttel macht es, wenn es viel langfaseriges Heu und Zweige etc. bekommt.


Quelle (www.kleintierhilfe-muenchen.de)
 
Mrs Flopp

Mrs Flopp

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
83
Reaktionen
0
Also wir sind schon am reduzieren und klappt auch ganz gut... unsere kleine frisst jetzt wie verrückt heu und karotten.. andere früchte noch nicht so wirklich. äpfel und petersilie bleibt immer liegen =(
aber die bekommt dann unser großer =)
 
D

doppelhase

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
38
Reaktionen
0
Toll, dass die Umstellung schon klappt! Du tust den Mümmels nur Gutes damit! Sei vorsichtig mit den Äpfeln und anderen süßen Obstsorten! Sie enthalten viel Zucker. Unsere beiden (11 Wochen) mögen die auch gerne, bekommen sie aber nur als Leckerli. Der absolute Hit unter den Neuzugängen ist Brokkoli. Und belaubte Obstäste.
 
H

hasi 94

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.111
Reaktionen
0
meine Wackelnasen bekommen aber auch nur Heu und FriFu, gar kein Kraftfutter und trotzdem macht Tiffi eher die kleine dunklen Knödel. Woran liegt das?
Übrigens haben meine am Anfang, wo sie noch klein waren auch keine Möhren gefressen und so, weil sie ja noch trockenfutter hatten, aber sobald ich es ihnen langsam abgewöhnt hatte, haben sie alles gefressen. Schneewittchen hat direkt lieber FriFu als TroFu gefressen, warscheinlich, weil sie es sich von tiffi abgeschaut hat.
 
Kabardiner

Kabardiner

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
962
Reaktionen
0
Danke für den Köttelvergleich!
Die von meinem Nini sehen aus wie die unteren.... weiß im moment allerdings nicht wieso...
Sie sitzt ja nu im sommer nu auf rasen (bekommt natürlich auch anderes ^^) aber sie frisst deswegen (fast) kein heu... TrFu bekommt sie garnicht..
Jemand ein Idee?
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
3.512
Reaktionen
0
Diese kleinen Kötteln können, wenn ich das richtig verstanden habe, mit dem falschen
Heu zusammenhängen... und mit dem Fellwechsel, Harry hatte das auch - in den kleinen
dingern waren richtige Haarballen drin, igitt.
 
H

hasi 94

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.111
Reaktionen
0
Aber meine bekommen Bergwiesenheu von Mucki ist das glaub ich. Meiner Meinung ist das das beste, was ich bei uns im Handel kaufen kann.
Es ist ziemlich grß, nicht gepresst, riecht wunderbar, es ist schön grün und man kann darin jede Menge Kräuter wirken.
Ok, die Knödel von meinen sind so in der Mitte von denen da, aber 1 cm sind sie nicht groß.
 
Thema:

Nin frisst kaum FriFu

Nin frisst kaum FriFu - Ähnliche Themen

  • Mein Nin frisst nicht von alleine

    Mein Nin frisst nicht von alleine: Hallöchen zusammen! :D Ich habe seit Samstag ein Zwerglöwenkopf Rammler Kastriert 1 1/2 Jahre von Privaten Leuten.Habe ein Großen Stall mit...
  • Heu für die Nins. Von wo?

    Heu für die Nins. Von wo?: Hallo :) ich habe eine Frage an euch :) wollt mal wissen, wo ihr euer heu für eure nins herbekommt? Hab sonst immer nur bio bergwiesen für für...
  • Tee-Kräuter - Dürfen Nins das Mümmeln?

    Tee-Kräuter - Dürfen Nins das Mümmeln?: Hallo ihr lieben. Mir kam geade eine Idee. In den Teebeuteln sind doch ganz normale Kräuter drinn (z.B. Kamille, fenchel, ect.) Kann man diese...
  • Welchen Teil vom Kürbis kann ich an meine Nins verfüttern

    Welchen Teil vom Kürbis kann ich an meine Nins verfüttern: Hi, ich wollte meinen nins etwas kürbis (sorte hokaido) verfüttern. Kann ich hier nur dass fruchtfleisch verfüttern und dürfen meine nins auch die...
  • Dürfen Baby Nins (3 Wochen) Salat etc?

    Dürfen Baby Nins (3 Wochen) Salat etc?: Hallo! Unsere Babys sind nun 3 Wochen jung und haben deutliches Interesse an Futter. Hier mal am Stroh geknabbert, da mal am Heu genascht. Und nun...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Nin frisst nicht von alleine

    Mein Nin frisst nicht von alleine: Hallöchen zusammen! :D Ich habe seit Samstag ein Zwerglöwenkopf Rammler Kastriert 1 1/2 Jahre von Privaten Leuten.Habe ein Großen Stall mit...
  • Heu für die Nins. Von wo?

    Heu für die Nins. Von wo?: Hallo :) ich habe eine Frage an euch :) wollt mal wissen, wo ihr euer heu für eure nins herbekommt? Hab sonst immer nur bio bergwiesen für für...
  • Tee-Kräuter - Dürfen Nins das Mümmeln?

    Tee-Kräuter - Dürfen Nins das Mümmeln?: Hallo ihr lieben. Mir kam geade eine Idee. In den Teebeuteln sind doch ganz normale Kräuter drinn (z.B. Kamille, fenchel, ect.) Kann man diese...
  • Welchen Teil vom Kürbis kann ich an meine Nins verfüttern

    Welchen Teil vom Kürbis kann ich an meine Nins verfüttern: Hi, ich wollte meinen nins etwas kürbis (sorte hokaido) verfüttern. Kann ich hier nur dass fruchtfleisch verfüttern und dürfen meine nins auch die...
  • Dürfen Baby Nins (3 Wochen) Salat etc?

    Dürfen Baby Nins (3 Wochen) Salat etc?: Hallo! Unsere Babys sind nun 3 Wochen jung und haben deutliches Interesse an Futter. Hier mal am Stroh geknabbert, da mal am Heu genascht. Und nun...