Was kann ich noch für meinen Welli tun, wenn die Medikamente nicht anschlagen?

Diskutiere Was kann ich noch für meinen Welli tun, wenn die Medikamente nicht anschlagen? im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Guten Abend zusammen, ich hab ein richtig grosses Problem und weiss einfach nicht weiter. Hat jemand vielleicht schon mal folgenden Fall gehabt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

KaRu

Guest
Guten Abend zusammen,
ich hab ein richtig grosses Problem und weiss einfach nicht weiter. Hat jemand vielleicht schon mal folgenden Fall gehabt: Mein Welli ist jetzt 6 Wochen bei uns, 5 Wochen davon in ärztlicher Behandlung. Er sitzt oft sehr aufgeplustert, schläft sehr viel, frisst recht viel, ist allerdings sehr dürr und der Kot ist teilweise sehr
sehr dünn. Der TA, der auch vogelkundig ist, meinte zunächst, es handelt sich um einen Nierenschaden. Als nach 3 Wochen Antibiotikum aber immer noch nicht alles ok war, überlegte der TA, ob es dann vielleicht doch ein angeborener Organfehler sein könnte, wobei dann in erster Linie die Nieren betroffen sind. Wir versuchen es nun auf biologischer Basis u. a. mit Vitaminzufuhr aus der Tube.
Dem Welli geht es jeden Tag unterschiedlich, auch der Kot ist unterschiedlich. Erst war schon wieder eine Form erkennbar, das Weiße war fest, doch heute ging alles wie Wasser, der Kot war sehr sehr hell. Der Welli hat dafür heute noch mehr gefressen als sonst, die Federn lagen an, er saß lange im Licht einer roten Lampe und in der Abendsonne, was ihm wohl sehr gut tut. Auch sonst war er heute endlich mal munterer.

Was kann das nun aber sein? Ich bin morgen auf jeden Fall wieder beim TA. In den Büchern, die ich habe, kann ich nichts zutreffendes finden. Hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall?
 
26.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
spangle147

spangle147

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
wie alt ist denn der Vogel, was gibst du ihm zu fressen? Wo hast du ihn her(Zoohandel oder Züchter)?
Bei Durchfall, alles was grün ist weglassen(Salat usw.)!
lG
spangle147
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo KaRu,

das hört sich nicht nach einem wirklich vogelkundigen Tierarzt an.:?

Bitte geh mit dem Vogel noch einmal zu einem Fachtierarztfür Vögel, normalen Kleintierärzten fehlt das für die Vogelheilkunde notwendige Zusatzstudium. Sie sind mit der Diagnosestellung und Behandlung bei Ziervögeln meist völlig überfordert, man verliert kostbare Zeit.

Vogelspezialisten findest Du hier : www.vogeldoktor.de
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.976
Reaktionen
69
KaRu hat dein tierarzt nur Vermutet das er was an den Nieren hat, oder weis er es ganz genau? Normalerweise muss er nähmlich einen Kropfabstrich und den Kot ins Labor schicken, um das genau zu wissen.
Du kannst deinem Wellensittich noch Hirsekolben anbieten, vor allem die rote ist sehr gesund und beliebt. Außerdem brauchen kranke Wellis noch mehr Vitamin A, wir bekamen damals extra tropfen fürs Trinkwasser mit.

lg Amber
 
K

KaRu

Guest
Hallo, jetzt bin ich noch verunsicherter. Ich habe vollstes Vertrauen in meinen TA, allerdings bin ich noch nicht so vogelerfahren. Wir hatten zwar immer welche, doch es ist das erste Mal, dass nur ich mich darum kümmere und dann auch noch 4 habe.
Vielen Dank für den Tipp mit dem Vogeldoktor. Leider ist nichts hier in der Nähe, hinzu kommt, dass man ja immer irgendwie frei haben muss für längere Wege, und da wird kaum ein Arbeitgeber Verständnis zeigen, wenn ich "nur" mit einem Vogel zum Arzt muss. Habe ähnliche Erfahrungen mit meinen Katzen gemacht, es hieß z. B. "solange die Katze nicht verreckt, bleiben Sie hier".
Eine Kotprobe ist übrigens eingeschickt, warte noch auf das Ergebnis.
Der Welli ist aus einer Zoohandlung, wo ich bislang immer gute Erfahrungen gemacht habe. Allerdings haben sich wohl auch hier inzwischen die finanziellen Seiten geändert, es geht ja doch in erster Linie um Verkaufen. Von Krankheit wollte der Chef der Zoohandlung jedenfalls nichts wissen. Der Welli ist ca. ein halbes Jahr alt, auch das wurde mir beim Kauf anders erzählt, was ich sehr traurig finde. Man kann doch ehrlich sagen, wie es ist, oder?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo KaRu,

deswegen raten wir hier immer von Zoohandels-Käufen ab, die Tiere stammen oft aus Massenzuchten, wo eher auf die Farbschläge als auf Gesundheit Wert gelegt wird.

Ich würde Dir, auch wenn Du wenig Zeit hast, dennoch ans Herz legen, zu einem Vogelspezialisten zu fahren. Manche haben auch Samstags Sprechstunde. Und dass man zu einem Fachtierarzt weitere Strecken in Kauf nehmen muss, ist leider so - Vogelspezialisten sind dünn gesät. :|

Hier kannst Du lesen, welche Behandlungsmethoden einem Vogelspezialisten zur Verfügung stehen ( einem Kleintierarzt dagegen nicht ):

http://www.vwfd.de/2/28/28013.php

Wenn bei Deinem Vogel der Verdacht auf eine vergrößerte Niere besteht, müsste z.B. geröntgt werden, aber Kleintierärzte haben meist keine passenden Röntgengeräte für Vögel. Oft muss auch Blut abgenommen werden, da ein Welli sehr wenig Blut hat, trauen sich das die meisten normalen Tierärzte ebenfalls nicht zu - usw.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.976
Reaktionen
69
KaRu wen dein Chef so uneinsichtig ist warum sagst du ihm dann noch die Wahrheit?
Du könntest doch auch einfach ein Tag Urlaub nehmen oder dich selbst Krank schreiben lassen, hauptsache dein Wellensittich kommt zu einem vernünftigen Arzt.
Dein Wellensittich ist doch schon 5 Wochen in Behandlung, wann wurde die Kotprobe den ins Labor geschickt?
Auch wen dein Tierarzt sich als einen Vogelspezialisten bezeichnet, muss es nicht heißen das dieser auch gut ist, mach bitte nicht den fehler den ich gemacht habe und hoffe darauf das er schon das richtige macht, denn woh nichts ist kann auch nichts werden... es geht nur auf die kosten deines Wellis und das einzigste was man danach hat sind die eigenden schuld gefühle.:(

lg Amber
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was kann ich noch für meinen Welli tun, wenn die Medikamente nicht anschlagen?