Bin ich einfach ein Versager ?

Diskutiere Bin ich einfach ein Versager ? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hey... Ich bin irgendwo schon wieder am Tiefpunkt angelangt. Es geht um die Schule. Ich bin absolut unzufrieden. Ich habe Leistungsfächer gewählt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Hey...

Ich bin irgendwo schon wieder am Tiefpunkt angelangt. Es geht um die Schule. Ich bin absolut unzufrieden. Ich habe Leistungsfächer gewählt (bin im letzten Jahrgang, in dem das freie Wählen noch möglich ist), die mir einfach überhaupt nicht mehr gefallen. Und ich bin auch noch gerade in diesen Fächern unheimlich schlecht, liegt teils an meiner Faulheit und Unlust, teils am Lehrer, aber teils auch einfach an dem Fach, das mir eben nicht so gefällt, wie ich dachte.

Ich muss zugeben auch wahnsinnig subjektiv gewählt zu haben und zwar nach Lehrern. Ich habe einfach das kleinere Übel gewählt. Ansonsten hätte ich statt Biologie und Latein wohl eher Deutsch und Englisch gewählt.
Nun aber merke ich eben wie mir das kleinere Übel überhaupt nicht zuspricht und ich ohne jeglichen Antrieb zum Unterricht erscheine und mich einfach berieseln lasse, weil ich meine Lernlust nicht mehr finden kann, meinen inneren Asporn.

Ihr werdet nun sagen: "Das sind eben Lernfächer, da muss man lernen." Das ist mir auch klar, ich habe mich nun zumindestens mit meiner Lateinlehrerin, mit der ich auf menschlicher Basis sehr gut klar komme, abgesprochen mit ihr mehr zu lernen. Ich darf an Übungsstunden des 11. Jahrgangs teilnehmen und sie hat mir Bücher geliehen aus denen ich mir nun Übersetzungstexte suchen werde, mit denen ich versuchen werde meine Leistungen zu verbessern.
Doch da ist ja immer noch Bio ... und da muss ich sagen fehlt mir einfach mein natürliches Interesse, ich kann mich einfach nicht mehr begeistern. Ganz zu schweigen
davon, dass der Unterricht wirklich sehr langweilig und teilweise einfach auch zu kompliziert geführt ist und ich somit irgendwo keine Lust verspüre mich einzubringen. Und nun muss ich auch noch ein Projekt mit Menschen durchführen, die nicht mal in einem Blümchen-Traum sympathisch auf mich wirken könnten. Ich gebe mir Mühe mit ihnen zu arbeiten, aber ich merke einfach sehr deutlich, dass sie mich nicht dabei haben wollen. Was ihnen ja auch nicht abzusprechen ist... ich will ja auch nicht mit ihnen arbeiten.

Ich bin wirklich sehr daran orientiert mein Abi zu machen aber... wie denn?! Ich bin einfach total frustriert und fühle mich wie der letzte Versager. Ich kann mich irgendwie überhaupt nicht mehr aufraffen. Und ich muss sagen, dass ich mich schon sehr oft immer wieder vom Boden hochgeholt habe um einfach "mein Ding durchzuziehen", da ich von Anfang an schon damit unzufrieden war, dass meine Eltern mich auf das Gymnasium schicken, trotz meines Grundschul-Einser-Zeugnisses. Aber jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter.

Und jetzt auch noch die Enttäuschung mit meinem Praktikumsbericht für den ich mir wirklich den A... aufgerissen habe und eine spöttische 3 bekommen habe. Aus Gründen, die absolut nicht nachvollziehbar sind und ehrlich gesagt auch nicht an die Maßstäbe der anderen Kurse anzulegen sind. Ich habe meinem Lehrer den Bericht wieder mitgegeben um dass er ihn sich nocheinmal anschaut... aber davon kann ich mir auch nicht viel erhoffen, da es wenn überhaupt sowieso nur eine 2- wird, die ich ehrlich gesagt nicht angestrebt habe und selbst die ist mir eben nicht sicher...
Vielleicht habe ich mir auch selbst damit ins Bein geschossen einen sehr anspruchsvollen, strengen Lehrer gewählt zu haben, der aus Prinzip sowieso keine 1en vergibt, aber ich sehe es nicht ein, dass in anderen Kursen ein total anderer Maßstab angewendet wurde, so dass Leute mit vielleicht 5 Seiten noch eine glatte 4 kriegen, während Leute aus meinem Kurs, die die angeforderten 10 Seiten gefüllt haben nur eine 4- bekommen. Das kann doch so nicht richtig sein ?!
Ich bin gnadenlos enttäuscht und wütend darüber...

Mit meiner Mutter habe ich auch schon geredet, von der höre ich allerdings nur Spott. Sie versteht mich nicht. Sie glaubt einfach es läge nur daran, dass ich einfach zu nichts Lust hätte, aber so ist es nicht. Ich habe Lust, ich will mein Abi, aber gerade dann, wenn ich so viele Enttäuschungen wegstecken muss, würde ich gerne ihre Unterstützung bekommen, die sie mir aber in keinster weise mit ihren Beleidungen zukommen lässt... Ich muss mich vor ihr für alles rechtfertigen bis ins kleinste Detail.
Aber sie hört mir überhaupt nicht richtig zu, sie ist fest davon überzeugt, dass ich nur keinen Bock habe zu lernen. Dabei bemühe ich mich doch bereits, es fehlt mir nur einfach der Antrieb, den ich mir von den Sternen pflücken darf.
Gestern hat sie mich angebrüllt, dass sie mich auf ein Internat schicken will oder irgendeine Privatschule, oder dass ich eben absichtlich sitzen bleiben sollte. Internat und Privatschule sind das Letzte was ich mir noch antun will... und sitzen bleiben... dann habe ich ja praktisch die selbe Situation nur in grün. Es sind dieselben Lehrer nur eben in der Profiloberstufe verpackt, die ich im übrigen sowieso nicht durchleben möchte. Mir persönlich wäre ein Fernabitur am liebsten. Ich könnte währenddessen arbeiten/jobben und mir ein Polster aufbauen. Aber das will sie nicht.

Klar ich bin 18 Jahre alt und könnte das alles auch alleine entscheiden und weiß auch, dass ich mich da in nichts hereindrängen lassen muss... aber ich will vor meinen Eltern nicht dastehen wie ein Versager. Ich will etwas schaffen und mir nicht mein ganzes Leben noch anhören müssen, wie das denn damals war als ich die Schule geschmissen habe... Ich mag meine Mutter wirklich und will einfach nicht blöd vor ihr dastehen oder im Streit mit ihr auseinander gehen, aber sie blockiert mich einfach mit ihrem ewig negativen Gerede.
Mit meinem Vater kann ich überhaupt nicht reden. Wir mögen uns nicht so gerne und können nur auf einer sehr distanzierten Ebene miteinander. Außerdem könnte ich mir von ihm wohl genau dasselbe anhören, nur dass ich von ihm wüsste, das er erstrecht keine Ahnung hat, weder von dem was ich den ganzen Tag mache, noch von dem was ich in der Schule so für Leistungen erbringe...

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll und wie ich mich aufraffen soll. Ich hoffe einfach, dass jemand von euch als Außenstehender sich durch meine Romane beißt und mir helfen kann...

Vielen Dank...
 
27.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Och je Soylent.... :(

Ich würde sagen, das ist "normal". Ich hab auch manchmal echt gar keine Lust irgendwas zu machen & wenn dann noch die Noten in den Keller gehen...

Aber es ist echt frustrierend, wenn man sich , gerade für einen Praktikumsbericht, so den Ar+++ aufreißt und dann "nur" eine 3 bekommt.
(Ich habe für meinen Praktikumsbericht 40 Seiten geschrieben ohne Anhang, das war mega viel Arbeit und ich kann das echt verstehen. )



Aber was ich nicht verstehe ist, warum du noch Latein hast. Eigentlich ist doch nach der 11 Schluss.

Aber ich fürchte ich kann dir auch nicht mehr sagen, als :
"Da musst du jetzt wohl durch" & "lernen, lernen, lernen".

Ich bin zwar selber noch nicht mit der Schule fertig, aber ich glaube du wirst es bereuen, wenn du jetzt abbrichst. Es sei denn für deinen Berufswunsch brauchst du "nur" ein Fachabi bzw. m.R.

Was willst du denn überhaupt machen? (nach der Schule)


Und du bist bestimmt kein Versager! Wie sind deine Noten denn in den übrigen Fächern?

Und du machst das Ganze nicht für deine Eltern, sondern für dich!

Wenn es deine Entscheidung ist, die Schule zu schmeißen und du das mit guten Gewissen für DICH verantworten kannst, dann ist das okay.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hey Soyli!

Kopf hoch! *in den Arm nimmt*
Ich glaube, jeder von uns kennt diese "null Bock"-Situationen, wo man einfach alles hinschmeißen möchte und einfach abhauen will.
Du bist kein Versager, nur weil du nicht wie eine Maschine funktionierst - und das ist auch gut so! Denn jeder Mensch hat das Recht, auch mal "schlecht" zu sein, in Arbeiten oder im zwischenmenschlichen Bereich.
Ich weiß, dass es bei dir auf die Abi-Zulassung hinausläuft, da zählen leider nur die Punkte. :(
Aber wenn du in den anderen Kursen gute Klausuren geschrieben hast und schreiben wirst, dann kannst du damit die etwas schlechteren Klausuren aufwerten. Das ist nur ein schwacher Trost, aber immerhin.

Theoretisch könntest du mit deinen Lehrern sprechen, ob du vielleicht die Kurse wechseln darfst. Du könntest den Stoff aufholen (das eine Halbjahr ist zu schaffen) und dich dann deinem Ziel - dem Abi - besser nähern.

Und zu den Leuten, die du nicht magst bzw. die dich nicht dabei haben wollen: Schau' mal, das sind vielleicht 5 Leute in deinem Leben, die du in zwei Jahren ohnehin nicht mehr mit Namen nennen werden kannst - denk' doch mal, wie viele Leute dich mögen!
Zieh' dieses olle Projekt durch, fertig.

Du schaffst das!
*Motivationskeks da lass*

Liebe Grüße,
das Schlängelchen
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Danke ihr beiden :)

Ich habe noch Latein, weil ich es als Leistungskurs gewählt habe. Es war also eine absolut freiwillige Entscheidung, dass ich es noch weiter mache.

Ich würde später gerne in den Bereich Wirtschaft gehen, durch mein Praktikum habe ich wenigstens einen starken Berufswunsch gefunden. Ich würde gerne BWL und VWL studieren. Ich brauche das Abi also und ich möchte es ja unbedingt auch haben.

In den übrigen Fächern sind meine Noten auch nicht unbedingt der Bringer. 3en und 4en und eine einzige 2. Aber eben alles nur mal eben so Hals über Kopf, weil ich durch diverse Referate und Extraarbeiten versuche meine Note noch einmal zu pushen.

Wechseln kann ich leider nicht mehr... dazu ist es zu spät. Mir ist leider erst nach einem Halbjahr aufgefallen, dass meine Wahlen totale Fehlentscheidungen waren. Ich muss nun wohl oder übel mit dem Gedanken leben. Ob es mir nun gefällt oder nicht.

Ich weiß, dass ich wirklich nicht viel mit diesen Leuten zu tun haben muss, aber mich wurmt es einfach, dass dieses Projekt so viel für die Note zählt... meine beiden (es sind glücklicherweise nur 2) Gruppenmitglieder können dafür sorgen, dass es so hingestellt wird, als hätte ich gar nicht für das Projekt gearbeitet und können mir somit ganz schön die Note versauen. Irgendwie traue ich das den beiden zu...

Vielleicht bin ich momentan auch viel zu negativ eingestellt und dramatisiere, aber ich bin einfach total am Boden und weiß nicht recht wohin mit meinen Problemen. Mit meinen Eltern kann ich wie gesagt nicht reden... mit Freunden habe ich eigentlich keine Lust zu reden, die meisten von ihnen haben genug eigene Probleme als das ich ihnen nun auch noch mit meinen auf die Pelle rücken müsste.
 
Karamellogramm

Karamellogramm

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
2.854
Reaktionen
0
Hey...

Ich kann sehr gut verstehen, was du da schreibst. 2003 habe ich vor lauter Versagensangst in der 11. Klasse die Schule abgebrochen. Mein Selbstvertrauen war noch nie sehr groß. Mein Vater hat mich seit der Kindheit immer wieder abgewertet und brachte ständig so Sprüche - auch vor anderen - à la "So ein gutes Zeugnis? Wow. Sarah war mal wieder unter aller Sau." ... Das ist nur ein Beispiel von unzähligen. Ein bevorstehendes Referat gab mir dann den Rest - ich traute mich nicht, vor meinem Kurs, mit dem ich menschlich sowieso nichts anfangen konnte, eine Rede zu halten. Somit brach ich Hals über Kopf das Gymnasium ab...

So. Nun sind mittlerweile 5 1/2 Jahre vergangen, in denen nicht wirklich etwas passierte. Alle Illusionen, die ich mir machte von wegen Ausbildung finden scheiterten entweder an meinen Ängsten oder daran, dass die niemanden mit Riesenlücke im Lebenslauf oder gar ohne Abi wollten. Erst im Winter letzten Jahres habe ich mir dann einen Mega*****tritt geben können bzw. trat mein Freund auch nochmal nach. Irgendwie versauerte ich immer mehr in meinem Sumpf zwischen Selbstmitleid und dämlichen Nebenjobs. Ich habe an die 50 Bewerbungen geschrieben und habe letzten Endes nun 2 Ausbildungsverträge hier liegen. :D Zudem mache ich nun endlich meinen Führerschein - jedoch nicht ohne auf dem Zahnfleisch zu gehen ... Aber was soll es... Ich möchte mir mein Leben nicht mehr von überkritischen Bedenken kaputt machen lassen. Und schon gar nicht von dem Gerede anderer.

Warum ich dir das Ganze so ausführlich erzähle? Ich bin mir im Nachhinein nicht "böse", dass ich so Hals über Kopf abgebrochen habe. Mein Ich von damals sah einfach keinen anderen Ausweg oder war noch nicht bereit ihn zu gehen. Aber dennoch würde ich es mit meinen Erfahrungen von heute definitiv anders machen... Die letzten Jahre sowie die Aufgabe, etwas komplett Neues zu starten waren VIEL schwerer und zehrender, als es gewesen wäre, diese verdammten 2 Jahre noch durchzuziehen. Gut, das weiß man eben erst im Nachhinein. Aber dir will ich das ans Herz legen.
Ich weiß, wenn man an dem Punkt ist, an dem man nicht mehr kann/will, dann kann sonstwer von außen sagen, was er will. Aber du willst ja drüber reden, ich wollte das damals schon nicht mehr. Und deswegen habe ich dich jetzt auch so zugetextet: Zieh es durch, so gut du kannst, grins den anderen ins Gesicht. Und wenns kein 1er-Abi wird? Was solls...

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen. Du wirst deinen Weg sicher machen. ;)

Lieber Gruß
Sarah
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bin ich einfach ein Versager ?

Bin ich einfach ein Versager ? - Ähnliche Themen

  • Erkältung wird einfach nicht besser!

    Erkältung wird einfach nicht besser!: Ich war jetzt von Montag bis Samstag im Reitlager (Wohnen auf dem Hof, täglich ausmisten, ausreiten und Action, geschlafen wird in einem leicht...
  • Schnelle, einfache und günstige Gerichte?

    Schnelle, einfache und günstige Gerichte?: Ich bin ja letzte Woche in meine neue Wohnung umgezogen und wohne dort jetzt alleine. Mein Freund kommt aber jeden Tag zu Besuch und daher suche...
  • Hunde und Katzen dürfen nicht mehr einfach so verboten werden!

    Hunde und Katzen dürfen nicht mehr einfach so verboten werden!: Wenn es um Mietverträge geht dürfen Haustiere wie Hund und Katze nicht mehr einfach so verboten werden Es wäre Ausschließung der Tierhalter Dies...
  • es wird einfach zu viel!

    es wird einfach zu viel!: Ich weis nicht was machen. Vor einem Jahr hab ich ein Burn Out gehabt, die Schule war zuviel, mir wurde klar das all die Leute von der Pfadi von...
  • Echt, hier fehlt einfach noch eine ernste Rubrik!

    Echt, hier fehlt einfach noch eine ernste Rubrik!: Denn ich möchte mich entschuldigen und das nun nicht ausgerechnet in dem Forum tun, in dem ich daneben gehauen habe und wo nun grad jemand um sein...
  • Echt, hier fehlt einfach noch eine ernste Rubrik! - Ähnliche Themen

  • Erkältung wird einfach nicht besser!

    Erkältung wird einfach nicht besser!: Ich war jetzt von Montag bis Samstag im Reitlager (Wohnen auf dem Hof, täglich ausmisten, ausreiten und Action, geschlafen wird in einem leicht...
  • Schnelle, einfache und günstige Gerichte?

    Schnelle, einfache und günstige Gerichte?: Ich bin ja letzte Woche in meine neue Wohnung umgezogen und wohne dort jetzt alleine. Mein Freund kommt aber jeden Tag zu Besuch und daher suche...
  • Hunde und Katzen dürfen nicht mehr einfach so verboten werden!

    Hunde und Katzen dürfen nicht mehr einfach so verboten werden!: Wenn es um Mietverträge geht dürfen Haustiere wie Hund und Katze nicht mehr einfach so verboten werden Es wäre Ausschließung der Tierhalter Dies...
  • es wird einfach zu viel!

    es wird einfach zu viel!: Ich weis nicht was machen. Vor einem Jahr hab ich ein Burn Out gehabt, die Schule war zuviel, mir wurde klar das all die Leute von der Pfadi von...
  • Echt, hier fehlt einfach noch eine ernste Rubrik!

    Echt, hier fehlt einfach noch eine ernste Rubrik!: Denn ich möchte mich entschuldigen und das nun nicht ausgerechnet in dem Forum tun, in dem ich daneben gehauen habe und wo nun grad jemand um sein...