Feuchtigkeitscreme oder ähnliches?

Diskutiere Feuchtigkeitscreme oder ähnliches? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich bräuchte mal einen Tip von euch, wie ich die Haut pflegen kann. Und zwar geht es um einen Teil vom Schwanz von Blacky. In regelmäßigen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

waterflea

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
527
Reaktionen
0
Hallo,

ich bräuchte mal einen Tip von euch, wie ich die Haut pflegen kann.
Und zwar geht es um einen Teil vom Schwanz von Blacky. In regelmäßigen Abständen verhärtet sich
der Talg an der Stelle, fällt irgendwann mal ab und juckt dann. Folge: Blacky leckt und beißt sich dort, es wird blutig und entzündet sich leicht.
Diesmal habe ich es rechtzeitig bemerkt und ihm sofort einen Verband angelegt mit einer Jod-Salbe. Mittlerweile ist es verheilt (bis zum nächsten Mal).

Nun meine Frage:
Was kann ich im draufmachen, damit die Haut nicht so trocken bleibt. Momentan ist dort ja kein Fell (wg. Rasur und Entzündung).
Feuchtigkeitscreme oder Öl?

Ich hoffe, man kann es etwas auf den Bildern erkennen.
lg Claudia
 

Anhänge

28.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
So etwas kenne ich zum Glück auch noch nicht. Hat der TA nichts verschrieben zum drauf tun?
Also ich würde es wohl mit ganz einfachem Melkfett probieren. Einfach um die Haut geschmeidig zu halten.
 
W

waterflea

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
527
Reaktionen
0
Vom TA habe ich nichts geholt. Ich kenne das schon bei Blacky. Das hat er jetzt zum 2. Mal und es wird immer wieder kommen. Nur das Mal davor war die Haut danach nicht so trocken und das Fell schneller wieder da.
Er sagte, das gibts bei einigen älteren Hunden, dass sich der Bereich wegen den Talgdrüsen auch stark verdickt. Ist aber nichts schlimmes.
Ich werde mir dann mal Melkfett besorgen und das ausprobieren. Danke.

lg Claudia
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn es dich nicht stört, daß die Stelle dann orange ist, kannst du sie auch mit Sanddornöl einreiben (reines Sanddornöl, also keine Ölmischungen oder Massageöle mit Sanddorn); Sanddornöl wirkt ähnlich wie Panthenol, und als Lebensmittel ist es auch unkritisch, wenn der Hund daran leckt. Meiner Erfahrung nach dulden das viele Tiere eher als eine gehaltvolle Creme oder Salbe, weil es schnell einzieht. Nachteil dabei ist eben, daß die Haut quietschorange wird.
 
Ottis mom

Ottis mom

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
178
Reaktionen
0
ich empfehle zur Umstimmung der haut Sulphur D6 Globuli, kosten ca 6-7 Euros dauert ein bisschen, aber hilft. Jeden Tag 5 Globuli ins Trinkwasser, mehr brauchst du nicht zu tun!
 
*phil*bailey*

*phil*bailey*

Registriert seit
19.04.2009
Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,

mein Wundermittel: Betaisodonna-Salbe!!!!
Das kannst du fast bei jedem Weh-Wehchen anwenden. Habe es schon bei Ekzemen, Schürfwunden und Entzündungen aufgetragen und sogar, als mein Großer sich (wie schon so oft) die Pfote aufgeschnitten hat habe ich diese Salbe anstelle der Jodsalbe auf die Wunde aufgetragen.
Super Wundheilung. Nur zu empfehlen!!!

Liebe Grüße
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Mir fällt gerade auch noch was ein. Propoliscreme. Habe gerade auf die Dose geschaut (natürliches Haut-Pflegemittel für Hunde und Katzen. Milde Creme mit den Wirkkräften von Naturpropolis.)
Das Zeug wirkt auch Entzündungshemmend.
 
nephritis

nephritis

Registriert seit
29.01.2009
Beiträge
258
Reaktionen
0
oder reine Ringelblumensalbe ist auch entzündungshemmend.
 
W

waterflea

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
527
Reaktionen
0
Die Entzündung ist ja weg, die Haut ist nur so trocken.
Aber ich habe mir die Tips mal notiert und werde mich mal umschauen.

@Chipi:
Färbt das irgendwie ab? Ich möchte nicht, dass meine Möbel darunter leiden. Er legt sich gerne mit seinem Hinterteil irgendwo ran.

@*phil*bailey*:
Betaisodonna kenne ich auch, aber da ist doch auch Jod drin?
Ich habe PVP-Jod-Ratiopharm, ein Antiseptikum (Povidon-Jod), benutze ich bei allen Schnittverletzungen der Wuffis mit guter Wirkung.

@simone:
Was ist Propolis? Eine Pflanze? Noch nie von gehört, aber ich schau mal.

Danke euch allen für schnelle Hilfe.
lg Claudia
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hab Propolis im Net gefunden bei Wiki.
Darauf wäre ich aber nicht gekommen, dass das was mit Bienen zu tun hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
*phil*bailey*

*phil*bailey*

Registriert seit
19.04.2009
Beiträge
103
Reaktionen
0
Ja, Betaisodonna basiert auch auf Jod. Ist aber viel ariabler Einsetzbar.

BEKOMMT MAN ÜBRIGENS GANZ EINFACH IN DER APOTHEKE UND IST AUCH RECHT GÜNSTIG!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Feuchtigkeitscreme oder ähnliches?

Feuchtigkeitscreme oder ähnliches? - Ähnliche Themen

  • Schuppenflechte (ähnlicher Fleck)

    Schuppenflechte (ähnlicher Fleck): Ich bräucht mal eure Hilfe, mein Hund Malinois-Mix 3.75 Jahre alt hat an ihrer achsel ein roten fleck was aussieht wie schuppenflechte es ist um...
  • Hat jemands Erfahrung mit Bachblüten oder ähnlichen homöopathischen Mitteln beim Hund?

    Hat jemands Erfahrung mit Bachblüten oder ähnlichen homöopathischen Mitteln beim Hund?: hallo ihr lieben, ich wollte mal fragen, ob hier irgendjemand ist, der erfahrung mit homöopatischen mitteln bei hunden gemacht hat.:) meine...
  • Ähnliche Themen
  • Schuppenflechte (ähnlicher Fleck)

    Schuppenflechte (ähnlicher Fleck): Ich bräucht mal eure Hilfe, mein Hund Malinois-Mix 3.75 Jahre alt hat an ihrer achsel ein roten fleck was aussieht wie schuppenflechte es ist um...
  • Hat jemands Erfahrung mit Bachblüten oder ähnlichen homöopathischen Mitteln beim Hund?

    Hat jemands Erfahrung mit Bachblüten oder ähnlichen homöopathischen Mitteln beim Hund?: hallo ihr lieben, ich wollte mal fragen, ob hier irgendjemand ist, der erfahrung mit homöopatischen mitteln bei hunden gemacht hat.:) meine...