welche Pflanzen fürs Kräuterbeet

Diskutiere welche Pflanzen fürs Kräuterbeet im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich habe mir ein Kräuterbeet angefertigt und da habe ich so einiges drin. Es ist halt für mich und meine Küche, nun dachte ich mir ich...
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Hallo, ich habe mir ein Kräuterbeet angefertigt und da habe ich so einiges drin.
Es ist halt für mich und meine Küche, nun dachte ich mir ich mache meinen Kaninchen ihr eigenes Kräuterbeet in ihr ausengehege.
Aber irgendwie weiß ich nicht so recht welche Pflanzen ich dort reinmachen kann.
Habt ihr da vielleicht den ein oder anderen forschlag für mich.

Das ist mein Beet:



Und für die Ninchen dachte ich ich nehme
PflanzeKübel die ich in die erde einlasse, so das ich sie immer austauschen kann.
Also ich mache in Loch und stelle einen Topf rein so das er fast eben erdig ist.
Den wenn die einen Sachen runtergefressen sind kommt der Topf raus und wird durch einen Neuen ersetzt so das sich die Pflanzen immer wider erholen können.
Und die Nichnen richtig Abwechslung haben.

Wollte mit meinen Kindern so zwischen 8-10 Töpfe bepflanzen bzw. Selber anziehen ,soll auch son bisschen garten Sparß für die Kinder werden das sie sich um das Kaninchenfutter selber kümmern können und so.

Also ich dachte in einen werden wir auf jeden Fall möhren sähen, in einem anderen wollte ich Peterslilie und Minze einsetzen und dann hört es bei mir schon auf mit den einfällen.
Ich dachte das ich mit den Kindern alles in anzuchterde anziehen und dann in die Töpfe mit ganz normalen Mutterboden um verteile, so das es immer ganz bunte Töpfe werden wo dann nicht immer nur eine Sache drin ist sondern mindestens zwei bis drei Sachen.

ALSO ICH BRAUCHE GANZ VIELE VORSCHLÄGE AN SACHEN DIE DIE NINCHEN FRESSEN DÜRFEN!!!

Ps. von diese Sachen habe ich noch saatgut da :
Bohnenkraut, Schnittsalat, Gartenkresse, Kapuzinerkresse, Feld und Wiesenblumen und Sonnenblumen
Kann man davon was gebrauchen für die Kaninchen?

LG Eva
 
28.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Das finde ich ja goldig, die Kinder haben bestimmt auch Spaß dran ... aber Du wirst feststellen, dass die Kaninchen so einen Topf natürlich innerhalb von wenigen Minuten abmähen ... da müsst ihr dann schnell Photos von machen ;)

Aus Deiner Liste würde ich die Feld- und Wiesenblumen mal weglassen, manche davon sind ja giftig. Den Rest kannst Du anbauen und verfüttern.

Dann ginge noch Dill, Basilikum, Salbei, Thymian ... schau am besten in die Liste von diebrain, da findest du bestimmt noch ne ganze Menge
 
Indiana

Indiana

Registriert seit
03.11.2006
Beiträge
609
Reaktionen
0
Hallo Eva79,

ich finde deine Idee super, habe auch so etwas ähnliches für meine bunnies.
zu deinem vorhandenen Saatgut:
Bohnenkraut -- Hier bin ich mir nicht ganz sicher...
Schnittsalat -- den dürfen sie eigentlich fressen. Wenn man ihn selbst säht ist er ja auch nicht gespritzt. Aber bitte keinen Ruccola geben, der enthält zu viele Senföle...
Gartenkresse, Kapuzinerkresse -- Dürfen gefüttert werden, allerdings nur in wirklich geringen Mengen, da sie auch ziemlich viele Senföle enthalten...
Feld und Wiesenblumen -- die würde ich nicht sähen, da es sich hierbei um eine Mischung handelt in der durchaus auch, für Kaninchen giftige, Blumen enthalten sein können
Sonnenblumen -- die kannst Du ohne Bedenken geben. Die Kerne sollten sie allerdings nur in geringen Mengen geben.

Ansonsten kannst Du füttern:
Basilikum, Oregano, Melisse, Tymian, Feldsalat, Fenchel, Petersilie

Das sind so die Sachen, die ich bei mir noch gepflanzt habe.
Kannst Du gut selbst ziehen...

Viel Spaß dabei...:clap:
 
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Das finde ich ja goldig, die Kinder haben bestimmt auch Spaß dran ... aber Du wirst feststellen, dass die Kaninchen so einen Topf natürlich innerhalb von wenigen Minuten abmähen ... da müsst ihr dann schnell Photos von machen ;)
Das ist ja nicht schlimm, darum nehme ich ja auch große Töpfe;)
Und dann ja auch gleich 10 stück.
Obwohl ich vorhin mal durchgezählt habe und ich auf 16 Töpfe der gleichen Gr. komme.
Also jeden Tag ein neuer Topf, das heißt jeder einzelne Topf hat dann 16Tage Erholung und das sollte ja bei schönem Wetter reichen damit sich die Pflanzen erholen und ansonsten wird halt neu angepflanzt.

Ps. ich wollte noch ein zwei Büsche in das Gehege Setzen damit die Beiden noch einige Versteckmöglichkeiten haben was kann ich den dafür nehmen!?
Sollte am besten so was sein was sie nicht unbedingt fressen aber es soll ja auf keinen Fall Giftig für sie sein.
LG Eva

Pps: Dürfen die Kaninchen auch Riegelblumen und Gänseblümchen fressen?
Soll ich von meiner Tochter fragen!( Lillith 7 Jahre)
Die sitzt hier gerade neben mir und findet das ganz toll das man hier fragen stellen kann und das es hier so viele liebe leute giebt die einem helfen diese zu beantworten.
Also sie verbesserte gerade ihre frage bzw. wüste nun gerne welche Blumen ihre Kaninchen fressen dürfen.
Sie findet es immer so schön wen sie Blumen fressen ( Löwenzahn) und würde halt gerne mehr verschiedene ( bunte Blumen) pflanzen und verfüttern.
 
Zuletzt bearbeitet:
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Die Idee ist ja echt toll=) allerdings glaube ich auch das die Kaninchen ganz schnell alles abgefressen haben^^
vieleicht stellst du die Töpfe nur ab und zu mal rein oder so und benutzt das Loch ansonsten als Buddelkise oder so?
(hab ich auch so gemacht - also ein Loch gegraben und das mit Sand un Erde befüllt)

Oder steckst wären des zwischenzeit in einen mit Sand gefüllten Topf Äste die sie nagen kännen, oder so...^^


Ich hab auch selbst Kräuter angepflanzt darunter waren majoran, Pfefferminze, Zitronenmelisse und Petersilie...
hier ist noch ne ganze Liste mit andere Kräutern usw=)
http://www.diebrain.de/k-frischfutter.html#kra

Liebe grüße =)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

zu dem Büschen:

hm wie groß sollten die denn sein?

Gibt es überhaupt Büsche die nicht giftig sind und die Ninchen trotzdem nicht anfressen?

Sonst wären vll auch ein Haselnuss-busch/strauch/baum?! geeignet....
Keine Ahnung was man da sonst pfalnzen könnte...
auf jeden solltest du aufpassen das sie ihn nicht gleich abfressen befor er ü-haupt wachsen kann xD
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

lol man bist du schnell^^ da kommt man garnicht mit^^

Also Kaninchen dürfen beides Ringelblumen und Gänseblümchen^^ schau einfach mal auf der Liste die ich dir geschickt habe nach=)
Auch Rosenblätte (aber ohne dornen usw...logisch)
Sonnenblumen
Wiesensalbei
Kamille
Hibiskus (hab ich aber noch nie)


uswuswusw^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Super Hibiskus :(
Meine Tochter freut sich gerade was das Zeug hält.
Ich habe letztes Jahr eine Hecke gesetzt die immer zwischendurch Hibiskus hat weil der ja erst so Spät blüht und damit wir auch am ende des Sommers was Blühendes im Garten haben habe ich halt Hibiskus Gepflanzt.
nun wird wohl nichts mit der Blumen Pracht :eusa_think: den nun wird von meiner Tochter wohl alles Abbgerupft und an die Kaninchen verfüttert.
Nein keine sorge ich habe schon ein Auge auf meine Tochter das sie alles nur in geringen Mengen verfüttert.
Hier bei uns wird nichts gegeben was ich nicht vor ab kontrolliert habe.
Jetzt muss ich halt nur klären das sie mir die Blumen zeigt bevor sie sie Pflückt;)
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Jop^^ wobei ich mit dem Hibiskus i-wie skeptisch bin, dachte immer der ist sogar für Menschen giftig....^^ aber anscheinend doch net=)

Vieleicht kannst du mit deiner Tochter auch mal auf eine Wiese/Walswiese, ...
gehen und mit ihr da was zusammensuchen... wird ihr sicher auch spaß machen =)
(wenn es sowas bei euch gibt)^^

Auch Äste von z.B. Haselnussbäumen, Apfelbäumen, ... lieben die meisten Ninchen
 
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Hibiskus ist soweit ich weiß nicht Giftig, er wird ja auch für Tees und so verwendet.
Darauf habe ich schon geachtet als ich ihn letztes Jahr gepflanzt habe.
Denn da ich zwei Kinder habe ist es mir super wichtig das ich weitesgehenst nichts giftiges im Garten habe.
Und das mit dem pflücken machen wir ja aber ich mache das nur sehr ungern für die Kaninchen den da weiß man ja nicht wer oder was da alles drangepiselt hat.
 
M

Möhre

Registriert seit
24.04.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
Also Kaninchen dürfen und mögen:

Basilikum
Tymian
Salbei
Rosmarin
Petersilie
Dill
Estragon
Kamille
Lavendel
Melisse
Oregano
Pferfferminze


LG Möhre:)
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Ach dann weiß ich das jetzt auch :-D cool^^

Achso ja klar verständlich, aus eigenem anbau ist es immer besser ;-)

Allerdings sollte man drauf achten das die Ninchen langsam drann gewöhnt werden aber ich schätze das weißt du eh =)

P.S. Wenn du so Karotten oder Salat pflanzt machsz du das dan auch in einem Topf? weil die brauchen ja länger wie Kräuter oder?
 
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
P.S. Wenn du so Karotten oder Salat pflanzt machsz du das dan auch in einem Topf? weil die brauchen ja länger wie Kräuter oder?
Also ich habe da bis jetzt gute Erfahrungen mit gemacht zu mindestens mir Salat aller Art.
den auf das verseuchte Zeug aus dem Geschäften hatte ich keine Lust und dachte mir einfach selber pflanzen doch dann kamen die Schnecken und so bin ich dann auf die Topf Haltung;) gekommen.
Da kommen die Schnecken nicht so schnell ran und gerade bei Schnittsalat fand ich das echt super.
Ich denke mal das Möhren nicht so riesig werden aber das müssen sie auch nicht mir geht es eher ums Grün das fressen die beiden zur zeit echt super gerne.

Mal schauen was das alles so bringt.
Heute werde ich mal eine Liste mit meiner Tochter erarbeiten und die dann die Tage noch zur Kontrolle hier einstellen.
Und dann kann ich euch ja mal über die Fortschritte informieren wie und was alles in unseren Töpfen gedeiht.

Aber wie gesagt ich bin mit unserer Liste noch nicht durch und ich würde mich über weitere Vorschläge weiterhin freuen.

Und ich denke das ich nun Zwei Haselnuss sträucher Pflanzen werde.
Ich glaube die müssen nur schon recht dicke Stämmchen haben damit die Nins die nicht gleich im Ersten Sommer killen.
Aber im grunde glaube ich das die überwiegend an die Jungen triebe gehen und oben Kommen die ja nicht ran.
Also sollen die sich da ruhig unten rum alles Abbfressen das sehe ich ja nicht;)

Lg Eva und Lillith
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Ja das wär cool viel spaß =)

Ja und vll können sie die Möhren dann auch ausgraben usw^^ ist besrimmt spasßig^^

Bei den Haselnusssträuchern kannst ja vll wenn der Stamm unten am leben bleiben soll *g* nen Zaun drumm machen oder so...
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Was Du auch noch anpflanzen kannst ist Topinambur, allerdings würde ich den eher in einem nicht genutzten Eckchen im Garten pflanzen. Er vermehrt sich nämlich ziemlich stark ... aber ist Ganzjahresfutter. Blätter, Blüten und vor allem im Winter die Knollen ... meine sieben lieben ihn alle und auch die Meerscheinchen verputzen ihn gerne und sogar meine Farbmäuslein bekommen was ab.
Allerdings stehen die Blüten so hoch, dass Deine Tochter wahrscheinlich nicht ran kommt ... ca. 2 Meter Höhe ;)
 
Eva79

Eva79

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Habe gerade mal ge Googelt den der Name "Topinambur" sagte mir rein garnichts.
Aber die Blume kenne ich den die ist früher bei uns hier in einem Feld gewachsen und ich habe sie als Kind immer gepflückt.
Aber leider steht dort nun ein Haus:(
Wo bekommt man den diese Pflanzen!?
Denn das wehre wirklich was für mich.
Möchte nämlich ganz hinten im Garten eine Wild wuchs Ecke machen mit Sommerflieder und so da würde die echt schön reinpassen.
Lg Eva
 
Thema:

welche Pflanzen fürs Kräuterbeet

welche Pflanzen fürs Kräuterbeet - Ähnliche Themen

  • Kapuzinerkresse und andere selbstgezogene Pflanzen für Kaninchen

    Kapuzinerkresse und andere selbstgezogene Pflanzen für Kaninchen: Hallo zusammen, ich wollte jetzt im Frühjahr anfangen, ein paar Pflanzen, die auch für Ninchen als Futter geeignet sind, im Topf zu ziehen...
  • Pflanze für Kaninchen geeignet?

    Pflanze für Kaninchen geeignet?: Huhu :) ich habe heute in garten dese kleine pflanze entdeckt die überall im garten wächst (wild) und wollte fragen um welche pflanze es sich...
  • Was ist das für ne Pflanze ???

    Was ist das für ne Pflanze ???: Haben diese im Garten und ich frage mich ob die geniesbar ist für unsere Hasen
  • Was ist das denn für eine Pflanze?

    Was ist das denn für eine Pflanze?: Hallo, ziemlich nahe an meinem Gehege wächst diese Pflanze hier. Kennt die jemand und kann mir sagen, ob ich sie ohne Bedenken ins Gehehe...
  • was ist das für eine Pflanze

    was ist das für eine Pflanze: hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich hab meinen süßen diese Pflanze verfüttert weil ich bislang der überzeugung war, daß es sich dabei um...
  • was ist das für eine Pflanze - Ähnliche Themen

  • Kapuzinerkresse und andere selbstgezogene Pflanzen für Kaninchen

    Kapuzinerkresse und andere selbstgezogene Pflanzen für Kaninchen: Hallo zusammen, ich wollte jetzt im Frühjahr anfangen, ein paar Pflanzen, die auch für Ninchen als Futter geeignet sind, im Topf zu ziehen...
  • Pflanze für Kaninchen geeignet?

    Pflanze für Kaninchen geeignet?: Huhu :) ich habe heute in garten dese kleine pflanze entdeckt die überall im garten wächst (wild) und wollte fragen um welche pflanze es sich...
  • Was ist das für ne Pflanze ???

    Was ist das für ne Pflanze ???: Haben diese im Garten und ich frage mich ob die geniesbar ist für unsere Hasen
  • Was ist das denn für eine Pflanze?

    Was ist das denn für eine Pflanze?: Hallo, ziemlich nahe an meinem Gehege wächst diese Pflanze hier. Kennt die jemand und kann mir sagen, ob ich sie ohne Bedenken ins Gehehe...
  • was ist das für eine Pflanze

    was ist das für eine Pflanze: hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich hab meinen süßen diese Pflanze verfüttert weil ich bislang der überzeugung war, daß es sich dabei um...