Meine Hündin frisst kein Trockenfutter - Was kann ich tun??

Diskutiere Meine Hündin frisst kein Trockenfutter - Was kann ich tun?? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Ich habe am Samstag meine 2Jahre alte Hündin bei der Tierhilfe abgeholt, ich hatte grundsätzlich vor sie hauptsächlich mit Trockenfutter...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Poquita

Poquita

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
84
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe am Samstag meine 2Jahre alte Hündin bei der Tierhilfe abgeholt, ich hatte grundsätzlich vor sie hauptsächlich mit Trockenfutter zu füttern, da sie auch dort nur
mit Trockenfutter ernährt wurde, allerdings hat sie seither ihr Trockenfutter nicht einmal angerührt höchstens mal ein Stck gefressen und das wars dann auch schon wieder!!
Trockene lekkerlies und auch ihr Schweineohr hat sie gefressen, sie hat auch hunger, dass merke ich, aber trotzdem frisst sie es nicht... Heute habe ich dann mal Nassfutter ausprobiert und ich konnte gar nicht so schnell gucken wie das weg war :D

Ist es möglich sie irgendwie an Trockenfutter zu gewöhnen oder soll ich ihr weiterhin nur noch Nassfutter geben??
 
28.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Hallo Poquita,
Ich denke immer, einem Hund darf sein Futter auch schmecken ;)
Wenn deine Kleine lieber Dosenfutter frisst kannst du ihr auch bedenkenlos weiterhin ein gutes Dosenfutter anbieten.

Man kann den Hund auch zwangsweise an ein Futter gewöhnen indem man ihm nur das Futter zur Verfügung stellt und ihn so lange hungern lässt bis er es frisst.

Das habe ich bei meinem Hund auch (zu) lange versucht. Er hat jahrelang Zuhause nichts außer der Reihe bekommen neben seinem Trockenfutter. Gerne gefressen hat er es allerdings nie, sondern immer erst dann gefressen wenn er es vor Hunger wirklich nicht mehr ausgehalten hat (jetzt denke ich im Grunde war er nur schlau, denn das Futter was ich ihm "reingezwungen" habe war wirklich nicht gerade gut ;)) und es tut mir in Nachhinein ziemlich leid.


Da gutes Dosenfutter meist sehr teuer ist sind wir aufs Barfen umgestiegen, jetzt freut er sich jeden Tag über sein Futter und hat sogar etwas zugenommen :)

Du kannst aber als Kompromiss auch versuchen das Trockenfutter schmackhafter zu machen indem du es mit etwas Öl, Milchprodukten, Fleisch oder Ei ergänzt.
 
Poquita

Poquita

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
84
Reaktionen
0
Nee ich hatte schon versucht Nassfutter unter das Trockenfutter zu mischen, er ist so intelligent dass er drum herum gefressen hat :D

Könnt ihr denn ein gutes Nassfutter empfehlen, dass nicht teuer ist??
Im mom hat sie eins das 1,19€ die 300g Dose kostet, das ist mir ein wenig zu teuer, weil ich ja auch noch Auszubildende bin und das nun mal leider nicht täglich drin ist.
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Welches Futter hast du denn? Vielleicht gibt es ja besseres, was deinem Hund auch besser schmeckt?
Ausserdem ist sie ja gerade erst zu euch gekommen, vielleicht ist ihr die umstellung auch noch ein bisschen viel..
 
Poquita

Poquita

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
84
Reaktionen
0
Trockenfutter hat sie das von Edeka bekommen Nutri Energy und Nassfutter frisst sie Select Gold von Freßnapf...

Soll ich jetzt so ziemlich jedes Trockenfutter ausprobieren um herauszufinden welches sie mag? Ich kann doch nicht zehn versch kaufen und die dann wegwerfen wenn sie die nicht will :eusa_eh:
 
Claudine

Claudine

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
278
Reaktionen
0
Hi, Futterproben in kleinen Beuteln solltest du in jedem Fachgeschäft erhalten können. Probier doch mal, das Futter mit etwas Brühe einzuweichen, oder Hüttenkäse drunterzumischen.
 
blueeyes

blueeyes

Registriert seit
05.05.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
mein Hund wollte auch nie richtig an Futter ran, notgedrungen hat er dann immer irgendetwas gefressen und dabei hatten wir schon immer gutes Futter...seit 2 Monaten barfen wir und ich wollte es nicht glauben er hat es hintergeschlungen wie nix! Aber das liegt ja auch in ihrer Natur-> Fleisch! Schon mal drüber nachgedacht?
lg ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Poquita

Poquita

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
84
Reaktionen
0
seit 2 Monaten barfen wir und ich wollte es nicht glauben er hat es hintergeschlungen wie nix! Aber das liegt ja auch in ihrer Natur-> Fleisch! Schon mal drüber nachgedacht?

Ja aber abgesehen davon, dass ich keine Lust hab (klingt vielleicht scheiße ist aber nun mal ehrlich) täglich extra für sie zu kochen, hat sie es gestern auch nicht gefressen als ich ihr Reis mit Cornedbeef gemacht habe...
Ich habe sie ja vor einer Wochen aus der Tierhilfe geholt und dort hat sie auch nur Trofu bekommen, sie müsste es also eigentlich fressen :eusa_doh:
Sie soll jetzt aber auch nicht Tagelang hungern damit sie aus hunger daran geht, da ich beim streicheln schon ihre Rippen und Wirbelsäule fühlen kann, ich weiß ja nicht wieviel für ihre größe normal ist, aber 5kg bei 30cm ist doch bestimmt zu wenig oder?
 
*Stromberg*

*Stromberg*

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
127
Reaktionen
0
ich glaube das liegt nicht am TroFu die kleine Maus muss erst mal zur Ruhe kommen. Auch bei Hunden geht Stress (neues Zuhause, neue Umgebung) unheimlich auf den Magen...
Ich würde ein wenig abwarten und der kleinen ganz viel ruhe und zeit geben.
 
Poquita

Poquita

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ich habe es jetzt mal mit dem einweichen des Trofu versucht, mal sehen ob sie ran geht und wenn nicht muss ich es halt ausprobieren ihr solange nichts zu geben bis sie es isst... Eine Verkäuferin sagte mir, sie versuche jetzt ihre Grenzen auszutesten, da sie bemerkt hat, dass sobald sie etwas nicht isst was sie nicht will, etwas anderes bekommt, dass ihr schmeckt...
Ich mache mir bei dem hungern lassen bis sie es freiwillig frisst nur Gedanken um ihr Gewicht, da man diverse Knochen schon spüren kann :(
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Du Darfst jetzt nichts Groß am Futter rumändern! Sie ist in der Aufzuchtsphase ihrer Babys!

Hungernlassen geht garnicht sie braucht die Energie aus dem Fressen für die babys und für sich! Milchbroduktion ist sehr Kraftaufwendig!

Gib ihr erstmal das was sie frisst und stell erst um wenn die Babys abgestillt sind!

Liebe grüße Steffi
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich denke auch, das gerade jetzt, wo sie ihre Welpen ernähren muss, eine gute Fütterung sehr wichtig ist. Es ist einfach zu lange, wo sie scheinbar kaum etwas frisst.
Versuch doch bitte statt dem Trofu, was sie ja anscheinend nicht will, hochwertiges Nassfutter. Ich weiss, Du hast nicht viel Geld. Aber gerade jetzt ist das so wichtig. Ohne hochwertige Ernährung der Hündin leidet auch die Milchproduktion. Habe gerade im Internet gelesen, das der Nahrungsbedarf während der Säugezeit je nach größe des Wurfes um das dreifache steigen kann. Also wenn Deine Hündin so wenig frisst, kann das bald kritisch werden. Vielleicht gibt es beim TA irgendwelche Aufbaunahrung?

Das mit dem barfen (da musst Du übrigens nicht kochen, da das Fleisch roh gefüttert wird), würde ich jetzt auch nicht unbedingt anfangen. Aber vielleicht ist es für später eine Alternative.
 
Poquita

Poquita

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
84
Reaktionen
0
Versuch doch bitte statt dem Trofu, was sie ja anscheinend nicht will, hochwertiges Nassfutter. Ich weiss, Du hast nicht viel Geld. Aber gerade jetzt ist das so wichtig.

Das mit dem Geld ist eigentlich gar kein Problem, es ist doch nicht so teuer wie ich dachte, im Gegenteil es wundert mich sogar dass es vielen schon zu teuer ist, für ihren Hund 20 - 25 euro im Monat an Futter auszugeben :eusa_eh:
Ich war dann also heute morgen bei Freßnapf und habe mir da diverse Nassfutter angeschaut, und ich geb ehrlich zu - ICH WAR ÜBERFORDERT^^
Die Verkäuferin empfahl mir Rinti Dosenfutter, da es dort auch eine große Auswahl an versch Fleischsorten und auch Pansen und so etwas gibt und Select Gold empfahl sie mir auch...
Nun meine Frage: Ist das wirklich gutes Futter?

Es muss ja nicht unbedingt Trofu sein, ich geb meinem Liebling auch Nassfutter, wenn sie es lieber mag, sie bekommt zwischendurch ja auch noch getrocknete Schweineohren/Pansen und was es da noch so alles gibt... allerdings habe ich auch schon oft gelesen, dass NUR Trofu schädlich für Chihuahuas ist, da sie sowieso schon von Zahnstein beklagt sind :(
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Ich habe auch eine zeitlang Nassfutter gefütter, habe es im Supermarkt
( Rewe, Plus ) gekauft aber immer darauf geachtet das keine Koservierungsstoffe darin waren und so sehr teuer war das Futter auch nicht.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wenn Du im Fressnapf kaufst, ist Rinti glaube ich, ein ganz gutes Futter. Die haben auch noch eins, was mir noch besser gefällt. Das heisst Christopherus. Meine fressen beide Sorten sehr gerne.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Es gibt von Rinti viele Sorten die ohne Getreide auskommen. Ich denke auch, dass das ein gutes Nassfutter ist, das man ohne bedenken geben kann.
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Unser magenempfindlicher Rüde hat auch schon Rinti und Activia Pur bekommen und beides sehr gut vertragen, insofern kann ich beide Produkte empfehlen!

Grüße,
Samson
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Hündin frisst kein Trockenfutter - Was kann ich tun??

Meine Hündin frisst kein Trockenfutter - Was kann ich tun?? - Ähnliche Themen

  • Hündin frisst nichts, ist untergewichtig.

    Hündin frisst nichts, ist untergewichtig.: Hi Leute, Meine 6 Monate alte Hündin will ums verrecken kein Futter fressen. Wir haben sie seit circa zwei Monaten und sie stammt aus schlechten...
  • Wieso frisst meine Hündin vormittags so schlecht ?

    Wieso frisst meine Hündin vormittags so schlecht ?: Hallo liebe Community meine Rhodesian Ridgeback Mischlingshündin Lucy frisst seit ca. 3 Wochen morgens nicht mehr so richtig. Sie bekommt zur...
  • Hündin frisst nach Kastration schlecht

    Hündin frisst nach Kastration schlecht: Hallo, am Montag wurde meine Hündin (Tibet-Terrier) kastriert. Seitdem frisst sie nicht mehr so gut (wobei sie ein paar Tage davor schon ein...
  • Hündin frisst nur "Menschenfutter"

    Hündin frisst nur "Menschenfutter": Hallo... Ersteinmal - hallo an alle. Wir sind seit gestern - vorläufig erstmal zur Probe - Besitzer einer wunderschönen Kangal-Mixhündin. Da wir...
  • Hündin verweigert Nahrung, frisst aber alles andere

    Hündin verweigert Nahrung, frisst aber alles andere: Huhu, meine Hündin verweigert seit knapp 2 Wochen ihr Futter. Alles andere frisst sie, aber eben nicht mehr ihr normales Futter. Zähne sind okay...
  • Ähnliche Themen
  • Hündin frisst nichts, ist untergewichtig.

    Hündin frisst nichts, ist untergewichtig.: Hi Leute, Meine 6 Monate alte Hündin will ums verrecken kein Futter fressen. Wir haben sie seit circa zwei Monaten und sie stammt aus schlechten...
  • Wieso frisst meine Hündin vormittags so schlecht ?

    Wieso frisst meine Hündin vormittags so schlecht ?: Hallo liebe Community meine Rhodesian Ridgeback Mischlingshündin Lucy frisst seit ca. 3 Wochen morgens nicht mehr so richtig. Sie bekommt zur...
  • Hündin frisst nach Kastration schlecht

    Hündin frisst nach Kastration schlecht: Hallo, am Montag wurde meine Hündin (Tibet-Terrier) kastriert. Seitdem frisst sie nicht mehr so gut (wobei sie ein paar Tage davor schon ein...
  • Hündin frisst nur "Menschenfutter"

    Hündin frisst nur "Menschenfutter": Hallo... Ersteinmal - hallo an alle. Wir sind seit gestern - vorläufig erstmal zur Probe - Besitzer einer wunderschönen Kangal-Mixhündin. Da wir...
  • Hündin verweigert Nahrung, frisst aber alles andere

    Hündin verweigert Nahrung, frisst aber alles andere: Huhu, meine Hündin verweigert seit knapp 2 Wochen ihr Futter. Alles andere frisst sie, aber eben nicht mehr ihr normales Futter. Zähne sind okay...