Gutes Katzenfutter für 3-4 Kg Kater

Diskutiere Gutes Katzenfutter für 3-4 Kg Kater im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hi, ich bin auf der Suche nach einem guten und bezahlbaren NF ( mein TA hatte Hills oder Royal Canin empfohlen nur finde ich die firstziemlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Liu Kang

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hi,
ich bin auf der Suche nach einem guten und bezahlbaren NF ( mein TA hatte Hills oder Royal Canin empfohlen nur finde ich die
ziemlich teuer)
Am liebsten eins wo ich mit einer Dose am Tag auskomme.
Kater eins soll laut TA etwas abspecken auf 4-4,5 Kg
Kater zwei soll gewicht halten und hat sehr wahrscheinlich eine Futter unverträglichkeit
Wieviel Geld gebt ihr denn im Monat für eure Katze/Kater aus (wer mehrere hat bitte den Betrag für eine angeben) und welche Marke plus Sorte Füttert ihr.


Mal gucken wer mir hier helfen kann ;)

PS.

Bitte sachlich und beim Thema bleiben ... Danke
 
29.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für natürliche Katzenernährung geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Zum ausführlich Antworten ist's mir grad zu spät, mach ich morgen! Vorab aber zwei Fragen: wieviel wiegt der Kater, der abspecken soll, denn aktuell?
Und auf welches Futter reagiert Kater 2 unverträglich?
 
Hedwig

Hedwig

Registriert seit
22.04.2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo Liu Kang,

wenn Du das Futter von Hills kaufst, ist es zwar teurer, aber die Katzen brauchen davon weniger. Dann gleicht sich das mit den Kosten aus. Ich hatte selber jahrelang Pflegekatzen. Ich habe das für gut getestete Futter aus dem Aldi gekauft und auch das von Hill's. Das teure Futter hat insgesamt nicht mehr gekostet als das Futter vom Disounter. Vom Discounterfutter habe ich aber mehr gebraucht, weil es die Tiere nicht satt macht. Google mal nach "Katzen würden Mäuse kaufen". Da wirst Du die Seite Cat Care von der Tierhilfe Kassel finden. Diesen Bericht über Katzenfutter sollte sich jeder Katzenbesitzer zu Herzen nehmen.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo.
Naja, TÄ empfehlen glaube ich immer Hills und Royal Canin; das heißt nur noch lange nicht, dass es wirklich gut ist ;).
Ich habe bis jetzt noch keine Erfahrungen mit einer Diät bei Katzen gemacht, deshalb sollen da lieber erst mal Leute antworten, die vielleicht etwas mehr Ahnung haben.

Meine Ausgaben pro Katze im Monat? Puh... ich muss zugeben, dass Zooläden es mir wirklich schwer machen, sparsam zu bleiben; bei meinen Süßen schaue ich wirklich kaum aufs Geld. Durchschnittliche Futterkosten kann ich also schlecht abschätzen, aber ich tippe mal auf irgendwas zwischen 20 und 30 € im Monat pro Katze. Wenn ich beim Aldi war und es Lux gibt vielleicht auch mal weniger.
 
L

Liu Kang

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
28
Reaktionen
0
viel muss er nicht abnehmen. Er wiegt jetzt etwas über 5 Kg
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
T'äusch dich da mal nicht, denn wenn er rund 1kg abnehmen soll, ist das schon viel, nämlich 20% seines Körpergewichts.
Um Dir eine Alternative zu raten, müßte man jetzt erstmal wissen, was Du denn so fütterst und wogegen Kater 2 allergisch ist?

PS: was kostet das Futter, das Du teuer findest (ich hab k.A. was das Hills NaFu kostet); also was verstehst du unter teuer?
Wieviel gibst Du denn derzeit fürs Futter aus?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Ich hab jetzt nur mal den Link zum Royal Canin-Nafu rausgesucht, aber das von Hills kostet ähnlich viel, und ja, das find ich - v.a. für die Zusammensetzung! - echt mehr als unverschämt teuer: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/royal_canin_katzenfutter
(da gab's letztens einen Beutel bei Zooplus gratis, daraufhin hab ich mir das dann auch mal so genauer angeschaut und ich dachte echt ich kipp um...).

Liu Kang, also ich hab 2 Katzen und bestell durchschnittlich 1x im Monat für 40-50 EUR Katzenfutter, macht also pro Katze 20-25 EUR/Monat. Und ich füttere Grau, Schmusy aus Beuteln, Animonda aus Schälchen oder auch mal Miamor. Dazwischen Shah vom Aldi. Ganz ab und zu auch mal Precept oder Porta21...

Und meinem Kater würde es auch nicht schaden etwas abzuspecken, während meine Katze ganz ok ist vom Gewicht her. Meine TÄ meinte aber daß es bei 2 Katzen aussichtslos ist, eine davon auf Diät zu setzen. Wenn Du das schaffst verrat mir bitte, wie ;)
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Das ist ja mal ne gute Frage, wieviel gebe ich im Monat für Futter aus. Also ich habe auch 2 Katzen und komm bestimmt so auf 60-70 €. Also ich füttere Sha, Bozita, Animonda (Dose + Beutel), Schesir (Beutel)... im Wechsel. Und dann kommt zwischendurch ja auch noch der Frischfleischanteil dazu, einmal die Woche, wobei hier nur ein Felli davon Gebrauch macht. Allerdings vertragen meine alles. ;)

Wogegen ist denn Kater 2 allergisch? Wie fütterst du denn? Steht eventuell Trockenfutter immer zur Verfügung? Oder fütterst du nur Nassfutter?

Trockenfutter ist halt auch ein Dickmacher und sollte nie frei zur Verfügung stehen, deshalb frag ich. ;)
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ich zahle für eine Katze ca. 30€ im Monat, da ist gutes Nassfutter, 200gr. Fleisch und TroFu als Leckerchen mit drin.
Zu guten Sorten findest du hier genügend Angaben. Für den evtl. allergischen kater würde ich Sorten kaufen, die sortenrein sind, also nur eine Sorte Fleisch enthalten, eigentlich alle guten Marken haben solche Sorten. Die fütterst du dann über ein paar Wochen und schaust ob er darauf reagiert, wenn nicht versuchst du die nächste und wirst irgendwann rausfinden, was er nicht verträgt.
 
Yoshi

Yoshi

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Ich würde sagen, mindestens € 30,--, weniger auf keinen Fall, da ich bei einem Kater nie mit nur einer halben Dose am Tag auskomme.

LG Yoshi
 
L

Liu Kang

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
28
Reaktionen
0
Danke erstmal für die Antworten.

Also bei Kater 2 machen wir grad ne Ausschluss Fütterung (bekommt im moment Animonda Integra Pute+Kartoffel.

Wie sehr haltet ihr euch denn an die Fütterungs empfehlungen z.B steht auf den Dosen von Animonda Carny Pure Beef das eine Katze 300-400g bei einem Gewicht von 3-5Kg bekommt. Ich habe bisher Kater 1 immer eine Dose a 200g am Tag gegeben und er hat trotzdem zugenommen.

Ach vielleicht sollte ich noch erwähnen das beide reine Hauskatzen sind.

Ps.
Hills kostet pro Dose 1,69 - 1,89 € im Fressnapf Fütterungsempfehlung währen hier 1 1/4 Dose pro tag

Trockenfutter bekommen beide keins mehr
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Habt ihr denn schonmal unterschiede im Fressverhalten bemerkt, wenn ihr statt einer 200g Dose eine 400g nehmt (von der gleichen Marke natürlich)? Also mein alter Kater hatte damals die große Dose nicht mehr angerührt.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ich halte mich in so fern an die Empfehlung, als dass Luna nicht mehr braucht und ihr Gewicht hält. Wenn das Tier mit der Menge zunimmt, musst du halt reduzieren. Kommt ja auch auf die Aktivität der Tiere an. 200gr. Animoda sind aber recht wenig. Gibt es noch Trockenfutter dazu?
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hallo,
ich habs mal überschlagen ... pro Katze gebe ich ca. (höchstens) 37,- Euro im Monat für Futter.
Zu fressen gibts Animonda vom Feinsten od. Carny, Tiger Cat, Auenland, Macs, Bozita, Leonardo, Miamor Schälchen. Und Trockenfutter von Hills.
Nach der Fütterungsempfehlung kannste echt nicht gehen. Das sind nur Richtwerte. Wenn Du merkst, daß Dein Kater zunimmt, oder daß er nicht alles auffrisst, dann gib ihm etwas weniger.
Wenn Du das Futter aus dem Kühlschrank holst, muss es erst zimmerwarm werden, sonst mögen sie es nicht. Entweder Du wartest ... oder Du wärmst es an. Ich lasse angefangenes Futter nicht in der Dose drin, sondern fülle es um. Hab keine Probleme damit, daß sie angebrochene Dosen nicht mehr mögen.
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ich kann auch nicht genau sagen, wie viel ich pro Katze pro Monat ausgebe, grob geschätzt ca. 20,- Euro, weil ich zur Zeit recht viel Lux füttere. Dazu vor allem Macs und Grau, wechselweise TigerCat, Tigermenü, Petnatur und Bozita.
Und dann gibt es noch regelmäßig rohes Fleisch für beide - Huhn, Pute und Rind vor allem, wenn wir Sushi machen auch mal Lachs oder (frischen) Thunfisch.
Trockenfutter gibt es nur in kleinen Mengen als Leckerchen oder zum Hinterherjagen durch die Wohnung geworfen.

Und obwohl hier wirklich den ganzen Tag Futter bereitsteht, habe ich keine dicken Katzen, Momo ist eigentlich noch zu dünn.

Wenn dein Kater abnehmen soll, dann muss das langsam passieren. Ich würde dir da raten, auf hochwertiges Nassfutter umzusteigen, bis zu 200 g Fleisch pro Woche zu füttern (alles außer Schwein) und die beiden mit Spielen zu mehr Bewegung zu animieren.
Dann wird das abspecken zwar eine ganze Weile dauern, aber das ist grundsätzlich gesünder als eine Sorte Diättrockenfutter auf Dauer...
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe zwei Katzen. Die Kleine wird im Mai ein Jahr, der Große wird 2 Jahre alt. Ich habe von Anfang an Carny gefüttert und bin dann auf Grund dieses Forums zu Grau gewechselt. Das haben beide kurzzeitig auch gefressen (ca. halbes Jahr), danach wurde es nicht mehr angerührt. Habe einiges rumprobiert: andere Sorten, mischen usw. Nichts hat geholfen, also bin ich wieder zurück zu Carny. Das fressen sie nun ununterbrochen. Morgens und abends bekommen beide ca. 100g. Davon werden sie satt. Manchmal bleibt sogar was übrig. Laut Fütterungsempfehlung soll man das doppelte füttern, für meine beiden wäre das definitiv zu viel. Selten (in den Phasen der Wachstumsschübe) fressen sie dann auch mal 150g pro Mahlzeit, aber das hält ca. 3-4 Tage an, dann ist ihnen das wieder zu viel.
Abends bekommen sie als Leckerli noch jeder ca. 13g Trockenfutter von Almo Nature. Simba (der Große) hat auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Der Tierarzt meinte, wir müssten sehr viel rumprobieren, woran es liegen könnte. Allergietests bei Katzen seien lange nicht so zuverlässig wie bei Menschen. Von einer Freundin bekam ich dann den Rat, das TroFu portionsweise einzufrieren. So sterben die Futtermilben ab. Seit dem kratz Simba sich nicht mehr und genießt weiter seine "Knackies".
Zusätzlich bekommen beide gelegentlich Almo Nature-Nassfutter.
Alternativ zu dem abendlichen Trockenfutter bekommen sie 1-2mal pro Woche auch Puten- oder Hähnchenfleisch.
Insgesamt gebe ich für zwei Tiere aus meiner Sicht sehr wenig aus: Ich bestelle ab und zu bei Amazon oder bücher.de. Dort sind häufig 10%-Rabattgutscheine für zooplus drin. Da bestell ich dann 2xGroßpaket Carny (je 48x400g) für je ca. 50 € und einmal Almo Nature-TroFu 2kg für ca. 17€. Durch den 10%-Gutschein komm ich so auf etwas über 100 € und füttere dafür beide Katzen ca. 3 Monate. Das Almo Nature-NF kaufe ich zwischendurch bei uns um die Ecke im Futterhaus (da gibts aber auch grad n gutes Angebot bei zooplus) und das Geflügelfleisch fällt praktisch beim Mittagessen ab (natürlich roh).
Ich weiß, dass meine Katzen deutlich weniger bekommen als die Fütterungsempfehlung lautet. Aber beide sind Wohnungskatzen und wenn ich sie nach Fütterungsempfehlung füttere (habs anfangs so gemacht, man denkt ja, wird schon richtig sein so), gehen sie etwas in die Breite.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße!
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Das kenne ich nicht, wie funktioniert das?

LG Yoshi
Wenn man bei denen bestellt, sind immer irgendwelche Gutscheine drin. Meinstens ist es von Lenscatcher, Blume2000, vistaprint oder irgendwelchen Apotheken und halt zooplus. Da ist ein Code drauf, mit dem man dann den Gutschein einlösen kann. Natürlich kann man nicht vorher wissen, welche Gutscheine man bekommt (in der Regel sind 2-3 Gutscheine drin). Aber wie gesagt, wir bestellen halt häufig da (Bücher, Games, Haushaltswaren, Spiele usw.) und da hab ich in der Regel genug Glück, um regelmäßig günstig bestellen zu können :lol:

Die Gutscheine sind letztenendes dazu da, neue Kunden anzulocken. Einer macht für den anderen Werbung, ist ganz praktisch so. Und nebenbei sammel ich dann noch zooplus-Punkte (Bonusprogramm) und dann bekommen meine Kleinen ab und zu 'n neues Spielzeug oder ähnliches.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
bei melsung-online.de bekommt man aber auch immer aktuelle 10% Gutscheine für Zooplus. Ich habe glaub ich noch nie ohne einen solchen Gutschein dort bestellt.
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Lucky5

Lucky5

Registriert seit
01.04.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
hi
ich habe auch einen Kater, mein kater ist die Marke Felix am liebsten Huhn ich gebe so ca.30 € aus glaub ich also meine Mum kauft immer die Sachen ein hihi
lg Lucky5
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gutes Katzenfutter für 3-4 Kg Kater

Gutes Katzenfutter für 3-4 Kg Kater - Ähnliche Themen

  • Gutes Katzenfutter

    Gutes Katzenfutter: Hallo, Foris. :) Ich spende ab und zu mal für das Tierheim. Das sind meistens Futterspenden und ich bezahle sie auch manchmal von meinem...
  • Gut verträgliches Katzenfutter gesucht

    Gut verträgliches Katzenfutter gesucht: Hallöchen, mein Kater Paulchen hatte längere Zeit Durchfall und nun habe ich festgestellt, dass es zum Glück "nur" am Futter lag. Er bekam vorher...
  • Welches Katzenfutter ist gut?

    Welches Katzenfutter ist gut?: Hallo, Ich wollte euch Fragen ob dieses Katzenfutter das ich da meiner Katze gebe ob das gutes Futter ist: Also Trockenfutter bekommt sie...
  • Gutes Futter?

    Gutes Futter?: Guten Abend, ich wollte euch mal fragen was ihr zu dem Futter sagt das ich meinen 14wochen alten Kätzchen fütter. Ich habe Maestro...
  • Suche gutes Katzenfutter als Paté (Pastete),kleine Dosen

    Suche gutes Katzenfutter als Paté (Pastete),kleine Dosen: Hallo, ich weiß,es gibt schon tausende Katzenfutter-themen, aber ich brauch mal Erfahrungen und Wissen von euch, da meine Katze sehr wählerisch...
  • Ähnliche Themen
  • Gutes Katzenfutter

    Gutes Katzenfutter: Hallo, Foris. :) Ich spende ab und zu mal für das Tierheim. Das sind meistens Futterspenden und ich bezahle sie auch manchmal von meinem...
  • Gut verträgliches Katzenfutter gesucht

    Gut verträgliches Katzenfutter gesucht: Hallöchen, mein Kater Paulchen hatte längere Zeit Durchfall und nun habe ich festgestellt, dass es zum Glück "nur" am Futter lag. Er bekam vorher...
  • Welches Katzenfutter ist gut?

    Welches Katzenfutter ist gut?: Hallo, Ich wollte euch Fragen ob dieses Katzenfutter das ich da meiner Katze gebe ob das gutes Futter ist: Also Trockenfutter bekommt sie...
  • Gutes Futter?

    Gutes Futter?: Guten Abend, ich wollte euch mal fragen was ihr zu dem Futter sagt das ich meinen 14wochen alten Kätzchen fütter. Ich habe Maestro...
  • Suche gutes Katzenfutter als Paté (Pastete),kleine Dosen

    Suche gutes Katzenfutter als Paté (Pastete),kleine Dosen: Hallo, ich weiß,es gibt schon tausende Katzenfutter-themen, aber ich brauch mal Erfahrungen und Wissen von euch, da meine Katze sehr wählerisch...