Kaufrecht für Katzen?

Diskutiere Kaufrecht für Katzen? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ich denke, welche passt die Titel zu? Auch hier ist einfaches Thema. Ich habe Tieranzeige im Internet entdeckt und meine Mutter will...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Hallo

ich denke, welche passt die Titel zu? Auch hier ist einfaches Thema.

Ich habe Tieranzeige im Internet entdeckt und meine Mutter will Kitten kaufen, als die Gespräch über Telefon, die Frau hat
nicht einverstanden zu Kitten verkaufen.
Grund??

Hier,

BHK schöne Kater, Preis würde nicht sagen. Frau hat gesagt, der Kleine soll immer im Haus einsperren, nicht im draussen lassen, meine Mutter lehnte sich ab, Kleine soll im draussen lassen und wieder zurück. Dannach fragte Frau wieder Kann die Züchter für Kleine weiter? Sie hat auch nein gesagt, soll kastieren machen. Die Frau machte das Verkauf ablehnen.

Ich glaube, Frau will kontrollieren , was macht da... es braucht nicht wissen für alles.

Ich finde schade, dann suche ich weiter andere Kitten.

Zur Meinung den Kaufrecht für Katzen, ist recht von Frau?
 
29.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kaufrecht für Katzen? . Dort wird jeder fündig!
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Aber mal erlich ich würde auch als Richtige Züchterin auch so keinen geben!^^

Sie haben das recht zu Entscheiden wohin des Kitten kommt und da ihr ne Rasse Katze wollt die gut Gelt kostet würde ich eh sagen nicht Rauslassen die wird euch schneller gestohlen als alles andere! Sie will des Katerchen bestimmt in BKH Erfahrene Hände geben und für die meisten inst es ne Quälerei (ich weis ist blöde) nen Katerchen Kastrieren zu lassen!

Hohlt eich doch einfach Hof und Wiesen Kitten sind auch Schmusig und weitaus Günstiger und nicht ganz so arg gefärdert beim Klauen wie die BGH!

Liebe grüße Steffi
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Ich weiss nicht, immer Frage an Tierheime und da will ich nicht dort gehen, habe keine Lust.
Ja, meine Mutter weiss ja das ist Hauptproblem: Pussy geht nach draussen und neue Kitten ist eifersüchtig und wollen auch zusammen raus gehen.

Ich habe meine Mutter viel Meinung erklärt, du brauchst nicht sagen, "darf Katzen im draussen rausgehen?" wenn die Züchter/innen auch ablehnen können, sie weiss Bescheid und es ist mir egal, Katzen müssen Luft erfrischen, als im Haus langlang einsperren, GRUND??? Markierung Pippi, verhaltene Störungen.

Pussy ist ganz braves Mädchen!
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ja sicher! Finde es auch schöner Katzenr aus zu lassen! Aber Rassekatzen würde ich nicht rauslassen! Die wird schneller Geklaut als du schauen kannst! Ist leider so!

Deshalb sag ich ja holt euch doch Normale Kitten nix Rasse Mässiges da wird fast nix Geklaut! Die kann man dann Relativ ruhigen gewissens Raus lassen!

Liebe grüße Steffi
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Es geben tatsächlich ziemlich wenige Züchter in Haltung mit Freigang ab. Und die haben wirklich ihre Gründe; ich würde es wahrscheinlich ähnlich handhaben, wenn ich züchten würde.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Katzen müssen Luft erfrischen, als im Haus langlang einsperren, GRUND??? Markierung Pippi, verhaltene Störungen.
Also entschuldige, nicht jede Katze wird verhaltensgestört, weil sie in der Wohnung bleiben muss, meine Katze ist nicht gestört und sie pinkelt auch nicht in die Gegend.

Von einem Züchter wirst du keine Katze in Freigang bekommen. Warum geht ihr nicht in TH und holt euch dort einen Freigänger? Die haben oft schlechte Vermittlungschancen.

Die Sache mit der Kastration hab ich nicht verstanden, will deine Mutter, dass die Katze kastriert wird oder die Frau am Telefon?
Caterina
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich glaube, seine Mutter wollte die Kastration und die Züchterin einen "Parkplatz" für eine potent bleibende Katze :(. Da würde ich auch nein sagen.

Aber Antigone hat recht, ich habe auch Stubentiger, die weder markieren noch die Einrichtung zerstören ;).
 
Olga21

Olga21

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
916
Reaktionen
0
Hmm,

Kaufrecht??? Also, als ich meine Kitten hatte, hatte ich auch einen Kaufvertrag für die Kleinen, weil es mir einfach sicher ist, dass ich weiß, dass es meinen Kitten gut geht.. ^^

Soweit ich weiß, sind auch alle 4 Kastriert und so...
Ich telefoniere immer noch mit den Beitzern und halte auch über E-Mail Kontakt... Auch bekomme ich schöne Fotos von 2 Katerchen...

Leider weiß ich nicht, wie die anderen Beiden aussehen,aber durch telefonische Gespräche weiß ich, dass es den beiden super gut geht...

@ Davi79
Also, soweit ich weiß, kann man im Kaufvertrag festlegen, ob die Katze als Zuchtkatze oder Liebhabetier verkauft wird...
Ähhm, gut die Frau meinte ja, dass es besser ist wenn dass Kitten eher zuhause bleibt, weil solche Rassenkatzen geklaut werden... <.<

DESHALB WILL ICH AUCH NICHT GERNE DASS MEINE KATZEN RAUS GEHEN... wobei Lisa und Sima schon mal drausen waren, ohne dass ich es gewusst hab.. :mrgreen::mrgreen:

Meien wollen auch immer raus, aber dass es ja auch Rasse sind, muss ich immer aufpassen, dass die nicht raus laufen, dafür ist meine angst zu groß... :?


Ich drück euch aber die Daumen, dass es mit einem Kitten klappt... :)

Lg Olga
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Warum wollte die Frau seinen Kitten verkaufen?
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Also, meine Mutter will nicht eigene Züchten und nur neue Kitten kaufen oder adoptieren. Wenn euren Katzen auch, vielleicht finde ich es zu nehmen.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Zur Meinung den Kaufrecht für Katzen, ist recht von Frau?
Also ein "Kaufrecht für Katzen" gibt es nicht.
Jeder private Verkäufer (und das sind die Züchter ja) hat das Recht sich seinen Käufer frei nach Schnauze auszusuchen, egal ob er nu ein Kitten oder sein Auto verkauft.
D.h. jeder Züchter hat das Recht einem Interessenten zu sagen "Nein, Ihnen verkaufe ich kein Kitten."
Ist so.
Somit hat kein Interessent das Recht, dass ihm eines der zum Verkauf angebotenen Kitten auch wirklich verkauft wird.
Wenn der Verkäufer nicht will, hat der Käufer eben pech gehabt.

Des weiteren gibt es eine sogenannte Vertragsfreiheit, d.h. es darf alles in dem Vertrag drinne stehen, solange es nicht gegen zu dem Zeitpunkt gültige Gesetzte oder die "Guten Sitten" verstößt.
Wenn der Züchter es zur Bedingung macht, dass die Katze nicht in ungesicherten Freigang darf, so ist das vollkommen legitim und rechtens.
Lässt man sie doch raus, so verstößt man gegen den Vertrag.
Wenn Vertragsstrafen festgelegt sind, sind diese dann zu zahlen/erfüllen, z.B. die Rückgabe der Katze an den Züchter.

Ich glaube, Frau will kontrollieren , was macht da... es braucht nicht wissen für alles.
Auch dazu hätte der Züchter das Recht.
Er könnte es im Vertrag aufnehmen, sich jederzeit nach dem Befinden der Katze zu erkundigen und die Haltung zu überprüfen, ob z.B. der vertraglich ausgeschlossene Freigang auch wirklich nicht gewährt wird.

Die Züchter sind ja nicht bösartig oder voyeuristisch, sie wollen nur, dass es dem so liebevoll aufgezogenen Kätzchen gut geht.
Und ich finde, da haben sie schon das Recht zu wissen, wie es dem Tier geht, oder mal zu Besuch zu kommen und zu schauen.

Man kauft ja halt auch nicht ein Auto, sondern eine Katze, ein Tier, ein Lebewesen.
Ich find das ist schon was anderes.
Daher ist es verständlich, wenn der Züchter Kontakt halten will und "kontrollieren" will, dass es dem Kätzchen gut geht.


Ich habe meine Mutter viel Meinung erklärt, du brauchst nicht sagen, "darf Katzen im draussen rausgehen?" wenn die Züchter/innen auch ablehnen können, sie weiss Bescheid und es ist mir egal
Damit sei ganz vorsichtig.
Wenn die Züchterin sagt, sie will nicht, dass die Kitten Freigang bekommen und ihr verschweigt, dass ihr doch welchen gebt, dann ist das eine arglistige Täuschung.
Wenn die Züchterin das erfährt, dann hat sie das Recht die Katze sofort abzuholen, da der Vertrag nichtig ist.
Noch schlimmer, wenn der Katze auf dem Freigang was passiert.
Auf Grund des nichtigen Vertrages ist die Katze Eigentum der Züchterin, diese könnte euch dann wegen Sachbeschädigung anzeigen.

Also bitte, egal um welchen Vertrag es geht, immer ehrlich sein und nichts bewusst verschweigen, was die Gegenseite sonst daran hindern würde den Vertrag abzuschließen.
Das kann wirklich ganz ganz böse enden!!
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Wenn Vertragsstrafen festgelegt sind, sind diese dann zu zahlen/erfüllen, z.B. die Rückgabe der Katze an den Züchter.
In meinem Kaufvertrag von Sky ist auch so eine Strafe festgelegt: falls ich hinterm Rücken der Züchterin beschlossen hätte, ihn zum Decken anzubieten, hätte ich 2.500 € zahlen müssen. Das kann also auch empfindlich weh tun ;). Nur mal so als Beispiel dazu.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich weiss nicht, immer Frage an Tierheime und da will ich nicht dort gehen, habe keine Lust.
Genau das ist Dein Fehler;)
Warum schaust Du Dich bei Züchtern von reinrassigen Katzen um, bei denen Du noch tausende Auflagen bekommst? (Keinen Freigang etc.)

Ich dachte, Du möchtest für Pussy einen Partner, und ich bin sicher, im Tierheim sitzt einer!;)

Gehe doch mal hin und schaue Dich um! Du wirst Dich gar nicht entscheiden können, soviele schöne Katzen hocken da!
Auch reinrassige, wenn es unbedingt sein muss!
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Ui, nicht einfach. Pussy ist Freigängerin und Wohnungskatze, überleg mal: Kitten folgt immer Erwachsene, wie Menschen und das Baby.
Pussy wird im draussen gehen und Kitten muss im Haus bleiben, wo gibt das Problem??

Das Ort liegt bei mir nicht gute Verbindung: Bus oder Zug nach andere Ort! Meistens gibt auf das Telefonbuch, sehr wenige Homepage von Luxemburg den Tiereheime, auch viel französische Sprachen kann ich nicht.

Strafe für 2500 Euro, zuviel! Ina
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ui, nicht einfach. Pussy ist Freigängerin und Wohnungskatze, überleg mal: Kitten folgt immer Erwachsene, wie Menschen und das Baby.
Pussy wird im draussen gehen und Kitten muss im Haus bleiben, wo gibt das Problem??

Das Ort liegt bei mir nicht gute Verbindung: Bus oder Zug nach andere Ort! Meistens gibt auf das Telefonbuch, sehr wenige Homepage von Luxemburg den Tiereheime, auch viel französische Sprachen kann ich nicht.
Davi,

Du machst es Dir selbst viel zu schwer.
Du bist zwar gehörlos, aber Du bist doch nicht blöd! Du bist total tierlieb und hast einen gesunden Verstand! Die französische Sprache ist doch kein Hindernis bei der Suche nach einer Katze im Tierheim.
Raffe Dich doch mal auf und fahre hin! Am besten zusammen mit Deiner Mama. Und dann nehmt Ihr die Katze, die als erste angeschnurrt kommt und wo Ihr gar nicht widerstehen könnt;)
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Naja, war ein Standardvertrag. Solche Sachen sind eben nicht unüblich. Wie Soraya schon sagte: die Züchter können da im Prinzip reinschreiben was sie wollen. Wer ein Problem damit hat, muss ja nicht unterschreiben und kann ohne Katze wiede gehen. Und da ich eh nicht vorhatte, Sky als Deckkater zu vermieten, war es für mich nun überhaupt kein Problem, das zu unterschreiben.
Ich habe den Vertrag jetzt noch mal rausgekramt und muss mich korrigieren: es waren "nur" 2.000 € ;). Außerdem bin ich verpflichtet, dem Züchter Infos zu geben über Kastration und wenn das Tier stirbt. Und weiterverkaufen darf ich natürlich auch nicht. All das könnte mich eben diese 2.000 € kosten. Und ich habe mich auch noch verpflichtet, das gekaufte Tier artgerecht zu halten und tierärtztlich versorgen zu lassen, was der Züchter nach vorheriger Anmeldung auch immer überprüfen kann. Ich tippe mal, dass du bei jedem wirklich seriösen Züchter auf so etwas in der Art stoßen wirst. Schließlich ist meine Züchterin auch meine Schwägerin und wohnt über uns - trotzdem habe ich den Wisch unterschrieben. Auch wenn wir alle drei Tage im Sommer zusammen grillen und ständig was zusammen unternehmen und uns absolut gut verstehen: sie kann mir auch nur vor den Kopf schauen und das Wohl ihrer Katzen geht ihr über alles. Da bekommt auch nicht jeder, der möchte, eine Katze.
Weder als Geschenk, noch in Einzelhaltung oder Freigang. Zu verstehen ist das schon: die Züchter stecken stecken viel Arbeit, Zeit und im Idealfall auch Liebe in die Aufzucht der Kleinen, und ein Kitten mindestens 14 Wochen zu versorgen ist auch finanziell nicht unbedingt eine Kleinigkeit.

Deshalb: entweder du stellst dich auf so etwas ein oder gehst tatsächlich mal ins Tierheim. Ich befürchte, dass du außer bei Vermehrern kaum eine Rassekatze finden wirst, der du Freigang geben darfst. Außer du schaust im Tierheim ;). Bei uns im Nachbarort saßen grad z. B. 3 Norweger auf einmal im TH, alle Freigänger so wie ich das gesehen hatte.
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Ina: verstehe, prima hast du viel erklärt.

Die 5 M's: Klar, weil ich es schon erzählt habe, ich bin bodenständig, kein Führerschein, meine Mutter hat es schon und nie einmal Auto fahren kann! Sie ist fast gehbehinderung: Sprungknöchelbruch-Problem, einmal nicht mehr Fuss gut bewegnen.

Urlaub ist vorbei, wir suchen noch bald neue Kitten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kaufrecht für Katzen?

Kaufrecht für Katzen? - Ähnliche Themen

  • Spielzeug für Katzengehege selber bauen

    Spielzeug für Katzengehege selber bauen: Hallo ihr Lieben! Da ich jetzt Semesterferien habe und endlich zwei Monate am Stück in der Heimat sein kann, haben wir endlich das Projekt...
  • Ein Geschirr für eine Katze

    Ein Geschirr für eine Katze: Hallo liebe Leute, da mein Stubentiger am glücklichsten ist, wenn er beispielsweise beim TA im Wartezimmer rumlaufen kann (natürlich am...
  • Etwas Wärme für den Winter

    Etwas Wärme für den Winter: Ich habe hier ja einen Streuner rumlaufen, den ich brav fütter. Er ist sehr scheu, lässt sich nicht anfassen, aber inzwischen reicht ihm ein...
  • Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom

    Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom: Guten Morgen zusammen, Unser Kater Tom bekommt am Donnerstag langfristigen Besuch. Er ist mittlerweile schon 8 Jahre alt und der “König des...
  • Katzengeschirr, Flexi-Leine (viell. für kl. Hunde) wer weiß Rat?

    Katzengeschirr, Flexi-Leine (viell. für kl. Hunde) wer weiß Rat?: Hallo, da sich einiges in meinem Leben geändert hat und ich meine bisherigen Tiere wegen verschiedener Umstände nicht mehr habe, sondern nun zwei...
  • Ähnliche Themen
  • Spielzeug für Katzengehege selber bauen

    Spielzeug für Katzengehege selber bauen: Hallo ihr Lieben! Da ich jetzt Semesterferien habe und endlich zwei Monate am Stück in der Heimat sein kann, haben wir endlich das Projekt...
  • Ein Geschirr für eine Katze

    Ein Geschirr für eine Katze: Hallo liebe Leute, da mein Stubentiger am glücklichsten ist, wenn er beispielsweise beim TA im Wartezimmer rumlaufen kann (natürlich am...
  • Etwas Wärme für den Winter

    Etwas Wärme für den Winter: Ich habe hier ja einen Streuner rumlaufen, den ich brav fütter. Er ist sehr scheu, lässt sich nicht anfassen, aber inzwischen reicht ihm ein...
  • Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom

    Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom: Guten Morgen zusammen, Unser Kater Tom bekommt am Donnerstag langfristigen Besuch. Er ist mittlerweile schon 8 Jahre alt und der “König des...
  • Katzengeschirr, Flexi-Leine (viell. für kl. Hunde) wer weiß Rat?

    Katzengeschirr, Flexi-Leine (viell. für kl. Hunde) wer weiß Rat?: Hallo, da sich einiges in meinem Leben geändert hat und ich meine bisherigen Tiere wegen verschiedener Umstände nicht mehr habe, sondern nun zwei...