Verhalten welchen Geschlechts?

Diskutiere Verhalten welchen Geschlechts? im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Huhu Leute! Geht um meine Kanarien ;) Was auch sonst xD Und zwar habe ich gerade beobachten können, dass Ssin (meine Grauscheckenhenne) sich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu Leute!

Geht um meine Kanarien ;)
Was auch sonst xD

Und zwar habe ich gerade beobachten können, dass Ssin (meine Grauscheckenhenne) sich die ehemalige "Badewanne" (mein Verlobter achtet immer auf das Wasser und hat das wohl nie nachgefüllt, seit ich eine Wasserschüssel habe) als Nest gebaut hat aus der Zeitung am Boden.
Es ist so ein richtiges Ding, was man eigentlich "einhängt", steht aber auf einer Etage in 2m Höhe ;)

Naja halb so wild, dass da was drin gebaut wurde, weiß ich, aber bisher lag nichts drin und Ssin hat sich auch nie reingelegt oder so.
Jetzt war Sie aber gerade
im Nest drinnen und kam auch trotz des Apfels nicht raus.
Mir fiel nach einigen Minuten während der Käfigreinigung auf, dass Jin, unsere eigentlich-Henne, immer wieder vom Futter hoch zu Ssin flog, ein wenig das Nistmaterial zurechtzupfte, ein paar Körnchen fallen ließ auf dem Holzbrett und dann wieder runterflog, heißt Sie fütterte Ssin nicht wirklich.
Pun pun, unser Hahn, interessiert sich garnicht für Ssin.

Ist das ein normales Verhalten für Hennen oder kann es sein, dass sich meine singende Henne doch als Hahn entpuppt?
Alle drei Vögel verstehen sich problemfrei bisher.

Sollte ich jetzt mal nachsehen, ob Ssin ein Ei gelegt hat?
Weil normalerweise legen die Kanarienvögel ja mehrere Tage lang und brüten nicht mitten drin.
Und wie "muss" ich nachsehen?

Wir würden wohl, wenn Eier gelegt und befruchtet wurden, 1 ausbrüten lassen (jenachdem wer sich als "Papa" herausstellt bzw. welche Geschlechter ich nun habe) und das Tierchen behalten (nur wenn sich daraus 2 Pärchen ergeben).
Wenn es Gleichgeschlechtlich ist, würde das Küken an den Züchter gehen ;)

Würde mich über Informationen freuen!

Liebe Grüße
Federchen
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

So, nochmal Hallo o.o

Nachgeguckt haben wir jetzt nicht bewusst, sondern ich bin nochmal rein und habe die Vögel beobachtet.
Jin geht als Einzige zu Ssin hoch, und die saß leicht "schunkelnd" mit halb geschlossenen Augen in ihrem Nest.
Da ich von Legenot gehört habe, bin ich natürlich sofort zu meinem Schatz, und der meinte, sie habe heute morgen auf dem Käfigboden gehockt und sei nur träge hochgeflogen (dieser Blödmann, er hätte anrufen sollen -.-).

Sind direkt mit Ssin zum TA, da ihre Haut am Bauch etc. gerötet war. Der TA hat dann auch nachgefühlt und alles, meinte aber, Sie habe keine Legenot und sei nur vom Legen müde.
Aber im Nest fand ich jetzt kein Ei, auch nicht in der Box und so.

Was könnte das denn nun sein?
Mache mir Gedanken :(

Liebe Grüße
Eure Feder
 
Zuletzt bearbeitet:
29.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thomas zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

ich vermute, dass ein Ei unterwegs ist, das kann schon sehr anstrengend für eine Henne sein.

Und Eure Jin wird wohl ein Hahn sein, denke ich. ;)
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Das mit Jin finde ich ernüchternd, aber gut, das kann passieren. Hat der Züchter sich bei den ganzen Tieren vertan :)

Ich finde es aber irritierend, dass Ssin so schwach ist nur wegen einem Ei?
Heute morgen war auch nichts fühlbar, Sie war so unsagbar müde, dass Sie nichtmal 10cm hoch hüpfen/fliegen konnte zum niedrigsten Ast..
Und dann dieses Wippen :(

Habe mal ein Kurzvideo gemacht, hoffe das hilft. Mache mir große Sorgen *sfz*

Liebe Grüße
Feder


http://www.myvideo.de/watch/6358023
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hallo Silberfeder!
Das sieht mir nach einer Legenot aus.:(
Ich wünsche dir und deiner Henne Glück. Kiaran
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Legenot ist es definitiv nicht, da waren wir schon direkt beim TA gewesen :(
Sie sitzt auch kaum breitbeinig und frisst auch.. wenn auch wenig!
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

täuscht das, oder ist da wirklich ein "Knacken" beim Atmen zu hören ? Könnten Luftsackmilben sein...

Auf jeden Fall sieht die Kleine gar nicht gut aus, evtl. hat es mit dem Eierlegen ja gar nichts zu tun, sondern sie hat einen Infekt.

War Euer Tierarzt vogelkundig ? Jetzt haben natürlich alle Praxen zu, und morgen ist Feiertag...:? Kannst Du sie vielleicht separieren und Rotlicht anbieten ?

Und dann übermorgen sofort zur Samstags-Sprechstunde, evtl. auch vorher schon zum Notdienst, wenn es ganz schlimm wird. Die sind zwar in den seltensten Fällen vogelkundig, aber wenn sie total abbauen sollte, wahrscheinlich besser als gar nichts...

Ich drück die Daumen für die Kleine !
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo..

Ssin bekam gestern Rotlicht, einen eigenen großen Käfig, Calcium-Wasser, Kraftfutter.. alles..
Unser Jin wurde zwar völlig kirre, weil Sie nicht da war, aber sei's drum..

Heute früh war Ssin tot.. :(
Die Hähne sind völlig außer Kontrolle und panisch..

Ich glaube, ich gebe die Vogelhaltung auf, immer passiert etwas.. erst die Finken, dann die anderen Kanarien und jetzt der einzige Kanarie, der MIR gehörte..

Mein Schatz hat Sie nur gesehen, ich kann nicht.. meint, er habe jetzt was härteres am Bauch gefühlt, aber nicht direkt an der Kloake..
Könnte der TA das Ei ausversehen wieder "rein" geschoben haben??

Liebe Grüße
Eure Feder
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Oh nein, das tut mir so leid ! :(

Wenn Ihr wissen wollt, was genau sie hatte, müsstet Ihr sie obduzieren lassen, ich weiß nicht, ob Ihr das möchtet ?

Ach Mensch, fühl Dich gedrückt ! :056:
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ich persönlich kann es nicht.. war auch noch nicht im Vogelzimmer..
Ich glaube, ich will Sie auch garnicht sehen.. so steif und kalt.. Mir ist richtig unwohl..
Obduzieren lassen will mein Verlobter Sie nicht, er ist nun der Meinung, sie hatte Legenot, eben weil er eine Verhärtung am Bauch fühlen konnte *sfz*

Ich weiß jetzt echt nicht, was ich mit meinen Hähnen machen soll.. Die sind völlig bekloppt grad :(
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
Wenn es an einer legenot lag ...hättet ihr die Henne unter kaltes Wasser halten sollen !
Nur den Unterbauch !
Aber ich glaub das es auch noch was anderes seien können ?
Gruß!
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu Bandito!

Ja, das habe ich auch "gelesen", ebenso Speiseöl einreiben. Aber da ja kein Ei da war..
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
ich hoffe es war nichts ansteckendes
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Also bisher geht's den Männchen sehr gut (abgesehen davon, dass Sie immernoch nach Vogel Nr. 3 suchen).

Wir werden nachher mal den Züchter kontaktieren, unter anderem wegen Jin, die uns als Henne verkauft wurde und nun ein Hahn ist.

Dann sehen wir weiter.

Liebe Grüße
Feder
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Feder,

ich denke, da wäre es am besten, neue Hennen aufzunehmen. Dem Züchter würde ich aber nicht mehr so wirklich trauen...:eusa_think:

Habt Ihr mal überlegt, nach Abgabevögeln zu schauen ? Da ist dann ja auch meist das Geschlecht schon bekannt.

Tut mir wirklich sehr leid, aber manchmal geht bei den Kleinen alles so schnell, dass man keine Chance mehr hat, zu helfen. :(
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu Anitram!

Mein Verlobter kam gerade mit zwei Hennen vorbei.
Er hat Sie von einer Züchterin, die sich viel im Tierschutz engagiert.
Bin ziemlich baff grade o_O

Habe die Hennen grad mal in den Quarantäne-Käfig gesteckt.
Die Männer singen wie Weltmeister, trotz 3 geschlossener Türen wird der Fernsehr übertönt :eusa_doh:

Da die Vögelchen wohl vorher schon Eier (kA wieviele?) gelegt haben, schrieb Sie mir auf einen Zettel, und sagte es meinem Schatz, dass es gut möglich sein könnte, dass die noch Eier legen (hoffe ja nicht).

Ich habe jetzt so ein Kraft- und Aufzuchtfutter hier, und da steht bei der Verfütterung nur "Während der Zuchtzeit leicht angefeuchtet verfüttern, jedoch nur 25% der Gesamt-Futtermenge".
Das ist jetzt so arg Krümelig und klein, wie zermahlener Zwieback, und gelegentlich sind da schwarze Körnchen drin (sehr wenige).

Ich fühle mich doof dabei, aber ich derzeit SO verunsichert in allem :(
Wieviel soll ich davon denn nun füttern, und wie?
Was heißt hier "angefeuchtet"?

Das Calcium, dass ich habe, soll ich das auch weiterhin ins Wasser tun bei den Hennen?

Brauche ich jetzt sonst noch was, wenn die wirklich legen?
Die Eier werden sterilisiert, soviel steht fest. Habe gerade für 4 Tiere genug Platz!

Ah, und nochwas.. Eine Henne ist Gelb ivoor, also ziemlich bleich, teilweise mit Orangenen Federn.
Pun pun ist weiß, Jin Gelb-Grün und die andere Henne komplett grün.
Soll/darf/kann ich da später Gelbfutter beimischen, für kräftigere Farben, oder wird Pun dann plötzlich "gelber"?

<-- Nervlich Überfordert

Liebe Grüße
Eure Feder
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Feder,

gib von dem Eifutter immer nur ein bisschen in einen Extranapf, erst mal möglichst nur ein-biszweimal l pro Woche, denn dieses Futter kann die Brutstimmung auch fördern, und das möchtest Du ja nicht unbedingt.

Es wird einfach nur ganz leicht mit etwas Wasser angefeuchtet, so dass es fezcht-krümelig ist.

Calcium kannst Du natürlich geben, gerade in der Legephase ist das sehr sinnvoll.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo Anitram,

vielen Dank für deine Hilfe.
Komme mir wirklich arg doof vor, soviel zu fragen..

Auf Geheiß der Züchterin hin habe ich den Hennen jetzt die letzten beiden Tage pro Tag insgesamt 1 Teelöffel Ei-Futter (=Aufzuchtfutter? Wusste ich nichtmal!) aufgeweicht und zum normalen Futter gegeben.

Calcium bekommen die dann heute nochmal, wenn nachher kein Ei drinnen liegt werde ich denke ich mal das Eifutter weider reduzieren, oder?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verhalten welchen Geschlechts?

Verhalten welchen Geschlechts? - Ähnliche Themen

  • Verhalten ?

    Verhalten ?: Hallo, da ich hier total neu bin, stelle ich die Vorgeschichte mal kurz da: Vorigen Sommer war plötzlich ein männl. Kanarienvogel beim Nachbarn im...
  • Kanarenhenne legt merkwürdiges Verhalten an den Tag, was kann ich tun?

    Kanarenhenne legt merkwürdiges Verhalten an den Tag, was kann ich tun?: Meine Kanarendame Mira zeigt ein äußerst merkwürdiges Verhalten und ich weiß nicht was ich davon halten soll, vielleicht kann mir ja jemand...
  • Agrresives Verhalten der Henne

    Agrresives Verhalten der Henne: Hallo liebe Community Ein neuer Tag, ein neues Problem. Seit gesternabend hat es Luna auf Saphira abgesehen. Andauernd jagd sie Saphira nach und...
  • Kanaren Henne verhält sich komisch

    Kanaren Henne verhält sich komisch: Hallo , mein Problem ist, das mein Marichen ( Gloster Corona ) keine anderen Vögel mag. Egal ob Männchen oder Weibchen. Wenn Lucy ( Gloster Corona...
  • Kanarienhahn hatte Unfall und verhält sich seitdem auffällig

    Kanarienhahn hatte Unfall und verhält sich seitdem auffällig: Hallo, liebe Forenteilnehmer, ich bin neu hier und habe ein Riesenproblem! Unser Kanarienhahn (3Jahre alt) hatte einen Unfall. Er ist in einen...
  • Kanarienhahn hatte Unfall und verhält sich seitdem auffällig - Ähnliche Themen

  • Verhalten ?

    Verhalten ?: Hallo, da ich hier total neu bin, stelle ich die Vorgeschichte mal kurz da: Vorigen Sommer war plötzlich ein männl. Kanarienvogel beim Nachbarn im...
  • Kanarenhenne legt merkwürdiges Verhalten an den Tag, was kann ich tun?

    Kanarenhenne legt merkwürdiges Verhalten an den Tag, was kann ich tun?: Meine Kanarendame Mira zeigt ein äußerst merkwürdiges Verhalten und ich weiß nicht was ich davon halten soll, vielleicht kann mir ja jemand...
  • Agrresives Verhalten der Henne

    Agrresives Verhalten der Henne: Hallo liebe Community Ein neuer Tag, ein neues Problem. Seit gesternabend hat es Luna auf Saphira abgesehen. Andauernd jagd sie Saphira nach und...
  • Kanaren Henne verhält sich komisch

    Kanaren Henne verhält sich komisch: Hallo , mein Problem ist, das mein Marichen ( Gloster Corona ) keine anderen Vögel mag. Egal ob Männchen oder Weibchen. Wenn Lucy ( Gloster Corona...
  • Kanarienhahn hatte Unfall und verhält sich seitdem auffällig

    Kanarienhahn hatte Unfall und verhält sich seitdem auffällig: Hallo, liebe Forenteilnehmer, ich bin neu hier und habe ein Riesenproblem! Unser Kanarienhahn (3Jahre alt) hatte einen Unfall. Er ist in einen...