Killermaus?!

Diskutiere Killermaus?! im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; hey ihr! ich brauche echt dringend Hilfe! vor einiger zeit habe ich hier schon mal einen beitrag geschrieben zum thema "maus tötete schwester!"...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
hey ihr!

ich brauche echt dringend Hilfe!
vor einiger zeit habe ich hier schon mal einen beitrag geschrieben zum thema "maus tötete schwester!"
ich habe mir dann, auf euren Rat hin, eine neue maus besorgt und habe sie mit der alten Maus Schoki vergesellschaftet. hat alles ganz super geklappt. die kleine war quirlig und putzmunter. ich habe beide regelmäßig mit eiweiß
gefüttert und gerade eben der schock: die kleine war in ihrem käfig nicht aufzufinden und als ich das häuschen hochhob war alles voller blut. ich konnte mir die maus nicht anschauen und lasse das jetzt meinen freund machen. anscheinend hat schoki auch diese maus angefressen (getötet?!). Dass die kleine eines natürlichen Todes gestorben ist und Schoki nur das Nest "reinigen" wollte, schließe ich aus, denn Peppi war den ganzen Tag aktiv und hat keine Krankheitsanzeichen gehabt. Was soll ich jetzt machen? Mit absoluter Sicherheit werde ich nicht noch eine Maus in den Käfig setzen! Egal ob Männlein oder Weiblein. Das Risiko ist mir einfach zu groß! Ich bin auch ehrlich gesagt ein bisschen wütend auf die Maus und empfinde gar nichts mehr richtig für sie...das klingt echt schrecklich aber ich kann nicht anders. Erst gestern habe ich beide noch mit Mehlwürmern gefüttert...ich kann mir also nicht vorstellen, dass Schoki Eißweißmangel hatte und Peppi deshalb angeknabbert hat...was soll ich jetzt nur machen? Schoki ist ja auch noch so jung...

Bitte antwortet schnell!
Danke für eure Hilfe!
 
29.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Killermaus?! . Dort wird jeder fündig!
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo Maschi,

jetzt bin ich wirklich geschockt. Ich kann Dir gerade gar nichts weiter sagen, weil ich echt überfragt bin und sowas noch nie gehört habe. Weißt Du schon sicher, dass die Peppi tot ist? Kannst Du vielleicht mal ein Foto von Schoki machen? Fragen über Fragen.

Off-Topic
Wäre doch bloß seven hier...
 
Alyz

Alyz

Registriert seit
28.02.2009
Beiträge
39
Reaktionen
0
Oh, das tut mir voll leid für dich. Kann vorstellen wie schrecklich das war! :shock:

Vielleicht ist deine Maus einfach unsozial, wobei ich das noch nie gehört habe...aber bei Kaninchen git es solche Fälle ja auch, warum dann nicht auch bei Mäusen?!

Oder hast du vielleicht einen ganz kleinen Käfig? So dass sie die andere Maus aus Platzmangel umgebracht hat? Das habe ich schonmal bei einer Freundin erlebt aber da waren es auch fünf Mäuse und nicht nur zwei.
 
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
also ein foto seht ihr bei "meinen tieren" (Schoki). Ja, sie ist sicher tot. mein Freund hat sie gerade rausgeholt und gesagt, dass der Kopf "weg" ist. Der Käfig ist sicher nicht zu klein...und die Wahrscheinlichkeit, dass man die einzige Spielgefährtin umbringt ist ja auch relativ gering...was soll ich jetzt nur mit Schoki machen?!!!
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich habe gerade seven geschrieben, vielleicht hat die eine Idee. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Arme Peppi... Woher hattet ihr sie eigentlich?
 
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
ich habe sie von einer Freundin...die hatte Nachwuchs und hat mir eine kleine abgegeben...sie war auf jeden fall nicht krank und vor 2 stunden ist sie auch noch munter herumgeklettert...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

danke, dass du mir hilfst :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich helfe gerne, das ist doch gar kein Problem. Ich bin nur momentan ziemlich fassungslos... So einen Fall gab es hier noch nicht.
 
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
das habe ich mir fast gedacht...hoffentlich hat seven einen rat...
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hast Du Peppi und Schoki ordnungsgemäß vergesellschaftet?
 
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
ja habe ich. das ist ja auch schon etwas her...die haben gleich von anfang an gekuschelt usw. ich habe es so gemacht, wie es hier im forum beschrieben wird (erst in der badewanne etc.).
schoki ist eben extrem dominant...aber bei peppi hatte ich das gefühl, dass sie ihr ein bisschen kontra gibt...aber die beiden haben nie richtig gestritten oder so...außer mal bei futterneid kurze rangeleien aber mehr nicht. beide waren immer ganz friedlich. deshalb hat mich das ganze grad eben mehr als geschockt...!!!
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
deshalb hat mich das ganze grad eben mehr als geschockt...!!!
Und mich gleich mit. :(
Ich hoffe, seven meldet sich bald. Schoki lass jetzt ruhig erstmal alleine. Optimal ist das zwar nicht, aber erst muss geklärt werden, was da los ist.
Und dann musst Du vielleicht über eine Vermittlung nachdenken, wenn Du nichts mehr für die Kleine empfindest. Erfahrene Mäusehalter kriegen das Problem vielleicht in den Griff...
 
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
ich fühl mich total schlecht, aber ich kann ja nicht anders...das war beim ersten mal schon so, dass ich "sauer" war auf schoki. aber damals dachte ich wirklich (und ihr als erfahrene mäuse-halter ja auch), dass chipsy auf natürliche weise gestorben ist und schoki sie wegen eiweiß und zwecks nestbereinigung angefressen hatte. deshalb hatte ich sie danach auch wieder etwas lieb gewonnen, als ich sah, dass sie Peppi akzeptierte, aber jetzt?! ich glaub langsam nicht mehr daran...bin echt ratlos...
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Mann, ich bin grad auch echt total geschockt :shock:
Das tut mir so leid um dein Peppi-Mäuschen :(
Ich hätt ja auch niemals gedacht, dass Schoki wirklich eine "Killermaus" ist. Ich denke auch, dass das echt selten ist.

Der einzige Verdacht, der mich ein bisschen beschlichen hat, als ich mir Schoki auf dem Bild angeschaut habe, wäre, dass sie wilde Vorfahren hatte. Von der Farbe her würde es passen, grad die braunen (Agoutis) können manchmal recht "anstrengend" sein. Aber normalerweise leben auch halbwilde ganz gut mit normalen Farbis zusammen. Das ist echt eine schwierige Situation.

Ich würde auch echt mal auf Seven abwarten. Vielleicht hat sie ja eine Idee.
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
1.046
Reaktionen
0
Echt schlimm was geschehen ist :shock:
Tut mir ganz arg Leid :(
Woher hast du deine Schoki denn?
Ich würde ehrlich gesagt auch keine 2. Maus mehr dazu tun.
Auch wenn die Maus dann alleine leben muss...
Anscheinend kann sie ihre Artgenossen in ihrem Revier nicht dulden.
 
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
3.121
Reaktionen
0
tust mir echt leid! aber ich kenne den vorfall! eine freundin vun mir hatte das gleiche! jetzt hat sie keine 2 maus mehr dazugekauft und jetzt fäng die an meine freundin anzugreifen! das ist echt krass wenn die am käfig vorbei geht springt ihre maus gegen das glas, sie kann ihre maus nicht mehr normal füttern da diese sie dann angreift! ich informiere mich nochmal ob es bei ihr das gleiche war!
 
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
oh mein gott...! naja meine maus verhält sich so ähnlich...irgendwie finde ich sie auch ein wenig angsteinflößend...sie schläft nur selten, obwohl sie wirklich ausreichend ruhe hat und ungestört ist und sobald man sich bewegt stürmt sie an den käfigrand und beobachtet mich ganz genau...
 
K

Kleintierzoo

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
560
Reaktionen
0
hi maschi, erstmal mein beileid, das ist schon krass!!! :shock: sowas hab ich ja noch nie gehört!
also ich hatte mal eine ratte aufgenommen, die auf der straße gefunden wurde und die hat mich immer angegriffen, bei der war das dann weg als sie gesellschaft bekommen hat, aber hier ist der fall ja umgekehrt....Hmm...

also was mir auch so komisch vorkommt, das sie sich erst mit der anderen maus verstanden hat und dann sowas...

aber es gibt immer mal tiere die einfach einzelgänger sind und sich absolut nicht mit anderen verstehen...hab das schon bei hasen, meerschweinen und mäusen erlebt...die sind einfach nicht zu vergesellschaften...ist zwar nicht so toll, da sie dann alleine sind, aber bei manchen geht das halt nicht anders, die fühlen sich wohl alleine wohler und dann wollen sie es wohl auch nicht anders...!?!?!?
aber bei solchen tieren äußert sich das meistens durch ununterbrochenen streitereien...das einer den anderen getötet hat hab ich noch nicht erlebt...:(

ich kann dich jetzt auch verstehen das du keine bindung mehr zu der maus hast...
hoffe es wird eine lösung gefunden!

liebe grüße von mir und meinem kleintierzoo :)
 
P

puhpuh

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
31
Reaktionen
0
Warst du schonmal beim TA? Meine Freundin hatte auch so eine ähnliche Maus... Herausgekommen ist, dass sie einen Gehirntumor hatte, nicht mehr richtig denken konnte und höllische Schmerzen hatte. Sie wurde dann erlöst.
 
M

Maschi

Registriert seit
15.04.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
nee beim tierarzt war ich nicht...sie ist ja so unwahrscheinlich fit...
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo Maschi,

seven hat zurück geschrieben, ich poste das mal hier:

Huhu Sina!
Ui, das ist aber wirklich ein kniffliger Fall!
Ihr habt aber abgeklärt, dass das wirklich beides Weibchen sind? Und wie hat sie vergesellschaftet? Mädels beißen sich zwar normalerweise wirklich nicht tot, aber wenn man sie z. B. einfach so zusammensetzen würde, könnte es schon passieren, dass sie sich schwer verletzen - allerdings halte ich es für ziemlich unwahrscheinlich, dass sowas gleich zweimal passiert... Wenn wirklich eine ordnungsgemäße VG durchgeführt wurde, bin ich auch relativ ratlos. Da könnte man höchstens noch versuchen, die verbliebene Maus an einen erfahrenen Mäusehallter zu vermitteln, damit der es nochmal mit einer VG probiert (evtl. könnten dann sogar die gut vergesellschafteten Mäuse wieder zurück zu der Userin - sowas wird übrigens hier bei der Mausebande öfter mal gemacht...) Die Maus dauerhaft allein zu halten, ist ja auch keine Lösung... Wie wäre es noch mit einem dominanten Kastraten,der die Maus mal in ihre Schranken weist? (Nur fallen die natürlich auch nicht vom Himmel...)
LG, seven
P. S.: Liebe Grüße auch an alle anderen - ich vermisse Euch :-(
Ich denke, die Optionen, die seven da aufführt, sind wirklich die einzigen, die Dir bleiben. Ich schätze, wie auch immer Du Dich entscheidest, dass seven mit der Mausebande vermitteln würde, damit Schoki in gute Hände käme...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich frag nochmal nach: Bist Du ganz sicher, das Schoki ein Weibchen ist? Wäre sie ein Männchen, würde das vieles erklären. Schau bitte dringend nach!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Killermaus?!

Killermaus?! - Ähnliche Themen

  • Killermäuse und Kannabalismus

    Killermäuse und Kannabalismus: Hallo liebe tierfreunde ! Mein Freund hat 2 wannen mit jeweils 5 weiblichen und 1 männlichen maus. Am Anfang lief alles ziemlich normal mein...
  • Ähnliche Themen
  • Killermäuse und Kannabalismus

    Killermäuse und Kannabalismus: Hallo liebe tierfreunde ! Mein Freund hat 2 wannen mit jeweils 5 weiblichen und 1 männlichen maus. Am Anfang lief alles ziemlich normal mein...