HUnd+Bett!? Ja oder Nein?

Diskutiere HUnd+Bett!? Ja oder Nein? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ich habe eine frage und zwar ob es wirklich so "schlimm" ist den Hund mit ins Bett zu nehmen!? Ich habe zwar schon gegoogelt aber ich finde...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

shila2009

Registriert seit
03.04.2009
Beiträge
96
Reaktionen
0
Hallo
ich habe eine frage und zwar ob es wirklich so "schlimm" ist den Hund mit ins Bett zu nehmen!? Ich habe zwar schon gegoogelt aber ich finde immer
andere meinungen dadrüber :roll: .....
Shila ist wirklich recht gut erzogen und geht auch nicht aufs Sofa oder Bett wenn ich nicht dabei bin nur Nachts steht sie immer vor meinem Bett und stupst mich immer und immer wieder an...Ich habe Ihr ihr "Bett" neben mein Bett getan aber ich glaube sie will den kontakt mit dem Kuscheln einfach haben. Ich weiß nun nicht ob ich es eventuell doch zulassen kann das sie mit ins Bett darf !?

Bin für Tipps oder Ratschläge offen :)

Liebe Grüße
 
01.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Kadi

Kadi

Registriert seit
16.04.2008
Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Also mein Hund darf ins Bett, er legt sich eh immer nur ans Fußende und es macht auch im sonstigen Verhalten keine Auffäligkeiten, dass er das darf. Einziger Nachteil sind die Haare^^ Aber Bett wird eh jeden Morgen ausgeschüttelt. =)
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Gibt schon ganz viele Beiträge hier im Forum zu dem Thema und jedes Mal wieder verschiedene Meinungen ;) Musst mal suchen.

Bei mir gehts nicht ohne Hund ins Bett *gg*
 
S

shila2009

Registriert seit
03.04.2009
Beiträge
96
Reaktionen
0
hab schon geschaut unter oft gestellte fragen da war das nicht bei oke dan tuts mir leid ^^
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.288
Reaktionen
6
Meine durften immer mit ins Bett und beide liebten es im Winter mit unter der Decke zu liegen - also lebende Wärmflaschen.
 
W

waterflea

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
527
Reaktionen
0
Eigentlich muss du das selbst entscheiden, ob dein Hund mit ins Bett darf oder nicht.

Einige wollen es nicht,
- weil er Dreck mit ins Bett nimmt (Sand, Haare)
- weil sie keine Ungeziefer (Flöhe, Zecken, etc) im Bett wollen
- weil es ein Hund ist und nicht ins Bett gehört, sondern auf den Hundeplatz (Decke, Körbchen, ... )
- weil er stört, wenn der Partner mit im Bett ist
- weil der Hund sonst der Meinung ist, dass er gleichberechtigt ist (auf einer Höhe mit dem Menschen)

Andere wollen es,
- weil lebende Wärmflasche
- weil sie den Hund lieben
- weil es ihnen egal ist, ob er fusselt oder nicht
- weil sie die Nähe brauchen und der Hund vielleicht auch
- weil der Hund so gut erzogen ist, dass er weiß, dass er immer noch unter dem Herrchen/Frauchen steht

Unser Hunde: Blacky evtl kurz ins Bett für 5 min, dann geht er freiwillig, weil er nicht will.
Kuschel legt sich gern bei meinem Mann ins Bett zum schmusen und geht dann irgendwann wieder auf ihren Platz.
Sandy liebt es, wenn sie bei mir schlafen kann und sie bleibt auch im Bett liegen.
Aber normalerweise schlafen alle auf dem Flur bzw Küche. Dort haben sie ihre Decken und Matratzen und den Wassernapf. Sandy ist nur bei mir, wenn sie krank ist und ich sie unter Kontrolle haben muss oder so wie die letzten drei Wochen, wo Kuschel läufig war. Da konnte sie sich ein wenig entspannen.
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
letztlich muss das jeder selbst wissen.

Grundsätzlich: Wenn du mit deinem Hund keinerlei Probleme hast und er super hört, kannst du ihn ohne Probleme auch mit ins Bett nehmen, wenn du das möchtest. Vorausgesetzt DU entscheidest wann der Hund rein darf und wann er wieder raus muss, nicht dein Hund.

Wenn der Hund jedoch irgendwelche Ansprüche geltend machen will (egal wo), würde ich ihn auf keinen Fall ins Bett lassen.
 
Kessi

Kessi

Registriert seit
05.04.2009
Beiträge
471
Reaktionen
0
also mein hund durfte immer in meinem bett schlafen :D
ich fand es sogar schön,das mein schatz immer bei mir war.:clap:

meine katze schläft auch immer bei mir :D

ich finde nichts schlimmes wenn unsere haustiere bei uns schlafen,es ist soooooo schön und beruhigt :023:
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hi,

wir waren am Anfang auch strikt dagegen, dass unser Hund mit ins Bett kommt oder auf die Couch, wegen den oben aufgezählten Gründen.
Dann hatte er eine Verletzung an den Pfoten und da er immer am Verband herum gemacht hat und keiner von uns auf dem Boden schlafen wollte um ihn dran zu hindern. Den Trichter wollten wir ihm ersparen, durfte er mit ins Bett und auf die Couch.
Seitdem darf er auf die Couch und ins Bett.
Wir kuscheln immer morgens und abends ausgebig mit ihm, die einige Zeit am Tag wo er überhaupt kuscheln und schmusen will und geniessen es. Er bleibt aber nie lange im Bett liegen. Noch einer Weile geht er immer. Ihm ist es im oder auf dem Bett einfach zu warm. Zurzeit schläft er meistens unter dem Bett.

Auf der Couch bleibt er eher länger liegen. (schafft euch nie eine weisse Couch an!) Geht aber runter, wenn man es ihm sagt.
 
Ottis mom

Ottis mom

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
178
Reaktionen
0
..ich denke auch, diese Entscheidung muss jeder für sich selbst fällen. Unser Bernie (im Moment noch unausgewachsene 75 Kg) z.B. ist ein "bisschen" riesig fürs Bett. Hat aber auch absolut keine Probleme damit ausserhalb zu schlafen-jedenfalls seitdem er sein eigenes Hundebett bekommen hat. Unsere beiden Spanier dagegen (Otti-Chihuahua-Ausserirdischer-Kleinkind-Verschnitt, 3 kilo und Lotte Jack Russell-Pinscher Mix, 5 Kilo), die hassen es in den Körben bleiben zu müssen. Irgendwann haben wir es bei den beiden denn doch aufgegeben. Allerdings unter der Prämisse, das sich niemand zurückgesetzt fühlt. Und---hat geklappt. Dem Dackel ist ohnehin sein Alkoven heilig, der fand Bett schon immer blöd. Und dem Malinois desgleichen. Shira hat `n eigenes Sofa.
 
Engelpu

Engelpu

Registriert seit
22.04.2009
Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo,
mein Hund darf nicht ins Bett. Ich mag das nicht und ich finde einen gewissen Abstand sollte man halten.
Zudem finde ich es sehr störend wenn man den Partner mit im Bett hat..
Für meinen Hund ist das Bett tabu. Ich leg mich viel zu dem Hund auf den Boden, um mit ihm zu schmusen. Und ich liebe meinen Hund, auch wenn er nicht mit ins Bett darf.

lg
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hallo,
mein Hund darf nicht ins Bett. Ich mag das nicht und ich finde einen gewissen Abstand sollte man halten.
Zudem finde ich es sehr störend wenn man den Partner mit im Bett hat..
Für meinen Hund ist das Bett tabu. Ich leg mich viel zu dem Hund auf den Boden, um mit ihm zu schmusen. Und ich liebe meinen Hund, auch wenn er nicht mit ins Bett darf.

lg
das kann ich gut verstehen. Daher finde ich es wichtig, dass der Hund auch lernt auf Befehl zugehen, wenn man es von ihm verlangt.

Unserer darf wie gesagt ins Bett und auf die Couch aber er weiss auch, wann er zu gehen hat.

Das mit der Rangfolge finde ich irgendwie interessant. Für viele ist es ja ein Grund, dass der Hund sonst die Rangfolge nicht kennt oder akzeptiert.
Unserer zum Beispeil darf nicht zuerst durch die Tür und bekommt erst nach uns sein Fressen, wenn das nicht so ist, testet er sofort die Rangfolge aus. Aber das hat mit dem ins Bett oder aus die Couch überhaupt nichts zu tun. Da will er nur bei uns sein und schmusen.
Da unser Dicker eh nur morgens und abends schmusen und kuscheln will und ansonsten viel Kopfarbeit oder Spiel will, ist es für uns normal geworden und auch ein Ritual, dass er bei uns im Bett liegt und wir alle zusammen schmusen.

Wichtig ist uns nur, dass er geht, wenn wir es ihm sagen.
 
S

shila2009

Registriert seit
03.04.2009
Beiträge
96
Reaktionen
0
Shila hört auch direkt wenn ich sage sie soll runter gehen, ich glaube sie liebt es auch einfach nur bei mir zu sein immerhin hat sie ja ihr gewohntes zuhause verloren alleine deshalb tut sie mir schon leid.
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Also Neron darf immer aufs Bett.

Bei uns isses so, wenn wir beide schlafen gehen, geht Neron fuer ca, 5 min. ins Koerbchen, dann kommt er aber freiwillig wieder auf's Bett. Manchmal kommt es aber auch vor, dass er die ganze Nacht im Koerbchen verbringt.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Jeder muss selbst entscheiden was er will,
Adam kommt nicht ins Bett, mag ich auch nicht.
 
Molly78

Molly78

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Unsere kleine Molly darf auch mit ins Bett. Wir haben damit kein Problem. Manchmal schläft sie aber auch in ihrem Körbchen, ganz so wie sie es möchte. :)
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Also bei uns dürfen Hunde nie mit ins Bett, auch die Katze nicht. Mein Vater hatte früher immer Riesenschnauzer und meine Mutter Hovawarts und die waren echt zu groß fürs Bett und außerdem kam das bei meinen Großeltern nicht in Frage. Unser erster Familienhund war ein Schäferhund und die musste auch immer unten auf ihrem Platz bleiben und als wir Wilma (ein Dackel) dann endgültig üernommen haben, musste sie auch in ihrem Korb schlafen, auch wenn sie es vorher anders gewohnt war. Ich finde da gibt es Grenzen und keinem von unseren Hunden hat es geschadet nicht mit im Bett oder überhaupt im Schlafzimmer zu schlafen :)
Wilma und Mio freuen sich immer um so mehr, wenn man dann morgens aufsteht und sie begrüßt :)
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Unsere Hunde dürfen ins Bett :)
Besonders im Winter finde ich es schön mit ihnen zu kuscheln.
Meistens liegen sie sowieso am Fußende und dann wärmen sie meine Füße gleich mit :p
Der Nachteil sind die Haare,ja. Aber die Decke wird einfach jeden Morgen ausgeschüttelt und gut ist.^^
 
Molly78

Molly78

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich finde es auch sehr schön wenn man dann morgens aufwacht und als erstes liebevoll von seinen süßen begrüßt wird. Unsere Molly kuschelt sich dann nochmal richtig an einen ran und schmust noch ne Runde schön bevor wir dann zusammen aufstehen. :)
 
A

Annabel

Registriert seit
28.02.2009
Beiträge
53
Reaktionen
0
Daisy darf auch ins Bett. Da ich seitenschläfer bin liegt sie meißtens in den Kniekehlen. Wenn mir sehr kalt ist lege ich sie auch schon mal bie mir vor den Bauch dann wird auch noch geknuddelt. Nachts geht sie dann meißtens schon auf die Decke wenn es ihr zu warm wird oder rüber auf die andere Seite weil ich anscheined zu unruhig schlafe. Wenn ich ehrlich bin kann ich schon gar nicht mehr auf meine lebendige Wärmflasche verzichten. Ist doch was schönes was weiches,flauschiges warmes mit im Bett zu haben.

Also Ja ich bekenne mich dazu das mein Hund mit ins Bett darf.:D;):clap:

LG Annabel
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HUnd+Bett!? Ja oder Nein?

HUnd+Bett!? Ja oder Nein? - Ähnliche Themen

  • Hund aus dem Bett verbannen

    Hund aus dem Bett verbannen: Guten Morgen, ich muss zugeben heute bin ich mal wieder ziemlich gereizt, weil ich nicht richtig schlafen konnte. Seit einer ganzen Weile wälze...
  • HILFE! Mein Hund geht unerlaubt aufs Bett und Sofa wenn ich nicht da bin.

    HILFE! Mein Hund geht unerlaubt aufs Bett und Sofa wenn ich nicht da bin.: Ich habe einen einjährigen Labradoodle. Wenn keiner im Haus ist, geht unser Hund heimlich in mein Bett oder aufs Sofa. Ich habe es durch Sand und...
  • Mein Hund macht auf einmal in seine Schlafbox

    Mein Hund macht auf einmal in seine Schlafbox: Hallo, mein Hund macht seit ein paar Tagen in seine Schlafbox. Das komische daran ist, dass weder die Box noch das Kissen neu sind. Er hat beides...
  • Wie entwöhne ich dem Hund die Couch und das Bett?

    Wie entwöhne ich dem Hund die Couch und das Bett?: Hallo liebe Leute :D mein Freund hat den Hund schon seit Baby auf und durfte bei ihm auch auf die Couch und mit ihm im Bett schlafen! Nun bin ich...
  • Hunde kommt immer mit zum "Kinder ins Bett bringen", warum???

    Hunde kommt immer mit zum "Kinder ins Bett bringen", warum???: Hi ja mein Beagle "Nobby" muss immer mit kommen wenn ich unsere Kinder(4Jahre und 6Monate)ins bett bringe.dann liegt er im Zimmer und wartet bis...
  • Hunde kommt immer mit zum "Kinder ins Bett bringen", warum??? - Ähnliche Themen

  • Hund aus dem Bett verbannen

    Hund aus dem Bett verbannen: Guten Morgen, ich muss zugeben heute bin ich mal wieder ziemlich gereizt, weil ich nicht richtig schlafen konnte. Seit einer ganzen Weile wälze...
  • HILFE! Mein Hund geht unerlaubt aufs Bett und Sofa wenn ich nicht da bin.

    HILFE! Mein Hund geht unerlaubt aufs Bett und Sofa wenn ich nicht da bin.: Ich habe einen einjährigen Labradoodle. Wenn keiner im Haus ist, geht unser Hund heimlich in mein Bett oder aufs Sofa. Ich habe es durch Sand und...
  • Mein Hund macht auf einmal in seine Schlafbox

    Mein Hund macht auf einmal in seine Schlafbox: Hallo, mein Hund macht seit ein paar Tagen in seine Schlafbox. Das komische daran ist, dass weder die Box noch das Kissen neu sind. Er hat beides...
  • Wie entwöhne ich dem Hund die Couch und das Bett?

    Wie entwöhne ich dem Hund die Couch und das Bett?: Hallo liebe Leute :D mein Freund hat den Hund schon seit Baby auf und durfte bei ihm auch auf die Couch und mit ihm im Bett schlafen! Nun bin ich...
  • Hunde kommt immer mit zum "Kinder ins Bett bringen", warum???

    Hunde kommt immer mit zum "Kinder ins Bett bringen", warum???: Hi ja mein Beagle "Nobby" muss immer mit kommen wenn ich unsere Kinder(4Jahre und 6Monate)ins bett bringe.dann liegt er im Zimmer und wartet bis...