Fehlhaltung von Bartagamen! was tun?

Diskutiere Fehlhaltung von Bartagamen! was tun? im Agamen Forum Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo! also erstmal zur Lage: Meine Schwester hat zuhause eine art Faunabox indem sie eine Bartagame und einen leopardgecko zusammen hält :093...
MenOfMadness

MenOfMadness

Registriert seit
22.08.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo!

also erstmal zur Lage: Meine Schwester hat zuhause eine art Faunabox indem sie eine Bartagame und einen leopardgecko zusammen hält :093: meine Freundin (Racy) und ich wollen unbedingt was dagegen tun! mit ihr sprechen bringt nix, denn
sie ist seit ca. 2 Jahren total uneinsichtig geworden und ihr Motto lautet: "Die Tiere hat doch keiner gefragt" Dazu muss ich noch sagen, dass sie den Leopardgecko geschenkt bekommen hat (was man sowieso net macht aber naja andere geschichte). Auf jeden Fall hat sie mir erzählt, dass die Bartagame den gecko böse gebissen hat!

Ich versteh die Welt nicht mehr! früher ist sie sogar mit ihren Geckos zum Reptilien TA gefahren und jetzt ist ihr das sch*** egal!

Was kann man dagegen tun? soll ich das Veterinäramt benachrichtigen? und geht das anonym? ich möchte ja auch nicht, dass sie hohe Strafen zahlen muss! oder kann man sie irgendwie sensibilisieren?
 
01.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Hm, das ist schwehr, denn selbst das Veterinäramt kann so viel nicht tun... also am besten wäre es wenn du sie ihr abnimmst, abkaufst, klaust was auch immer! Ich weiss, das ist eine sch... Situation aber irgendwas muss man da machen. Ich kenn deine Schwester nicht, kann man nicht mit ihr sprechen?
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Das ist absolute Tierquälerei, theoretisch könntest du das Amt informieren, aber ich denke die werden da nicht viel tun.
In solchen Fällen ist es wirklich immer wieder schade, dass gerade Bartagamen und Leopardgeckos so robust sind, andere Tiere hätte sie längst gehimmelt und dann wüsste sie wohl bescheid.
 
K

kleine sam

Registriert seit
13.04.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ich würde dir empfehlen, das auf die gutmütige, hilfsbereite Art zu machen.
Sag ihr doch, dass du dir etwas Sorgen um die Tiere gemacht hast und dich aus Interesse etwas mit der Thematik befasst hast. Dabei bist du darauf gestoßen, dass sie ihre Tiere überhaupt nicht artgerecht hält. Sie brauchen viel mehr Platz, UV Licht und müssen getrennt werden!

Du kannst ihr ja vorschlagen, dass ihr gemeinsam zwei Terrarien baut. Das macht Spaß und auch wenn es etwas teuer ist (Pro Terrarium um die 300-400 Euro) wird es sich lohnen!
Dann bekommt ihr beide (wieder) Freude an den Tieren!

Sonst such ihr doch mal Adressen und Telefonnummern von Tierheimen raus, die die Tiere nehmen könnten, so dass es ihr leichter fällt, sie abzugeben (weil sie sich dann weniger kümmern muss).

Alternativ kannst du ihr ja auch mal ein Fachbuch über die Tiere schenken. Vielleicht sieht sie dann, wie schlecht sie die Tiere hällt.
 
BartiMädel17

BartiMädel17

Registriert seit
17.08.2009
Beiträge
39
Reaktionen
0
Also das ist ja wohl wirklich nicht mehr schön ... =(
Man sollte auf keinen Fall zwei unterschiedliche Arten zusammen halten !!
Versuch mit ihr zu sprechen, wenn nicht kidnapp die Tiere einfach !!
Davon abgesehen sind Bartagamen Tagaktiv und Leopadengeckos sind Nachtaktiv !!!!!!
Sie beide in einer Faunabox zu halten is sowas von gar nicht richtig !!! oO
Hat sie sich denn gar nicht über die Haltung informiert ?! Und war der Kauf der Bartagame geplant von ihr oder wurde diese ihr auch geschenkt?!
Mit dem Amt würde ich erst mal noch ein oder zwei Wochen warten, vielleicht lässt sie sich ja doch noch umstimmen, was mich sehr beruhigen würde !! ;)

Versuch die beiden möglichst schnell artgerecht unterzubringen, denn tote Tiere sind nie ein schöner Anblick ... :(

Halte uns auf dem Laufenden !!


LG Jasmin
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
ääääm, der thread ist jetzt schon über 3 monate alt ;) ich glaube das thema hat sich erledigt. entweder hat die bartagame den gecko umgebracht und ist dann selber qualvoll in der faunabox verendet oder es hat sich anders geregelt.

es sei wie es sei (auch wenn das jetzt hart klingt) aber dumme menschen begehen dumme taten und nachdem dummheit nie aussterben wird, wird sowas immer vorkommen (siehe auch den thread mit dem python der vom balkon gefallen ist).

gewisse taten zeigen einfach sehr stark fehlende intelligenz und die leidtragenden sind dann leider wehrlose tiere.
die natur ist hier leider sehr grausam.

lg.
 
BartiMädel17

BartiMädel17

Registriert seit
17.08.2009
Beiträge
39
Reaktionen
0
uuuuuuuuuups hatte ich gar nicht gemerkt Oo
muss mir mal angewöhnen auf das datum zu schauen ;P
LG
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
hab den Thread auch grad wiedergefunden :D

ja es hat sich mittlerweile erledigt, da sie jetzt 2 Terrarien stehen hat und beide tiere endlich getrennt hat :) ich hab jedes mal druck gemacht, wenn ich sie gesehen hab!

wie es dem Gecko geht, weiß ich leider nicht. Aber ich weiß, dass er nicht tot ist!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hab den Thread auch grad wiedergefunden :D

ja es hat sich mittlerweile erledigt, da sie jetzt 2 Terrarien stehen hat und beide tiere endlich getrennt hat :) ich hab jedes mal druck gemacht, wenn ich sie gesehen hab!

wie es dem Gecko geht, weiß ich leider nicht. Aber ich weiß, dass er nicht tot ist!
uups war etwa meine Freundin noch eingeloggt? =)
 
Zuletzt bearbeitet:
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Die letzten beiden posts hat ausversehen mein Freund mit meinem Acc gemacht, jetzt bin ich wirklich ich.

So angeblich sitz die Bartagame wirklich in einem Terrarium, über die Maße sprechen wir jetzt besser nicht. Beim Gecko weiß ich es nicht, möchte ich auch nicht, wenn er Glück hat ist er gestorben.

Jetzt hat sie sich nen Hund geholt, der aufs Katzenklo gehen soll, weil spazierengehen ist ja anstregend. :eusa_doh:Am WE wird sie aufs Hamburg Phantasie Spectaculum gehen und zu 99,9 % wird der Welpe allein zu Hause sein. Mal sehen wann der Hund wieder weitergereicht wird.

Bei der ist echt Hopfen und Malz verloren. :093::093::013::013::076::076::011::011:

Off-Topic
Ich weiß das gehört hier nicht hin, aber ich musste mich grad mal auskotzen....
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
, wenn er Glück hat ist er gestorben.

Jetzt hat sie sich nen Hund geholt, der aufs Katzenklo gehen soll, weil spazierengehen ist ja anstregend. :eusa_doh:Am WE wird sie aufs Hamburg Phantasie Spectaculum gehen und zu 99,9 % wird der Welpe allein zu Hause sein. Mal sehen wann der Hund wieder weitergereicht wird.
hallooooooo????
sag mal, nicht böse sein aber gehts der noch gut?????

das ist deine schwester???
sei mir jetzt bitte bitte nicht böse aber die dame hat ja wohl schwerste störungen!!! :evil:

das ist jetzt wirklich schon mittelschwere tierquälerei und gehört eigentlich schon fast bestraft. sowas gibts ja nicht.

sagen denn eure eltern garnichts???

bitte versuch mal was dagegen zu unternehmen, das kanns ja nicht sein. mal ernsthaft mit deinen eltern sprechen oder zu einem tierarzt gehen und ihm genau DAS erzählen. in diesem fall kannst du ihn bitten eine amtsperson zu euch zu schicken.

das DARF so nicht weitergehen. kann ja nicht sein, dass da laufend tiere verenden. unfassbar sowas.

lg.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

ich würd auch sagen, wenn das so heftig ist, Tierarzt und Amt hinzuziehen.
Auch wenn es deine Schwester ist, dass so Leute überhaupt an Tiere kommen ist schon grausam, wenn sie es dann noch tun viel grausamer.

Das IST Tierquälerei.
Leider nichts zu beschönigen...
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Also es ist nicht meine Schwester, sondern die von meinem Freund MenofMadness, wäre das meine Schwester hätte ich der schon gehörig die Meinung gesagt. Und im schlimmsten Fall die Tiere weggenommen.

Leider ist (fast) seine ganze Familie so Verantwortungslos.
-"Ja, der Bartagame fault ein Bein ab, aber zum TA gehen ist ja teurer als das ganze Tier, da kauf ich lieber neu."
-"Die Katze kastrieren? Wieso? Die lassen wir halt einfach nicht raus, ist ja lustig wenn die Rollig wird." *Katze 3 mal entlaufen* " Huch, jetzt ist das blöde Vieh wohl trächtig.*lach*"
-"Das Katzenbaby Impfen und Entwurmen? Das können die neuen Besitzer machen, machen wir bei den großen ja auch nicht."

Das schlimmste ist dass, die da so drauf verharren das ich da nicht gegen ankomme, die denken eh das ich bekloppt bin weil mein Hamster nen umgebauten Kaninchenkäfig als Zuhause hat und keinen Hamsterknast.
Mein Freund versteht zum Glück inzwischen das ich nicht bekloppt bin und er denkt genauso wie ich.
Aber ich kann es auch irgendwie verstehen das er sich nicht mit seiner Schwester streiten will (die hat auch so voll einen an der Waffel), nicht das es was bringen würde. Ich würde ihr gern mal meine Meinung sagen, aber mein Freund möchte halt nicht das da Stress ist, er steht sonst zwischen den Fronten. Ich halte mich nur ihm zuliebe zurück.

Naja fahre ja am Wochenende mit nach Hamburg aufs Spectaculum und werd da ma ganz dezent fragen wie sie den Hund nun wirklich hält.

Aber wenn das zu krass ist, was mach ich dann? Und vorallem Wie? Meint ihr das Vet.Amt würde da eingreifen? müsste das dann natürlich anonym machen sonst brauch ich mich netmehr bei denen blicken lassen. (Bin eh nur da wenn mein Freund seine Eltern besucht)

Sie hat schon öfter sowas gebracht. Das erste was ich mitbekommen hatte war das sie sich ein Pärchen Unzertrennliche gekauft hat und nach weniger als 2 Wochen meinte: "Wollt ihr die nicht? Ich verkauf die eh.", weil sie ihr zu laut waren. :evil:
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
natürlich macht das vet.amt da was.
um gottes willen, bitte unternimm das was, das ist ja wohl unfassbar.

das kannst du alles anonym machen, kp. geh einfach zum tierarzt und erklär ihm das, dass du unbedingt da was unternehmen willst/musst aber nicht genau wie du das anstellst.

da wird dir der tierarzt sicher genaues sagen können. probiers einfach.

lg.
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Ich kann aber schlecht in Hamburg, wo höchstens alle 8 Wochen bin, zum Tierarzt fahren/gehen. Außerdem hab ich die ganzen Infos von seiner Kleineren Schwester oder eben von meinem Freund selbst, wenn er mal mit ihr getelt/gechattet hat.

Deswegen werd ich am Samstag auch erst nochmal mit ihr reden und halt nachfragen wie das wirklich abläuft. Aber zum Tierarzt werd ich echt schlecht kommen. Freitags kommen wir erst gegen 22-23 Uhr dort an, Samstag gehts aufs Spectaculum und am Sonntag müssen wir spätestens um 15 Uhr auf dem Bahnsteig in Hamburg stehen.

Und ich weiß nicht ob meine Tierärztin die hier im Ort ist (300km von Hamburg entfernt) da was machen kann/würde.

Werd mir aber was einfallen lassen, vielleicht reicht auch ein anruf oder so. Vllt sogar direkt beim Vet.Amt., aber auch nur wenn das jetzt wirklich so heftig ist mit dem Welpen.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

notfalls würd ich halt mal deine Tierärztin fragen, wenn sie nichts machen kann kann sie dir zumindest sagen, wo du dich weiter hinwenden kannst. Das ist nicht mehr normal, ehrlich. Wenn du "nur" beim Vet.amt anrufst, würd ich mir aber vieeel Zeit lassen die Situation schön zu schildern. Kann mir gut vorstellen dass die sonst vorbeischauen, nichts offensichtliches finden, die Familie auf einmal sagt, nene, das ist nur vorübergehend usw. und die dann wieder abtigern. Also schön ausführlich oder eben Gespräch mit dem Tierarzt.
 
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
347
Reaktionen
0
.........was?
stellt euch mal ne` Bartagame die 50cm ist in einer Faunaubox vor! Uns soweit ich weiß ist die größte Faunaubox die es so im Handel gibt 60cm lang! Und dazu noch einen Leopardgecko! Die Bartagame hat ja keine Beleuchung und kann ja nicht mal ein paar Schritte nach vorne oder nach hinten machen!:evil::!: *zum_kotzen:!:*
Kauf sie doch deiner Schwester ab, oder informiere das Amt! Wenn es sein muss würde ich an deiner Stelle ihr sogar die Tiere Stehlen!;)



naja, ich hoffe irgendwas passiert................:arrow::!:;)



MfG Ludwig
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Hallo,

notfalls würd ich halt mal deine Tierärztin fragen, wenn sie nichts machen kann kann sie dir zumindest sagen, wo du dich weiter hinwenden kannst.
Gut das kann ich machen, muss heute eh nochmal hin, Flash hat Schnupfen.

Kauf sie doch deiner Schwester ab, oder informiere das Amt! Wenn es sein muss würde ich an deiner Stelle ihr sogar die Tiere Stehlen!;) naja, ich hoffe irgendwas passiert................:arrow::!:;) MfG Ludwig
Nochmal: es ist NICHT meine Schwester, sondern die von meinem Freund.

Abkaufen werd ich ihr die wohl kaum können, weil sie die Tiere in der Zoohandlung gekauft hat und sie dementsprechend das Geld "wiederhaben" will. Und ich hätte noch schlechtere Unterbringungsmöglichkeiten. (Da die Bartagame ja inzwschen in einem Terra wohnt, Maße weiß ich nicht, werden nicht riesig sein.)

Und stehlen könnte ich die Tiere wenn ich denn wollte (was ich nicht will) auch gar nicht, ich weiß ja nichtmal wo sie ihre Wohnung hat.

Aber bevor ich irgendetwas dem Amt melde werde ich wie gesagt nochmal in RUHE mit ihr reden und sie fragen wie die tiere denn nun untergebracht worden sind. Ich kann nicht auf Erzählungen vertrauen die ich nicht selber gehört habe (wird ja schließlich oft verändert).

Sollte die Haltung sich nicht verändert haben und immernoch so graussam sein werde ich dementsprechende Schritte einleiten.
 
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
347
Reaktionen
0
Gut das kann ich machen, muss heute eh nochmal hin, Flash hat Schnupfen.



Nochmal: es ist NICHT meine Schwester, sondern die von meinem Freund.

Abkaufen werd ich ihr die wohl kaum können, weil sie die Tiere in der Zoohandlung gekauft hat und sie dementsprechend das Geld "wiederhaben" will. Und ich hätte noch schlechtere Unterbringungsmöglichkeiten. (Da die Bartagame ja inzwschen in einem Terra wohnt, Maße weiß ich nicht, werden nicht riesig sein.)

Und stehlen könnte ich die Tiere wenn ich denn wollte (was ich nicht will) auch gar nicht, ich weiß ja nichtmal wo sie ihre Wohnung hat.

Aber bevor ich irgendetwas dem Amt melde werde ich wie gesagt nochmal in RUHE mit ihr reden und sie fragen wie die tiere denn nun untergebracht worden sind. Ich kann nicht auf Erzählungen vertrauen die ich nicht selber gehört habe (wird ja schließlich oft verändert).

Sollte die Haltung sich nicht verändert haben und immernoch so graussam sein werde ich dementsprechende Schritte einleiten.


Ooopss, habe mich leider verlesen.................;)

@ Atrax, warum? Bartagamen erreichen eine Gesamtlänge von ca. 40-50cm!;) Aber eine Bartagame mit 30cm oder 40cm in so einem kleinen Ding zu halten ist ja so und so Tierquälerei!;)




Viele Grüße
Ludwig
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
ne bartagame mit 50 cm möchte ich sehen :mrgreen:.
das ist wirklich seeeeeeeehr selten ;).

in der freien natur noch seltener als in menschlicher pflege ;). das ist genauso wie man sagen kann, dass ne anaconda BIS 11 meter lang wird aber wie oft trifft man so ein tierchen? ;)

lg.
 
Thema:

Fehlhaltung von Bartagamen! was tun?

Fehlhaltung von Bartagamen! was tun? - Ähnliche Themen

  • Wie nennt sich diese Farbvariante?

    Wie nennt sich diese Farbvariante?: Hallo liebe Leute, wir haben heute Neuzugang bekommen. Leider kennen wir uns überhaupt nicht mit den Farbvarianten aus und vielleicht ist jemand...
  • Neuer Barti- Club in Berlin

    Neuer Barti- Club in Berlin: Hallo Es gibt einen neuen Barti Club in Berlin. barti club berlin
  • Aktivität von Zwergbartagamen

    Aktivität von Zwergbartagamen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzen eine Zwergbartagame übernommen und mich viel belesen und auch persönlich über die Haltung informiert. Meine...
  • "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o

    "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o: Liebe Fornemitglieder, ich hab hier einen ziemlich langen Text. Aber vielleicht hat ja jemand Zeit und Muße in zu lesen und mir vielleicht einen...
  • Fragen zu Bartagamen Beleuchtung

    Fragen zu Bartagamen Beleuchtung: Guten Tag, Ich habe eine Bartagame, Terrariumgröße ist 120x60x60 (Glasterrarium) und benutze zwei Lampen von Solar Glo (160 Watt und 125 Watt)...
  • Fragen zu Bartagamen Beleuchtung - Ähnliche Themen

  • Wie nennt sich diese Farbvariante?

    Wie nennt sich diese Farbvariante?: Hallo liebe Leute, wir haben heute Neuzugang bekommen. Leider kennen wir uns überhaupt nicht mit den Farbvarianten aus und vielleicht ist jemand...
  • Neuer Barti- Club in Berlin

    Neuer Barti- Club in Berlin: Hallo Es gibt einen neuen Barti Club in Berlin. barti club berlin
  • Aktivität von Zwergbartagamen

    Aktivität von Zwergbartagamen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzen eine Zwergbartagame übernommen und mich viel belesen und auch persönlich über die Haltung informiert. Meine...
  • "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o

    "Verhaltengestörte" Bartagame? :-o: Liebe Fornemitglieder, ich hab hier einen ziemlich langen Text. Aber vielleicht hat ja jemand Zeit und Muße in zu lesen und mir vielleicht einen...
  • Fragen zu Bartagamen Beleuchtung

    Fragen zu Bartagamen Beleuchtung: Guten Tag, Ich habe eine Bartagame, Terrariumgröße ist 120x60x60 (Glasterrarium) und benutze zwei Lampen von Solar Glo (160 Watt und 125 Watt)...