Malachit Stachelleguan

Diskutiere Malachit Stachelleguan im Echsen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Also ich habe mir von 2 Wochen ein paar Malachit Stachelleguane gekauft. Bei den Tieren handelt es sich um Jungtiere (1-1,5 Jahre alt). Am Anfang...
P

poker84

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also ich habe mir von 2 Wochen ein paar Malachit Stachelleguane gekauft. Bei den Tieren handelt es sich um Jungtiere (1-1,5 Jahre alt).
Am Anfang konnte ich beide richtig gut füttern mit einer großen Pinzette. Beide Tiere haben auch gut
und regelmäßig gefressen aber seit einigen Tagen tut das Weibchen den Männchen alle Futtertiere wegfressen. Das männchen tut sich eigentlich schon einwenig weigern zu fressen wenn das Weibchen in der nähe ist. Ich muss das Weibchen aus den Terrarium entfernen damit ich das Männchen einwenig füttern kann (es frisst nur sehr zögerlich und 1-2 mittlere Heimchen pro Tag fressen, es gibt auch Tage wo es nichts fressen will). Also tut Futterneid zwischen den Tieren herrschen. Da das Weibchen ziehmlich dick ist, denke ich mal das es trächtig sein könnte und deshalb auch so großen Hunger hat.

Kann mir jemand ein Tip geben, das ich das männchen wieder zum regelmäßigen fressen mit der Pinzette bringen kann?

mfg poker
 
01.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Echsen von Manfred geworfen? Er hat sich viel Mühe gegeben und Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege, Haltung und auch über die Zucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Uff... also der beste Tipp wäre das du dir noch ein Terra kaufst und die zwei trennst, denn es gibt auch sehr dominante Weibchen die nicht in Gesellschaft gehalten werden können!
 
P

poker84

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also das mt den Terrarium ist eingentlich ne Nett idee aber die Tiere haben auch in der Zoohandlung zusammen in ein Terrarium gelebt. Habe mal in der Tierhandlung angerufen und dort mein Problem geschildert und die waren der Meinung das die Tiere regelmäßig im Laden gefressen haben und keine Hierarchie zwischen den beiden bestand.
Ich werde deshalb kein anderes Terrarium kaufen, kannst du dir vielleicht vorstellen worin noch die Ursache liegt.
Ich möchte ja nur das das Männchen wieder regelmäßig frisst so wie ich die Tiere gekauft hatte.

mfg Poker
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Trenn die Tiere, das kann doch nicht auf ewig so weitergehen. Es könnte theoretisch an allem möglichen liegen, dass das eine Tier nicht frisst, Krankheit, falsche Haltung, mangelhafte Beleuchtung, zu kleines Terrarium, zu wenig Versteckmöglichkeiten usw. Beschreib doch mal deine Haltung? Aber ich finde, das ist ziemlich eindeutig ein dominantes Weibchen. Wenn du dir zwei Tiere anschaffst dann brauchst du auch Ausweichmöglichkeiten, es ist nie gesagt dass sich die beiden auch verstehen.

Und in den meisten Zoohandlungen ist die Haltung ohnehin Müll (es gibt Ausnahmen!), danach würde ich mich schonmal gar nicht orientieren.

Ich werde deshalb kein anderes Terrarium kaufen
Warum das? Was ist wenn ein Tier krank ist, du eine Quarantäne halten musst? Waren die Tiere überhaupt in Quarantäne? Du musst doch ein Ausweichbecken haben, wenn du Reptilien halten möchtest. Da tut sich mir die Frage auf, ob du dich im Voraus überhaupt richtig informiert hast über die Tiere.

Aber fein, wenn du kein Terrarium kaufen willst sollen sie halt sehen wie sie mit einander zurecht kommen, nicht?

Liebe Grüße
Patricia
 
P

poker84

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich habe ein Exoterra Terrarium (90*60*45), habe mir selbst eine Landschaft selbst gestaltet (mit Strophor, Bauschaum, ...), kletter möglichkeiten sind genug vorhanden. Durch Nischen, Höhlen und Holzstücken bieten sich auch genug Versteck Möglichkeiten. Hab eine 1 UVA und UVB energiesparlampe mit 26 W, und noch ein Wärmespot, die beiden Lampen sind von 9:30 -20:00 an und werden über eine Zeitschaltuhr reguliert wird. Im Terrarium sind Tags um die 25 C° und um die 70% Luftfeuchte. Nachts sinkt sie Temperatur auf 18-19C° und die Luftfeuchte ist bei +80%. Ich tue eigentlich immer Vormittags füttern (mittlere heimchen und Grillen mit Vitaminpulver angereichert).
Als Bodengrund habe ich Rindelmulch benutzt zudem sind noch 3 echte Pflanzen drin.
Nacht schlafen die beiden machmal an recht unterschiedlichen Stellen (jeder hat eine Ecke vom Terrarium) und in der nächsten Nacht tun sie beide in einer Ecke zusammen schlafen / fast übereinander schlafen (wenn man sich da die beiden anschaut denkt man sie kuscheln).
Also Krankheiten oder Verletzungen konnte ich nicht feststellen.
Das mit den Quarantäne habe ich mir so gedacht, weil ein Kumpel von mir hat auch Tiere und von ihn könnte ich Übergangslösung sein Quarantäneterrarium bekommen (45*45*45). Da muss ich mir ja kein seperates kaufen.

Die beiden sind sehr agil und sind ständig im Terrarium unterwegs. Am anfang hatte ich mir eher Sorgen um das Weibchen gemacht, denn da hat das männchen den weibchen alles weggefressen aber ich mußte nie das männchen nie aus den Terraium nehmen, denn so zögerlich hat das weibchen ja schon gefressen. Hab auch gesehen das das männchen bei der Fütterung das weibchen 1-2 gebissen hat aber seit einpaar Tagen sind die Rollen vertauscht (hab aber noch nicht beobachtet das das weibchen das männchen gebissen hat).

Wäre sehr dankbar wenn ich einen weiteren Tip bekommen könnte warum mein männchen nicht richtig frisst.

mfg poker
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Dein Männchen frisst nicht weil es von dem Weibchen unterdrückt wird!! Deswegen musst du sie trennen, was anderes hilft da nicht.
.. und sie in der Zoohandlung erzählen dir alles was du hören willst...
 
Gummie

Gummie

Registriert seit
22.06.2008
Beiträge
435
Reaktionen
0
Also das mt den Terrarium ist eingentlich ne Nett idee aber die Tiere haben auch in der Zoohandlung zusammen in ein Terrarium gelebt. Habe mal in der Tierhandlung angerufen und dort mein Problem geschildert und die waren der Meinung das die Tiere regelmäßig im Laden gefressen haben und keine Hierarchie zwischen den beiden bestand.
Ich werde deshalb kein anderes Terrarium kaufen
also, wenn du hier schon so fragen stellst,
dann bitte, nimm doch die tipps von den leuten hier an,

ich mein, es geht hier ja wohl um das wohl der tiere

und alle, die hier posten, die wissen, was sie sagen

mfg Gummie

PS: ich würde sagen, edin terra ist ein bisschen zu niedrig, mindestens 60 cm höhe sollten es schon sein
 
P

poker84

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also es kann machmal so einfach sein. Habe mit einen Stachelleguan Züchter gesprochen und er meint
1. könnte es daran liegen das das weibchen trächtig sein könnte
2. ihn steht das Futter nicht 100% ig an (sollte einfachmal was anderes füttern)
3. ich sollte ihn mal anders füttern (futter in eine Schal tun und in das Futter dirkt zeigen aber ich sollte aufpassen das das weibchen nicht das Futter sieht sonst ist das weibchen wieder zu stelle und frißt den männchen alles weg. Also bis jetzt klappt es und das männchn frißt und das weibchen sieht nichts von den Tieren die den männchen angeboten werden.)

Er meint auch das es durch aus sein könnte das es ein dominates weibchen sein könnte aber das muss man erstmal eine Zeit nach der Trächtigkeit beobachten. Er meint ich muss sie nicht zwingend trennen und jeder in ein Terra tun.
 
P

poker84

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Tut sich ein Erwachenes Tier auch häuten? Also meine beiden Jungtiere häuten sich grad. Kann ich auch einzelne Schuppen auch mit der Hand entfernen wenn ich die Tiere schonmal fangen habe (muss die Tiere aus den Terra nehmen damit ich das Terra ungestört säubern kann) oder sollte ich das ambesten das lassen und darauf warten bis sie von alleine abfallen?
Es könnte ja sein wenn ich einzelne Schuppen mit der Hand entferne, das dann die Schuppen fehlerhaft ausgebildet werden.

mfg poker
 
Chris23

Chris23

Registriert seit
01.04.2008
Beiträge
217
Reaktionen
0
Solltest auch mal was an deiner Beleuchtung tun, mit zwei Birnen da drin bekommst du es nicht hell genug. Würde eine Leuchtstoffröhre nehmen mit UVA und UVB.
Mach doch mal ein Foto vom Terra
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kannst hier mal schauen wegen Technik und Heizung Luftfeuchtigkeit

Haltung des Malachit Stachelleguan im Terrarium ( Sceloporus ...
 
Zuletzt bearbeitet:
P

poker84

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also danke für den gut gemeinten Vorschlag aber ich sehe keinen Grund was an meiner Beleuchtung zu ändern. Ich erreiche die erforderlich luftfeuchtigkeit von 70% Tags und +80% Nachts. Die Temperatur ist auch im erforderlichen rahmen von 25C° (kältere Stelle) und punktuell auf 44C° angsteigen. Zum Thema Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampe hat jeder seine eigene Meinung, da gibt es ja genug Formen im Netz.
Also meine 26W Energiesparlampe (UVA und UVB) macht mein 90*45*60 (L*B*H) schon Taghell.
Habe mich bei den Hersteller (ExoTerra) auf ihrer Internetseite mal erkundigt und die schreiben das die Lampe die ich in meinen Terra eingebaut habe voll und ganz den Anderungen / Richtlinien entspricht.

mfg poker
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

entschuldige bitte, aber eine Energiesparlampe macht nicht taghell. Gut, in Menschenaugen vielleicht aber dir ist klar, dass diese Tiere recht lichthungrig sind? Eine Energiesparfunzel reicht in niedrigen Terrarien (so bis max. 40, 50cm) gerade noch zur UV-Versorgung, dann hörts aber auch schon auf.

Du siehst weder Notwendigkeit, die Tiere im Zweifelsfall zu trennen - möglicherweise liegt es an einer Trächtigkeit, ok, möglicherweise aber auch nicht. Du kannst nichts ausschließen und selbst wenn es nur vorübergehend während der Trächtigkeit ist, bedeutet es ja auch Stress für die beiden Tiere. Schon einmal darüber nachgedacht, dass durch den zusätzlichen Stress, den das Weibchen durch die Trächtigkeit hat evtl. auch die Gefahr bestünde, dass eine Legenot hervor gerufen wird?

Aber fein, du wählst den bequemsten Weg, einfach mal abwarten und die Haltung passt, wurde mir ja so erzählt. Lies dir wirklich mal den LInk durch, sind super Informationen dabei und doch, es bestehen durchaus Gründe, die Beleuchtung zu verändern. Aber wenn du das nicht willst, kanns den Tieren ja auch egal sein.

Schonmal dran gedacht, dass Reptilien auf ihr Umfeld angewiesen sind und ihr Verhalten auch von der Beleuchtung abhängig ist? Das ist ein unheimlich wichtiger Faktor neben Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
 
E

echsenfreund

Registriert seit
25.01.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo brauche schnell tipps habe gestern 13 malachit schalleguan nachwuchs bekommen 6 lebende wollen aber nichts fresse bitte um tipps
 
S

stachelleguan!!!

Registriert seit
11.12.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo an alle,
ich weiss dieses Thema ist schon etwas älter,
aber ich habe ein ähnliches Problem wie echsenfreund.
Ich habe vor 2 einhalb Wochen 6 Stachelleguan Babys bekommen.
nur 1 verscheucht alle und 1 ist schon tot dazu kommen dann noch 3 die
nur mit Augen zu im Sand liegen und noch nicht mal fressen wenn ich ihnen
ein heimchen vor die Schnauze halte.
Das tote tier hatte auch ganz komische mit dem Kopf gewackelt beim gehen.
Noch zu poker mein Weibchen WAR auch sehr dominant und hat nur große
heuschrecken gefressen. Da hatte ich schon die Vermutung, dass sie schwanger ist
und dann ein paar monate später hatte ich 6 neue kleine Rocker.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

mfg

Stachelleguane!!!
 
kleineechse

kleineechse

Registriert seit
19.07.2010
Beiträge
870
Reaktionen
0
sry da fällt mir nichts mehr zu ein ...

zu dir poker sage ich gar nichts ...sag bescheid wenn die tiere tot sind und du die nächsten ins verderben stürzt ...kannst ja uach vorher nachfragen ...aba nun gut

zu echsen freund ...was ist mir den anderen passiert?

und jetzt zu dir wie hälst du die kleinen denn bitte
 
S

stachelleguan!!!

Registriert seit
11.12.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
in einem extra terrarium.
mit wärme+uv lampe
boden:sand
+korkwand
+Äste
+steine
+Wasserschale
dazu mache ich die noch nas(lUftfeuchtigkeit)
und halt futter( mini heimchen)die ich auch noch ein
stäube mit multivitamin
 
kleineechse

kleineechse

Registriert seit
19.07.2010
Beiträge
870
Reaktionen
0
okaii och brauch zahlen

terra längexbreitex höhe
luftfeuchtigkeit %
genaue lampenbeschreibung mit wattzahl
kälteste stelle wärmste stelle
 
S

stachelleguan!!!

Registriert seit
11.12.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Luftfeuchtigkeit: manchmal 30% bis nachts 60%
Wärme: knapp 30C mit schattenplätzen
Lampe:ich glaub 60 watt
länge: 40 lang 20 tief und 30 hoch
(ungefär)^^
 
kleineechse

kleineechse

Registriert seit
19.07.2010
Beiträge
870
Reaktionen
0
stachelleguana brauchen mindestens ein terra von 80 x 40 x 80 mit vielen klettermöglichkeiten ....deine lampe bring mir nichts ich muss wissen welche genau ...diee leguane brauche außerdem am tag eine luftfeuchtigkeit von 60%-70% und nachts 100% !!!...zur beleuchtung kann ich erst kommen wenn das terra die richtige größe hat ...


fragen nochmal

woher hast du die tiere?
wie oft am tag sprühst du?
bekommen sie uv licht ?
wie ist der untergrund?


lg
 
S

stachelleguan!!!

Registriert seit
11.12.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
also das terrarium ist nur für die kleinen und wenn die groß
sind wollt ich die auch abgeben.
ich habe die bei zajac (weltgrößtes Zoofachhandeltsgeschäft
europas) gekauft.
ich sprüe einmal am tag.
mir wurde so gesagt das das reicht.
ja uv lampe ist auch drin.
Die lampe weiss ich nicht genau die lag noch im keller.
49cm lang 30cm tief und 47cm hoch .

ich hoffe diese daten können dir weiter helfen
 
Thema:

Malachit Stachelleguan

Malachit Stachelleguan - Ähnliche Themen

  • Malachit Stachelleguane suchen ein neues Zuhause

    Malachit Stachelleguane suchen ein neues Zuhause: Schweren Herzens:( trenne ich mich von unserem 1.1. Malachicht Stachelleguanpärchen .Das Weibchen ist verpaart. Preis ist VHS ,am liebsten an...
  • Häutung von Malachit Stachelleguanen

    Häutung von Malachit Stachelleguanen: Ich habe 2 Malachit Stachelleguane die ca. 1-1,5 jahre alt sind. Das Weibchen ist 16-17cm groß und das männchen ist einwenig kleiner. Ich weis das...
  • westl. Zaunstachelleguan - Winterruhe

    westl. Zaunstachelleguan - Winterruhe: Hallöchen, ich habe eine Frage: Seit etwa einem Monat sind wir Besitzer eines Stachelleguanpärchens (etwa einjährig). - zur Zeit bereiten wir die...
  • westl. Zaunstachelleguan - Winterruhe - Ähnliche Themen

  • Malachit Stachelleguane suchen ein neues Zuhause

    Malachit Stachelleguane suchen ein neues Zuhause: Schweren Herzens:( trenne ich mich von unserem 1.1. Malachicht Stachelleguanpärchen .Das Weibchen ist verpaart. Preis ist VHS ,am liebsten an...
  • Häutung von Malachit Stachelleguanen

    Häutung von Malachit Stachelleguanen: Ich habe 2 Malachit Stachelleguane die ca. 1-1,5 jahre alt sind. Das Weibchen ist 16-17cm groß und das männchen ist einwenig kleiner. Ich weis das...
  • westl. Zaunstachelleguan - Winterruhe

    westl. Zaunstachelleguan - Winterruhe: Hallöchen, ich habe eine Frage: Seit etwa einem Monat sind wir Besitzer eines Stachelleguanpärchens (etwa einjährig). - zur Zeit bereiten wir die...