Ninchenmutter mit Schnupfen und Durchfall

Diskutiere Ninchenmutter mit Schnupfen und Durchfall im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo Ich habs schon in nem anderen Thread angesprochen, mache aber lieber noch mal ein separates Thema im richtigen Unterforum auf. Es geht um...
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Hallo

Ich habs schon in nem anderen Thread angesprochen, mache aber lieber noch mal ein separates Thema im richtigen Unterforum auf.

Es geht um meine Häsin, die am 24ten ihre Babys bekommen hat. Sie niest, die Nase ist verkrustet, die Augen sehen jedoch nicht verändert aus.
Der TA (bei
dem ich wegen meines Rammlers Dauergast ist), hat erst mal ne Pollenallergie vermutet/erhofft, beim letzten Gespräch war die Nase jedoch noch nicht verkrustet.
Würde es anfangs reichen, nur ne Kotprobe zu untersuchen? Ich möchte ihr den Stress, den der Transport und die Trennung von den Kleinen bedeuten würde, nicht zumuten wenns auch anders geht.
Falls es sich wie vermutet als Schnupfen herausstellt, wie gross ist die Ansteckungsgefahr für die Kleinen und wie sind ihre Überlebenschancen? Würde die Mutter sie nach dem TA-Besuch überhaupt noch annehmen?

Was jetzt noch dazukommt ist ihr Durchfall: Nicht durchgehend, sondern abwechselnd fest und dann wieder Durchfall. Könnte es bei solchen Symptomen aufs FriFu zu schieben sein? (Gerade erst mit Fenchel angefangen und meine Mutter meinte es wohl zu gut damit, ich kann tagsüber nicht selber füttern da ich das Geld für den TA erarbeiten muss)

Danke schonmal :|

Off-Topic
Ich dachte nicht dass ich das mal sagen würde, aber: Doofes Wochenende, Montag wird natürlich als erstes beim TA angerufen
 
02.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.433
Reaktionen
2
Es kann sehr gut sein, das die Mutter ihre Jungen nach dem TA Besuch nicht mehr annimmt. Die Mutter sollte maximal eine Stunde von den Kleinen getrennt sein und in dieser Zeit das Nest vollkommen in Ruhe gelassen werden.
Wenn die Mutter wirklich einen Schnupfen hat, würde ich das sofort abklären lassen, da sich die kleinen sehr leicht anstecken können und auch daran versterben können.
Dein Durhfall klingt eher nach einer Verstopfung. Bei dieser kommt es öfters mal dazu, dass es "Durchfällen" kommt. Dadurch, dass der Kot recht hart und fest ist, kann er sich im Darm nur schwerlich fortbewegen. Der Körper reichert den Kot dann mit extrem viel Wasser an (damit er dann besser flutscht) und das sieht dann aus wie Durchfall. Der Unterschied ist, das diese "Durchfälle" im Abschnittsweise auftreten und der Kot zwischendrin normal ist. Beim richtigen Durchfall ist der Kot dauerhaft dünnflüssig
 
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort. Ich werde am Montag (wann ist das Wochenende endlich um??) dann mal fragen, ob der TA ne Kotprobe untersuchen könnte und gaaanz vielleicht evtl mal nen Hausbesuch machen könnte (fragen kann man ja bekanntlich immer), da ein TA-Besuch in der Praxis mindestens anderthalb Stunden dauern würde, sonst wird halt n anderer TA hergerufen.

Das mit dem Durchfall klingt aber schon mal beruhigend/weniger nervenzerreissend.
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Gib ihr bitte Fenchel und getrocknete Brennesseln, das ist auch gut für die Milchproduktion.

Hausbesuche wäre natürlich sehr gut. Ihr müsst aber trotzdem natürlich aufpassen wegen Medikamenten, weil die Babies die ja über die Muttermilch auch bekommen.
 
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Fenchel bekommt sie, Brennesseln werd ich morgen dann besorgen. Ich hab mal ein Foto von der Nase gemacht, vielleicht kann man da schon was ausschliessen?

http://i44.tinypic.com/24botc4.jpg

Hoffentlich find ich nen TA der vorbeikommen kann.
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.433
Reaktionen
2
Eine Allergie sollte das auf keinen Fall sein. Bei einer Allergie gibt es keinen Aufluß aus der Nase. Der Ausfluß sieht leicht gelb/grünlich aus, also Tippe ich schon mal darauf, dass Bakterien mit im Spiel sind.
 
S

Stanzerle

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Schließe mich Zwergloh an, das ist leider was akutes, da geht's nicht ohne Tierarzt.
 
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Ich fahr um 5 jetzt mal zum TA und bespreche das Ganze mit ihm... Mitnehmen kann ich das Tier ja nicht.
Wird also entweder ein Breitspektrum-AB das keine schädigenden Ausswirkungen auf die Kleinen hat, oder ein Hausbesuch.
 
S

{-Sisco-}

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
501
Reaktionen
0
Nachtrag: es ist das Antibiotikum geworden, der Durchfall wäre eher der Blinddarmkot den sie aus welchem Grund auch immer nicht aufgenommen hat, nix schlimmes.
 
Thema:

Ninchenmutter mit Schnupfen und Durchfall

Ninchenmutter mit Schnupfen und Durchfall - Ähnliche Themen

  • Anhaltender Schnupfen bei altem Kaninchen

    Anhaltender Schnupfen bei altem Kaninchen: Hallo, mein Kaninchen-Senior (10 Jahre) hat seit einigen Monaten immer wiederkehrenden Schnupfen. Begonnen hat es im Februar mit tränenden Augen...
  • Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen

    Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen: Hey, das hört sich nachlässig und dumm an. Alles fing an als er panacur bekam und ich ihn öfters beobachtete das mir auffiel das er nach der...
  • Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben

    Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben: Mein Kaninchen ist vor 2 Tagen gestorben. Er wurde fast gerade einmal 3 Jahre alt und es macht mich so traurig, da es vor allem mein erstes...
  • Schnupfen und massive Krustenbildung

    Schnupfen und massive Krustenbildung: Hallo ihr lieben, Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen ich habe seit Oktober 2018 2 Teddyzwerge männlich und weiblich. Der kleine leidet seit...
  • Kaninchen Schnupfen? Hartnäckig? Ansteckung?

    Kaninchen Schnupfen? Hartnäckig? Ansteckung?: Guten Abend, mein Hase hat ein Schnupfen Problem. Und Ich hatte noch nie einen Hase mit Schnupfenprobleme und bräuchte da echt mal rat. Wir...
  • Kaninchen Schnupfen? Hartnäckig? Ansteckung? - Ähnliche Themen

  • Anhaltender Schnupfen bei altem Kaninchen

    Anhaltender Schnupfen bei altem Kaninchen: Hallo, mein Kaninchen-Senior (10 Jahre) hat seit einigen Monaten immer wiederkehrenden Schnupfen. Begonnen hat es im Februar mit tränenden Augen...
  • Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen

    Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen: Hey, das hört sich nachlässig und dumm an. Alles fing an als er panacur bekam und ich ihn öfters beobachtete das mir auffiel das er nach der...
  • Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben

    Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben: Mein Kaninchen ist vor 2 Tagen gestorben. Er wurde fast gerade einmal 3 Jahre alt und es macht mich so traurig, da es vor allem mein erstes...
  • Schnupfen und massive Krustenbildung

    Schnupfen und massive Krustenbildung: Hallo ihr lieben, Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen ich habe seit Oktober 2018 2 Teddyzwerge männlich und weiblich. Der kleine leidet seit...
  • Kaninchen Schnupfen? Hartnäckig? Ansteckung?

    Kaninchen Schnupfen? Hartnäckig? Ansteckung?: Guten Abend, mein Hase hat ein Schnupfen Problem. Und Ich hatte noch nie einen Hase mit Schnupfenprobleme und bräuchte da echt mal rat. Wir...