Katze ist schwanger

Diskutiere Katze ist schwanger im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo allezusammen, also meine Katze Summer ist jetzt schwanger.Eigentlich wollte ich nicht das sie trächtig wird aber Papa meinte ja eine Katze...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Contessa

Contessa

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
649
Reaktionen
0
Hallo allezusammen,

also meine Katze Summer ist jetzt schwanger.Eigentlich wollte ich nicht das sie trächtig wird aber Papa meinte ja eine Katze muss mindestens einmal schwanger gewesen sein.
Ich weiß auch nicht wie viele Wochen sie schon schwanger ist,da ich noch nicht mit
ihr zum Tierarzt war.Unsere Nachbarin meint ja sie kennt sich mit sowas aus:roll:und das glaubt Papa ihr auch noch:roll:
Naja,also mein eigentliches Problem ist das ich nicht weiß was ich während der ganzen schwangerschaft machen soll und erst recht weiß ich nicht was ich bei der Geburt machen soll.
Muss ich irgendwas beachten?Was ist wenn Summer schwierigkeiten bei der Geburt hat?Und was soll ich machen wenn die Babys da sind?
Um auch gleich mal etwas zu beruhigen,ich hab Papa schon überredet das sie danach so schnell wie möglich kastriert wird.Allein schon weil die Rolligkeit der totale stress für sie ist,und die schwangerschaften auch Schäden bringen können.

Freue mich auf Hilfe(und bitte macht mich nicht fertig,ich weiß das dass eine ziemlich blöde Situation ist.Vielleicht sogar ein bisschen verantwortungslos)
Lg
Katrin
 
02.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.420
Reaktionen
90
Wann war die Katze denn das letzte Mal rollig ? Damit koenntest du ganz grob rausbekommen, wie weit sie schon ist. Ansonsten ist ein TA Besuch unabdingbar. Dieser kann dir recht genau sagen, wann die Kleinen kommen sollten. Auch ist es wichtig zu wissen, wieviele es ungefaehr sind.
Wie alt ist denn deine Katze ? Und wie gross ? Zierliche Katzen haben oefter mal Probleme mit zu grossen Kitten, wenn wenige Kitten im Mutterleib sind, werden die gern mal groesser .. Ansonsten frag den Tierarzt, ob er im Notfall zu erreichen ist und kuemmer dich jetzt schon mal um neue Besitzer.
Zu beachten ist, dass die Mutterkatze wirklich guten Katzenfutter bekommt, also nicht Whiskas und Co.
Dann braucht die Katze einen ruhigen Platz, vllt akzeptiert sie eine Wurfkiste.
Viele Katzenmuetter verhalten sich instinktiv richtig bei der Jungenaufzucht, aber man sollte sich vorher trotzdem Kittenmilch zum anruehren besorgen, falls man zufuettern muss, oder gar eine Handaufzucht ansteht. Dann sollte auch auf jeden Fall eine Waage vorhanden sein, damit die Gewichte taeglich kontrolliert werden koennen.

Und dann noch einen schoenen Gruss an deinen Vater : er soll sich selbst informieren und nicht nur der Nachbarin glauben, denn er ist auf ein Ammenmaerchen reingefallen. Und die Kosten, die das verursacht, werden vllt nicht ganz ohne sein. Er haette sich wenigstens beim Tierarzt oder Tierschutzverein erkundigen koennen, die meisten wissen heutzutage, dass keine Katze Junge haben muss, nur um kastriert zu werden ...
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Und dann noch einen schoenen Gruss an deinen Vater : er soll sich selbst informieren und nicht nur der Nachbarin glauben, denn er ist auf ein Ammenmaerchen reingefallen. Und die Kosten, die das verursacht, werden vllt nicht ganz ohne sein. Er haette sich wenigstens beim Tierarzt oder Tierschutzverein erkundigen koennen, die meisten wissen heutzutage, dass keine Katze Junge haben muss, nur um kastriert zu werden ...
Jo, das stimmt wohl. Man sollte sich vorher schlau machen, bevor man so tut, als wüßte man Bescheid. Babys wären absolut nicht nötig gewesen und sind vielleicht sogar ein großes Risiko für eure Katze. Schön, dass wenigstens du das so siehst und auf die Kastration drängst :clap:.

Den TA-Besuch würde ich auf jeden Fall machen, denn es kann alle möglichen Probleme geben. Kommt ja auch darauf an wie alt und wie groß eure Katze ist. Wenn sie selbst noch sehr jung ist, kann es sein, da die Babys zu groß für sie sind und es deshalb Probleme bei der Geburt gibt. Es kommt auch vor, dass sehr junge Katzen ihre Babys gar nicht annehmen und ihr dann tatsächlich eine Handaufzucht bewältigen müsst.

Dir hält bestimmt keiner Verantwortungslosigkeit vor, nur deinem Papa. Das ärgert mich grad richtig: von nichts eine Ahnung haben, aber ein Tier diesem Streß aussetzen; gibt ja auch nicht genug herrenlose Katzen :(.

Wenn alles überstanden ist, wäre es noch wichtig zu wissen, dass man Kitten frühestens ab der 12. Woche abgeben sollte!
 
Jenka

Jenka

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
schade das du dich nicht eher gemeldet hast, sonst hätte man deinem dad und deiner nachbarin (die ihm das wahrscheinlich erzählt hat das eine katze einmal junge bekommen muss) mal lesen lassen können dass das totaler unsinn ist.
aber viele wollen auch gar nicht belehrt werden, die beharren auf ihre meinung.
nun ja, hoffen wir mal das alles gut geht bei der geburt und das deine katze danach auch wirklich kastriert wird.
 
Contessa

Contessa

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
649
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.Ich werde Papa nochmal dazu überreden dass wir mit Summer zum Tierarzt gehen.Bevor ihr und den Babys noch was passiert....da red ich nochmal lieber mit Papa drüber.
Zu Summer:sie ist ca.30cm groß,7 monate alt und nicht zierlich.Ich glaub sie war so vor 2-3 Wochen zuletzt rollig.

Diese "Katzen müssen mindestens einmal schwanger gewesen sein" Geschichte glaubt im übrigen das ganze Dorf dran.In diesem Fall könnte man echt von Dorf-trotteln sprechen:mrgreen:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Zu Summer:sie ist ca.30cm groß,7 monate alt und nicht zierlich.Ich glaub sie war so vor 2-3 Wochen zuletzt rollig.
Hallo Contessa,

für eine 7 Monate alte Katze ist eine Trächtigkeit und erst recht die Geburt ein sehr hohes Risiko!
Da sie erst vor 2 Wochen rollig war, könntest Du sie immer noch kastrieren lassen und dabei werden die Föten mit "ausgeräumt".
Ich weiss, das klingt jetzt grausam, aber es wäre bestimmt das beste für die kleine Maus!

Ich würde mich da schnellstens beim TA beraten lassen.
 
Contessa

Contessa

Registriert seit
01.05.2009
Beiträge
649
Reaktionen
0
Wow,das klingt jetzt ganz schön heftig.Ich will ja wirklich nur das beste für Summer aber .............da weiß ich jetzt ehrlich nicht so genau was ich sagen soll.....
Boah..."Föten ausräumen" das hört sich an....

Also ich werde Papa dazu überreden das wir zum TA gehen.Ich muss unbedingt mit dem Tierarzt sprechen damit der mir sagt was ich machen soll und das beste für Summer ist.Ansonsten krieg ich die Krise.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Wow,das klingt jetzt ganz schön heftig.Ich will ja wirklich nur das beste für Summer aber .............da weiß ich jetzt ehrlich nicht so genau was ich sagen soll.....
Boah..."Föten ausräumen" das hört sich an....
Hallo Contessa
Ja das "Föten ausräumen" hört sich hart an, ist aber für die Katze das beste.
Die Katze hat keine Freude an der Trächtigkeit, Geburt und Kittenaufzucht, im Gegenteil.

Mit 7 Monaten ist sie viel zu jung und das Risiko, dass sie bei der Geburt auf Grund von Komplikationen stirbt ist ungleich höher, als wenn ein erfahrener Züchter seine 3 Jahre alte Katze werfen lässt.
Tu ihr einen Gefallen und überrede deinen Papa, dass ihr sie umgehend kastrieren lasst.

Hier ein paar Überzeugungsgründe für deinen Papa, die Kitten nicht austragen zu lasssen:

Ich nehme auch mal an, dass dein Papa weder Katze noch den Kater auf Erbkrankheiten untersucht hat.
Es kann passieren, dass z.B. die Kitten mit angeborenen Herzfehlern geboren werden.
Ist dieser zu schlimm, dann ist das Kitten nicht lebensfähig und wird evtl. sogar eine Totgeburt, was das Risiko für die Katze nochmal erhöht.

Es könnte sein, dass die Blutgruppen von Kater und Katze nicht passen, somit evtl auch von Katze und Kitten nicht passen, es kommt zu einer Blutgruppenunverträglichkeit zwischen Katze und Kitten.
(Wie genau, das ist Genetik, und da geh ich mal nicht näher drauf ein ;), aber ich denke, weder dein Papa, noch eure Nachbarin hat Ahnung davon. Wenn du es doch genauer wissen willst, schreib ich es dir per PN)
Das Hauptproblem ist, dass die Katze Antikörper gegen die andere Blutgruppe trägt.
Erster Risikopunkt: die Geburt.
durch offene Stellen, wie die Nabelschnur können sich das Blut von Katze und Kitten vermischen.
Die Kitten sterben, da sie mit dem Mutterblut Antikörper aufnehemn, welche sie innerlich zerfressen, und evtl stirbt auch die Mutterkatze, da sie mit dem Kittenblut im Körper nciht fertig wird und an einer Art Blutvergiftung stirbt.
Zweiter Risikopunkt: die Kitten werden gesund geboren, aber erkranken und sterben, wenn sie das erste mal säugen.
Da nehmen sie das Kolostrum auf (die erste Milch) in denen sich Antikörper der Mutter befinden und das Immunsystem der Kitten aufbauen soll.
Problem: das Kolostrum enthält Antikörper, die eig. das Kitten vor Krankheiten schützen soll.
Aber wie auch das Blut der Mutterkatze enthält auch das Kolostrum Anitkörper gegen die fremde Blutgruppe, also gegen die Blutgruppe der Kitten.
Ergebnis wie oben, die Kitten sterben.

Ich denke, das sind doch erstmal gute Gründe für deinen Papa, mit der Katze zum TA zu gehen und sie kastrieren zu lassen.
Und auch eure Nachbarin kannst du ja aufklären, die weiß bestimmt auch nicht soooo genau bescheid wie du jetzt
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Wow,das klingt jetzt ganz schön heftig.Ich will ja wirklich nur das beste für Summer aber .............da weiß ich jetzt ehrlich nicht so genau was ich sagen soll.....
Boah..."Föten ausräumen" das hört sich an....

Also ich werde Papa dazu überreden das wir zum TA gehen.Ich muss unbedingt mit dem Tierarzt sprechen damit der mir sagt was ich machen soll und das beste für Summer ist.Ansonsten krieg ich die Krise.
Kannst ja erstmal beim TA anrufen und den Fall schildern. Er wird Dich dann schon am Telefon beraten, was Du am besten machen kannst.

Ich bin fast sicher, in dem frühen Stadium der Trächtigkeit rät er noch zur Kastration.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze ist schwanger

Katze ist schwanger - Ähnliche Themen

  • Schwangere Katze ,keine Zitzen verfärbung

    Schwangere Katze ,keine Zitzen verfärbung: Hallo, Meine Katze ist schwanger ,und sie steht ziemlich sicher kurz vor der Geburt, das heißt in den nächsten Tagen müsste es losgehen. Aber ihre...
  • Schwangere Katze!

    Schwangere Katze!: Meine Kleine ist trächtig. Ihr Bauch rundet sich sichtlich und vorgestern lag sie bäuchlings auf meiner Hand, da konnte ich Bewegungen spüren. Da...
  • Frage wegen schwangerer Katze

    Frage wegen schwangerer Katze: Hi^^ Meine Schwester hat letzte Woche eine schwangere Katze übernommen. Da sie sich nicht anmelden möchte, eröffne ich für sie hier das Thema...
  • Wie ist es Nachwuchs zu bekommen? Kosten,..

    Wie ist es Nachwuchs zu bekommen? Kosten,..: Heey, Eine unserer Katzen ist gerade rollig. Unser Nachbar hat einen Kater und wir eine Katze - passt ja. Nun möchte Mama aber nicht das unsere...
  • meine katze zu klein zum trächtig sein???

    meine katze zu klein zum trächtig sein???: ich brauch unbedingt eure ratschläge!!!! es geht um meine katzte Kitty Cat: ich habe sie im september 2007 geschenkt bekommen, die mutter hatte...
  • meine katze zu klein zum trächtig sein??? - Ähnliche Themen

  • Schwangere Katze ,keine Zitzen verfärbung

    Schwangere Katze ,keine Zitzen verfärbung: Hallo, Meine Katze ist schwanger ,und sie steht ziemlich sicher kurz vor der Geburt, das heißt in den nächsten Tagen müsste es losgehen. Aber ihre...
  • Schwangere Katze!

    Schwangere Katze!: Meine Kleine ist trächtig. Ihr Bauch rundet sich sichtlich und vorgestern lag sie bäuchlings auf meiner Hand, da konnte ich Bewegungen spüren. Da...
  • Frage wegen schwangerer Katze

    Frage wegen schwangerer Katze: Hi^^ Meine Schwester hat letzte Woche eine schwangere Katze übernommen. Da sie sich nicht anmelden möchte, eröffne ich für sie hier das Thema...
  • Wie ist es Nachwuchs zu bekommen? Kosten,..

    Wie ist es Nachwuchs zu bekommen? Kosten,..: Heey, Eine unserer Katzen ist gerade rollig. Unser Nachbar hat einen Kater und wir eine Katze - passt ja. Nun möchte Mama aber nicht das unsere...
  • meine katze zu klein zum trächtig sein???

    meine katze zu klein zum trächtig sein???: ich brauch unbedingt eure ratschläge!!!! es geht um meine katzte Kitty Cat: ich habe sie im september 2007 geschenkt bekommen, die mutter hatte...