Birne und Paprika???

Diskutiere Birne und Paprika??? im Ratten Ernährung Forum im Bereich Ratten Forum; Hy na Tierfreunde... Dürfen ´meiin RattiisZ firstPaprika und Birne essen...??? Und wie viel Gramm Obst und Gemüse am Tag sind ok...???
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
CymenSchatZii

CymenSchatZii

Registriert seit
03.04.2009
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hy na Tierfreunde...

Dürfen ´meiin RattiisZ
Paprika und Birne essen...???

Und wie viel Gramm Obst und Gemüse am Tag sind ok...???
 
02.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ernährungsratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Ernährung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Hallo, Ratten dürfen Paprika und Birne fressen.
Wieviel Gramm ich mach das nach Gefühl was nicht fressen nehme ich halt nächsten Tag wieder raus.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo!

Birnen und Paprika dürfen gefressen werden; ich gebe jeder Nase ein angemessenes Stück, du siehst ja mit der Zeit, wie viel verputzt und was liegen gelassen wird.

Liebe Grüße
 
Rattifatz

Rattifatz

Registriert seit
07.08.2009
Beiträge
93
Reaktionen
0
Obstsorten:
- Ananas - nur reife, weil sie sehr säurehaltig sind und nur in geringen Mengen geben

- Apfelsine - nur in geringsten Maßen geben

- Brombeere - da sie sehr säurehaltig ist, nur in geringen Mengen geben

- Grapefruit - nur in geringsten Maßen geben

- Heidelbeere - da sie sehr säurehaltig sind, nur in geringen Mengen geben (färbt starkt)

- Himbeere - da sie sehr säurehaltig ist, ,nur in geringen Mengen geben

- Johannisbeere - da sie sehr säurehaltig ist, nur in geringen Mengen geben

- Kiwi - da sie sehr säurehaltig ist, nur in geringen Mengen geben

- Mandarine - nur in geringsten Maßen geben

- Melonen - ruhig mit den Kernen (aber ohne Schale geben), da exotisches Obst für den Import sehr stark
gespritzt wird). Sehr beliebt!

- Orange - nur in geringsten Maßen geben

- Papaya - (Steinobst) - nur in Maßen geben, wirkt Verdauungsfördernd

- Zitrone - niemals geben, wegen der Säure!!


Gemüsesorten:
- Aubergine - nur gekocht geben

- Artischocke - nur gekocht geben, weil roh sind sie unreif, also giftig für die Kleinen

- Avocado - bitte niemals geben, denn das könnte den kleinen Nager töten

- Blumenkohl - Kohl, wenn dann nur in geringsten gekochten Mengen anbieten

- Bohne - rohe Bohnen sind sehr giftig, gekocht können sie blähen, lieber nicht geben

- Brokkoli - Kohl, wenn, dann nur in geringsten gekochten Mengen geben

- Chinakohl - Kohl, wenn dann nur in geringsten gekochten Mengen geben

- Erbse - die Schale kann sich in der Speiseröhre festsetzen, werden gekocht aber gerne genommen

- Karotte - roh oder gekocht, die (giftigen) Grünteile vorher entfernen.
Karotten können Allergien auslösen.

- Kartoffel - auf keinen Fall roh verfüttern und alle grünen (giftigen) Teile raus schneiden. Gekocht sehr beliebt!
Rohe Kartoffeln enthalten giftige Stoffe. Diese können bereits in geringeren Dosen Magen-Darm-Beschwerden auslösen.
Bei hohem Anteil sogar Vergiftungserscheinungen.

- Kohlrabi- Kohlart, wird sehr gerne genommen, kann bei manchen Ratten zu Blähungen führen

- Kopfsalat - bei Überdüngung kann sich viel angesammeltes Nitrat in giftiges Nitrit umwandeln, von daher eher
selten und wenig geben. Kopfsalat ist meist am stärksten betroffen!

- Lauch - nicht füttern, enthält ätherische Öle, zu scharf

- Radieschen - kann zu Verdauungsproblemen führen und kann sehr scharf sein. Lieber nicht geben

- Rettich - kann zu Verdauungsproblemen führen, kann sehr scharf sein. Lieber nicht geben

- Rhabarber - kann zu Krämpfen bis hin zu Herzlähmungen führen (enthaltene Oxalsäure), bitte nicht geben

- Rotkohl - Kohl, bläht stark, nicht geben

- Salat - bei Überdüngung kann sich viel angesammeltes Nitrat in giftiges Nitrit umwandeln, von daher eher
selten und wenig geben. Kopfsalat ist meist am stärksten betroffen!

- Spinat - bei Überdüngung kann sich viel angesammeltes Nitrat in giftiges Nitrit umwandeln, von daher eher
selten und wenig geben. Kopfsalat ist meist am stärksten betroffen!

- Tomate - alle grünen Teile entfernen, sonst gerne genommen

- Weisskohl - Kohlsorte, bläht stark, nicht geben

- Wirsingkohl - Kohl, bläht stark, nicht geben

- Zwiebel - nicht füttern, enthält ätherische Öle, zu scharf
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Birne und Paprika???

Birne und Paprika??? - Ähnliche Themen

  • Paprika und Sellerie?

    Paprika und Sellerie?: Huhu Leider funktioniert das mit der Futterliste bei mir irgendwie nicht. Daher stelle ich meine Frage einfach mal hier. Kann ich meinen Ratten...
  • Paprika und Sellerie? - Ähnliche Themen

  • Paprika und Sellerie?

    Paprika und Sellerie?: Huhu Leider funktioniert das mit der Futterliste bei mir irgendwie nicht. Daher stelle ich meine Frage einfach mal hier. Kann ich meinen Ratten...