8.Wochen alte Kitte mit Kater(7.Mon.)???

Diskutiere 8.Wochen alte Kitte mit Kater(7.Mon.)??? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, haben ein Frage.Wir haben seit letzem jahr einen Kater der jetzt 7 Monate alt ist,da er sehr verspielt und sehr lebhaft ist haben wir ihm...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
habibi91

habibi91

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,

haben ein Frage.Wir haben seit letzem jahr einen Kater der jetzt 7 Monate alt ist,da er sehr verspielt und sehr lebhaft ist haben wir ihm am samstag eine kleine kitte als spielgefährtin gekauft.Nur unser großer hatte am
Anfang gefaucht die kleine weniger.Nun einen Tag später ist die kleine für unseren joker schon interessanter geworden und er schlägt sie leicht mit der pfote rennt ihr ständig hinterher beißt sie ins genick und in den hals.Letze nacht haben wir sie einfach gelassen gejault und gefaucht wurde trotzdem.Wissen jetzt nur nicht ob wir die kleine vielleicht die ersten paar tage wegsperren nachts,weil unser joker manchmal doch ganz schön grob mit ihr wird und anscheinend seine kraft nicht einzuschätzen weiß,ausserdem sind wir tagsüber auch ca. 7 std. wegen der arbeit nicht da...ob es da ratsam wäre die beiden alleine zu lassen?
vielleicht haben sie ja einen tipp für uns..
würde uns über antwort freuen.
 
03.05.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Habibi,

8 Wochen ist leider noch sehr jung - um nicht zu sagen ZU jung.
Mindestabgabealter wären eigentlich 12 Wochen. Das einzig positive ist, dass eben das Kitten nicht alleine ist sondern noch eine zweite Katze dabei ist.

Jetzt die zwei immer wieder zu trennen und wieder zusammen zu setzen würde ich nicht machen.
Der Kater muss sich wohl selbst ein wenig Beweisen, dass er der Stärkere ist - wahrscheinlich pendelt sich das Verhalten in den nächsten Tagen noch ein. Bzw. ganz allgemein sieht das oft auch viel brutaler aus als es in Wirklichkeit ist. Solange kein Blut fließt ist eigentlich wirklich alles okay!
Für Katzen ist es sehr wichtig, dass sie Kontakt zu Artgenossen haben. Von daher ist die Entscheidung eine zweite Katze zu holen auf jeden Fall super, nur eben nicht ganz so jung wäre besser gewesen.

Ist der Kater schon kastriert?

LG
by blackcat
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo habibi,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum 2-er Rudel:)

Ich habe ja hier schon mehrere Vergesellschaftungen hinter mir und rate immer: nicht wegsperren, die Miezen machen lassen und nicht eingreifen;)
Genau das würde ich in Deinem Fall auch machen.
"Halsbisse", wobei der Zwerg ganz schlimm quiekt, sind völlig normal im Katzenverhalten;)
Das ist der Liebesbiss bei Katzen und der nervöse Mensch befürchtet Mord und Totschlag. Aber es geht glimpflich aus und die beiden nähern sich an..
Ruhig Blut und gute Nerven kann ich nur raten! Nicht einmischen, beruhigt zur Arbeit gehen, und in ein paar Tagen sind die beiden dicke Freunde, da bin ich sicher;)
 
habibi91

habibi91

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo blackcat,

danke für die schnelle antwort=)
ja kastriert worden ist er vor 2 wochen.
wir denken ja das wenn er sie hätte töten wollen oder irgend sowas hätte er ja die letze nacht genug zeit gehabt,verletzt war sie heute morgen auch nicht und wenn wir morgen arbeiten sind kann man sie ja auch keine 8 std. trennen,und wenn er sie da zu hart beist ist ja auch keiner da...sobald wir sie getrennt wegsperren fangen beide an zu miaun...ich weiß jetzt nicht was wir machen sollen,einfach auf riskio sie heute nacht bei einander halten oder doch getrennt??
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Hallo blackcat,

danke für die schnelle antwort=)
ja kastriert worden ist er vor 2 wochen.
wir denken ja das wenn er sie hätte töten wollen oder irgend sowas hätte er ja die letze nacht genug zeit gehabt
Töten will er sie ganz bestimmt nicht.
Er war bisher der King bei euch und nu kommt da so ne doofe Minikatze, die auch noch super knuddelig aussieht an.
Klar, dass er da erstmal den Chef raushängen lässt.

Keine Sorge, ich bin bei der Vergesellschaftung auch vor Angst fast umgekommen, weil Joy schrecklich gequickt hat, wenn Destiny auf sie los ist.
Die quickt heute noch.
Sie fetzen sich, hauen sich, jagen sich, beißen und kratzen und was weiß ich noch alles.
Und am ende liegen sie zusammengekuschelt unterm Sofa.

Das legt sich bei dir auch, beide sind noch jung und am Ende siegt die Neugier über Angst und Ablehnung und sie freuen sich, wen zum richtigen Spielen zu haben.
Lass sie man machen, da passiert schon nichts.
Wenn bis jetzt keine richtigen Aggressionen da waren, dann kommen sehr wahrscheinlich auch keine.
Ist nur Gehabe von dem kleinen Mann...
 
habibi91

habibi91

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
35
Reaktionen
0
Ja ich hoffe das es sich legen wird...weil bissher sobald die kleine unterm bett her kommt springt joker sie direkt an dreht sie um beißt sie und lässt sie keinen schritt alleine machen,aber trotz allem frisst er mit auss ihrer futterschüssel und lässt sie auch in ruhe aufs klo gehen...es ist immer so ein hin und her mal macht der kleinen das nichts aus und mal schreit sie...mal gucken ob es sich heute vielleicht ein bisschen legt und er sie ein paar schritte alleine machen lässt...seit gestern leckt er sie zwischenduch auch mal.vielleicht ein anfang
 
Dijula

Dijula

Registriert seit
23.12.2007
Beiträge
608
Reaktionen
0
Ich weiß gar nicht, was du hast, das hört sich doch gut an :mrgreen:
Das läuft immer so, war hier nicht anders und Serafin attackiert Salome heute auch noch jeden Tag. Allerdings ist das einfach ganz normales Katzenspielen, wie Sora geschrieben hat: Kratzen, Beißen, Fauchen, Spucken, durch die Gegend wälzen, sich mit der Pfote eins überhauen, erst putzen, dann nochmal beißen, losplärren, etc. ... und am Ende doch in seliger Ruhe aneinander gewachsen im Körbchen liegen.
Man gewöhnt sich irgendwann an die Hintergrundgeräusche ;)
Trenn sie bitte nicht, das wird nur verwirrender, und, auch ganz wichtig, dein Kater muss wissen, dass er immer noch 'der Herr im Haus' ist, sprich, ihn zuerst begrüßen, wenn er das Kitten ärgert, einfach machen lassen, sie nicht in Schutz nehmen und ihm, zumindest mal während der nächsten Zeit, immer eine doppelte Portion Streicheleinheiten zukommen lassen und auch beim Essen immer zuerst geben usw., sprich ihn erstmal einfach bevorzugen. Das pendelt sich alles ein. Ich find echt, dass sich dein Bericht gut anhört, da gibts viel schlimmeres. Die müssen jetzt beide erstmal austesten, wie weit sie gehen können. Lass die beiden ruhig machen.
 
Naadine

Naadine

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
445
Reaktionen
0
Mach dir keine Sorgen.
Als ich meinen 2ten dazu geholt habe habe ich auch Panik gemacht ohne Ende.
Mein "Großer" (jetzt 8 Monate) ist dem "Kleinen" (jetzt 6 Monate) die ganze Nacht hinter her wie so ein bekloppter und ins Genick gebissen hat er den kleinen auch.
Und der Kleine hat auch gequickt und gejammert und hat sich immer fallen lassen.
Ich bin auch fast wahnsinnig geworden vor Angst.
Aber wenn der Große mal aufgeöhrt hat, hat der Kleine angefangen ihn zu ärgern.

Schon nach der ersten Nacht war alles gut und die beiden haben sich gegenseitig geputzt.

Glaub mir es sieht viel schlimmer aus als es eigentlich ist. Und du kannst die beiden ruhig alleine lassen.
Du sollst sowieso nicht eingreifen, die beiden müssen erstmal ihre Rangfolge klären bzw. euer Großer muss der Kleinen zeigen, dass er der Boss ist!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ja ich hoffe das es sich legen wird...weil bissher sobald die kleine unterm bett her kommt springt joker sie direkt an dreht sie um beißt sie und lässt sie keinen schritt alleine machen,aber trotz allem frisst er mit auss ihrer futterschüssel und lässt sie auch in ruhe aufs klo gehen...es ist immer so ein hin und her mal macht der kleinen das nichts aus und mal schreit sie...mal gucken ob es sich heute vielleicht ein bisschen legt und er sie ein paar schritte alleine machen lässt...seit gestern leckt er sie zwischenduch auch mal.vielleicht ein anfang

Ich würde sagen, das ist mehr als ein Anfang;)
Er leckt sie, sie futtern aus einer Schüssel, sie darf in Ruhe aufs WC, besser geht es doch gar nicht nach so kurzer Zeit.:D
Die Katzen haben es nun geklärt, jetzt bist Du dran! Ruhe bewahren und nicht so nervös sein;)
Auch wenn die beiden sich kabbeln und hauen und ein paar Ohrfeigen verteilt werden, das ist alles völlig normal.

Aber allem Anschein nach mögen sie sich würde ich mal behaupten;)
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Aber allem Anschein nach mögen sie sich würde ich mal behaupten;)
Das find ich aber auch.

Wenn sie schon aus einer Schüssel fressen, dann kann es nicht schlimm sein.
Und schön ist auch, dass die kleine alleine und in Ruhe aufs KaKlo darf.
Das hört sich schon nach richtiger Freundschaft an.

Ich tippe jetzte, nach deinem letzten Bericht, dass diese "schrecklichen und quickenden" Kabbeleinen absolutes Spiel sind.
Katzen beißen und krallen sich auch mal, ist auch in Ordnung, die haben dirchtes Fell, da passiert so schnell nichts.
Uns Dosis tut das zwar sofort weh, aber die Katzen mögen es gerne mal rau und heftig, auch wenn sie doch so zarte und liebreizende Wesen sind (oder sein sollen :mrgreen:)

Zudem, deine Kleine (wie heißt sie eigentlich? Hat sie schon einen Namen, oder hab ich den überlesen?) ist einfach noch zu jung, sie weiß noch nicht genau, wie dolle sie kratzen und beißen darf.
Das macht Joker ihr dann einfach unmissverstndlich klar, wenn sie zu dolle wird.
Da gibts dann eben mal eins auf die Nase.
Die Mama würde sie genauso erziehen.
 
habibi91

habibi91

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
35
Reaktionen
0
die kleine heißt kitty,hatte nur angst das der große nicht mit seiner kraft umgehen kann weil immer wenn er auf sie drauf geht und beißt dann miaut sie ganz laut...aber vielleicht hört es sich für uns nur so schlimm an so wie ihr es sagt.Auf jedenfall lassen wir sie jetzt soweit in ruhe,nur ich denke die kleine muss ein wenig einstecken bei unserem joker...da er ihr kaum freiraum lässt,aber ich hoffe das lässt auch bald nach.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
...aber vielleicht hört es sich für uns nur so schlimm an so wie ihr es sagt.
Also so wie sich das bisher nach deiner Schilderung anhört, würde ich auch sagen, es hört sich schlimmer an als es ist. Ich zucke auch noch zusammen, wenn hier mal ordentlich gekreischt wird und die ersten Tage der Zusammenführung war ich innerlich total fertig mit den Nerven ;). Aber da er sie ja schon putzt und sie gemeinsam fressen könnte es wohl kaum besser laufen. Meine 2 fressen auch nach einem halben Jahr noch nicht richtig gemeinsam. Das kann man an einer Hand abzählen wie oft das bisher vorkam :(.
Kater spielen im allgemeinen auch etwas gröber, vielleicht beruhigt dich das ja auch noch ein bißchen :mrgreen:.
 
habibi91

habibi91

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
35
Reaktionen
0
Sooo es ist was ganz erstaunliches passiert: Joker scheint sie doch anzunehmen...sie vertragen sich jetzt schon sehr gut sie spielen miteinander,er lässt sie auf unser bett was er bis gestern noch verweigert hat...ausserdem konnte ich das andere katzenklo wieder wegstellen da sie sich das eine wohl teilen wollen.Die kleine schreit nich mehr und läuft ihm sogar interher und animiert ihn zum spielen.Hätten nie gedacht das es so schnell geht,nun sind sie ganz lieb miteinander also zumindest so wie sichs für katzen gehört:)
Vielen Dank nochmal für die lieben und aufmunternden Beiträge. =)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Das klingt doch toll!
Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Vergesellschaftung kann ich da nur sagen:D

Und ab sofort verbünden sich die 2 und tanzen Euch auf der Nase rum:mrgreen:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

8.Wochen alte Kitte mit Kater(7.Mon.)???

8.Wochen alte Kitte mit Kater(7.Mon.)??? - Ähnliche Themen

  • Kitten 7 Wochen alt kotet ins Bett

    Kitten 7 Wochen alt kotet ins Bett: Hallo liebe Katzenbesitzer, Ich habe da ein kleines Problem mit meiner Kitten. Ich weiß, eigentlich ist Sie noch viel zu jung von ihrer Mutter...
  • 13 Wochen altes kitten pinkelt überall hin

    13 Wochen altes kitten pinkelt überall hin: Hey Unserer 13 Wochen alter Kater pinkelt ständig überall hin werde noch wahnsinnig... Hab den Fragebogen mal ausgefüllt... Kann keine...
  • Hilfe bei Haltung von 7 wochen alten Kitten

    Hilfe bei Haltung von 7 wochen alten Kitten: Hallo! Ich habe seit heute 2 kleine ca. 7 wochen alte Kätzchen bei mir. Mir ist klar, dass man Katzen erst nach der 12. Woche von der Mutter...
  • bekomme 16 Wochen altes Kitten, meine erste Katze

    bekomme 16 Wochen altes Kitten, meine erste Katze: Hallo, ich bekomme am 13.08.2009 ein BKH-Mädchen sie ist dann bei der Abholung 16 Wochen alt. Ich bin etwas nervös es ist meine erste Katze. Habe...
  • Kitten 3 Wochen alt - Umplatzierung

    Kitten 3 Wochen alt - Umplatzierung: Wollte mal nachfragen, wie ich das handhaben soll: Die 6 Kittens sind nun 3 Wochen alt und immer noch in der Wurfkiste drin, langsam aber sicher...
  • Ähnliche Themen
  • Kitten 7 Wochen alt kotet ins Bett

    Kitten 7 Wochen alt kotet ins Bett: Hallo liebe Katzenbesitzer, Ich habe da ein kleines Problem mit meiner Kitten. Ich weiß, eigentlich ist Sie noch viel zu jung von ihrer Mutter...
  • 13 Wochen altes kitten pinkelt überall hin

    13 Wochen altes kitten pinkelt überall hin: Hey Unserer 13 Wochen alter Kater pinkelt ständig überall hin werde noch wahnsinnig... Hab den Fragebogen mal ausgefüllt... Kann keine...
  • Hilfe bei Haltung von 7 wochen alten Kitten

    Hilfe bei Haltung von 7 wochen alten Kitten: Hallo! Ich habe seit heute 2 kleine ca. 7 wochen alte Kätzchen bei mir. Mir ist klar, dass man Katzen erst nach der 12. Woche von der Mutter...
  • bekomme 16 Wochen altes Kitten, meine erste Katze

    bekomme 16 Wochen altes Kitten, meine erste Katze: Hallo, ich bekomme am 13.08.2009 ein BKH-Mädchen sie ist dann bei der Abholung 16 Wochen alt. Ich bin etwas nervös es ist meine erste Katze. Habe...
  • Kitten 3 Wochen alt - Umplatzierung

    Kitten 3 Wochen alt - Umplatzierung: Wollte mal nachfragen, wie ich das handhaben soll: Die 6 Kittens sind nun 3 Wochen alt und immer noch in der Wurfkiste drin, langsam aber sicher...